Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Diesel, Abgasemission, Blaue Plakette, E6, Dieselfahrzeuge, Politikirrsinn

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 18:46
Jetzt ist die Katze aus dem Sack.
Laut dem Beschluß der Umweltministerin Barbara Hendricks sollen ab 2017 in Städten, in welchen die NOx-Werte überschritten werden, nur noch "saubere Autos" fahren dürfen.

Dies würde bedeuten, daß rund 13 Millionen Dieselfahrzeuge, welche nicht die E6 - Norm erfüllen, nicht mehr in die Umweltzonen fahren dürfen.
Da derzeit nur ca. eine halbe Million Fahrzeuge die E6 - Norm erfüllen, kommt dies quasi einem Dieselfahrverbot gleich.

E6 ist auch nur bis Ende 2018 gültig und soll durch E6b abgelöst werden.

Das Ende des Dieselfahrzeugs wurde eingeleutet oder?


melden
Anzeige
Ja!
16 Stimmen (28%)
Nein!
13 Stimmen (23%)
Mein Benziner bekommt die E6-Plakette automatisch! :D
5 Stimmen (9%)
Die nächste Wahl kommt bestimmt ......
23 Stimmen (40%)
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 18:53
und die Politik zahlt Zuschüsse für jeden der mit ner alten Gurke rum fährt und keine Kohle für nen Neuwagen hat? jedoch drauf angewiesen ist in die Städte zu fahren um dort irgend ner Tätigkeit nach zu gehen um die Politiker Bonzen zu finanzieren. Oder will der Staat dann jedem nen Monatstikket spendieren damit alle mit Bus und Bahn "einreisen? da für müsste dann jedoch kräftig infestiert werden um die Infrastruktur dem an zu passen ^^

klar als Politiker kein Thema und nur nach dem maßstab wird entschieden.

Bullshit, wie wollen die das durchsetzen? wie soll das möglich sein?

Schwachsinn. Alle Politiker weg, sie sind zu dumm/leben nicht mehr in der Realität.


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 18:55
@tic
Da hast du sicher Recht! Die "Reichen und Schönen" werden in keinster Weise betroffen sein! Im Gegenteil, die werden "aufgewertet"!


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 19:08
scheißt auf die Bürger, nur die Ernte zählt, lasst Deutschland untergehen, hauptsache wir stehen in der Welt nicht als nazis da und die Wirtschaft rollt, Bürger und was sie wollen, was ihnen gut tut.... scheiß drauf, die Ernte stimmt ja.


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 19:49
@tic
tic schrieb:Oder will der Staat dann jedem nen Monatstikket spendieren damit alle mit Bus und Bahn "einreisen? da für müsste dann jedoch kräftig infestiert werden um die Infrastruktur dem an zu passen ^^
Für ein entsprechendes Monatsticket wäre dann doch aber eher die Stadt zuständig, nicht der Staat ^^-

Aber mal abgesehen davon, wo ist das Problem auf öffentlichen Verkehrsmittel auszuweichen? Als ich in München lebte, hatte ich ein Auto und fuhr dennoch, so wie praktisch alle meiner Kollegen, mit U- und S-Bahn zur Arbeit. Der Grund, fehlende Parkmöglichkeiten.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 19:52
du muss bedenken das momentan ja schon das Öffnetliche Verkehrsnetz größtenteils ausgelastet ist, besonders zu Stoßzeiten @emz und dann noch wie viele Menschen hinzu kommen würden, könnte man das auf die Schnelle bewältigen?

glaub ich nicht.

Und den Stress dann auf die Bürger abwälzen nur um ein auf Umweltvorreiter machen zu können? find ich ne Unverschämtheit. Der Malocher sollte so gut wie möglich entlastet werden, die Politik wählt immer genau das Gegenteil.


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 20:01
@tic
In Kleinstädten wird die Regelung eh nicht greifen und in Großstädten wird man die wenigen Dieselfahrer, die mit dem eigenen PKW zur Arbeit fahren, schon verkraften können. Und die, die zum Einkaufen in die Stadt mit dem Auto fahren, die können ja die Stoßzeiten umgehen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 20:07
ich wohn in ner "Großstadt, zu Stoßzeiten is die zb die s-Bahn überfüllt mit Schülern + Harzern und Arbeitern die von A nach B fahren müssen, die Bahn is voll, so voll das man ne halbe Stunde/dreiviertel Stunde/Stunde keinen Sitzplatz bekommt @emz und das is jetz schon so.

Das find ich schon Menschenunwürdig, Viehtransport. Das die Politik auf Nutzvieh steht und diese fördert und auch genau so behandeln will is eindeutig. Ich bin jedoch gegen so etwas.

Wenn ich ne Stunde eingepfärcht wie Schweine die in Richtung Schlachthof fahren, fahren muss, dann geh ich nicht mehr Arbeiten. Ich lass mich doch nicht behandeln wie ne Sau wo einzig und allein der Profit zählt. Für mich ist sowas mehr Stress als jede 8 -12 Stundenschicht. Und dann mäkert der Staat noch rum und hält die hand auf weil diese und jenes. Um sowas zu ertragen sollte er erstmal auf meine Bedürfnisse eingehnen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 20:14
Der Staat will meine Kohle, dann muss er dafür sorge Tragen das ich auch gut gelaunt und uneingeschränkt etwas erwirtschaften kann. Und das fängt schon beim Transport zur Arbeitsstätte an. Wofür zahl ich den Steuern? für Flüchtlinge? nein, für mich.


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 20:14
@tic
Du musst doch nicht ausgerechnet dann fahren, wenn Schüler unterwegs sind, fährst halt nach 8.00 oder vor 7.00 Uhr. Aber wenn das so menschenunwürdig ist, frag doch mal bei deiner Firma, ob sie dich nicht mit dem Firmenwagen abholen ^^


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 20:16
war nur nen Beispiel @emz Firmenwagen haben wa, jedoch was wäre wenn er nicht das erfüllt was da oben steht ;) und nicht jeder hat die Wahl wann er mit Bus/Bahn fahren kann, manche müssen eben fahren, egal was kommt eben weil die maloche dann und dann anfängt. Mann könnt natürlich früher fahren, das bedeutet jedoch weniger "Freizeit, das sollte jedoch nicht Sinn der Sache sein. Es wäre zwar Sinnvoll in Augen der Politik sein gesammtes Leben der Maloche zu zu wenden, jeder Bürger denkt da jedoch anders. Wer nur auf Maloche fixiert ist macht kein Blödsinn aus Zeitmangel ;)


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 20:21
Firmenwagen haben wa, jedoch erfüllt er nicht das was da oben steht ;)
Mach dir mal keine Sorge, Firmenfahrzeuge werden regelmäßig erneuert, bis das soweit ist ...


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 20:22
:D ja, bei manchen/vielen Firmen :D :D


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 20:49
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/dobrindt-greift-blaue-plakette-an-unser-ziel-ist-nicht-das-abschaffen-de...

Dobrindt ist dagegen - noch! Aber wie lange?


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 21:51
In ffm ist zz auch Baustelle bei einigen s bahn stationen. In meinem fall muss ich nun für ne einfache fahrt mit 4 haltestationen bis man am Ziel ist, bis zur 2. Station fahren, dort umsteigen um mit der Straßenbahn in die entgegengesetzte Richtung zu fahrn, dort umsteigen, wieder in die s bahn um von da dann zur zielstation zu kommen! Wofür ich früher 15min brauchte, dauert nun eine Stunde! Die Straßenbahn is überfüllt! Es erinnert an diese züge wie in Indien...
Ich Krieg das kotzen und wenn man dann noch bedenkt, wie oft iwer wieder streiken muss, vorn zug wirft oder die bahn aus anderen Gründen nicht fährt, nimmt man doch lieber das auto


melden
Notch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

10.04.2016 um 22:00
Zum Glück regiert nächstes Jahr die AfD mit.
Merkel & Co, zieht euch warm an :D


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

11.04.2016 um 08:43
@Notch

Jo, dann werden Milch und Honig fließen, ach wärs doch nur schon so weit!

mfg
kuno


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

11.04.2016 um 10:54
Ja nun, gottlob pfeifft der durchschnitts Afrikaner auf NOx-Werte oder E6 oder so´n neumodischen Tüddelskram. Da werden dann einfach die Diesel PKW / LKW die hier nicht mehr ins Städtchen dürfen auf den schwarzen Kontinent verschifft und noch ein guter Euro dabei rausgequetscht.

Das funktioniert doch schon seit Jahren wunderbar. Hunderttausende deutsche Autos die unsere Abgasnormen nicht mehr erfüllten- oder gar durch den TÜV gerasselt sind, rollern doch durch Afrika und verpesten dort die Luft. Win Win - In so einen ollen Diesel kann man auch echt minderwertiges = superbilliges Zeug (Heizöl usw.) verbrennen, das schont natürlich das Portemonnaie und es qualmt viel schöner.

Zum Glück weht der Feinstaub nicht zu uns rüber oO.

Die Lachnummer mit der Abwrackprämie hat doch damals auch so gut wie niemanden gejuckt, außer natürlich die Autoindustrie. Angeblich wurden im Jahr der Abwrackpräme run 70 Mrd. €uro für Neuwagen und oder neue Gebrauchte umgesetzt. Ich wüsste mal gerne wieviele "abgewrackte" Fahrzeuge in Afrika immer noch ihren Dienst tun, genaue Zahle gibt es da natürlich nicht.
Ich sehe das so, das ein Verbot von Dieselfahrzeugen nur das Geschäft ankurbeln soll, Umwelttechnisch wird es absolut nichts bringen, weil die "Dreckschleudern" dann eben einfach woanders herumfahren.


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

11.04.2016 um 12:59
Logische konsequenz, wenn man jahrelang die eier geschaukelt hat und einige fristen aus brüssel verstreichen hat lassen. Nun stehn wa kurz vor nem vertragsverletzungsverfahren aber eins muss man dann doch sagen .... es handelt sich nicht um alle städte, sondern nur um größere städte und da ebenfalls nur einige zonen und nicht die gesamte stadt.


melden
Anzeige

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

11.04.2016 um 13:04
Spukulatius schrieb: Ich wüsste mal gerne wieviele "abgewrackte" Fahrzeuge in Afrika immer noch ihren Dienst tun
Musste die Vernichtung nicht nachgewiesen werden, um die Prämie zu bekommen?
Spukulatius schrieb:Umwelttechnisch wird es absolut nichts bringen, weil die "Dreckschleudern" dann eben einfach woanders herumfahren.
Das wäre natürlich absurd. Deswegen scheidet eine "schnelle Lösung" im Sinne von Verboten in meinen Augen auch aus, was die Nachhaltigkeit solcher Dinge an geht. Im Grunde ist eine langsame Veränderung - z.B. durch finanzielle Steuerung - besser geeignet. Es dauert halt.


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden