Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Essen fotografieren?

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Essen, Fotografieren, Hochladen, Instagram, Mittagessen

Das Essen fotografieren?

13.08.2013 um 11:02
AMERICAN schrieb:wenn es gut aussieht, poste ich es auf fb :)
Was...wieso? :D


melden
Anzeige

Das Essen fotografieren?

13.08.2013 um 11:21
Essen fotografieren? Vorher oder nachher? Auf dem Teller oder im Klo?

Hobbies haben mache Leute. Da lob ich mir Kit-Collecting.


melden

Das Essen fotografieren?

14.08.2013 um 05:06
Das mit dem Essen fotografieren machen doch blos die ganzen Hipster auf Instagram :D


melden

Das Essen fotografieren?

14.08.2013 um 09:16
ich hab meins von gestern gerade entsorgt, möchte jemand das Bild sehn? :D


melden

Das Essen fotografieren?

14.08.2013 um 11:04
Ich habe mal gelesen das Essen fotografieren einen Helfen soll bewusster zu essen oder vielleicht auch abzunehmen. Man gibt sich mehr Mühe bei der Zubereitung (noch dort und da etwas Grünzeug zur Verzierung) und vorallem setzt man sich mehr damit außeinander was man isst.
Ich meine, wer kommt denn schon auf die Idee den Fraß von McDonalds und Co zu fotografieren... :) Der sieht einfach nicht toll aus und ausgewogen und gesund ist der auch nicht.

Ist jetzt vielleicht nicht für jeden etwas, aber ich find es ganz vernünftig sich so Gedanken darüber zu machen, was man den eigenen Körper eigentlich täglich zur Verdauung anbietet.

Bin gerad über einen Artikel gestolpert, hier geht es um die Essen-knips-und-in-soziale-Netzwerke-hochlad-Problematik: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-95169252.html
Warum fotografieren Menschen ihr Essen, Frau Barlösius?

Eva Barlösius, Professorin an der Universität Hannover, hat das Buch "Soziologie des Essens" geschrieben.

SPIEGEL: Im Restaurant sieht man oft, dass Gäste ihr Essen fotografieren. Später posten sie das Bild auf Facebook. Was soll das?

Barlösius: Bilder vom Essen anzufertigen, als Element der Repräsentation, ist nichts Neues. Aus der Kunstgeschichte kennen wir die Bilder von höfischen Mahlen, bei denen ein König eingeführt wurde. Es ging dabei immer auch darum, zu dokumentieren, was man bei Hofe isst und wer man ist.

SPIEGEL: Und jetzt wollen alle dokumentieren, was sie essen?

Barlösius: Es geht nicht um den Alltag. In den sozialen Netzen werden Sie kaum auf Fastfood-Bilder stoßen. Mit diesen Fotos zeigt man: Ich kann mir das leisten. Aber auch, und das ist viel wichtiger: Ich habe kulturelle Kenntnisse und weiß "gutes Essen" zu würdigen. Essen ist ein zentrales Gebiet, auf dem man seine moralischen und ethischen Überzeugungen, seinen Geschmack und Lebensstil dokumentiert.

SPIEGEL: Auf Facebook sieht man auch viele Fotos von Selbstgekochtem.

Barlösius: Aber kaum von den Alltagsspaghetti, eher von dem großen Fischgericht. Es geht auch hier um das Besondere. Ich nehme mir Zeit, ich beherrsche komplizierte Zubereitungstechniken. Ich habe sozialen Erfolg, an meiner Tafel sitzen viele Freunde. Das ist wie mit den riesigen Esstischen, die jetzt in vielen Wohnungen stehen: Die Familien werden kleiner, die Esstische werden größer.

SPIEGEL: Warum klicken Leute bei den Essensfotos auf "Gefällt mir"?

Barlösius: Sie zeigen, dass sie die Zeichen verstehen, die Inszenierung.

SPIEGEL: Im Büro reden manche Kollegen ständig über das beste Olivenöl, das coolste Restaurant. Warum?

Barlösius: In akademisch geprägten urbanen Schichten wird es nicht mehr geschätzt, ähnlich leidenschaftlich über Autos zu reden. Über das Essen können Sie soziale Differenz ausdrücken. Etwa am Olivenöl. Wo kommt es her, ist es bio? Essen ist ein Thema, das mit reflektierter, moralischer Lebensführung verbunden wird. Gleichzeitig zeigt man, dass man zu einer sozialen Schicht gehört, die dieses Gesprächsthema überhaupt beherrscht.

SPIEGEL: Wenn wir über Essen reden, dann reden wir darüber, wer wir sind?

Barlösius: Wir reden darüber, wer wir sein wollen. Und mit den Fotos zeigen wir, wie die anderen uns sehen sollen.

DER SPIEGEL 21/2013


melden
aeryo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Essen fotografieren?

14.08.2013 um 11:51
Ich hab nein angeklickt, aber aus einem anderen Grund: Weil ich viele Fotos ekelhaft finde. Ich mein, ich fotografier schon hin und wieder mein Essen, jedoch nicht, um es irgendwo hochzuladen... Das hier ist ein Essen, das ich vor einigen Monaten mal fotografiert hab:



Wie ihr seht, ist das nicht sonderlich hübsch. Aber wenn ich mir die Fotos von Usern auf Kochseiten anschaue, dann bekomme ich das würgen. Ich finde es außerdem total hirnrissig, auf Facebook, tumblr, usw. das Essen zu zeigen, um zu sagen: "dieses und jenes gab es heute" ... Ja und? Wozu? XD Ist doch ohnehin wie alles andere auch in sozialen Netzwerken. Alles muss geteilt werden, immer muss man aktuell sein... Da mach ich nicht mit.


melden
Tissie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Essen fotografieren?

15.08.2013 um 10:24
BrownBunny schrieb:Ich habe mal gelesen das Essen fotografieren einen Helfen soll bewusster zu essen oder vielleicht auch abzunehmen. Man gibt sich mehr Mühe bei der Zubereitung (noch dort und da etwas Grünzeug zur Verzierung) und vorallem setzt man sich mehr damit außeinander was man isst.
Ich meine, wer kommt denn schon auf die Idee den Fraß von McDonalds und Co zu fotografieren... :) Der sieht einfach nicht toll aus und ausgewogen und gesund ist der auch nicht.
"Soziologie des Essens" also...

Die Idee macht sicher Sinn, und manchmal, wenn wir etwas besonders schönes gekocht haben, tun wir das auch. Aber es öfter zu tun, gar immer... Ich weiß ja nicht. Wirkt auf mich wieder wie eine Methode die funktioniert, solange man die Zeit hat sich was gutes zu kochen. Sobald man im Stress ist, erhöht das das eigene Unwohlsein nur noch weiter, weil es einem die schlechte Situation noch mehr vor Augen führt.


melden

Das Essen fotografieren?

16.08.2013 um 22:05
Immer hin jeder Dritte fotografiert sein Essen zumindest gelegentlich. So selten scheint das also nicht zu sein.


melden

Das Essen fotografieren?

16.08.2013 um 22:23
@St89
sieht aus wie schon mal gegessen


melden

Das Essen fotografieren?

17.08.2013 um 00:25
@Sira
Das ist Labskaus <3 :)


melden

Das Essen fotografieren?

17.08.2013 um 00:40
@St89

Das dachte ich mir schon, vermutlich eine norddeutsche Spezialitaet. Sieht trotzdem eklig aus.

Komisch, zu meinem Bild hat keiner was gesagt. :(


melden
aeryo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Essen fotografieren?

17.08.2013 um 10:11
@KillingTime
Dann willst du keine Tote Oma sehen... Da bekomme ich auch immer das Würgen. Es besteht aus verkochter Blutwurst und hat seinen Ursprung hier in der Nähe, im Nord-Osten Sachsen-Anhalts... Google gibt so einige Bilder her...


melden

Das Essen fotografieren?

17.08.2013 um 10:14
aeryo schrieb:Da bekomme ich auch immer das Würgen
Das verstehe ich, allerdings frage ich mich, warum hier eklige Bilder gepostet werden, anstatt schöne.


melden

Das Essen fotografieren?

17.08.2013 um 10:22
Ich fotografiere mein Essen nicht. Ich esse es lediglich :D


melden
aeryo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Essen fotografieren?

17.08.2013 um 11:04
@KillingTime
Sieht denn meines auch so ekelhaft aus? :D Komm sei ehrlich! XD


melden

Das Essen fotografieren?

17.08.2013 um 11:07
@aeryo
Nein, ganz im Gegenteil, das wirkt sehr appetitlich und es ist auch optisch sehr schön. :)


melden
aeryo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Essen fotografieren?

17.08.2013 um 11:10
@KillingTime
Oha, danke schön. :o Das hätte ich jetzt nicht erwartet. :P


melden

Das Essen fotografieren?

17.08.2013 um 11:18
@aeryo

Die Kräuter sehen frisch aus und das Fleisch hat eine schöne Farbe, ingesamt ein guter Kontrast zwischen den einzelnen Teilen. Da bekomme ich sofort Hunger. :D


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Essen fotografieren?

18.08.2013 um 14:22
Ich verstehe das nicht. Warum macht man sowas? Für wie wichtig kann man sich und sein alltägliches Leben - irrtümlicherweise - halten? Wie geltungssüchtig kann man denn sein, dass man seine Zeit mit sowas . . . naja. Soll'n se machen . . . :X


melden

Das Essen fotografieren?

18.08.2013 um 14:33
@KillingTime

Ich bin auch so bekloppt und fotografiere öfter mal mein Essen. Keine Ahnung warum, Ich denke immer ich krieg das nicht nochmal so lecker hin und will es halt für mich selber erhalten.

Gestern hab ich auch wieder mein Essen fotografiert ^^

t2664f9 63e170 Bild 103


melden

Das Essen fotografieren?

18.08.2013 um 14:37
@BlackPearl

Was ist das, Hähnchen mit Auberginen und Tomatensoße? Sind das Trauben oder Oliven?


melden

Das Essen fotografieren?

18.08.2013 um 14:38
@KillingTime

Das sind Oliven. Ja Hähnchenflügel, Auberginen, Paprika, Tomaten, viel Knoblauch und frische Kräuter.


melden

Das Essen fotografieren?

18.08.2013 um 14:41
@BlackPearl

Mmm, lädst du mich zum Essen ein? :D


melden

Das Essen fotografieren?

18.08.2013 um 14:42
@KillingTime

Noch ist was da. Schön durchgezogen von gestern :D

Komm vorbei ^^


melden
Anzeige

Das Essen fotografieren?

18.08.2013 um 14:46
BlackPearl schrieb:Komm vorbei ^^
Ein anderes Mal vielleicht. :D Heute hatte ich schon Mittag.


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden