weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

20.01.2015 um 16:39
Dein wahres gesciht nicht wahr :D hehe


melden
Anzeige

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

20.01.2015 um 16:43
@indigodave

Sitzt man sich so gegenüber,
Aug in Aug, mit Mienenspiel,
ist der Eindruck oft ein trüber,
doch man wertet schnell und viel.

Merke:
Erst machte er nur einen negativen Eindruck,
verlor jedoch bei näherer Betrachtung... :D


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

20.01.2015 um 16:44
Was will der Dichter hier noch sagen?
mir fehln die Worte ob der Fragen,
die sich hier auftun. by the way
I go now home, auf Wiedersäin


melden
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

20.01.2015 um 16:47
hab ich dich nun so verletzt ? das tut mir leid

doch du musst halt einshen Lolo wie man in den Wald ruft....

weisst doch hier hat es gute Soul hunters unterwegs......

das tut dir gut.

bis demnächst wieder einmal Küsschen !

@poet

:) anscheinend bin ich ja verloren in meine gedanken...gel lolo, dass denkst du doch !


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

20.01.2015 um 16:58
@TheLolosophian
@indigodave
@jimmybondy
@MickyM.
@Para-doxa

Lieber auf dem Heimgang sterben, als im Geheimgang umkommen... :D


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

20.01.2015 um 17:00
@poet
haha ja :D


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

20.01.2015 um 17:33
Egos lieben Wortgeplänkel,
Hinkvergleich, die Moral,
geh'n damit auf alle Senkel,
ihnen ist das shit-egal.

Freie Selbste aber streben
nie mehr wieder nach Vergleich,
wenn sie einen Rat dir geben,
ist der meistens butterweich... :lv:


melden
Unicron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

23.01.2015 um 00:47
@poet

Im Diskussionsforum liebt man Wortgeplänkel,
Die Besten sind meist wie die Qual
Poeten verschnürt man alle Senkel,
auf die Fresse fallen diese allemal.

Freie Selbst kommt durch Vergleich und Unterscheidung,
Sonst bleibt man all den Affen gleich und hat ne lange Leitung,
wenn ich dich hier zerlegen kann ist an deiner Wahrheit nicht viel dran,
Butterweich sind Gedichte welche sich Selber Zerlegen,
Deswegen sollte ein Hirn Folgende Frage bewegen:

Ist dein Ego nicht Verantworlich für deine Gedichte, Reime, sonderbares Rumgeschleime.
Ist es nicht ein Wortgeplänkel, ein Vermeindlicher Rat und ne Moral.
Das ist der Shit, das ist die wirkliche Qual.
The @TheLolosophian da hat man nun die Wahl.

Freies Selbst bedeutet selber zu Entscheiden.

Wem sein Gedicht hat mehr Wahrheit, naja muss man da noch Entscheiden.
Weis ja jeder meist geht es nicht um die Wahrheit sondern ums Besser "Leiden".


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

23.01.2015 um 01:11
@Unicron

Zerlege mich, so gut du kannst
und wie du meinst, es ist egal.
Der Sprache Macht ist längst verranzt,
sie reduziert sich auf "banal".

Was du da von dir gibst ist arg
bescheiden und vor allem öde,
vom Ausdruck eher ziemlich karg,
oh nein, ich reim jetzt nicht auf "blöde".

Grammatikalisch hinkt dein Text,
"Wem sein Gedicht", ich sag nur "aua",
I ask myself what's coming next;
ja, ja, die Zeiten werden rauer... :troll:
Unicron schrieb:Wem sein Gedicht hat mehr Wahrheit, naja muss man da noch Entscheiden.
Weis ja jeder meist geht es nicht um die Wahrheit sondern ums Besser "Leiden".
Ich zähle allein schon in diesen zwei Zeilen 6 Fehler

Und hier die Korrektur:

Wessen Gedicht enthält mehr Wahrheit? Na ja, muss man (das?) noch entscheiden?
Weiss ja jeder, meistens geht es nicht um die Wahrheit, sondern um's besser "Leiden".


melden
Unicron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

23.01.2015 um 01:20
@poet
oh da suchst du schon nach Rechtschreibfehlern usw Der Sprache Macht ist längst Verranzt(Schon wieder dich selber wiederlegt)
Das Freie selbst strebt nicht nach Vergleich=Tust du gerade, was ist ne Korrektur den sonst außer Wortgeplänkel, und die Sicht deines Egos.
Mir gings nicht ums Rumgeschleime und um die Reime.
Wollte deine Wahrehit wiederlegen mit Beweisen.

Butter ist ja Rutschig und so Fällt man darüber. Zweckreime mehr nicht. Hatte dich gefragt bekam keine Antwort darauf. So jetzt weis jeder die Antwort.....hast sie im Praktischen Bewiesen.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

23.01.2015 um 08:57
@Unicron

As du das meinst, Bertha... :D


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

24.01.2015 um 09:29
Ich möchte hier mal Eugen Drewermann zu Wort kommen lassen:

Eugen Drewermann: All die Szenen, wie Israel zu seiner Freiheit und zum Ort seiner Bestimmung gelangt, sind Bilder und Stationen des Prozesses, den ein jeder von uns durchlaufen muss, um zu sich selbst zu finden.

Alles, was Israel in seiner äußeren Geschichte durchgemacht hat, sind typische Marksteine auf dem inneren Weg eines jeden Menschen, der endlich einen eigenen Grund und Boden unter die Füße bekommt.




a) Zwischen Menschenfurcht und Gottvertrauen

Wenn von Gott die Rede ist, klingt das oft so, als ob es sich dabei um eine bestimmte philosophische Hypothese handelte, und wenn man von Israel spricht, so meist im Sinne des bekannten religionshistorischen Faktums, dass dieses Volk den Monotheismus ins Leben gerufen hat.

Aber die Wahrheit ist, dass jeder einzelne von uns dieses Stück Religionsgeschichte, das Israel als Volk durchlebt hat, für sich selbst durchmachen muss, wenn er überhaupt zu einer eigenen Geschichte finden will, dass es also gar nicht um etwas Historisches, sondern um etwas Typisches geht und dass man überhaupt erst dann als Mensch ins Leben gerufen wird, wenn man seinen Gott gefunden hat.

Oder ist es zuviel behauptet, dass jeder von uns, unmittelbar genommen, nach wie vor in einem Felde existiert, das sich von den antiken Mythen, was ihre Angst betrifft, in nichts unterscheidet?

Was erzählen denn die Geschichten der Völker? Sie schildern, dass die Menschen aus lauter Angst zu den tragischen Spielbällen irgendwelcher Daseinsmächte werden, die mit ihnen machen, was sie wollen'. Es ist eine Welt voller Angst; voller Ohnmacht und voller Unfreiheit. Jederzeit muss man in dieser Welt auf der Hut sein vor den Anschlägen irgendwelcher Götter, Dämonen und Zauberwesen, die einen nach Belieben in einen Bären, in ein Schwein oder in eine Gans verwandeln können und die die Macht haben, das Leben zu versteinern oder zu einer Karikatur seiner selbst zu erniedrigen. Und all dies muss man über sich ergehen lassen ohne Schutz und Gegenwehr.

Jeder von uns kennt diese Welt der Angst und der Abhängigkeit aus eigener Erfahrung zur Genüge. Er braucht nicht erst die Erklärung S. FREUDs, dass die angstgetriebene Erlebnisweise der Neurose auf fatale Weise diesem Weltbild der Mythen entspreche; er weiß selbst, wie sehr ihn die Angst daran hindert, innerlich frei zu sein, wie sehr er sich selbst wie verwünscht, wie verflucht vorkommt, ohnmächtig auf der Stelle tretend, ewig auf der Flucht vor anderen, nicht wie ein Mensch, sondern wirklich wie ein Vieh dahinvegetierend, in ewigem Wiederholungszwang bestimmte Erlebnisse der Kindheit repetierend ohne jede Möglichkeit von Korrektur und Fortschritt.

In den Mythen, sagt man, gibt es keine Geschichte, sondern nur den Kreislauf einer ewigen ritualisierten Wiederkehr. Genauso ist das in einem Leben der Angst: vor lauter Hoffnungslosigkeit und Angst fehlt darin jeder Gedanke, dass es so etwas wie eine Zukunft gäbe; einzig wirklich sind bestimmte Gewohnheiten, Erinnerungen und Verfehlungen, von denen wir nicht loskommen und die jeden Ausblick nach vorn verstellen. Was uns beherrscht, ist in der Angst ein Ritual bestimmter grundlegender Eindrücke, an die wir scheinbar auf immer gebunden bleiben.
weiter gehts hier:


http://www.dober.de/reli-rallye/drewer3.html
Ich kann die Werke Drewermanns allen Suchern nur wärmstens ans Herz legen. Seine Exegese der Bibel entspricht haargenau allem, was ich in mir selbst gefunden habe und was jeder Mensch findet, der den Weg zu Gott bzw. zu sich SELBST einschlägt - den d i r e k t e n Weg... Eugen Drewermann war mir (und wohl auch vielen anderen Menschen) ein unschätzbarer Begleiter - ja man könnte sagen, ein Therapeut - und half mir die versch. Stationen meiner spirituellen Entwicklung zu verstehen und intellektuell zu verarbeiten.

@all


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

24.01.2015 um 15:11
@TheLolosophian

Eugen kann man gut bezeugen
ohne ihn dabei zu beugen.

Drewermann, der Exkathole,
schafft als Therapeut zum Wohle
aller Menschen in dem Sinne,
dass er seine here Stimme
gegen alles das erhebt,
was den Selbstzugang verklebt,
wie z.B. Schuldgefühle,
Traumen aus der Kirchenmühle
dieser üblen Pharisäer.

Deshalb stufe ich ihn eher
ein als Angstverminderer,
den der Papst (als Schinder) sehr
unklug abgekanzelt hat.

Drewermann, er findet statt!


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

27.01.2015 um 15:52
Yes, my @poet -Schatzi-Dear,
Much better als die Franz-Magie
ist Eugens Deep-Psychologie!


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

27.01.2015 um 16:34
Prinz Eugen, der Türkenschreck,
wich vor Wien nicht mehr vom Fleck,
bis er alle Muselmanen
so erschreckte, dass sie Fahnen
wie auch Waffen stehenließen,
so dass keiner mehr ans Schießen
oder sonst'gen Unsinn dachte.

Wien erholte sich ganz sachte
von Belagerung und Stress,
blieb katholisch unter'm Dress,
expandierte kolossal;
Habsburg wurde zum Fanal.

Hätten aber die Osmanen
Wien erobert, kann man ahnen,
wie das Christenabendland
seinen Untergang bald fand.

Doch es kam wie's kommen musste,
seither schreiben wir Verluste.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

27.01.2015 um 22:06
Drewermann find ich übrigens auch gut. :)112214,1422392800,IHModel German

Aber, ich habe noch etwas ganz Tolles gefunden. :D
Ein Modell das sehr anschaulich darstellt wie Spiritualität als wichtigste Instanz zur Heilung beiträgt.
Es nennt sich: Das „intelligente Herz“-Modell

"Ein neues psychologisches Modell zur praktischen Anwendung
der emotionalen und spirituellen Intelligenz.

Das „intelligente Herz“- Schema berücksichtigt andere Darstellungs- und Erklärungs-Modelle, die sich zur Veranschaulichung unserer inneren (intrapersönlichen) Kommunikation schon anderswo bewährt haben.
Wie schon erwähnt, enthält es Elemente, wie sie ähnlich in der Transaktionsanalyse nach Eric Berne (mit ihren Eltern-/ Erwachsenen-Ich und Kind-Ich-Anteilen) vorkommen; diese gehen, in etwas abgewandelter Form wiederum auf die 3 Instanzen: Es, Ich und Über-Ich aus dem Modell von Sigmund Freud zurück. Das Konzept des inneren Kindes tauchte schon bei C.G. Jung als archetypischer Aspekt auf. Das IH-Schema veranschaulicht aber auch die zugrunde liegenden energetischen Prozesse, wie sie in etwas anderer Form im NLP berücksichtigt werden.
Vor allem aber bezieht es auch die spirituelle Erlebensebene als Faktor mit ein, wie sie in ihrer psychologischen und geistigen Wirkungs-Funktion neurowissenschaftlich vielfach belegt wurde."

http://www.global-develop.com/intel2.4.html


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

27.01.2015 um 22:12
"Die spirituelle Quellenenergie ist als integraler Bestandteil des IH-Modells im Schema mit berücksichtigt. Sie ermöglicht es, den Mutter- und Vater-Energiekanal mit neuer Ressourcen-Energie aufzutanken, wenn die inneren psychischen Ressourcen (im PE) erschöpft sind."


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

19.02.2015 um 11:38
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Ich kann die Werke Drewermanns allen Suchern nur wärmstens ans Herz legen. Seine Exegese der Bibel entspricht haargenau allem, was ich in mir selbst gefunden habe und was jeder Mensch findet, der den Weg zu Gott bzw. zu sich SELBST einschläg
Dazu mal einen Auszug unter dem von dir gesetzten Link.




In den Mythen, sagt man, gibt es keine Geschichte, sondern nur den Kreislauf einer ewigen ritualisierten Wiederkehr. Genauso ist das in einem Leben der Angst: vor lauter Hoffnungslosigkeit und Angst fehlt darin jeder Gedanke, dass es so etwas wie eine Zukunft gäbe; einzig wirklich sind bestimmte Gewohnheiten, Erinnerungen und Verfehlungen, von denen wir nicht loskommen und die jeden Ausblick nach vorn verstellen. Was uns beherrscht, ist in der Angst ein Ritual bestimmter grundlegender Eindrücke, an die wir scheinbar auf immer gebunden bleiben.

http://www.dober.de/reli-rallye/drewer3.html

Das habe ich z.B. so auch erfahren und das pseudo-spirituelle Weltflucht keine wirkliche Spiritualität ist, sondern Wiedergabe von Gelesenem und eingebleuten Glaubenssätzen, der Weg zur eigenen Wahrheit kann furchterregend und paralysierend sein, aus diesem dämonischen Innenreich wieder aufzutauchen ist allerdings sehr befreiend. Man wird unter Umständen dort keinen Gott finden, zumindest keinen der biblischen Weisungen und Beschreibungen entspricht, aber man kann auf den Sinn des eigenen Daseins stoßen, wenn man ehrlich genug zu sich selbst ist. Dabei haben mir folgende Irrwege sehr geholfen.

Jeff Brown über 10 Wege, wie wir mit spirituellen Konzepten die Realität vermeiden:

https://www.sein.de/spiritual-bypassing-10-wege-die-realitaet-zu-vermeiden/


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

23.02.2015 um 20:00
@Kayla
http://www.dober.de/reli-rallye/drewer3.html

Das habe ich z.B. so auch erfahren und das pseudo-spirituelle Weltflucht keine wirkliche Spiritualität ist, sondern Wiedergabe von Gelesenem und eingebleuten Glaubenssätzen, der Weg zur eigenen Wahrheit kann furchterregend und paralysierend sein, aus diesem dämonischen Innenreich wieder aufzutauchen ist allerdings sehr befreiend. Man wird unter Umständen dort keinen Gott finden, zumindest keinen der biblischen Weisungen und Beschreibungen entspricht, aber man kann auf den Sinn des eigenen Daseins stoßen, wenn man ehrlich genug zu sich selbst ist. Dabei haben mir folgende Irrwege sehr geholfen.

Jeff Brown über 10 Wege, wie wir mit spirituellen Konzepten die Realität vermeiden:

https://www.sein.de/spiritual-bypassing-10-wege-die-realitaet-zu-vermeiden/
Die "pseudospirituelle Weltflucht" ist eine spirituelle Umgehung, die m. E. wohl keinem Menschen erspart bleibt. Genau wie die prä-trans-Verwechslung... Ich bin auch sämtliche Irrwege gegangen, die es gibt, ansonsten könnte ich sie nicht benennen oder entlarven. Es kommt darauf an, wie lange man mit den Irrtümern identifiziert ist, deswegen ist ein erfahrener Begleiter niemals falsch. Ich hätte mir wohl auch manches ersparen können, hätte ich überhaupt noch Vertrauen in einen Menschen gehabt... Auch für mich war es nicht leicht, allein auf mich gestellt in die "Dämonischen Innenreichen" einzutauchen, aber meine Angst vor dem Leben war größer als die Angst, in den den Wassern des Unbewussten zu ersaufen. Aber als die Dämonen erlöst wurden,fand ich dort in der Tiefe ALLES, Gott, Bibel, alle Mythen.... einen Sinn meines Daseins habe ich nicht gefunden, bzw. ich habe mich SELBST gefunden, darin liegt der SINN.
Die 10 spiritual Bypasses hat @Para-doxa schon mal gepostet, wenn ich mich nicht irre, denen begegnet man auf allen spirituellen Forenebenen.
Ach ja, die Ehrlichkeit zu sich selbst (und anderen) ist der erste und der schwierigste Schritt auf dem Weg... :)


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

23.02.2015 um 20:05
@Para-doxa
DAnke für den Hinweis auf das Intelligente-Herz-Modell und des weiteren auf die Transaktionsanalyse, die mir wertvolle Dienste erwiesen hat zum Selbstverständnis, vor allem aber um Kommunikationsprobleme zu verstehen.


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden