Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Bundeswehr
3.v.l.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 09:31
Funzl schrieb:Aber immerhin hat man sein Leben freiwillig für etwas gegeben, was andere, sogenannte Politiker angezettelt haben. Eine wahrhaft beispiellose Einstellung.
Dir ist doch aber schon bewusst, dass die Bundeswehr keine klassische Kriegsarmee ist, wie wir sie aus alten Zeiten kennen, sondern eine moderne Institution, die auch für Katastrophenfälle zum Einsatz kommt. Und wenn dann ein Bundeswehrsoldat sein leben lässt, um deiner Oma den Arsch zu retten, wärst du doch bestimmt auch sehr angetan, oder?


melden
Anzeige

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 10:00
3.v.l. schrieb:Dir ist doch aber schon bewusst, dass die Bundeswehr keine klassische Kriegsarmee ist, wie wir sie aus alten Zeiten kennen, sondern eine moderne Institution, die auch für Katastrophenfälle zum Einsatz kommt. Und wenn dann ein Bundeswehrsoldat sein leben lässt, um deiner Oma den Arsch zu retten, wärst du doch bestimmt auch sehr angetan, oder?
Meiner Oma rettet keiner mehr den Arsch - die ist seit 1987 tot.
sondern eine moderne Institution, die auch für Katastrophenfälle zum Einsatz kommt.
Was wird das jetzt? Ein Rechtfertigungsversuch für die BW?

In Katastrophenfällen kommt auch bzw. zuerst mal das THW zum Einsatz...und deren Ausrüstung funktioniert wenigstens.

Es spielt keine Rolle wie wer die BW definieren will. Deren Einsätze in Katastrophenfällen ist wohl ein Teil ihrer "erweiterten Aufgaben" - aber definitiv nicht ihre Hauptaufgabe.

Diejenigen, die zur BW gehen werden ausgebildet an Waffen - um zu schießen....und zwar nicht auf Pappfiguren, sondern auf andere Menschen. Wenn die Soldaten dann schießen müssen, egal aus welchen Gründen, schießen sie eben meistens auf Menschen.

Meist geschieht das dann auch weil eben besagte Soldaten einem Versagen der Politiker folgen müssen...was die auf vernünftigen Wege nicht hinbekommen haben, wird dann eben militärisch gelöst, und der Befehl ausführende Soldat muss unter Umständen sein Leben für dieses Versagen gegeben..ob er nun will oder nicht.

Wenn er solche Einsätze überlebt, bleibt er nicht selten für sein Leben lang psychisch geschädigt, hat immense Schwierigkeiten im zivilen Leben klar zu kommen. Wenn er Glück hat fängt er nur zu Saufen an.

Aber DAS gehört ja schließlich alles zu den Pflichten eines jedes verantwortungsbewussten, der die Möglichkeit hat dieser Truppe beizutreten und sich (irrsinniger Weise ) auch noch dazu freiwillig entscheidet. Schließlich kann man ja da auch "Karriere" machen ^^

Im Übrigen: Auch ich habe "gedient"....meine " Pflichten gegenüber MEINEM Land erfüllt".

# Besonders stolz macht mich auch das MEIN Land in der Liste der Waffen exportierenden Ländern in der Oberliga mitspielt #


melden
3.v.l.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 10:08
Funzl schrieb:# Besonders stolz macht mich auch das MEIN Land in der Liste der Waffen exportierenden Ländern in der Oberliga mitspielt #
Aber das dies ein Part der Sicherheitsstrategie unseres Landes ist, möchte ich dir nicht weiter erläutern, da du anscheinend eh nicht über mehr als 1 Laterne hinaus denken kannst


melden

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 10:11
3.v.l. schrieb:da du anscheinend eh nicht über mehr als 1 Laterne hinaus denken kannst
persönlich herab setzend und beleidigend zu werden zeugt auf jeden Fall von einer "mehrlaterningen" Weitsicht. ;)


melden

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 10:12
ich bin hier (erstmal) raus...viel Spass noch :)


melden
3.v.l.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 10:27
Funzl schrieb:persönlich herab setzend und beleidigend zu werden zeugt auf jeden Fall von einer "mehrlaterningen" Weitsicht.
Es war keine Beleidigung, sondern eine Feststellung über die Weitsicht deines Verstandes. Und die untermale ich hier auch nochmal mit folgender Bemerkung:
Funzl schrieb:Im Übrigen: Auch ich habe "gedient"....meine " Pflichten gegenüber MEINEM Land erfüllt".
ICH habe nicht gedient, nicht als Wehrdienstleistender und auch nicht als Zivildienstleistender


melden

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 11:57
3.v.l. schrieb:Es war keine Beleidigung, sondern eine Feststellung über die Weitsicht deines Verstandes. Und die untermale ich hier auch nochmal mit folgender Bemerkung:
Na, wenn dem so ist, dann vergiß mal nicht regelmäßig deinen großen Löffel zu putzen...schön polieren - sonst macht dessen Verwendung keinen Spass ;)

*Salutier und weg trete*


melden

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 12:01
3.v.l. schrieb:Aber das dies ein Part der Sicherheitsstrategie unseres Landes ist, möchte ich dir nicht weiter erläutern, da du anscheinend eh nicht über mehr als 1 Laterne hinaus denken kannst
Soso...Waffen in Krisengebiete liefern ist also Teil deutscher Sicherheitsstrategie.
Im übrigen war der Laternenspruch sehr wohl anmaßend und beleidigend.
Schönen Sonntag noch.


melden

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 12:31
ich kann mich da nur der meinung von @Funzl anschließen
Funzl schrieb:In Katastrophenfällen kommt auch bzw. zuerst mal das THW zum Einsatz...und deren Ausrüstung funktioniert wenigstens.

Es spielt keine Rolle wie wer die BW definieren will. Deren Einsätze in Katastrophenfällen ist wohl ein Teil ihrer "erweiterten Aufgaben" - aber definitiv nicht ihre Hauptaufgabe.

Diejenigen, die zur BW gehen werden ausgebildet an Waffen - um zu schießen....und zwar nicht auf Pappfiguren, sondern auf andere Menschen. Wenn die Soldaten dann schießen müssen, egal aus welchen Gründen, schießen sie eben meistens auf Menschen.

Meist geschieht das dann auch weil eben besagte Soldaten einem Versagen der Politiker folgen müssen...was die auf vernünftigen Wege nicht hinbekommen haben, wird dann eben militärisch gelöst, und der Befehl ausführende Soldat muss unter Umständen sein Leben für dieses Versagen gegeben..ob er nun will oder nicht.
der gute weiß wovon er spricht so scheint es mir

Youtube: Charlie Chaplin Schlussrede (Deutsch)


melden
3.v.l.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 12:50
Die Bundeswehr ist keine Kriegsarmee, und sie wird auch nie eine sein. Und wenn dort Personal an Waffen ausgebildet wird, ist das vergleichsweise mit einem Schützenverein zu vertreten, wo der Inhaber der Waffe im Notfall auch von dieser Gebrauch machen darf.

Und was den Katastrophenschutz angeht, muss wahrscheinlich erstmal eine Stadt wie Hamburg, mit der sächsischen Seenplatte verbunden werden, damit einigen Philosophen hier die Kapazitäten bewusst werden


melden

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 12:51
3.v.l. schrieb:ist das vergleichsweise mit einem Schützenverein zu vertreten, wo der Inhaber der Waffe im Notfall auch von dieser Gebrauch machen darf.
Ja neee, ist klar. ^^


melden
3.v.l.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 12:53
Funzl schrieb:Ja neee, ist klar. ^^
Du guckst zuviele krasse Filme :D


melden

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 12:54
@3.v.l.

bildzeitung hat mit bildung nichts zu tun sollte wohl mal gesagt werden :)


melden

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 12:55
Funzl schrieb:Ja neee, ist klar.
Trollfutter
Wenn ich so einen Quatsch lese
3.v.l. schrieb:Und wenn dort Personal an Waffen ausgebildet wird, ist das vergleichsweise mit einem Schützenverein zu vertreten, wo der Inhaber der Waffe im Notfall auch von dieser Gebrauch machen darf.

Und was den Katastrophenschutz angeht, muss wahrscheinlich erstmal eine Stadt wie Hamburg, mit der sächsischen Seenplatte verbunden werden, damit einigen Philosophen hier die Kapazitäten bewusst werden
Helm ab zum Gebet


melden

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 12:57
3.v.l. schrieb:Du guckst zuviele krasse Filme :D
Mit Sicherheit nicht. Deine Aussage zum Schützenvereinsmitglied war und ist schlichtweg falsch.

Frag doch einfach die deutschen Eltern und Ehefrauen, die in den bisherigen BW-Einsätzen Angehörige verloren haben,wie die über den ganzen Scheizz denken, das D wieder Soldaten in Kriegsgebiete schickt. Dabei spielt es keine Rolle ob das " freiwillige" sind oder nicht.

Wenn dir das zuviel ist, dann suche zu Kontakt zu einem deutschen Veteranen, der sowas mitgemacht und zumindest körperlich mehr oder weniger heil überstanden hat...und rede mal mit dem.

Soldaten werden ausgebildet um zu töten, egal ob es eine reine Verteidigungsarmee ist oder nicht.


melden
3.v.l.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 13:12
Funzl schrieb:Frag doch einfach die deutschen Eltern und Ehefrauen, die in den bisherigen BW-Einsätzen Angehörige verloren haben,wie die über den ganzen Scheizz denken, das D wieder Soldaten in Kriegsgebiete schickt. Dabei spielt es keine Rolle ob das " freiwillige" sind oder nicht.
Sag ich doch, du guckst zuviel Fernsehen
Funzl schrieb:Wenn dir das zuviel ist, dann suche zu Kontakt zu einem deutschen Veteranen, der sowas mitgemacht und zumindest körperlich mehr oder weniger heil überstanden hat...und rede mal mit dem.
Du meinst den Typen aus der Lüneburger Heide? :D


melden

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 13:13
3.v.l. schrieb:Sag ich doch, du guckst zuviel Fernsehen
Bessere Argumente hast du nicht mehr aufzuweisen?

Im Gegensatz zu dir weiß ich anscheinend wovon ich rede, da ich diese Erfahrungen schon machen durfte:
Funzl schrieb:Frag doch einfach die deutschen Eltern und Ehefrauen, die in den bisherigen BW-Einsätzen Angehörige verloren haben,wie die über den ganzen Scheizz denken, das D wieder Soldaten in Kriegsgebiete schickt. Dabei spielt es keine Rolle ob das " freiwillige" sind oder nicht.


melden
3.v.l.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 13:15
Funzl schrieb:Soldaten werden ausgebildet um zu töten, egal ob es eine reine Verteidigungsarmee ist oder nicht.
Und was ist mit Polizisten? Hast du auch etwas gegen Polizisten?


melden

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 13:33
3.v.l. schrieb:Du meinst den Typen aus der Lüneburger Heide? :D
Den kenne ich nicht - also kann ich dazu nichts sagen. Ich rede von Menschen aus meinem realen Umfeld.
3.v.l. schrieb:Und was ist mit Polizisten? Hast du auch etwas gegen Polizisten?
Es geht hier nicht um Polizisten, die im übrigen eine ganz andere Aufgabe haben. Es geht hier um die von dir angestossene Diskussion der Aufgaben von Soldaten und deiner meinen Meinung nach militarisierten Einstellung zu dem Thema Bundeswehr.....

...die sich hier für meine Begriffe anfängt im Kreis zu drehen...was für mich ein Grund ist viel mich lieber aufs Moped zu setzen, ins Seniorenheim zu fahren um dort den Personal etwas zu Hand zu gehen.

In diesen Sinne einen schönen Sonntag noch.


melden
Anzeige
3.v.l.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit hast du es bei der Bundeswehr gebracht?

14.07.2019 um 13:50
Funzl schrieb:Es geht hier nicht um Polizisten, die im übrigen eine ganz andere Aufgabe haben. Es geht hier um die von dir angestossene Diskussion der Aufgaben von Soldaten und deiner meinen Meinung nach militarisierten Einstellung zu dem Thema Bundeswehr.....
Du möchtest also bestimmen, um was es hier geht, weil es für dich einfacher ist zu argumentieren, schon klar :D Polizisten haben auch die Aufgabe Menschen mit ihrer Waffe zu bezwingen, wenn es die politische Entscheidung so ausrichtet. Also auch nicht viel anders, als es bei einem Soldaten ist.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt