weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahlbetrug 2013

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Dummfug, Wahlen Politik Ufo
Saxnot555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlbetrug 2013

05.02.2017 um 10:08
Wahlbetrug ist leider ganz einfach zu machen. Allerdings haben die Aktionen von Einzelpersonen keine Auswirkungen auf das Zählergebnis.

In vielen kleineren Wahlbüros werden die Teams in zwei Schichten aufgeteilt. Der Betrüger bittet einfach darum, zur ersten Schicht eingeteilt zu werden und übernimmt freiwillig die Aufgabe, die Wahlzettel an die Wähler auszuteilen.

Wenn der erste Ansturm der Frühwähler verebbt ist, tritt oft eine Zeit der Ruhe ein, bevor der nächste Ansturm nach dem Mittagessen kommt. In dieser Zeit ist es oft so dass die verbliebenen Mitglieder des Wahlvorstandes einen Kaffee holen oder eine Zigarette rauchen.

Der Betrüger bleibt derweil im Büro. Sobald er unbeobachtet ist, schnappt er sich einen größeren Stapel Wahlzettel vielleicht 100 oder 200 Stück und steckt ihn in seinen Rucksack.

Wenn die Mittagsablösung kommt, geht er mit dem Rucksack nach Hause und füllt in den Stunden, die ihm zu Hause bleiben, sorgfältig alle Wahlzettel aus und zählt sie dabei.

Abends, wenn die Wahlurnen geleert werden , stürzen sich alle auf die in der Mitte liegenden Wahlzettel und niemand beobachtet ihn.

Er nimmt also seinen Stapel wieder aus dem Rucksack heraus und beginnt zu zählen. Sein Rucksack in der Nähe.

Er holt sich noch einen weiteren Stapel vom Tisch. Dann sortiert er exakt die Menge von Stimmzetteln anderer Parteien aus, die der entspricht, die er ausgefüllt hat, achtet darauf, ob ihn jemand beobachtet und steckt diese Zettel in seinen Rucksack. Dann muss er nur noch die auf seinem Tisch liegenden Zettel auszählen.

Komisch, dass seine Lieblingspartei plötzlich in seinem Wahlbüro einen Erdrutschsieg feiert...


melden
Anzeige

Wahlbetrug 2013

05.02.2017 um 10:55
Die Gefahr "erwischt" zu werden ist da sehr hoch.
Lohnt sich das denn überhaupt?
Wegen Wahlbetrug kann man eine saftige Strafe bekommen, und ich glaube nicht, das die Mitwahlhelfer beide Augen zudrücken,
und den Wahlbetrüger gewähren lassen.
Ausserdem klingt mir der Plan zu "perfekt", und alles muss so laufen wie im Beispiel, niemand darf etwas bemerken.
Mal ganz davon ab, das auch Stichproben gezogen werden, auch wenn man "Zuhause" gerade die Wahlfälschung vornimmt, weis man nicht was zwischenzeitlich im Wahllokal passiert.

Alles in allem ein sehr schlechter, und unwahrscheinlicher Plan.
Was hat man davon 200 Stimmen zu manipulieren? Macht nur Sinn in kleinen Wahlkreisen.


melden

Wahlbetrug 2013

05.02.2017 um 16:18
Tja, wo Menschen beteiligt sind, passieren auch Fehler. Ich denke aber, dass die Fehlerquote bei Wahlen in Deutschland immer noch geringer ist als in anderen Ländern ... Immerhin wird mehrmals nachgezählt, niemand darf das allein erledigen, bei dem Verdacht der Unregelmäßigkeit wird noch mal ausgezählt oder (im Wahlbezirk) notfalls neu gewählt ...

Ich habe mir auch mal die Petition angeschaut.
https://www.openpetition.de/petition/online/wir-fordern-neuwahlen-fuer-bundestagswahlen-2013

Diese Begründung ist ja lächerlich:
Grund 2: Die Union findet keinen Regierungspartner und wenn, dann aus größter Not heraus. Ein solcher Zusammenschluss ist nicht Regierungsfähig und wird leicht und schnell in die Brüche gehen und Deutschland in ein Verderben stürzen.
Tja, jetzt fast 4 Jahre danach, was haben wir da? ... Jetzt beschweren sich die selben Leute, dass CDU und SPD politisch zu nah sind ;)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden