Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Diesel, Blaue Plakette, E6, Dieselfahrzeuge, Politikirrsinn, Abgasemission

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

11.04.2016 um 18:35
Auto mit Verbrennungsmotoren sollten gänzlich aus den Umweltzonen verbannt werden, bzw. nur ein Notbetrieb erlaubt sei, um an die nächste Steckdose zu kommen.

Ich fahre bereits einen Hybrid und bin jedesmal begeistert wenn ich mit dem E-Motor geräuschlos beschleunige. Wenn die E-Autos nicht künstlich so teuer wären, die deutsche Automobilindustrie das Thema versucht auszusitzen hätte schon längst viele Städter E-Autos.


melden
Anzeige

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 09:54
@yenredrose
Jo so ein Hybrid bringts anscheinend wirklich ... *Top*

"Durch den Süden des Kongo, in der Provinz Katanga, zieht sich der sogenannte Kupfergürtel. Der Boden hier ist gesegnet mit wertvollen Rohstoffen. Neben Kupfer findet sich vor allem Kobalt in ungewöhnlicher Konzentration, das afrikanische Land ist mit Abstand der weltgrößte Produzent des seltenen Metalls. Und das hinterlässt Spuren.
Die Böden sind kontaminiert, die Flüsse verseucht, die Regenwälder abgeholzt: Vom "Katanga-Syndrom" ist die Rede, um die systematische Umweltzerstörung beim Abbau von Bodenschätzen zu beschreiben. Ausgerechnet Kobalt und Kupfer aber sind zentrale Bestandteile von Elektroautos, den grünen Vorzeigeprodukten der mobilen Gesellschaft.
In ihren Batteriezellen verbergen sich beträchtliche Mengen davon. 24 Kilogramm Kupfer benötigt laut einer Studie der Technischen Universität Graz der Roadster des kalifornischen Herstellers Tesla, dazu kommen 67 Kilo Kobalt oder alternativ 69 Kilo Nickel sowie rund 14 Kilo Lithium: allesamt Stoffe, deren Abbau einen massiven Eingriff in die Natur bedeutet. "Die euphorischen Erwartungen an das Elektroauto sind völlig fehl am Platz"..."
"...Demnach weist ein Diesel-Pkw, der gemeinhin als Dreckschleuder wahrgenommen wird, derzeit eine etwas bessere Klimabilanz auf als ein Auto, das rein elektrisch betrieben wird. Betrachtet wird dabei nur der CO2-Wert, nicht der Ausstoß anderer Schadstoffe. Noch günstiger steht der Diesel gegenüber einem Plug-in-Hybrid da, also einem Fahrzeug, das den Verbrennungsmotor mit einem Elektroantrieb samt Batterien kombiniert. Nur der herkömmliche Benziner schneidet schlechter ab als die anderen Fahrzeuge."
Quelle: http://www.spiegel.de/spiegelwissen/alternativantriebe-wie-umweltfreundlich-elektro-und-hybridmobile-sind-a-1000702.html

Dazu kommt noch die Umweltbelastung durch Reifenabrieb: Je nach Fahrweise sind das 50 - 200 mg / Km. Und solange wir nicht auf Atom- resp. Kohlekraftwerke verzichten, ist so ein Hybrid / E-Auto genau so eine Umweltsau wie alle Anderen oO

Ich fahre zu 80% mit dem Fahrrad und den Rest mit der Bahn oder Per Pedes ^^ nicht zu vergessen mein geliebter 2 Takt-Motorroller... Das ist ne Sau vom allerfeinsten, Feinstaub, Gummi und Ölverlust.
Mit dem Chinaböller reiße ich, was ich Umweltschutztechnisch vorne aufgebaut habe hinten mit dem Arsch wieder ein :D
Was solls, ich bin ja nicht Jesus oder so....


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 10:47
@Spukulatius
Spukulatius schrieb:Dazu kommt noch die Umweltbelastung durch Reifenabrieb: Je nach Fahrweise sind das 50 - 200 mg / Km. Und solange wir nicht auf Atom- resp. Kohlekraftwerke verzichten, ist so ein Hybrid / E-Auto genau so eine Umweltsau wie alle Anderen oO
Beim plug-in-hybrid mag das noch stimmen. Gibt allerdings auch welche, die ihre energie durchs bremsen rekupieren und völlig unabhängig von jeder steckdose (und der durch was auch immer erzeugten energie) rumfahren. Zudem sind diese akkus vorwiegend NiMh akkus bzw Li-ionen/li-polymer akkus. Nickel findest du am meisten in australien. Darüber hinaus asien, russland, nordamerika. Afrika spielt zumindest dafür eine eher kleine rolle. Kann sein, dass tesla da was anderes macht, ist mir aber schnuppe... kann ich mir eh nich leisten :D
http://www.mindat.org/show.php?id=2895&ld=1#themap

Soweit ich mich erinnere haben sowohl diesel als auch benziner vorwiegend bis heute noch bleiakkumulatoren verbaut. Blei wird vorwiegend in china gewonnen (die ja bekannt für ihre hervorragenden umweltgesetze und deren einhaltung sind ^^ ) und exportiert. Wenn ich jetzt einfach mal ganz salop die lebensdauer der typischen autobatterie mit einem hybridakku vergleiche, dann gewinnt der hybridakku um längen, weil dieser im normalfall mal eben das auto selbst überlebt, während eine autobatterie schonmal 1-2mal gewechselt werden muss.

Das liegt ganz einfach daran, dass sich bleiakkumulatoren durch die enthaltene salzsäure quasi langsam selbst zerstören, während hybridakkus dies nicht tun. Einzig die ladezyklen sind ein todesurteil, allerdings (wie bereits oben erwähnt) so eingerichtet und programmiert, dass der akku niemals ganz voll und niemals vollständig entladen wird, was eben positiv für die lebensdauer ist.

Ich hoffe das wurde ebenfalls im spiegel link berücksichtigt (kann nich nachschauen spiegel.de ist hier auf arbeit gesperrt) und nicht (mal wieder) eine einseitige berichterstattung durchgeführt. Wäre ja nicht das erste mal und zwar schon gar nicht, wo deutschland gaaanz zufällig die meisten dieselfahrzeuge baut und natürlich hierzulande auch anteilmäßig recht viele dieselfahrzeuge zugelassen sind (im vergleich zu anderen ländern... glaube indien ist da noch nennenswert).


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 12:07
@Spukulatius
Du kannst die Liste der westlichen Umweltsünden fast unendlich weiterschreiben. Deine mit Schwermetallen verseuchte Handydreckschleuder geht nach Afrika, wo der unnutze Plastikmüll verbrannt wird und das Wasser verseucht. Das Dioxin atmen die armen Umweltsklaven ein und verrecken ziemlich schmerzhaft.

Um unser Gewissen zu beruhigen sollten wir die Schuhe und Billigklamotten aus Bast weben, weil die armen Tiere für das Leder sterben müssen und die Lohnsklaven für 1 USD am Tag sich zu Tode schuften.

Das beste wäre doch, seien wir mal ehrlich überhaupt nicht geboren worden zu sein, denn mit jeder Menschenseele auf unseren Planeten werden die Ressourcen weiter vernichtet.

Ich hatte vorher fast 20 Jahre nur Diesel verschiedener Hersteller gefahren.

Soll ich dir verraten, dass ich mit meinem Toyota Hybrid Benziner eine sparsamere Fahrweise angewöhnt habe, weil es einfach ein super Gefühl ist, wenn man lautlos an eine Ampel rollt und ebenso wieder beschleunigt?

Und wenn ich es mal wissen will presst dich bei der Beschleunigung der zugeschalte E-Motor dermaßen in die Sitze als säßest Du in einen Düsenjet.


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 13:05
ist doch eh alles Schwachsinn :D

ich fahre mein Auto aus liebe, mir doch egal was das iwo für werte hat :Y:
dann kommen noch die ganzen Autos dazu die mit der genialen 1 zellen cat Technologie rumfahren und eigentlich E-gar nicht hätten :D

die umweltzonen können die sich alle an die backe nageln, kontrolliert eh kein schwein weils jedem wumpe ist und fertig :Y:


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 13:14
@suffel
wird sich ändern, denn wenn wir die grenzwerte weiterhin überschreiten, dann bekommt deutschland nen riesen anschiss von brüssel samt vertragsverletzungsstrafe. Bisher wurde es ausgesessen, nu kam aber der böse brief und die letzte chance. Das dieselverbot war übrigens ein vorschlag aus brüssel und wird nun lediglich und wiederwillig von "unseren" politikern umgesetzt. Das doofe ist nur, dass letzlich alle die vertragsstrafe tragen werden und nicht nur die "dreckschleudern", die sich nicht an die bestimmungen gehalten haben -.-


melden
Fista
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 13:26
Die sollen erstmal den ganzen Motorsport wie F1, DTM, Rallyes und wie sie alle heissen, abschaffen, aber das geht ja nicht, sind ja hundertfache Millioneneinnahmen :D


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 13:32
@Fista
Es geht um die zu hohe NOx konzentration in städten in denen menschen wohnen und nicht um großveranstaltungen. Solange F1 und co nicht durch die stuttgarter innenstadt brettert, bringt deren abschaffung für die NOx konzentration in der stuttgarter innenstadt irgendwie nicht ganz so viel. Der diesel ist da schon die sinnvollere herangehensweise, weil dieser einfach prozessbedingt höhere NOx werte ausbläst und zudem auch in der innenstadt rumdümpelt. Du kannst aber gern dem staat einen plan aufstellen, in dem die abschaffung des rennsportes sich positiv auf die NOx bilanz in großstädten auswirkt. Mich interessiert motorsport sowieso in keinster weise insofern sähe ich die abschaffung ja schon positiv :D


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 13:49
@gastric

brüssel kann mich mal :fuyeah:

die Plakette kleb ich mir beim nächsten Auto auch nicht mehr in die scheibe, sind hässlich aus und fertig aus ende :Y:


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 13:52
@suffel
Haste (holste) überhaupt nen diesel, dass dich das verbot in irgendeinerweise betrifft?


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 13:55
Ich dachte immer: GERADE Dieselfahrzeuge seien so umweltfreundlich?


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 14:02
@Kc
Ja und nein. In der CO2 bilanz liegt der diesel vorn, produziert aber mehr NOx, um das es ja hier vorrangig geht. In sachen feinstaub kann er dank rußpartikelfilter auf benzinerniveau kommen. Liegt damit also prinzipiell gleich auf. Prinzipiell gibt es ja auch E6 diesel, auf die das verbot nicht zutrifft, aber die sind eher eine rarität, weil teurer.


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 14:12
@gastric

nö ich hole ein Benziner, trotzdem nervt mich der aufkleber in der scheibe :Y:


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 14:18
@suffel
Ist dein bier, musst dich dann nur auf bußgeld einstellen, wenn du inne umweltzone fährst.


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 14:35
@gastric

was kostet der spaß ? :D


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 15:03
@suffel
nur noch 80€, früher 40€ und nen punkt in flensburg also is schon besser geworden :D


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 15:48
@gastric

siehst du der erste einsicht :D


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 16:01
@suffel
Sieh es mal andersrum. Es folgt definitiv kein fahrverbot mehr, wenn du genug punkte gesammelt hast. So wirste häufiger zur kasse gebeten und musst auch noch mehr blechen. Doof sind se ja nich :D Aber wie gesagt deine entscheidung :) Ist eh davon abhängig, ob du überhaupt in eine umweltzone fahren musst bzw das ganze umgehen kannst. Keine ahnung, wie bei dir die situation ist.


melden

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

12.04.2016 um 17:05
@gastric

hier bei mir ist keine umweltzone, hier sind die menschen noch vernünftig :D


melden
Anzeige

E6 - Ende des Dieselfahrzeugs?

26.05.2016 um 16:46
Jetzt soll halt auf Teufel komm raus das Elektroauto verkauft werden! Koste es, was es wolle!


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden