Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Böhmermann

118 Beiträge, Schlüsselwörter: Merkel, Erdogan, Böhmermann
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann

25.04.2016 um 18:40
gastric schrieb:Das war ne beschreibung? Sollte eine beschreibung nicht unter umständen eine person eiiiiigentlich in kurzform so darstellen, wie sie ist?
Schätzelein, mit Beschreibung war nicht das Schmähgedicht gemeint, sondern der satirische Beitrag, der beschreibt, was der Unterschied zwischen Satire und Schmähkritik ist. ;)
gastric schrieb:Dies ist kein exklusivrecht für erdogan, sondern wurde in der vergangenheit bereits genuzt und erteilt. Hätte sie die ermächtigung nicht erteilt, wäre das hingegen ein armutszeugnis. Ob das gesetz antiquiriert oder nicht ist, ist ebenso irrelevant. Das sind viele gesetze, die einfach nur selten anwendung finden. Dennoch wirken sie zum zeitpunkt des verstoßes und merkel hat das richtige damit getan, die sache an den rechtsstaat weiterzuleiten und nicht einfach eine absage zu erteilen.
Naja, einen Paragraphen als nicht mehr zeitgemäß zu betiteln und im gleichen Atemzug diesen aber trotzdem noch zur Anwendung kommen lassen, muten doch schon irgendwie bizzar an. Wie gesagt, es gibt den Paragraphen 185 gegen Beleidigung, der reicht völlig aus und darauf hätte sie verweisen können und gut ist. So hat sie selbst eine Staatsaffaire draus gemacht.
gastric schrieb:Warum wird lediglich ein aufriss um §103 gemacht, der sich lediglig auf ausländische staatsoberhäupter beschränkt, die zudem in ihrem land eine ähnliche gesetzeslage haben müssen zwecks gleichberechtigung unseres staatsoberhauptes?
Es wird kein Aufriss gemacht, sondern wurde durch den Fall Böhmermann eben klar, dass es anscheinend noch Pragraphen gibt, die eben nicht mehr der Zeit entsprechen. In Hessen gibt es auch noch die Todesstrafe, obwohl die nie zur Anwendung kommt, dümpelt der noch in den Gesetzbüchern rum. Und unter §103 droht eben noch eine härtere Strafe, die eben im Vergleich zum Delikt total unangemessen ist und in unserer freien Gesellschaft nichts mehr zu suchen hat.


melden
Anzeige

Böhmermann

26.04.2016 um 14:44
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Schätzelein, mit Beschreibung war nicht das Schmähgedicht gemeint, sondern der satirische Beitrag, der beschreibt, was der Unterschied zwischen Satire und Schmähkritik ist.
Dazu muss aber kein ewig langes beispiel gebracht werden, welches eine bestimmte person ansspricht ;) DAS hätte man auch allgemein halten können und vor allem deutlich kürzer. So ist es immernoch der umstand, dass das gesetz gebrochen wurde, um zu zeigen, was ein gesetz bricht.
CosmicQueen schrieb:Naja, einen Paragraphen als nicht mehr zeitgemäß zu betiteln und im gleichen Atemzug diesen aber trotzdem noch zur Anwendung kommen lassen, muten doch schon irgendwie bizzar an. Wie gesagt, es gibt den Paragraphen 185 gegen Beleidigung, der reicht völlig aus und darauf hätte sie verweisen können und gut ist. So hat sie selbst eine Staatsaffaire draus gemacht.
Wenn erdogan danach klagt, dann soll er das machen, wenn merkel das gutheißt, dann soll sie das ebenfalls machen. Es ist in meinen augen sinnvoller einen noch aktiven aber bereits überflüssigen § zur anwendung kommen zu lassen und den gerichten die entscheidung zu überlassen, ob böhmermann nach diesem verknackt wird oder ob es eben doch "nur" eine "normale" beleidigung war oder sonst was. Ich persönlich fände es wesentlich skandalöser, wenn merkel sich erhebt und sagt "neee komm das war keine majestätsbeleidigung, den § schaff ich jetz einfach ab, klag nach dem anderen §" Erdo hat sich auf genau diesen § berufen und merkel hat es (absolut richtig) befürwortet und sich nicht über den rechtsstaat gestellt. Soll der entscheiden, inwieweit und ob überhaupt nach §103 anklage erhoben werden kann.
CosmicQueen schrieb:Es wird kein Aufriss gemacht, sondern wurde durch den Fall Böhmermann eben klar, dass es anscheinend noch Pragraphen gibt, die eben nicht mehr der Zeit entsprechen.
Es ist doch allseits bekannt, dass unser §-dschungel mal ganz gehörig ausgemistet, vereinfacht und auch auf einen aktuellen stand gebracht gehört. Nicht erst seit böhmermann ist das bekannt, sondern darauf wird schon seit jahren wieder und wieder aufmerksam gemacht. Solange nicht aufgeräumt wird, muss man eben damit leben, dass so mancher §, der nicht dem eu-recht wiederspricht (wie bspw die todesstrafe in hessen ;) ) auch zur anwendung kommt.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann

26.04.2016 um 19:15
gastric schrieb:Erdo hat sich auf genau diesen § berufen und merkel hat es (absolut richtig) befürwortet und sich nicht über den rechtsstaat gestellt.
Sie hätte sich mit einer Ablehnung auch nich über den Rechtsstaat gestellt, sondern eben auf § 185 verwiesen.

Allerdings hat sie insofern für mich "völlig richtig" gehandelt , als dass sich sich damit nur noch tiefer in den Schlamassel geritten hat. :)

Wird Herr Böhmermann nach § 103 verurteilt, wird es heißen sie hätte ihn für das Wohlwollen des Herrn Erdogan geopfert und das kommt ganz sicher nich gut an bei "meinem Wahlvolk". Wir er dagegen freigesprochen wird sie wohl in der Türkei mit 'ner Nazi-Uniform dargestellt werden und kann dann sicher dort auch gerne versuchen dagegen zu klagen.

Gruß greenkeeper


melden

Böhmermann

26.04.2016 um 19:24
Ich finde derartige Beleidigungen nicht gut und das Gedicht passt auch gar nicht zum sonstigen Niveau des Satirikers. (Wahrscheinlich bin ich aber einfach zu blöd um das mit dem Kontext zu begreifen)

Trotzdem ist der Aufriss darum lächerlich.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann

26.04.2016 um 19:36
gastric schrieb:Dazu muss aber kein ewig langes beispiel gebracht werden, welches eine bestimmte person ansspricht ;) DAS hätte man auch allgemein halten können und vor allem deutlich kürzer. So ist es immernoch der umstand, dass das gesetz gebrochen wurde, um zu zeigen, was ein gesetz bricht.
Warum sollte man bei Satire keine bestimmte Person ansprechen und wieso sollte es "allgemein" gehalten werden? Satire SOLL ja provokant, verspottend sein, sonst wäre es keine Satire.
Satire ist kein Kuschelzoo...
Und noch mal, es wird sich zeigen inwiefern hier ein Gesetz gebrochen wurde, das entscheidest nicht du, sondern die Gerichte. ;)
gastric schrieb:Wenn erdogan danach klagt, dann soll er das machen, wenn merkel das gutheißt, dann soll sie das ebenfalls machen. Es ist in meinen augen sinnvoller einen noch aktiven aber bereits überflüssigen § zur anwendung kommen zu lassen und den gerichten die entscheidung zu überlassen, ob böhmermann nach diesem verknackt wird oder ob es eben doch "nur" eine "normale" beleidigung war oder sonst was.
Auch hier verweise ich noch mal auf den §185 der völlig ausreichend diesbezüglich wäre. Warum einen Paragrafen länger als nötig aufrechterhalten, wenn dieser in keinerlei Hinsicht unseren heutigen demokratischen Vorstellungen entspricht? Für mich absolut nicht nachvollziehbar, aber über diesen Punkt kann man natürlich unterschiedlicher Meinung sein. Hier fehlt einfach mMn das Rückrat der Kanzerlin, um klar und deutlich Signale zu senden, dass bei uns die Meinungs, Kunst- und Pressefreiheit anders gehandhabt wird als in der Türkei. ;)


melden

Böhmermann

26.04.2016 um 21:30
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Warum sollte man bei Satire keine bestimmte Person ansprechen und wieso sollte es "allgemein" gehalten werden? Satire SOLL ja provokant, verspottend sein, sonst wäre es keine Satire.
Eine beleidgung in einem satirischen beitrag bleibt eine beleidigung. Demnächst (oder heute? ) wird böhmermann zu der sache angehört. Danach wird die entscheidung gefällt, ob anklage erhoben wird oder nicht. Müssig sich bis dahin wieder und wieder im kreis zu drehen. Aber mal so als allgemeine frage: inwieweit findest du "ziegenficker" "kinderpornoschauer" und "auf einer stufe mit fritzl" eigentlich als satirischen beitrag? Und noch eine frage: Darf ich alles und jeden beleidigen, wenn ich es in einen satirischen beitrag verpacke? Wenn du weißt, was satire ist, dann weißt du auch, dass es auch dort grenzen gibt.
CosmicQueen schrieb:Warum einen Paragrafen länger als nötig aufrechterhalten, wenn dieser in keinerlei Hinsicht unseren heutigen demokratischen Vorstellungen entspricht?
Warum wieso weshalb. Es ist fakt, dass er zur zeit noch aktiv ist und damit gilt. Ich habe vorhin schon gesagt, dass das gesamte gesetzbuch mal gehörig überarbeitet und auch den aktuellen stand gehört, dennoch darch ich aus rein rechtlicher sicht nach jedem unsinnigen § angeklagt und verurteilt werden, solange er nicht dem eu-recht wiederspricht. Er ist da und aktiv, zumindest noch. Damit kann er genuzt werden. Wie das jeder beteiligte findet und ob man das machen muss, steht auf einem anderen blatt, aber das ist nunmal gerade geltendes recht und jedem beteiligten steht zu das für und wieder abzuwägen. Ob das ding aktuell ist oder irgendeiner vorstellung entspricht, ist dahingehend doch vollkommen egal. Meiner meinung aber immernoch richtig, die entscheidung, ob nach diesem oder jenem § angeklagt werden soll oder nicht, liegt nicht in der hand von laien (also merkel) sondern des gerichts. Denn ob 108 oder 185 obliegt weder in deiner entscheidung noch in meiner noch in merkels.
CosmicQueen schrieb:Hier fehlt einfach mMn das Rückrat der Kanzerlin, um klar und deutlich Signale zu senden, dass bei uns die Meinungs, Kunst- und Pressefreiheit anders gehandhabt wird als in der Türkei. ;)
Wird es auch, deswegen sind beleidigungen in satirischer form aber hier immernoch nicht gestattet. Ich kann mich noch daran erinnern, dass raab mal pornowitze mit dem namen einer frau gemacht hat. Die folge war ein gerichtsverfahren mit anschliessender geldstrafe und ne therapie der dame. Satire darf viel, satire hat ihre berechtigung, aber satire hat auch grenzen und landet regelmäßig vor gericht und das nicht erst seit böhmermann. Wo die freiheit des einen beginnt, hört die des anderen auf, auch bei satire.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann

27.04.2016 um 21:47
gastric schrieb:Aber mal so als allgemeine frage: inwieweit findest du "ziegenficker" "kinderpornoschauer" und "auf einer stufe mit fritzl" eigentlich als satirischen beitrag?
Wir drehen uns tatsächlich im Kreis, du kapierst immer noch nicht den gesamten satirischen Beitrag samt Kontext und reduzierst es immer wieder nur auf das Gedicht ansich und das ist eben eine völlig falsche Betrachtungsweise.

Schau dir das Video von Kalkhofe an, der erklärt es wunderbar und so ist auch meine Sicht. Wir werden also sehen was nun am Ende bei raus kommt und können dann weiter diskutieren,. ;)


melden

Böhmermann

28.04.2016 um 06:50
@CosmicQueen
Und du kapierst immernoch nicht, dass ein satirischer beitrag eben immernoch nicht alles darf ;) Ziegenficker allgemein gehalten ist kein problem. Wenn man jemanden auf diese weise anspricht, dann kann das zum problem werden und das vollkommen unabhängig davon, ob satirisch angehaucht oder nicht.

Bisher übrigens mehrere hundert anzeigen gegen böhmermann.


melden

Böhmermann

28.04.2016 um 06:51
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:du kapierst immer noch nicht
Da war es mal wieder :Y:


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann

28.04.2016 um 19:15
CosmicQueen schrieb:Wir drehen uns tatsächlich im Kreis, du kapierst immer noch nicht den gesamten satirischen Beitrag samt Kontext und reduzierst es immer wieder nur auf das Gedicht ansich und das ist eben eine völlig falsche Betrachtungsweise.
Dieses Phänomen scheint immer mehr um sich zugreifen, nich nur in der Türkei und in Deutschland, jetzt is auch schon Österreich davon betroffen. :(

http://www.spiegel.de/kultur/tv/heute-show-oesterreicher-zeigt-satire-sendung-wegen-nazi-vergleich-an-a-1089734.html

Ein Impfstoff is dagegen wie es mir scheint leider noch nich entwickelt. Wo is eigentlich die Pharmaindustrie wenn man sie mal braucht?

Gruß greenkeeper


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann

28.04.2016 um 20:24
@greenkeeper
Tja, die Gemüter werden immer empfindlicher, bald hält man am Besten ganz seine Klappe und denkt sich nur seinen Teil, oder verpackt es besser mit rosa Schleifchen, damit es nicht ganz so krass rüber kommt. :D


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann

29.04.2016 um 19:19
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Tja, die Gemüter werden immer empfindlicher,
und mimosenhafter wie mir scheint. Es zählt halt nich mehr der Inhalt, sondern auf die Verpackung kommt es an. Das halte ich schon für bedenklich.

Gruß greenkeeper


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann

15.05.2016 um 22:49
Gerade läuft im WDR-tv "Zimmer frei".

Mit Jan Böhmermann als gast.

In einer sendungsbeschreibung wird etwas zitiert was Böhmermann dort u.a. sagte;
Im harmlos-lustigen WG-Eignungstest bei Götz Alsmann und Christine Westermann, der wenige Tage vor Beginn der Staatsaffäre aufgezeichnet wurde, äußerte sich Böhmermann auch zu Dingen, die er lieber vermeide:

"Die grundlegende Regel ist, dass man versuchen sollte - zumindest im Privaten, auch wenn es im Beruflichen manchmal versehentlich oder auch absichtlich nicht so ist -, anderen nur das zuzumuten, was man auch selber zugemutet bekommen möchte."
http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendung/zimmer-frei,107092780154.html


melden

Böhmermann

20.05.2016 um 18:50
Dämliche, sehr einseitige Antwortmöglichkeiten, meiner Meinung nach.

Generell war das 'Gedicht' gespitzt von Beleidigungen und hat, für mich, nichts mehr mit Satire zu tun. Dass Erdogan so überreagiert finde ich dennoch absolut lächerlich, er hätte lieber ein Gegengedicht verfassen sollen.


melden

Böhmermann

04.10.2016 um 17:26
Den ersten (strafrechtlichen) Prozess hat Erdogan schon mal verloren.
Die Staatsanwaltschaft Mainz hatte Böhmermann keine strafrechtlichen Handlungen nachweisen können, das Verfahren wurde eingestellt.
Sieg für die Satire und Meinungsfreiheit!

Es läuft noch ein zivilrechtliches Verfahren ...
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-10/ermittlungen-gegen-boehmermann-wegen-erdo-an-beleidigung-eingestellt


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann

04.10.2016 um 20:44
Issomad schrieb:Sieg für die Satire und Meinungsfreiheit!
Habe ich heute auch gelesen, sehr gut und unterstützt meine Meinung die ich hier vertreten habe! :Y:


melden

Böhmermann

06.10.2016 um 05:46
Dämliche Antwortmöglichkeiten, finde ich auch.

In der kicker-Rangliste würde ich Böhmermann höchstens hier einordnen: Im Blickfeld.

Internationale Klasse: Carolin Kebekus.

Weltklasse: momentan niemand.


melden
Anzeige

Böhmermann

26.12.2016 um 14:50
das 'Gedicht' von Boehmermann ist meiner Meinung nach nicht
mal unterste Schublade - so etwas gehört in den Papierkorb oder
in den Reißwolf.. kenne zwar die Definition für 'Satire' nicht, aber
ich kann mir nicht vorstellen dass da so etwas dazuzählt - einfach
nur extremistisch und übel..


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden