weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bankrun in Zypern

610 Beiträge, Schlüsselwörter: Bankrun Zypern Gold

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 08:56
@nurunalanur

Wenn der Bankrun ausbleibt, weiss die Regierung, das die EU Bürger solch ein Vorgehen akzeptieren...Sehr ausgeklügelt das ganze muss man sagen...

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.


melden
Anzeige
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 08:59
Jantoschzacke schrieb:Wenn der Bankrun ausbleibt, weiss die Regierung, das die EU Bürger solch ein Vorgehen akzeptieren...Sehr ausgeklügelt das ganze muss man sagen...
Ja in der Tat, also wie ich bereits sagte nicht geschieht in der Poltik aus Zufall, man kannte sehr wohl die Gefahren für den ganzen Euroraum und die Welt, all das wusste man ganz genau.!

Insofern stellt sich die berechtigte Frage, warum man diesem Schritt gegangen ist, es könnte mehrer Gründe haben, wie um zu schauen wie die Menschen reagieren ob sie noch am schlafen sind, was man mit ihnen machen kann usw.. aber auch anderen viele berechtige Spekultionen stehen im Raum.

Aber ein Bankerun ist nicht auszuschließen. die Gefahr wächst. beim eigene Konto verstehen die Menschen KEINEN SPAß!!

Komisch ist, dass die Menschen es kaum zu interessieren scheint, wenn Milliardenpaktete geschnürt werden und an Banken und Staaten gehen, denn Zahlen tuen die Steuerzahler, aber sobald es an die Konten geht, verstehen die Leute keinen Spaß!

Völlig absurd das ganze..

Zypern ist erst der Auftakt


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 09:07
Wohl dem der nichts hat, denn ihm kann nichts genommen werden!


melden

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 09:13
@nurunalanur
@DieSache

Ich verstehe auch nicht warum es für manche so schlimm sein soll wenn es den Euro nicht mehr gibt, denn Euro und Europa sind zwei verschiedene Sachen und Europa kann es ja weiterhin geben, nur der Euro ist schlecht für uns alle.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 09:15
Jantoschzacke schrieb:Ich verstehe auch nicht warum es für manche so schlimm sein soll wenn es den Euro nicht mehr gibt, denn Euro und Europa sind zwei verschiedene Sachen und Europa kann es ja weiterhin geben, nur der Euro ist schlecht für uns alle.
Ja der Euro schadet massiv, deshalb freuen sich auch schon manche, dass es bald vorbei sein könnte und reiben sich schonmal die Hände. die Masse hat aber keinen Plan von all dem.

Mal schauen was noch in 1-2 Jahren vom Euro übrig bleibt, bzw. wer sich noch alles im Euro befindet und nicht mehr befindet.


melden

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 09:20
Krise: Armut grassiert in Europa

Das Europäische Rote Kreuz schlägt Alarm: Immer mehr Europäer schlittern in die Armut - auch in den reichen EU-Ländern.

Noch nie seit Ende des Zweiten Weltkrieges mussten so viele Europäer zu den Garküchen oder den kostenlosen Lebensmittelverteilstellen gemeinnütziger Organisationen wie heute. Nach Angaben von Daccord sind allein in Spanien inzwischen drei Millionen Menschen von der täglichen Hilfe der Lebensmittelrationen gemeinnütziger Organisationen abhängig. „Aber auch in den reichen EU-Ländern wie Belgien, Niederlande, Finnland, Deutschland und Luxemburg sind immer mehr Menschen auf ihre tägliche kostenlose Lebensmittelration angewiesen.“

In Deutschland habe die 1993 gegründete Hilfsorganisation „Die Tafeln“ derzeit den größten Zulauf seit ihrer Gründung. In Belgien empfangen derzeit täglich 121.000 Menschen kostenlose Lebensmittel. Das sind doppelt so viele wie 2008 vor Ausbruch der Wirtschafts- und Finanzkrise. Und diese Krise dauere schon zu lange: Die Ersparnisse vieler seien bereits aufgebraucht.

Das Italienische Rote Kreuz meldet nach Angaben von Yves Daccord, dass dort auch viele geschiedene alleinstehende Männer in finanzielle Schwierigkeiten geraten, weil sie beispielsweise die Alimentation für ihre Kinder nach einer Scheidung nicht mehr bezahlen können. Vielen drohe das Abrutschen in die Obdachlosigkeit.

Das Europäische Rote Kreuz fordert daher von der EU-Kommission und den EU-Regierungen, das Budget für die Nahrungsmittelhilfe des Roten Kreuzes in der EU deutlich zu erhöhen.

http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/1376995/Armut-grassiert-in-Europa


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 09:25
Wenn ich mir die Beiträge auf den letzten Seiten anschaue. Da wurde ja richtig Untergangsstimmung verbreitet :D Mal abwarten. In so einem Untergangsszenario bringen einem die schönen Euros nichts.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 09:30
Jantoschzacke schrieb:Krise: Armut grassiert in Europa
Und die Armut wird WEITER wachsen solange es noch den Euro gibt, der für viele Staaten eine Extreme Belastung ist und sie wirklich quasie nach und nach vernichtet.! das wort "vernichtet" habe ich sehr bedacht und extra gewählt, weil der Euro genau dies tut. Aber wieso das so ist, hatten wir schon in etlichen Threads besprochen und gezeigt, möchte es das deshalb nicht weiter ausführen. der Euro ist zudem noch ein Spaltpilz für Europa. das dümmste was machen konnte ist es den Euro einzuführen. Die Konsequenzen sehen wie heute. Und es wird so kommen wie Experten es vorrausgesagt haben, das sich ein LAnd nach dem anderen aus dem Euro verabschieden wird, um sich selbst zu retten. Oder Europa verarmt und geht endültig den Bach runter.

Interessant ist auch, wie die Bedingungslosen Eu Fans den Euro verteidigen. denn der Euro vernichtet wie kaum was anderes die EU. Wenn man also die EU sooo lieb hat sollte man den Euro nicht soo lieb haben. Aber hier sieht man auh dass wieder viele kein Plan von diversen Vorgängen haben. Viele denken ja nicht mal selber, statt dessen lassen sie für sich denken^^
Wenn ich mir die Beiträge auf den letzten Seiten anschaue. Da wird wurde ja richtig Untergangsstimmung verbreitet :D Mal abwarten. In so einem Untergangsszenario bringen einem die schönen Euros nichts.
Etwas Untergangstimmung kann nicht schaden :D zumal ja heute einiges und für viele Menschen vieles unter geht, sie z.b. Armut oben oder Zypern konten usw..^^ ;)

Außerdem haben wir wieder Action ;)

Und viele freuen sich, weil langsam Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist, nach dem Motto Lieber ein Ende mit Schrecken als, ein Schrecken ohne Ende. Wichtig ist die zeit nach der Krise,wird das alte system weiter fortgesetzt ? oder bekommen wir endlich ein gerechtes system und solche Fragen.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 09:38
Die Börsen rutschen auch grad DICK DICK ins Minus:

"EU-Hilfspaket: Zypern-Wirren belasten die Börsen

Für Zypern und die EU hat ein Schicksalstag begonnen: Das Parlament in Nikosia muss über das umstrittene Hilfspaket abstimmen. Doch der Ärger über die Zwangsabgabe für Bankkunden könnte den Beschluss zunichte machen. Händler in Asien und Europa fürchten bereits das Schlimmste.

Händler in Asien rechnen offenbar ohnehin mit dem Schlimmsten, die Börsen reagierten mit einem Kurssturz auf die Lage in Zypern. Die Investoren trennten sich am Montag von Aktien und flüchteten in als sicherer geltende Anlagen wie Gold oder Staatsanleihen. Alle wichtigen asiatischen Aktienmärkte verzeichneten Verluste. Der japanische Nikkei-Index gab 2,7 Prozent nach, das ist der stärkste Kursrückgang seit zehn Monaten.

Auch in Europa gaben die Aktienmärkte stark nach. Der Dax verlor in den ersten Handelsminuten rund 1,5 Prozent. In Paris lagen die Kurse fast zwei Prozent tiefer, in Mailand 2,5 Prozent. Das Leitbarometer an der Börse in London notierte 1,5 Prozent unter den Schlussniveau der Vorwoche. Der Euro-Kurs fiel bis auf 1,2881 Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit 10. Dezember 2012.

"Quasi-Enteignung der Anleger wäre eine Bedrohung für das Finanzsystem"


Die Menschen auf der Mittelmeerinsel, die an den Geldautomaten der Banken ihr Erspartes zu sichern versuchen, sind wütend und schockiert zugleich. Sie können zwar Bargeld abheben, Transaktionen aber sind nicht mehr möglich. Ein Teil des Geldes ist längst eingefroren. "Wir arbeiten, legen etwas zurück, und jetzt nehmen sie unser Geld. Das ist ungerecht, sehr ungerecht", kritisierte eine Frau im staatlichen zyprischen Fernsehen RIK.

Der "Wirtschaftsweise" Peter Bofinger plädierte dafür, die Zypern-Entscheidung zurückzunehmen. "Diese Quasi-Enteignung der Anleger würde nicht nur das Bankensystem in Zypern gefährden, sondern wäre eine Bedrohung für das Finanzsystem im gesamten Euro-Raum", sagte das Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung der "Passauer Neuen Presse". "Das muss revidiert werden, sonst hätte es fatale Folgen. Die Euro-Krise würde wieder verschärft werden, und es würde Europa ein Vielfaches von dem kosten, was man jetzt glaubt, durch die Beteiligung der Sparer in Zypern einsparen zu können", betonte Bofinger."

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/zyprische-regierung-ringt-vor-notsitzung-um-mehrheit-a-889412.html

"1. Lieber Herr Bofinger,
gatsue heute, 09:15 Uhr
das Banken System muss so oder so geändert werden. Malsehen wie´s so läuft."

"
5. Nicht nur die Boersen fallen, auch einige Banken und evtl. der Euro
lanterfant heute, 09:24 Uhr
Ein Worst-Case-Scenario, welches aber nicht unrealistisch ist: -jeder tausendste (hundertste? zehnte?) Anleger in den Krisenlaendern geht zur Bank um seine Ersparnisse abzuheben um sie entweder in die Schweiz oder unters Kopfkissen zu bringen -die Bank hat natuerlich nicht so viel Bargeld zur Verfuegung -daraufhin diskutieren die Kunden am Schalter -vor der Bank bildet sich eine kleine Schlange -ein paar Kunden kommen wuetend und lautstark aus der Bank -die Bilder der Schlange vor der Bank und der wuetenden Kunden der Bank werden im Fernsehen gezeigt -einige Leute kommen auch auf die Idee ihr Geld abzuheben weil sie sich denken dass so viele andere Leute ja nicht irren koennen -noch mehr Leute wollen ihr Geld abheben weil sie fuerchten dass die Bank zahlungsunfaehig wird weil zu viele Kunden auf einmal ihr Geld wollen -eine Bank wird zahlungsunfaehig -die Kunden anderer Banken bekommen Angst und wollen ihr Geld auch bei den anderen Banken abheben -der Trend breitet sich auf andere Laender aus -die Pleite der einen Bank reisst andere Banken und Konzerne mit -die Regierungen sind mit Zusagen zur Einlagensicherung nicht mehr glaubwuerdig (falls sie das jemals waren) -man probiert neue Rettungsschirme aufzuspannen -die Verschuldung kann nur noch durch radikale Massnahmen (Hyperinflation, Massenenteignung, Waehrungsreform...) beglichen werden -Europa sitzt noch tiefer in der Krise.... ob danach ein Neuanfang oder erstmal ein Buergerkrieg kommt werden wir sehen."


8. lol
Hipster heute, 09:27 Uhr
von sysopanzeigen...]
Huch, was denn? Einen jahrelangen nuklearen Winter? Den Ausbruch einer weltweiten Finanzkrise - diesmal nicht nur in den Medien sondern tatsächlich in Echt?? Ich glaube, ich verzieh' mich schon mal mit einer Palette Konservendosen in den Keller ...


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 09:54
@Jantoschzacke

"Zypern Enteignung: Nur Test?
17.03.2013


Mit den Ereignissen auf Zypern startet die Eurokrise in eine neue Phase. Ist Zypern nur ein Testlauf? Boston Consulting Group schlägt Enteignung von rund 30% vor, um die Schuldenkrise zu lösen. - In Deutschland würde angeblich 11% Enteignung reichen."

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/12432-zypern-test

ich denke dass auch nur ein Test war, denn jeder Schritt ist durchdacht und geplant.

Merkel: Zwangs-Abgabe in Zypern ist ein „guter Schritt“

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/18/merkel-zwangs-abgabe-in-zypern-ist-ein-guter-schritt/

Und was für andere gut ist wird sicherlich auch für andere Länder oder uns "gut" sein.

Es würd mich nicht wundern oder es könnte sein dass jetzt flächend deckend die Menschen enteignet werden, Europweit. Mit Zypern versucht man evtl. erstmal Luft raus zu nehmen, sodass der Schock verabreitet werden kann und die Menschen besänftigt werden und alles gedämpft wird, um dann bei anderen Ländern zuzuschlagen. Da könnte ein größerer Plan dahinter stecken. Das ganze ist der der Anfang mit Zypern!!

Deshalb ist die Gefahr umso größer dass eine Massenpanik Europa weit ausbrechen könnte und es jederzeit passieren könnte und mit Jederzeit meine ich JEDERZEIT! Viele Erahnen noch icht mal was bald oder kurz davor, alles uns den Menschen bevorsteht.

"Die hohe Arbeitslosigkeit in Spanien, Italien und Frankreich birgt sozialen Sprengstoff"

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) bewertet die Aussichten auf Wirtschaftsreformen im Euroraum skeptisch.


http://www.format.at/articles/1312/931/354865/die-arbeitslosigkeit-spanien-italien-frankreich-sprengstoff




Mein drigender TIPP: Sofort Geld abheben und das Geld sichern (Sachwerte und co)! Sofort!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 10:00
@Jantoschzacke

mir gehts nicht darum, ob der Euro in die Analen der Geschichte eingeht, mir gehts darum wieviel Gelder und Vermögen den Bach runtergehen, Stichwort Inflation!

Wenn europaweit Banken in die Knie gehen, werden auch viele die ihr Vermögen im Ausland verteilt haben Verluste einfahren, dazu gehören vorallem auch Großinvestoren, sprich Firmen die ihr Geld im Ausland "anschaffen" schickten, oder dachten auf ausländischen Konten wäre es sicher!

Deswegen, der der kein Vermögen hat, der muss nicht bangen dass ihm zuviel verloren geht, deswegen mein lapidarer Einwurf. Es geht um die weltwirtschaftliche Konsequenzen und die werden kommen, sollte hier nun ein Dominoeffekt eintreten, wegen den outgesurcten Geschäftskonten...


melden

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 10:01
@nurunalanur

Auch 11% Enteignung wären sehr viel Geld. Wir arbeiten hart dafür und dann möchten wir auch jeden Cent behalten. Es wird schon genug Geld in die Luft gepustet, zum Beispiel Flughafen Berlin. Wenn die mir auch nur einen Cent stehlen, gibts Stress.


melden

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 10:06
@DieSache
@nurunalanur

Die Eurorettungstodesspirale: Der Tag der Abrechnung....

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/11517-die-euro-rettungs-todesspirale


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 10:06
@Jantoschzacke

"Italiens Schulden auf Rekordniveau
Thesy Kness-Bastaroli aus Mailand, 17. März 2013, 17:28

Heuer sind 130 Prozent des Bruttoinlandsprodukts möglich, auch die politische Verunsicherung trägt zur Verschärfung bei

Mit 2023 Milliarden Euro ist Italiens Schuldenberg zu Jahresbeginn auf Rekordhöhe angewachsen. Nach einer Veröffentlichung der Banca Italia hat sich der Anteil der Schulden gegenüber dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) auf 127 Prozent erhöht. In den Maastricht-Vorgaben ist jedoch eine Schuldenquote von 60 Prozent vorgesehen."


http://derstandard.at/1363239303558/Italiens-Schulden-auf-Rekordniveau

Ist dem nächst Italien dran mit Enteignung und Bankenrun ? wer macht das rennen ?

Hier mal ein Kommentar:

"So viel zu der von den Brüsseler EU Fälschern ständig wiederholten Behauptung
ITA befinde sich auf einem guten Weg, Monti habe gewaltige Anstrengungen unternommen, etc.
Jetzt sieht man, was an solchen Behauptungen wahr ist. Nichts.

Und dass es in Wirklichkeit nicht noch schlimmer aussieht, hat man nur dem EZB GS Italiener Draghi zu verdanken, der vertragswidrig auf Kosten der Nord Euro Staaten über 100 Mrd ITA Staatspapiere mit der EZB gekauft hat."

---

die EU = reinste Lügendruckmanschiene!

Aus deine Artikel oben heißt es" Der Tag der Abrechnung kommt." und das ist korrekt und dieser Tag ist schon bald da.


melden

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 10:08
@nurunalanur

Ich will im Juni nach Italien fliegen und Urlaub nachen. Ich glaube aber mitlerweile, das das schwirig wird, wegen der Sicherheit dann. Meine Prognose bis Juni sind Unruhen, schwere Unruhen in Italien und Spaniuen wegen der Eurobankenkrise.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 10:17
@Jantoschzacke
@DieSache
@brucelee
@all

Irgendwas mächtiges braut sich auf, das habe ich schon vor paar Tagen gesagt.

Der DOW JONES ist ALLTIME HIGH, Allzeit hoch ein neuer Rekord!,
DAX ist auch nahe Allzeit Hoch. Zisnen sind am Boden!
Armut und Arbeitslosgkeit wächst, dort wird ein Rekord nach dem anderne gebrochen!
Rekorde werden auch bei den Schulden gebrochen eins nach dem anderen!
Der Shutdown in den USA hat begonnen, ein Historischer Moment!
Der Dollar und Euro wankt, man hört ihre letzten Atemzüge von Tag zu Tag IMMER deutlicher!
Obama spricht davon, dass der Iran innerhalb eines Hares die Atombombe haben könnte und da sie das nicht tolerieren werden, die Zeichen steheh auf Krieg, bzw. es wird immer wahrscheinlicher.!
Bankenrun, Massenpanik, Massenberaubung, all das fängt an.
Überall verschlechtern sich die Daten dramatisch! sei es in den USA oder Europa!
menschen wachen immer mehr auf, wählen immer mehr andere Partein, sie z.b. Italien!
usw usw usw..

da braut sich was, was jederzeit Zünden kann!


melden
19thetruth84
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 10:17
Ist in Griechenland usw heute auch Feiertag? Scheint so als ob garnichts passiert zumindest bis jetzt. Lassen sich die Leute das wirklich gefallen bzw verweigern die Realität? Zumindest in den Medien kommt nix. Meine 10 Stangen Kippen sind aber schonmal am Start für alle Fälle. Wird man ja auch leicht wieder los.

€ kurs ist aber grad richtig am abstürzen was auch immer das bedeuten mag, börsenkurse spielen auch verrückt aber Bankruns bleiben bisher aus


melden

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 10:18
Das Wort des Jahres 2013 wird: "Bankenrun"


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 10:21
@19thetruth84

Was meinst du Bankenrun ?

den hat schon lange bevor HEIMLICH zu einem Großteil in Griechenland statt gefunden.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bankrun in Zypern

18.03.2013 um 10:22
@nurunalanur

ich hatte schon lange Bauchschmerzen und hab schon länger Furcht vor Eskalation, dachte lange Zeit ich steigere mich da in diffuse Ängste hinein, aber ich fürchte es wird noch dicke kommen für die Völker dieser Weltwirtschaft die mal wieder böse am schwanken ist...doch ich weiß nicht zu 100% was noch kommt, aber wir leben noch immer in einer Scheinsicherheit, die im Grunde keine mehr ist.

Ich hoffe nur, dass die Völker erkennen wohin dieser Ritt gehen kann und dass nun kühle Köppe gefragt sind und es nicht in blinden Aktivismus ausarten darf!


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden