Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

108 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Experiment, Basteln, Gedankenspiel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 07:28
naja am könnte dann auch die grassode mit dem hering ausbudeln, die 30 m zu dem benachbarten baum tragen, und dort raufklettern...


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 07:48
Warum sollte man eigentlich überhaupt solch einen Aufwand betreiben wenn man doch einfach an der Schnurr ziehen könnte? :D

Ansonsten, kann man es auch mit einem Bumerang versuchen. Allerdings sollte dieser scharfe Kanten haben :) Vorteil: Wenn man verfehlt kommt er bei einem guten Wurf immer wieder zurück ;)


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 09:47
@VogelJagd
@john-erik
@revolanik

Ein stück Draht, ein Feuerzeug und eine Zeitung reicht vollkommen aus :D


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 10:56
@ShortVisit

Na dann erklär doch mal deine Vorgehensweise

Bei all den Versuchen mit brennenden Wurfgeschossen hätte ich ja doch Bedenken, dass das Halteseil eher durchschmort (bei einem unglücklichen Treffer), als dass der Ballon platzt und dann ist der Schlüssel "über den Wolken..."


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 11:20
@john-erik


Mit dem Draht einen Bogen mit Ösen an den Enden (rund um das Seil) biegen so dass der Bogen leicht am Seil auf und ab gleitet, in der Mitte des Bogens das Zeitungspapier befestigen, so dass es weit genug vom Seil entfernt ist und das Papier anzünden. Wenn alles richtig passt, dann müsste diie Thermik das ganze nach oben befördern und das Feuer den Ballon zum Platzen bringen.

Ob's wirklich funktioniert müsste erst ausprobiert werden. Wäre ich bei dem Ereignis dabei, dann wäre dies das erste was ich probieren würde :)


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 12:02
man muss ja davon ausgehen, dass man zufällig dort vorbeikommt und nur alltägliche Dinge dabei hat. Also weder Luftgewehr und als Nichtraucher auch kein feuerzeug zum Beispiel. ;)
darum würde ich mir einen langen dünnen stock suchen, so etwa drei Meter lang. dann such ich mir etwas das einem Seil ähnlich ist, so ca 10 Meter lang, bewusst etwas länger damit man auch ein wenig Luft hat.
das eine Ende vom Seil befestige ich an dem stock und an dem anderen einen scharfkantigen feuerstein.
nun hat man etwas das einer angelrute ähnlich ist und wer bspw. fliegenfischen kennt, der kann nachvollziehen das es mit ein wenig Übung nicht schwer ist dem Stein ordentlich Schwung zu verleihen, damit er den Ballon in 10m Höhe zerschlagen kann. ;)


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 12:27
@Rattensohn

Gute Idee :)


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 14:54
Ganz einfach, ihr ruft die Feuerwehr, bestecht sie mit einem Kasten Bier, und sie kommen mit der Drehleiter vorbei.


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 17:23
@revolanik
ich weiß nicht. aber bei hitze dehnt sich helium aus. bei kälte zieht es sich zusammen.
vielleicht kann ich einfach warten bis es dunkel bzw kalt ist und der ballon kommt von alleine runter !?

weiß jetzt aber nicht ob es bei kälte eine höhere dichte als luft besitzt...


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 18:07
ich würde in die nächste kneipe gehn...nen dartpfeil ausborgen und dann den ballon abschießen^^


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 18:19
Da kann man nicht viel machen, nur die Apokalypse beschwören sie möge den Schlüssel doch bitte vom Ballon fallenlassen!

Soran enters the Nexus

Dartpfleil, bah wie ordinär... :D


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 18:45
1. Leiter.

2. Baum.

3. Die Erde unter dem Ballon ausbuddeln und in ein See werfen.

@revolanik


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

06.08.2012 um 22:45
@ShortVisit
Ich verstehe nicht, wie deine Draht-Zeitungspapier-Konstruktion zum Ballon aufsteigen soll. Der Ballon hängt in 10m Höhe.

@Rattensohn
Jetzt kann ich mir die Sache mit der Angel endlich besser vorstellen. Halte ich für eine gute, durchführbare Lösung. Danke.

@galgenmännchen
Selbst wenn der Auftrieb abnehmen würde, so würde der Effekt in einer lauen Sommernacht vermutlich doch nicht ausreichen, oder?

@kekscore
Den Baum haben wir ausgeschlossen, die anderen Vorschläge sind denkbar.


Morgen nehme ich mir mal die Zeit und schreibe die Vorschläge zusammen. So ersparen wir uns ständige Wiederholungen der Dartpfeil-Idee ;-)


1x zitiertmelden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

07.08.2012 um 09:12
@revolanik
na dann.
gibt es überhaupt eine musterlösung??
oder hast du nur deinen hausschlüssel auf seltsame art verloren und brauchst dringend hilfe? :P


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

07.08.2012 um 09:33
@revolanik
Zitat von revolanikrevolanik schrieb:Ich verstehe nicht, wie deine Draht-Zeitungspapier-Konstruktion zum Ballon aufsteigen soll. Der Ballon hängt in 10m Höhe.
Wenn die ganze Anordnung leicht genug ist, dann müsste sie durch die vom Feuer erzeugte Thermik aufsteigen.

Aber wie ich geschrieben habe - ein Experiment müsste meine Vermutung bestätigen oder widerlegen :)


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

07.08.2012 um 10:42
Pfeil und bogen basteln
Blasrohr basteln
speere Spasten
mit mehreren Leuten das ding mit einem Stein-und-dreckklumpen-trommelfeuer eindecken, bis er platzt oder zu boden gedrückt wird
mit nem spielzeugheli dagegenfliegen(vorder die rotorblötter schleifen)


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

07.08.2012 um 13:24
So - ich habe nun alle relativ kostengünstigen Lösungen methodisch zusammengefasst:

Einsatz von Schusswaffen/Schleuderapparaten zur (V/Z)erstörung des Ballons
(Luftgewehr, Steinschleuder, Pfeil&Bogen, Armbrust, Balliste, Feuerwerksbombette, starker Wasserstrahl, Blasrohr)
von: Rutz, john-erik, vonHumboldt, Nerok, psycho-wrack, Mixmax, emodul, Revolanik, KellerTroll, blutfeder

Manuelle Wurf oder Angeltechniken
(Steinwurf, Stein&Taschentuch&Feuerzeugbenzin-Wurf, Boomerang, Dartpfeile, [selbstgebaute] Angel, Supermagnet)
von: john-erik, Plan_B, psycho-wrack, Mixmax, KellerTroll, waage, VogelJagd, ShortVisit, Rattensohn, Leibhaftiger, blutfeder

Beschweren des Ballons bis die Auftriebskraft überwunden ist
(Pappmaché-Kügelchen, Wurfnetz)
von: MareTranquil, Revolanik

Fernerhitzung des Ballons
(Laser)
von: Rutz

Erreichen/Erklettern der Ballonhöhe zur Zerstörung des Ballons
(eigene Heliumballons, langer Holzstab/Holzstabverbund, Holzkistenstapel, Stahlrohrgerüst, Bierkistenstapel, RC-Helikopter/Quadrokopter/Flugzeug, Lenkdrachen, Kletterndes Äffchen, Kletterapparat, geworfene Katze, Erdrampe, Leiter)
von: john-erik, MareTranquil, KellerTroll, folie_a_deux, Revolanik, Mixmax, Kekscore, blutfeder

Absenken der absoluten Höhe des Ballons durch Versenken der Grassode, an der der Ballon befestigt ist
(Ausbuddeln und in See/Loch werfen bzw. in die Nähe eines 10m hohen Baumes bringen)
von: john-erik, Kekscore

Weitere:
;-) Luftdruck/Auftriebveränderungen aufgrund natürlicher Ursachen abwarten
von: Plan_B, galgenmännchen
;-) Veränderung der physikalischen Konstanten, die für unser Universum gelten
von: Plan_B
;-) Sprengung [Hauptsache Kawumm! ;)] (C4)
von: Ferraristo
;-) Mathematische Lösung (Änderung der Definition des Raumes "meine Hosentasche"
von: Adrianus
;-) Herbeischwören der Apokalypse
von: Ashert001


Herzlichen Dank für eure coolen Ideen. Vllt hilft diese Zusammenstellung dabei, noch ein paar Vorschläge anzuregen.

@galgenmännchen
Eine Musterlösung gibt es selbstverständlich nicht. Mein Schlüssel fehlt noch nicht - habe gerade nachgesehen :D


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

07.08.2012 um 13:35
Jedikräfte einsetzen
mit dem Ballon diskutieren, das es besser ist wenn er zurück zum boden kommt, da er sonst getötet wird
axtwerfen
den ballon bestechen
den Schiri bestechen und dann am seil ziehen
Ragnarök
Einfach sagen und daran glauben das es keine schwerkraft gibt(Neo)


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

07.08.2012 um 14:10
@Blutfeder
Ich weiß - der Thread wurde jetzt in den Unterhaltungsbereich verschoben. Dennoch bitte ich darum, dass das Niveau nicht schlagartig in den Keller sinkt. Wie u.a. von MareTranquil gezeigt, liegen dem vorgestellten Problem physikalische Gegebenheiten zugrunde, deren Erfassung Möglichkeiten zur kreativen Lösung eröffnet. Daran - so wünsche ich es mir - könnten wir weiterdenken.


melden

Zerstörung eines Ballons in einer Nacht

07.08.2012 um 14:24
Reizvoll finde ich die von @rutz eingebrachte Idee der Fernerhitzung durch einen Laser.
http://www.youtube.com/watch?feature=fvwp&NR=1&v=woiTedSKPrk

Gibt es noch andere Formen/Möglichkeiten der Fernerhitzung?
Wie stark müsste man den Laser wählen, um eine Distanz von 10m überbrücken zu können?
Stellen Laserpointer dieser Art eine Gefahr für den Flugverkehr dar?


melden