Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland Hymne Linke

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

11.05.2019 um 13:16
Viel schlimmer ist doch der Fakt das solche banalen Themen medial tagelang durchgekaut werden, hingegen Skandale, wirklich tiefgreifend Ereignisse die schädigend für die Gesellschaft sind, nur in einem kleinen Beitrag auf Seite 10 beiläufig erwähnt werden ...


melden
Anzeige

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

11.05.2019 um 15:34
Fedaykin schrieb:Naja das es von der Linkspartei kommt, kein Thema, von denen kann man nix erwarten. Unter dem Deckmantel der PC versuchen sie einen das zu verkaufne und kriechen bei den schlimmsten Diktatoren in den Hintern.
Das tuen alle Parteien, auch unsere ach so demokratische CDU oder FDP, das nur der Linkspartei ist zwar richtig aber verheuchelt.


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

11.05.2019 um 15:36
Hayura schrieb:Das tuen alle Parteien, auch unsere ach so demokratische CDU oder FDP, das nur der Linkspartei ist zwar richtig aber verheuchelt.
Kannst du glauben, ist aber eben nicht so.

Wie gesagt Linkspartei sind geistig die Erben Stalins, Pol Pot und co, genau auf Linie mit solchen "Humanisten"


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

11.05.2019 um 15:41
@Fedaykin
Ja die Linkspartei kuschelt aber auch nicht mehr als die anderen wie FDP oder CDU. wer hat den damals sich mit Pinochet zusammen getan nachdem er dort geputscht hat? Was ist mit dem As Sisi Regime in Ägypten, wie ist das mit den Saudi, mit Geschäften mit China etc. Und das ist das mir jetzt einfällt?


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

11.05.2019 um 15:42
Bitte nicht, nicht nur machen sich damit all diese Antideutschen und weiß Gott wer auch immer der für die Abschaffung der deutschen Nationalhymne zu Affen und Obst der Woche, sondern so ein Vorschlag ist auch noch ein gefundenes Fressen für Rechtspopulisten und co.

Manche kann man da echt nicht mehr ernstnehmen...

First World Problems


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

11.05.2019 um 16:02
Hayura schrieb:die Linkspartei kuschelt aber auch nicht mehr als die anderen wie FDP oder CDU. wer hat den damals sich mit Pinochet zusammen getan nachdem er dort geputscht hat? Was ist mit dem As Sisi Regime in Ägypten, wie ist das mit den Saudi, mit Geschäften mit China etc. Und das ist das mir jetzt einfällt?
Doch natürlich kuschelt sie Mehr. Und wir sind leider im hier und jetzt und nicht im KK.

Gibt einen Unterschied zwischen Kuscheln und "Arbeiten" wie beim Menschen auch.
Venom schrieb:Bitte nicht, nicht nur machen sich damit all diese Antideutschen und weiß Gott wer auch immer der für die Abschaffung der deutschen Nationalhymne zu Affen und Obst der Woche, sondern so ein Vorschlag ist auch noch ein gefundenes Fressen für Rechtspopulisten und co.
Ich denke auch wenn man den Linken was gutes tun will spendet man Bananen,


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

11.05.2019 um 20:31
Fedaykin schrieb:kriechen bei den schlimmsten Diktatoren in den Hintern.
Das kennen wir auch von der Union, nicht wahr?

Ob Saudi Arabien, Erdogan oder Orban- wenn es um die eigenen Interessen geht, ist man dort gern Opportunist.


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

11.05.2019 um 20:58
Ein intressanter Text was Ramelow wirklich sagte

https://www.volksverpetzer.de/analyse/ramelow-hymne/


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

12.05.2019 um 09:50
DerFremde schrieb:Ich glaube in Thüringen wird auch noch dieses Jahr der Landtag gewählt, dann wird sich zeigen ob dieser Fatzke noch weiter machen darf. Ansonsten kann er endlich mit Böhmermann in die Pilze gehen lol
ich würde ihm auch Nord Korea empfehlen...

wie kommt der nur darauf, diesen song zu verwerfen?
und vor allem, was hat der mit Thüringen am hut?


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

12.05.2019 um 10:30
cesare schrieb:Das kennen wir auch von der Union, nicht wahr?

Ob Saudi Arabien, Erdogan oder Orban- wenn es um die eigenen Interessen geht, ist man dort gern Opportunist.
Voll das Kriechen...

wie gesagt die kommen ja dafür auch nicht mit so Schwachsinnsideen.


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

12.05.2019 um 11:37
Fedaykin schrieb:Voll das Kriechen...
Selbstbewusst Seit' an Seit' mit der Kopf-Ab-Diktatur! Auf Augenhöhe! Für Deutschland! (man muss den Kontext sehen, Mensch!)
Fedaykin schrieb:wie gesagt die kommen ja dafür auch nicht mit so Schwachsinnsidee
Das ist ja subjektiv. Die Verweigerung sich Macrons Klimazielen anzuschließen sticht auf jeden Fall in seiner Dummheit den Dosenpfand, finde ich.


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

12.05.2019 um 11:40
Fraukie schrieb:Ich hab nie wirklich verstanden wozu man überhaupt eine Nationalhymne braucht.
Da kann man sich halt schön einen abkeulen wenn man für sein Vaterland aufstehen und inbrünstig singen kann. Das sind eben die kleinen Freuden im Leben mancher :D
Und beim Deutschlandlied kann man, wenn man in kleiner trauter Dorfrunde zusammensitzt, ruhig noch eine Strophe mehr singen wenn man sowieso schon dabei ist. Sicher ist sicher.
TheBlob schrieb:Viel schlimmer ist doch der Fakt das solche banalen Themen medial tagelang durchgekaut werden,
Klar. Der Ramelow macht, wenn man das ganze objektiv und neutral betrachtet, seine Sache in Großen und Ganzen sehr gut. Hätte ich den Linken nicht zugetraut. Dass die Springerpresse ihn jetzt auf einem Nebensatz festnagelt und eine Hetzkampagne hochfährt, zeigt doch nur, dass sie nicht viel „besseres“ zum schimpfen finden konnten.

Zum Vergleich mal der „Medienaufschrei“ und das, was Herr Ramelow im Interview gesagt hat:

850FB147-17A5-475C-A3D3-11AB88AA4DCF

E1668FFA-D905-456E-8B82-8E233D27622F
https://www.bodo-ramelow.de/aktuell/article/2019/05/09/anmut-sparet-nicht-noch-muehe/


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

12.05.2019 um 11:43
cesare schrieb:Selbstbewusst Seit' an Seit' mit der Kopf-Ab-Diktatur! Auf Augenhöhe! Für Deutschland! (man muss den Kontext sehen, Mensch!)
cesare schrieb:Das ist ja subjektiv. Die Verweigerung sich Macrons Klimazielen anzuschließen sticht auf jeden Fall in seiner Dummheit den Dosenpfand, finde ich.
Nee, Marcrons Fantasien (Es ging eher darum das die BRD alles bezahlt ) sich zu verweigern war schon OK. Man sieht ja wie gut der Franzose vorwärts kommt...

Naja, die Linken eben, immer die Realität um die Ideologie biegen .. wenn es knackt noch nen Meter..


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

12.05.2019 um 11:43
Fedaykin schrieb:Es ging eher darum das die BRD alles bezahlt
Wo hast du das denn her? Von RT-Deutsch?


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

12.05.2019 um 11:46
Bettman schrieb:Und beim Deutschlandlied kann man, wenn man in kleiner trauter Dorfrunde zusammensitzt, ruhig noch eine Strophe mehr singen wenn man sowieso schon dabei ist. Sicher ist sicher.
Ach, ja.. eigentlich schade das die Nazis das Lied aus den Kontext gerissen haben.

Jo, dei große Errungeschaft der DDR, die Nationalhymne.

Tatsche ist irgendwie vor 30 Jahren was der letzte Zeitpunkt wo man das zur Debatte stellt.

Und wow viele Menschen Singen die Hymne nicht mit, weil die BRD sich wegen jedem Scheiß anstellt..


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

12.05.2019 um 11:47
Bettman schrieb:Da kann man sich halt schön einen abkeulen wenn man für sein Vaterland aufstehen und inbrünstig singen kann. Das sind eben die kleinen Freuden im Leben mancher :D
Und beim Deutschlandlied kann man, wenn man in kleiner trauter Dorfrunde zusammensitzt, ruhig noch eine Strophe mehr singen wenn man sowieso schon dabei ist. Sicher ist sicher.
Weißt du, ich sehe das anders. Ich glaube das Verständnis von einem Staat kann auch positiv sein; etwa als gemeinsames Projekt für jene die hier sind und jene die kommen, um zu partizipieren, in einer wirklich sozialen, gerechten Gesellschaft. Natürlich muss dieses Projekt dann auch entsprechend ausgerichtet sein, etwa durch niedrigschwelligen Zugang zur Staatsangehörigkeit, etwa auf Antrag nach drei Jahren, oder so. Und natürlich bei Geburt in Deutschland.

Dann können gemeinsame Rituale, die nicht ausschließend, sondern einladend wirken durchaus etwas positives, konstruktives mit sich bringen.

Dass wir davon weit entfernt sind ist mir klar, müssen wir nicht diskutieren.


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

12.05.2019 um 11:47
cesare schrieb:Wo hast du das denn her? Von RT-Deutsch?
Nee, das ist so ziemlich klare Sache. Frankreich fordert nicht umsonst so gerne Eurobonds, Gemeinsame hier und da..

Man muss eben mal hinter die Worte blicken. Marcron soll erstmal seine Reformen anbringen und duchsetzen, dann hat er genug zu tun.

Buzzwords schmeißen kann er gut


Was mein Verhältniss zu RT angeht, so nutze die Suchfunktion und finde meinen Thread.

Musst dir schon mehr Mühe geben beim Unterstellen


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

12.05.2019 um 11:48
Fedaykin schrieb:Marcron
Macron, Hase; Macron.


melden

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

12.05.2019 um 11:56
cesare schrieb:Macron, Hase; Macron.
Ist recht egal..


https://www.zeit.de/2018/17/emmanuel-macron-europa-deutschland-reformen/seite-2


melden
Anzeige

Abschaffung der derzeitigen Nationlhymne

12.05.2019 um 12:12
cesare schrieb:Ich glaube das Verständnis von einem Staat kann auch positiv sein; etwa als gemeinsames Projekt für jene die hier sind und jene die kommen, um zu partizipieren, in einer wirklich sozialen, gerechten Gesellschaft.
Wie du so schön gesagt hast: davon sind wir leider zu weit entfernt. Die Tendenz geht eher in die Richtung, dass man das Konstrukt Nationalstaat nutzt um sich gegen andere abzuschotten. Da kann ich gerne drauf verzichten. Und damit auch auf eine Nationalhymne. Man kann auch traditionelle gute Texte die zum Zusammenhalt aufrufen und „positiv wirken“ ohne diesen nationalen Gedanken singen. Beethovens Vertonung der Ode an die Freude ist das beste Beispiel dafür.


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt