Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

80 Beiträge, Schlüsselwörter: Intelligenz, Dumm, IQ, Schlau, Klug

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

20.07.2020 um 18:50
Bei der Dummheit die einem tagtäglich entgegen schlägt, kann ich mir nicht anders helfen...


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

20.07.2020 um 18:59

Hammer-2



melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

20.07.2020 um 19:21
Wer ab einem bestimmten Alter nicht merkt, das er ausschließlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem bestimmten Grund nicht.
:)


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

20.07.2020 um 19:58
Sollen andere beurteilen, bin aber wenigstens intelligent genug um zu merken, wenn jemand mit mehr Verstand gesegnet wurde als ich.


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

25.07.2020 um 00:30
Nein, gleichwohl ich überdurchschnittlich intelligent bin.


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

25.07.2020 um 00:33
Meine Lieblingsfarbe ist Brot


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

25.07.2020 um 06:12
Ich finde es interessant, dass sich gerade die überlegen fühlen, denen es bei Nachfrage an Antwort fehlt.


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

25.07.2020 um 12:09
Leider nur Durchschnitt.

🥀


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

25.07.2020 um 14:04
Ich habe, wie jeder, ein ein individuelles Profil. Ein solches kann eher glatt sein oder Ausschläge haben. Bei mir sind es ausgeprägte Stärken - aber auch ausgeprägte Schwächen.

Das würde ich grundsätzlich auch unterschreiben:
neonbible
schrieb am 20.07.2020:
bin aber wenigstens intelligent genug um zu merken, wenn jemand mit mehr Verstand gesegnet wurde als ich.
... wobei es auch nützlich sein kann herauszufinden, wo der jenige seine Schwächen hat und wenn man das zu seinen Stärken zählen kann ;)


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

25.07.2020 um 18:22
Ich sage mal, ich habe Stärken und Schwächen, so wie jeder, in Mathe bin ich total unterdurchschnittlich, dafür in Zoologie bewandert, wie keine Zweite! Im grossen und ganzen wohl einfach durchschnitllich würde ich sagen.


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

25.07.2020 um 19:12
Doofy_Meine Kacka


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

30.07.2020 um 00:45
Ich glaube, ich bin ein midwit.
:/


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

30.07.2020 um 02:08
Mein Grips rät mir, die Aussage zu verweigern, weil ich mich damit so oder so selbst belaste, egal, welche Variante ich wähle.
Ätschibätsch, ich hab gewonnen.


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

30.07.2020 um 10:37
Als Jugendlicher hatte ich mich für überdurchschnittlich intelligent gehalten, bin aber irgendwann zu der Ansicht gekommen, dass das wahrscheinlich fast jeder von sich selbst denkt. Deswegen habe ich meine Selbsteinschätzung relativiert und sehe mich da irgendwo im breiten Mittelfeld.


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

30.07.2020 um 13:19
KönigAllmy
schrieb am 25.07.2020:
Ich sage mal, ich habe Stärken und Schwächen, so wie jeder, in Mathe bin ich total unterdurchschnittlich, dafür in Zoologie bewandert, wie keine Zweite! Im grossen und ganzen wohl einfach durchschnitllich würde ich sagen.
Bei mir ebenso. Ich bin absoluter Durchschnitt nur. Bei manchen Themen denke ich mir sogar, dass ich unterdurchschnittlich bin. Mathe beispielsweise ist ein Graus für mich. Habe ich keinerlei Verständnis für. Interessiert mich gleichzeitig aber auch nicht so sehr. Also ein Mathematikstudium würde ich weder mit jahrelanger Vorarbeit noch mit enorm viel Fleiß bestehen können.
Eigentlich alles, bei dem Mathematik eine außerordentlich hohe Rolle spielen würde bzw. Schwerpunkt wäre.

Komischerweise verhält sich mit Jura komplett anders. Irgendwie liegt mir das Thema Recht allgemein. Bedeutet natürlich nicht, dass ich auch das Jurastudium schaffen würde. Vermutlich nicht, da nur durchschnittlich intelligent.
Nichtsdestotrotz kann ich mir alles, was mit Recht und Gesetz zu tun hat, nicht nur besser merken (auswendiglernen) sondern auch besser verstehen. Falllösungen und die dafür notwendige gesetzesübergreifende Anwendung und das manchmal komplizierte Denken in Jura würden mir eher liegen als in Mathe. Auch komme ich mit der Juristensprache gut klar.

Das sorgt bei mir selbst für Verwunderung, denn ansonsten habe ich nicht wirklich viele Stärken, außer einem allgemein guten Gedächtnis und die Interpretation von Texten noch. Mathe liegt mir gar nicht, Physik und Chemie fällt mir auch extrem schwer und mit Fremdsprachen kannst du mich auch jagen. Englisch und Latein würde ich mit viel Fleiß aber gerade so noch auf ein zufriedenstellendes Level bringen können, denke ich mir mal.

Mathe
Technische Zusammenhänge
Informatik
Biologie
Physik
etc.
Das sind meine Schwächen.

Darum habe ich Schule auch so gehasst, weil ich mit vielen Thematiken konfrontiert gewesen bin, die ich weder so richtig verstehen konnte noch mich überhaupt groß interessiert haben.

Ps.
Eine weitere Schwäche habe ich teilweise mit Deutsch, obwohl meine Muttersprache. Insbesondere was richtige Zeichensetzung, hin und wieder Satzbau und die verschiedenen Zeitformen angeht. Spätestens daran würde ich dann wohl im Jurastudium scheitern - lach, was ich allerdings auch nicht mehr ernsthaft in Erwägung ziehe. Dafür ist der Zug abgefahren. Vorbereitungszeit+eigentliche Studienzeit stünden in keinerlei Verhältnis zu meinem Alter mehr.


Was sagt das alles grundsätzlich über mich aus?
Nun, vermutlich das, dass auch ein Durchschnittstyp stets auf dem Boden der Tatsachen bleiben sollte und zu einem erfolgreichen Leben rein auf beruflicher Ebene weit mehr als nur Interesse und Verständnis für ein Fachgebiet dazugehört, da sich in einem Fachgebiet letztendlich auch immer alle anderen Fachgebiete wiederfinden und Schwächen einem spätestens dann das Genick brechen.


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

30.07.2020 um 13:23
@rhapsody3004
Für Jura musst du gut auswendig lernen können. Aber das bestandene Studium macht natürlich keinen guten Anwalt aus.


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

30.07.2020 um 13:50
KFB
schrieb:
Für Jura musst du gut auswendig lernen können. Aber das bestandene Studium macht natürlich keinen guten Anwalt aus.
Dem muss ich widersprechen. Auswendiglernen ist sicherlich förderlich für das Jurastudium, allerdings nicht mal die halbe Miete. Die Studenten müssen schon mit erheblich mehr als nur Auswendiglernen aufwarten. Stures Auswendiglernen (so dachte ich aber auch mal früher) bringt nämlich gar nichts, wenn man das, was man auswendig lernt, gar nicht versteht und in Fallbeispielen auch nicht anwenden kann.
Du musst da über zig Ecken denken, stets gesetzesübergreifend arbeiten und Texte regelrecht in ihre Bestandteile zerlegen. Auch enorm hohe Konzentration ist wichtig, denn schon schon nur die Außerachtlassung bzw. das Überlesen eines einzelnen Wortes könnte für die Fallklärung fatale Folgen haben.
Dann kommt noch dazu, dass man nicht irgendwie schreiben kann, wie einem beliebt, sondern stets der Gutachtenstil maßgeblich ist.


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

30.07.2020 um 13:51
rhapsody3004
schrieb:
Also ein Mathematikstudium würde ich weder mit jahrelanger Vorarbeit noch mit enorm viel Fleiß bestehen können.
Ich bin ja in Mathematik eigentlich auch unterdurchschnittlich talentiert, und schon zu Schulzeiten war es eines meiner schwächsten Fächer. Trotzdem habe ich damals auf Drängen meiner Familie Informatik studiert (war damals ein Modestudium und aus Sicht meiner Leute ein Garant für ein beruflich erfolgreiches Leben). Alles in allem muss ich sagen, dass das Studium oft eine Qual für mich war, und zwischenzeitlich habe ich immer wieder mit dem Studienabbruch geliebäugelt. Am Ende habe ich mich doch bis zum Diplom durchgekämpft, aber ich fand es schon ziemlich haarig für mich.

Meine Talente sehe ich eher im sprachlichen und kreativen Bereich. Viel lieber als mit Mathematik hätte ich mich beispielsweise mit Fremdsprachen beschäftigt (und ich hatte mir mein Studium auch mit einigen Chinesischkursen nebenher etwas schmackhafter gemacht).


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

30.07.2020 um 13:55
@rhapsody3004
Ich tolerieren deine Aussage, vielleicht hat sich in den letzten Jahren einiges geändert. Ich bin nicht mehr auf dem laufenden


melden

Haltet ihr euch für überdurchschnittlich Intelligent?

30.07.2020 um 13:58
Carlin sagte schon: Schaut euch durchschnittliche Intelligenz an. Und dann werdet Euch bewußt, daß die Hälfte der Leute dümmer ist.

Das ist übrigens eine interessante statistische Spitzfindigkeit. 50% der Menschen sind überdurchschnittlich intelligent. So toll und elitär ist das also erstmal gar nicht. Die Leute verwechseln überdurchschnittlich mit herausragend. Oder wie man das auch immer ausdrücken wollte.


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt