weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

1.361 Beiträge, Schlüsselwörter: Moderatorenverschwörung
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

15.07.2014 um 23:23
Ist er geflogen? @mal_schauen


melden
Anzeige

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

15.07.2014 um 23:24
Cool! Hier ist der Drachenthrrad!

Ich werde jetzt mal auf Seite 1 nachlesen und melde mich später!


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

15.07.2014 um 23:26
ja ... ist er ...
war schon ein wahnsinns-gefühl ...

stolz wie bolle ...
@Agnodike

heutzutage sieht man sowas leider nur sehr selten ...


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

15.07.2014 um 23:28
@HBZ

feel like ... whatever you want ...


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

15.07.2014 um 23:30
heutzutage sieht man sowas leidet nur sehr selten ...
och da wo ich lebe, sieht man das schon öfter mal, man muss halt nur nen Äuglein dafür haben.
ja ... ist er ...
war schon ein wahnsinns-gefühl ...

stolz wie bolle ...
Unser gebastelter ist abgestürzt und in dem Moment war ich so sau traurig, aber heute kann ich drüber lachen, weil ich mir sage: "Papa und ich haben es versucht".


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

15.07.2014 um 23:34
Agnodike schrieb:man muss halt nur nen Äuglein dafür haben.
hier sehe ich eher heißluft-ballons ...
selbst habe ich höhenangst,
aber es fasziniert mich immer wieder ...

jaaa... meiner ('der fliegende') hat auch nicht ewig gelebt ...
aber den einen habe ich noch ... :)


melden

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 08:49
Thread zerschossen...


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 08:55
.. und das ohne weitere Sanktionen.


melden

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 08:59
Das ganze ist in die "Unterhaltung" verschoben worden ...


melden
Aldaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 09:05
.. ohne weitere Sanktionen.


melden

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 09:49
Tja, habt ihr nicht auf mich gehört und zu wenig investiert. Sowas ist schlecht bei korrupten Mods.


melden

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 10:25
Vielleicht sollte man einen vertrauensvollen Drachentöter rufen ... man, man, man :vv:


melden

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 12:01
@DiePandorra
Na du alter Drachen, ist so ein Töter nicht dein natürlicher Feind? :D


melden

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 12:21
@fosolif

Es gibt eine Internetseite im Stil einer Wiki, die früher Esowatch hieß und sich inzwischen Psiram nennt. Dort werden Themen der Esoterik, Verschwörungstheorien und auch prominente Personen der Szene mit einzelnen Artikeln behandelt und viele unsinnige Behauptungen widerlegt.

Vor allem Personen, die mit Esoterik und/oder VTs viel Geld verdienen, haben diese Seite ganz oben auf ihrer Hassliste...


melden

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 12:32
Wie urgewaltig man sich doch irren kann !!! :D
Heute gibts mehr Fragen als damals (wann immer das auch war) ...

Eigentlich ist der Thread hier ne prächtige Erfindung. Noch deutlicher kann man kaum aufzeigen, was hier alles falsch läuft.
Alles Missliebige und Nicht-Wiederlegbare wird gelöscht und der Rest wird totgespammt. Wer das nicht glaubt, muss nur hier lesen (und sich das Gelöschte dazudenken ... weil: Das kann er ja nicht mehr sehen ...) ... :D
Jubel !!!
Obwohl das Meiste von dem, was Du von Dir gibst, so jenseits jeder Realität angesiedelt ist, daß eine nähere Betrachtung, Erörterung oder Widerlegung völlig unnötig ist, wurden Dir Deine radosophischen Phantastereien schon etliche Mal um die Ohren gehauen.

Daß Du etwas für ungeklärt hältst, liegt einzig und alleine an Deinem eingebauten Kapierschutz (und an der Hoffnung, weiterhin Deine Bücher an den Mann bringen zu können).


melden

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 13:21
Menno, ich dachte der Thread wäre ganz und gar gelöscht worden, um mal so richtig Öl aufs Feuer zu giessen. :(


melden

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 14:59
@Dahergelaufen
Name ist Programm...


melden

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 16:12
@Aldaris
Aldaris schrieb:.. ohne weitere Sanktionen.
Die Mods haben eben Geduld. Sie warten, bis die User den Thread zerspammen haben, um ihn dann eiskalt abzuservieren.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 16:16
Hallo @Commonsense

Dein Beitrag auf Seite 39 ist interessant und bringt mich von meinem Vorhaben möglichst nichts mehr von mir zu geben ab. Sehen wir uns doch die unvereinbaren Standpunkte einfach einmal am Beispiel der belgischen Ufos an. Ich denke das berührt auch den Kern des Themas von Verschwörungen.
Doch zuvor noch etwas zu den Mondstationen ohne dass wir dabei Kraterfotos verhackstücken müssen. Ich habe aus Deinem Bereich nie ein Argument gegen die NASA-Aussagen in Moskau gehört, und da wurde ganz offen von Mondstädten gesprochen. Wer also erzählt zu Mondstädten tatsächlich Unsinn, die sogenannten Believer oder schnüffelten die NASA´s etwa zuviel am Wodka Gorbatschow ?

Dann leuchtet es mir auch in keiner Weise ein, warum hunderte hochstehende US-Beamte und auch Astronauten wie Mitchell Unsinn von sich geben sollten, also was die Nähe von Aliens betrifft. So etwas wird dann den Believern als Schwachsinn untergeschoben, dabei stammen diese Aussagen nicht von ihnen. Aus meiner Sicht suchen sich Skeptiker bewusst die Falschen aus und verdrängen so, dass die Welt längst auf eine bevorstehend Offenlegung vorbereitet wird. Du kannst das natürlich anders sehen, ich aber frage mich, warum es selbst bei einer WM-Eröffnungsrede notwendig ist von Aliens zu sprechen. Für mich geht weltweit etwas Organisatorisches vor sich. All diese Dinge entbehren eben keinesfalls jeder Grundlage, für Rafael und mich sind die Grundlagen mehr als genügend vorhanden. Wir können aber leider keinen NASA-Mann oder Astronauten an seiner Nase ins Forum ziehen um sie Believer-Texte bestätigen lassen.

WIE Erklärungsversuche zustande kommen, für die der US-Geheimdienst einmal den Begriff VERSCWÖRUNGEN in die Welt setzte, zeigen die belgischen Ufo-Ereignisse.
Desmocorse hat einen Wortlaut Generalmajors de Brouwer wiedergegeben, der zunächst objektiv zu sein scheint, für mich aber über Strategien der Desinformation verfälscht ist. Warum De Brouwer seine heute noch im Internet zugängliche erste Darstellung in eine neue Version umgeformt hat, wird wohl niemals bekannt werden.

Ich werde die belgischen Ereignisse zunächst in einer Reportage schildern und dann versuchen den zitierten Bericht General Brouwers zu seiner ursprünglichen Aussage zurückzuführen. Zur Hilfe nehme ich dazu früher schon gepostete Beleg-Fotos, die ich um Platz zu sparen einfach zu einer Bildkomposition zusammengefasst habe. Wenn ich mir in meiner Datei „Allmy“ jetzt die Riesenmenge an Links zu Zeitschriften, Mond-Fotos und Videos ansehe, lieber Commonsense, verstehen wir uns in der Sache „Belege“ ganz sicherlich nicht. Das menschliche Leben zählt zu den begrenzten Dingen und zu einem Beleg-Wikipedia und zur Beantwortung aller gestellten Fragen war für mich wohl nicht die Zeit vorhanden. Also das nur zu Deinen entsprechenden Bemerkungen.

Die EREIGNISSE in BELGIEN 1989/90 begannen mit der Beobachtung eines großen lautlos schwebenden Ufo-Dreiecks am Straßenrand in etwa 100 Metern Höhe. Später zeigte das Ufo an einem nahen See Aktivitäten aus der Rubrik Science Fiction.
Und das sahen nicht etwa zwei unglaubwürdige Esoteriker sondern zwei Polizeibeamte vom Streifenwagen aus. Dieses primäre Ereignis wird trotz der Aussagen der Polizisten später nie mehr erwähnt werden. Später zählten zu den Beobachtern der Ereignissen, die sich über zwei Jahre hinzogen, weitere 12 Polizeibeamte, Militärs, ein Kampfpilot und tausende Zivilisten. Multidisziplinäre Wissenschaftler fanden keine Erklärungen, etwas Vergleichbares hat es in Europa nie gegeben.
Nach Kontakt des Bodenradars mit einem der Ufos stiegen in der Nacht vom 31.März 1989 zwei Kampfflugzeuge auf um den Luftraum-Eindringling zu stellen. Die Manövrierfähigkeit des Ufos ließ aber keine Annäherung zu. Während ein Pilot das Ufo in der Radar-Zielerfassung hatte, (die Einzelfotos unten zeigen das) fiel bei der zweiten Maschine das Radar aus. Dies sollte später zur Tragik für die Auswertungen und alle sich daraus ergebenden Deutungen werden. Ein zweiter Einsatz der Flugzeuge brachte nichts Neues.

Auf einer Pressekonferenz (dazu einige Screenshots) zeigte sich der Chef der Luftstreitkräfte De Brouwer ratlos. Was zu dieser Zeit vor sich ging, wurde später niemals mehr den Ereignissen gerecht werdend wiedergegeben.

Ich behaupte, dass es nach der Pressekonferenz zu einer Politik der DESINFORMATION kam. Und zusätzlich möchte ich behaupten, dass in den Flugmaschinen keine Aliens saßen und eben das der Grund war, das Vorführen des belgischen Militärs im Nachhinein zu verharmlosen. Die Einzelvorgänge hat man zuerst einmal ausgeklammert und nicht mehr erwähnt. So zum Beispiel die Aussagen von 14 Polizeibeamten und die des Radar-Bodenpersonals.
Dann wurde schließlich weltweit ein buntes Flugmodellbild in Umlauf gebracht, was meiner Meinung nach eine Aktion additiver Desinformation war, wie Journalisten so etwas nennen würden. Man erschafft eine Lächerlichkeit und überträgt diese auf das Thema. Jeder kennt es vom Alltag her, dass dieses Verfahren sehr gut funktioniert. Das Ufo-Thema wurde immer schon so behandelt, als könnten Piloten und Techniker Luftballons und Flugzeuge einfach nicht unterscheiden.

Für irdische Ufos spricht eigentlich alles. Warum sollten Aliens zum Beispiel aerodynamische Tragflächen an ihre Fluggeräte bauen, um im Notfall luftgetragen fliegen zu können. Und die geflügelte Dreiecks-Form der Ufos wurde nicht nur von den beiden Polizeibeamten beschrieben. Die Ufos wurden über der Nordsee beobachtet und näherten sich anscheinend vom Westen her. Ein Bauer beschreibt ein Ufo, das am Boden neben einem Lastwagen stand. Viele Abläufe lassen sich weiterhin recherchieren, mit einer Fahrt nach Belgien lassen sich auch Zeitzeugen finden.

Zu meinem You Tube-Ausschnitt unten am Bild: Es gab eine Darstellung zur Belgien-Ufo-Vertuschung in einem Video, das ich hier verlinken wollte. Das Video ist gelöscht worden. Anders als sonst, wird noch nicht einmal eine Copyright-Verletzung angeführt.
Lieber Commonsense, Verschwörungen hin und Verschwörungen her, Du kannst Dir vorstellen, dass auch ich irgendwo Verschwörer vermute.

Als ich das Posten von echten Ufo-Beweisen behauptet habe, soll das angeblich nicht stattgefunden haben. Darum habe einen Fall hier noch einmal wiederholt und jeder kann sich nun selbst ein Bild machen. Für Dich sind das abwegige Behauptungen, die jeder Grundlage entbehren, Ok, das ist eben Dein Standpunkt. Meinen Standpunkt habe ich zu begründen versucht, die behaupteten Vertuschungsaktionen sind jetzt dazugekommen.
Falls es hier einen neutralen Beobachter geben sollte, und DU bist es nachweislich, würde mich Deine Meinung interessieren. Zum Teil sind es unwiderlegbare Fakten, geprüfte Radarschirme zeigen eben keine Luftballons. Zum Teil ist es der Versuch aus dem Bereich heutiger Verfälschungen wieder die zu den tatsächlichen Ereignissen zurückzukehren. Und da hat General Brouwer auf der Pressekonferenz ganz eindeutig gesagt, dass es nichtkonventionelle Fluggeräte waren.


neu belg ufos


melden
Anzeige

Die Allmystery-Moderatoren-Verschwörung

16.07.2014 um 17:03
tepui schrieb:Zu meinem You Tube-Ausschnitt unten am Bild: Es gab eine Darstellung zur Belgien-Ufo-Vertuschung in einem Video, das ich hier verlinken wollte. Das Video ist gelöscht worden. Anders als sonst, wird noch nicht einmal eine Copyright-Verletzung angeführt.
Lieber Commonsense, Verschwörungen hin und Verschwörungen her, Du kannst Dir vorstellen, dass auch ich irgendwo Verschwörer vermute.
Und wenn du lesen kannst siehst du auch dass der Kanal der das Video hochgeladen hat gekündigt wurde.
Das Video wurde nicht gelöscht sondern der KANAL gekündigt!


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Glaubt ihr an...42 Beiträge
Anzeigen ausblenden