Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

40 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Insekten, Schuld, Verwerflich

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 13:26
Vor kurzem entbrannte hier im Forum ja eine kräftige Diskussion darüber, ob es moralisch verwerflich sei, wenn man eine Katze mit einem Auto angefahren habe, nicht sofort anzuhalten, sie zum Tierarzt zu bringen, Polizei oder Feuerwehr zu informieren.

Einige meinten ja, das sei verwerflich und sogar strafrechtlich relevant, andere meinten:,,Mein Gott, es ist nur eine Katze!"

Aber wie steht es egentlich mit anderen Tieren, die jeden Tag x-fach, vielleicht auch von euch, überfahren/erschlagen werden?
Fühlt ihr euch schuldig, wenn ihr Insekten tötet?


1200px-Plumpollen0060


melden
Anzeige
Ja, ich fühl mich schrecklich, kann keiner Fliege was zu Leide tun.
29 Stimmen (35%)
Naja, etwas unbehaglich ist mir schon, aber das Leben geht weiter...nur nicht für die Insekten.
20 Stimmen (24%)
Ich bin da eiskalt, mir doch egal, wenn ein Insekt draufgeht.
34 Stimmen (41%)

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 13:59
Hängt von den umständen ab. Töte ich mehr oder weniger versehentlich ein insekt durch unachtsamkeit beim rumfuchteln oder aber im halbschlaf, weils mich vom schlafen abhält, dann tuts mir zumindest leid. Alles, was ich unbewusst zertrampel, zerschlage oder überfahre, zählt für mich als unfall und sofern ich keine gravierenden fehler gemacht habe, hält sich mein schuldgefühl in grenzen.


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 15:10
bei den obstfliegen bin ich da stark am überlegen,diese Schweine kommen einfach immer wieder und fliegen vorher im müll rum und dann auf meinem essen teilweise hatte ich da schonmal bis zu 500 stück in der wohnung, die hab ich dann so schonend wie möglich versucht zu fangen und raus zu schaffen, ansonsten mach ich sowas mit Absicht nicht.und von daher fühl ich mich dafür nicht verantwortlich


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 16:00
@Kc

Hmm..wenn ich überlege was mir bei jeder Motorradfahrt gegen das Moped und gegen das Visier klatscht, oder mich - so ich den mit einem offenen Helm fahre tag-täglich gut sättigt komme ich wohl, was den "Insektenverbrauch betrifft" - dem einer hungrigen Fledermaus gleich ( kein Wunder, bei dem Avatar ^^)

Trotz alle dem hege ich gegenüber den von mir mutwillig und fahrlässig getöteten Insekten keinerlei moralische Bedenken.

Mir ist da letztes Jahr auch mal was anderes passiert - da fuhr ich gegen 20:00 Uhr mit ner Enduro eine Waldstrasse entlang, nicht unbedingt im Schritttempo und mit der falschen Brille auf der Nase, und wundere mich über all die vielen, kleinen bräunlichen Steine die mit einem "plopp"-ähnlichen Geräusch platzen als ich sie überfuhr.....ich dachte mir noch " komische Steine, die platzen und mich voll spritzen wenn ich sie überfahre ( bekam über das Vorderrad jede Menge schleimigen Schlonz in die Fresse > offener Helm ) ...als ich dann etwas langsamer fuhr, so ca 80 - 90 km/h sah ich das die Steine ab und zu "hüpften"....dann dachte ich mir " was für komische, kleine bräunliche Steine die hüpfen und "ploppen" wenn man sie überfährt"....schließlich musste ich anhalten, weil ich ganz dringend " Lulu" musste ( was wohl an den 11 Tassen "Männerkaffee" lag die ich an diesen Tag konsumiert hatte ) ...und da sah ich dann das dass gar keine kleinen, hüpfende,bräunliche Steine waren, sondern Kröten...hunderte von Kröten säumtem bzw. querten den Waldweg.....wenn es nicht sogar tausende waren, auf den 2,7 KM Strecke Waldstrasse...

"Hammerhart" dachte ich mir, und bin dann - der unversehrten Gesundheit wohlwollend im Slalom-Schritttempo weiter gefahren...

I - wie taten mir die kleinen, von mir totgefahrenen Racker schon leid - rückgängig konnte ich es leider nicht mehr machen.

Habe aber dann ein paar Tage später, nicht zu letzt um mein schlechtes Gewissen etwas zu dämpfen für den örtlichen Krötenschutz einen Summe im Gegenwert von 5 Tankfüllungen gespendet.


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 17:02
Fliegen, Mücken, Trauermücken, Bremsen und ähnliches Gezücht merze ich gnadenlos aus. Geschont werden Bienen, Hummeln, Wespen, Schmetterlinge und Hornissen. Auch Spinnen lasse ich möglichst leben und verfrachte sie lieber ins Freie (oder besser: lasse verfrachten).
Parasiten auf meinem Hund werden von Spot Ons erledigt... hilft bei Flöhen super, einige Zecken weigern sich trotzdem hartnäckig, das Zeitliche zu segnen, die erledige ich dann mit nem Feuerzeug.


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 17:39
So wie ich das verstanden habe haben Insekten eh keine Gefühle oder ein Bewusstsein ist mir von daher egal.


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 17:54
@ShauntheCreep

Äh, du brennst Zecken vom Hund mit dem Feuerzeug weg?!

Also ich weiß ja, dass türkische Friseure das gerne bei Ohrhaaren und so machen, aber... :D


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 17:56
@Kc

Um Himmelswillen, nein! :D
Selbstverständlich rupfe ich sie vorher aus und fackel sie dann im Ascher ab.


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 18:08
@ShauntheCreep

Achso ich dacht schon :D


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 18:42
Dem Insektensterben möchte ich nichts beisteuern, also befreie ich die meisten aus der Wohnung.
Jeder Ameise auf der Straße auszuweichen, ist leider unmöglich und ich habe auch kein Problem damit,
Mücken, Bremsen oder Hornissen zu erschlagen, wenn sie mich attackieren.

Und nein, danach fühle ich mich nicht schlecht.


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 18:58
Kc schrieb:das gerne bei Ohrhaaren
...nicht nur bei Ohrhaaren, auch einige Etagen tiefer ist diese Methode durchaus anwendbar...^^


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 19:08
@Funzl

Jaja und wenn sie dir zu viel wegbrennen, kannst als Frau gehen :D

Nee danke! Zudem sind das ja auch immer männliche Friseure, die lass ich da erst Recht nicht ran!


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 19:08
Stirbelwurm schrieb:So wie ich das verstanden habe haben Insekten eh keine Gefühle oder ein Bewusstsein ist mir von daher egal.
Hast du richtig verstanden :)

Zumindest den Insekten würde ich dieses Empfinden absprechen, da es keinerlei (nachweisbare) persönliche Bindungen zwischen den Individuen gibt.

Bei höher entwickelten Tieren ist das nicht so einfach zu klären, sie können sich uns so schlecht erklären, weshalb wir von ihrem Verhalten rückschließen müssen.

Elefanten z.B. scheinen so etwas wie Trauer zu kennen, sie verharren auch nach Jahren an den Überresten verstorbener Artgenossen und scheinen so etwas wie eine "Gedenkminute" einzulegen. Bei vielen anderen Tieren hat man Vergleichbares beobachtet. Ob es sich dabei um Trauer handelt, oder sie einfach durch das Verhalten des Artgenossen irritiert sind (wie z.B. eine Löwenmutter die immer wieder ihr verstorbenes Junge anstubst), wird sich wohl nicht schlüssig klären lassen.


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 19:11
Kc schrieb:Jaja und wenn sie dir zu viel wegbrennen, kannst als Frau gehen :D

Nee danke! Zudem sind das ja auch immer männliche Friseure, die lass ich da erst Recht nicht ran!
Ach Schnickschnack, ein richtig harter Kerl kann das ab.....^^


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 19:43
Deahterone schrieb:absprechen, da es keinerlei (nachweisbare) persönliche Bindungen zwischen den Individuen gibt.
Ja zum Beispiel.
Ich mach es auch immer an dem Punkt fest, dass sie ja kein richtiges Gehirn besitzen sondern nur ein Strickleiternervensystem welches einfach "nur" Reize weiterleitet.

An dem Beispiel mit den Elefanten und den Löwen die um ihre Artgenossen trauern merkt man, dass sie keine Idee von Tod besitzen.
Das ist halt denke ich einer der wenigen Punkte die uns unterscheidet.
Und die Tatsache, dass sie einfach in ihrer Kombinationsfähigkeit viel eingeschränkter sind als Menschen.
Heißt sie können aus bestimmten Aktionen oder Reaktionen keine Rückschlüsse ziehen wieso etwas passiert und welcher Mechanismus dahinter steckt.


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 19:50
Stirbelwurm schrieb:Ja zum Beispiel.
Ich mach es auch immer an dem Punkt fest, dass sie ja kein richtiges Gehirn besitzen sondern nur ein Strickleiternervensystem welches einfach "nur" Reize weiterleitet.
Ganz genau so sehe ich es auch.
Insektn sind keine Tiere, sondern eine eigene Gattung. Verletzungen spüren sie durchaus, da sie auch ein Nervensystem haben. Jedes Lebenwesen hat so ein "Warnsystem", das es davon abhält, z.B. zu nah an Feuer zu geraten oder als Fisch gegen einen Felsen zu schwimmen. Deren Gefühle unterscheiden sich höchstens dahingehend, dass sie direkt auf bestimmte Reize o.ä. reagieren, während wir Menschen über das Empfundene nachdenken und vielleicht etwas hineininterpretieren können oder mal eine ganz neue Reaktion ausprobieren.


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 22:03
ich ermorde nur ungern insekten. wenn dann maximal gelsen, flöhe, läuse, zecken.
niemals spinnen, bienen, wespen, hornissen usw.
alles wird nach draußen transportiert wenn irgendwie möglich, auch fliegen und ameisen.

ich rette auch immer alles mögliche aus gewässern (pool), komm da kaum zum schwimmen vor lauter retten. :)

wenn was beim autofahren gegen die scheibe klatscht, hab ich auch mitleid, aber das ist halt nicht zu verhindern.

ich hab diesen winter zwei kreuzspinnen durchgefüttert mit mehlwürmern. bei denen hab ich mich immer entschuldigt bevor ich sie ins netz gegeben hab. leicht fällt mir sowas nicht.


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 22:07
cassiopeia1977 schrieb:ich hab diesen winter zwei kreuzspinnen durchgefüttert mit mehlwürmern. bei denen hab ich mich immer entschuldigt bevor ich sie ins netz gegeben hab. leicht fällt mir sowas nicht.
du hast dich bei den Mehlwürmern entschuldigt? :D


melden

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 22:10
pajerro schrieb:du hast dich bei den Mehlwürmern entschuldigt? :D
ich weiß, dass das bescheuert klingt....;)
aber ja, ich hab immer laut gesagt "tut mir leid, aber das muss leider sein"


melden
Anzeige
Sphxres
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Insekten überfahren/erschlagen - fühlt ihr euch schuldig?

21.04.2018 um 23:00
Schuldig? Ich bin Stolz drauf, wenn ich mit der Fliegenklatsche das Ungeziefer kaputthaue und Spass macht es obendrein auch noch!


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt