weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:16
Direkte Demokratie...
Digitale Demokratie...
Deppen Demokratie...


melden
Anzeige
Charlytoni
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:16
@CurtisNewton

CurtisNewton ist gegen DIGITALE DEMOKRATIE - das ist angekommen;


melden

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:17
@Charlytoni

Wenn Du Dir mal die Expertisen, die @Rho-ny-theta gepostet hat (vom CCC), angeschaut hättest, dann würdest Du nicht so einen Unsinn faseln!


melden
Charlytoni
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:19
@CurtisNewton

die Einwände von Statman sind schon passend;
der CCC torpetiert viele Digitalisierungstrends.

---

Klar dass es noch Zeit braucht, aber es wird irgendwann kommen,
die Wahl-app im Googleplay-Store.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:20
@CurtisNewton
Wahlapp gibts schon.


melden

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:21
@CurtisNewton
Wichtigste Aussage darin: Die verstehen noch nichtmal das Wahlsystem und den Ablauf der Auszählung[/ZI Wahrscheinlich meint derten Oberindianer eben das Wahlsysztem und die Auszählung mit b"Entartungen der Demokratie". Oder eben Wahlen an sich....


melden

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:21
@Charlytoni
Charlytoni schrieb:der CCC torpetiert viele Digitalisierungstrends.
Black-Man-Stark-Trek-Facepalm-Gif


melden

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:22
Charlytoni schrieb:CurtisNewton ist gegen DIGITALE DEMOKRATIE - das ist angekommen;
@CurtisNewton

oha, pass besser auf. wenn die digitale demokratie da ist, werden vielleicht die SSD-schergen auf dich gehtzt


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:23
@nahtern

Solid State Drive Schergen? :troll:


melden

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:25
I just decided I will simply sit back and enjoy the show :popcorn:


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:27
@AtheistIII
Let27s Run This Shit Into the Ground


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:28
Charlytoni schrieb:der CCC torpetiert viele Digitalisierungstrends.
the CCC put my treads away...

(für die welche das lied kennen...)


melden

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:31
@interrobang

great Song, lange nicht mehr gehört....THX :)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:31
@CurtisNewton
np ^^


melden

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:36
*they took my baby away*
*mitsing*

@Rho-ny-theta
Iwie erinnert mich das Verhalten des Threaderstellers an das der Katze einer Freundin nachdem sie das Peplager geplündert hatte :D


melden

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:36
@Rho-ny-theta

THX für UH, dann kann ich ja @Charlytoni s Hymne posten



melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:39
@CurtisNewton

Die sind gerade auf Tour.


melden

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:39
@Rho-ny-theta

Man muss es nicht übertreiben :D
Der Draht zwischen "Kunst" und "das kann weg" ist da hauchdünn :)


melden

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 22:53
Charlytoni schrieb:Die Wahlpannen der Bundestageswahl 2013 haben es gezeigt,

a) die Wahlorganisation ist vielerorts überfordert
b) es gibt zu wenig freiwillige Wahlhelfer
c) Tausende von Stimmzettel werden still entsorgt, weil keiner mehr auszählen will
d) die "Bleistift-Methode" ist veraltet und ein HOHN im Anbeginn der neuen Handytechnologie
e) der Wähler kann seine Stimmabgabe nicht bis zum Endergebnis nachverfolgen
f) die papier-getragene Stimmabgabe ist antiquiert und reif verbessert zu werden

Deshalb möchte ich zur Diskussion stellen, ob es nicht an der Zeit ist
die Wahlen und alle Stimmabgaben zu digitalisieren,
da auf jeden Bundesbürger schon mehr als 3 Handys kommen.

Ist es an der Zeit eine sog. "HANDY-PARTEI" zu gründen ?

Jederzeit online im Parteigeschehen - volle Transparenz - keine Ölgötzen an denen jeder Wähler und selbst die Parteibasis scheitert...

Durch die digitale Schnelligkeit der Netzwerke werden ECHTZEIT TED-Abstimmungen und Bürgerumfragen wesentlich einfacher und zeitnaher ermöglicht...

Was haltet Ihr davon ?
@Charlytoni

Also ich lese eigentlich täglich News - und nicht nur aus einer Quelle. Hab nichts davon mitbekommen, dass ,,tausende von Stimmzetteln heimlich entsorgt" wurden oder die Wahlhelfer ,,total überfordert" waren.


Dass die ,,Bleistiftmethode" alt ist, heisst nicht, dass sie schlecht ist.

Die Idee einer Schulbildung ist auch alt. Willst du deshalb Schulen abschaffen? :D

Der Wähler kann seine Stimmabgabe nicht bis zum Endergebnis nachverfolgen - ah ja.
Und stattdessen schlägst du was vor? Vielleicht die Einführung ausschließlich namentlicher Abstimmungen zusammen mit Veröffentlichung der Ergebnisse?
Damit auch jeder nachprüfen kann, wen seine Angestellten, der Nachbar usw. gewählt haben?

Damit beispielsweise der Inhaber einer lokalen, großen Firma, der auch CDU-Mitglied ist, erfahren kann, dass seine Belegschaft vorrangig SPD gewählt hat, worauf er diese nun wegen Illoyalität angeht?

Der Sinn von GEHEIMEN Wahlen ist es, gerade so etwas zu verhindern!

Wähler sollen die Freiheit haben, zu wählen, wen sie möchten. Sie sollen keine Nachteile aufgrund ihrer Wahl befürchten müssen!
Charlytoni schrieb:da auf jeden Bundesbürger schon mehr als 3 Handys kommen.
Also ich hab nur ein einziges Handy bzw. eine einzige SIM. Bin trotzdem ein Bundesbürger ^^
Charlytoni schrieb:Jederzeit online im Parteigeschehen - volle Transparenz - keine Ölgötzen an denen jeder Wähler und selbst die Parteibasis scheitert...

Durch die digitale Schnelligkeit der Netzwerke werden ECHTZEIT TED-Abstimmungen und Bürgerumfragen wesentlich einfacher und zeitnaher ermöglicht...
Dazu sag ich nur: Das erhöht erstens die Gefahr eines ,,Dauerwahlkampfs", weil Parteien und Abgeordnete permanent meinen, sich möglichst positiv und kämpferisch präsentieren zu müssen, worunter die pragmatische Arbeit und Kompromissbereitschaft leiden.

Und weiterhin hat die Partei, welche sowas ähnliches probieren wollte und als ,,Expertenpartei für Internet und IT" galt, die Piratenpartei, nicht einmal ein passendes System für ihre paar tausend Mitglieder hinbekommen.

Und für eine zweistellige Millionenzahl von Wahlberechtigten soll das reibungslos klappen? :D


Also tut mir Leid, aber ich halte nichts von deiner Idee.


melden
Anzeige
Charlytoni
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Resumé aus Bundestagswahl 2013 - jetzt - DIGITALE DEMOKRATIE ?

09.11.2013 um 23:02
@Kc

Ja richtig - der Chef, welcher CDU-Mitglied ist - scheint mit seiner Meinung kein Problem zu haben.

Unsere geheimen Wahlen basieren auf der Angest des kleinen Mannes;


Ich verstehe das.
Ein begründeter Einwand.

----

PS: in dem folgenden Artikeln wird u.a. auf Hamburg hingewiesen,
wo angeblich 100.000 Briefwahlunterlagen "verschwunden" sind;

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/25/von-bochum-bis-waltrop-eklatante-fehler-bei-der-stimmen-zaehlung/

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/27/von-essen-bis-passau-weitere-gravierende-unregelmaessigkeiten/comm...


Das Angst-Prinzip setzt sich irgendwie fort.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden