Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seid ihr Wutbürger?

70 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wahl, Demokratie, Demonstration ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 11:43
dachte mir analog zu der Woke-Umfrage muss das unbedingt jetzt sein.. :D


1x zitiertmelden
Manchmal..
8 Stimmen (16%)
Nein..
29 Stimmen (58%)
Ja..
8 Stimmen (16%)
diese Umfrage triggert mich nicht...
5 Stimmen (10%)

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 11:50
Ich weiss nicht was ihr habt, ich seh nur gute Menschen. Alle lieben Kinder, alle gehen Blut spenden.

Spoiler Youtube: OK KID - Gute Menschen
OK KID - Gute Menschen
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 12:24
Ja, weil ich leider viel zu schnell wütend bei insbesondere Rechten Wutbürgern werde. Die können mich je nachdem richtig auf die Palme bringen.


melden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 12:35
@rhapsody3004

hm. aber analog zum woke sein - bezeichnen sich doch die diejenigen die woke als negatives Wort verwenden selbst nicht als woke weil sie es vermeintlich besser wissen?

Wikipedia meint zu 'Wutbürger' folgendes:
Bei dem von ihm beschriebenen Personenkreis handele es sich vornehmlich um eine ältere und wohlhabende konservative Personengruppe, die sich mit „Wut“ und „Empörung“ gegen als Willkür empfundene politische Entscheidungen wende und sich durch einen ausdauernden Protestwillen auszeichne.

Sowohl Essay wie auch Schlagwort wurden in den Medien zum Teil kritisch rezipiert und Wutbürger zum deutschen „Wort des Jahres“ 2010[2] gewählt, gefolgt von Begriffen wie Stuttgart 21, Sarrazin-Gen, Cyberkrieg, WikiLeaks oder schottern, die sich teilweise in thematischer Nähe befinden.[3] Der Begriff Wutbürger wurde in den Duden aufgenommen, der ihn als „Zeitungsjargon“ für einen „aus Enttäuschung über bestimmte politische Entscheidungen sehr heftig öffentlich protestierende[n] und demonstrierende[n] Bürger“ definiert.
Quelle: Wikipedia: Wutbürger

das würde ich damit auch verbinden. heftig öffentlich und andauernd protestierend, das sind Wutbürger für mich..

nach dieser Definition, bist du da Wutbürger @rhapsody3004 ?


2x zitiertmelden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 12:36
[x] Nein, Ich habe nicht beim S21 protestiert, eigentlich geht es mir periphär, habe mit Stuttgart nichts zu tun.


1x zitiertmelden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 12:39
@Abahatschi

im Forum trittst du aber meiner Ansicht nach schon wie ein Wutbürger auf finde ich.. deine grundsätzlich negative Sichtweise auf Deutschland und die Regierung und die Parteien fällt auf..


1x zitiertmelden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 12:40
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:deine grundsätzlich negative Sichtweise auf Deutschland und die Regierung und die Parteien fällt auf..
Ja, ist so.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:im Forum trittst du aber meiner Ansicht nach schon wie ein Wutbürger auf finde ich
Dann weißt Du nicht was ein Wutbürger ist. Zitierst aus der Wiki ohne es zu verstehen.
Coole Umfrage.


melden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 12:41
was ist daran nicht zu verstehen?
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:der ihn als „Zeitungsjargon“ für einen „aus Enttäuschung über bestimmte politische Entscheidungen sehr heftig öffentlich protestierende[n] und demonstrierende[n] Bürger“ definiert.
das ist genau was du tust hier im Forum, heftig öffentlich protestieren..


melden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 12:43
@RayWonders
Ich kenne "Wutbürger" seit Stuttgart, kannst mir gerne zeigen wo ich mich darüber beschwert habe.


melden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 12:44
na klar so kann man sich auch rausreden kein Wutbürger zu sein - keine Aussage zu Stuttgart gemacht aber vielleicht zu Montagsdemos gehen aber ich bin kein Wutbürger...


melden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 12:46
@RayWonders
Lol, schreib doch gleich: Wutbürger ist wer nicht deiner Meinung ist bzw. wen Du dazu zählst.
Das ist die wichtigste Ergänzung zu deinem dürftigen EP, bester Witz darin, Du wolltest ja besonders geistreich sein:
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:dachte mir



1x zitiertmelden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 12:48
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:nach dieser Definition, bist du da Wutbürger @rhapsody3004 ?
Kommt auf die politischen Entscheidungen an.

Aber um da richtig auf die Palme zu geraten, müsste wohl erst eine AfD als Alleinregierung regieren. Gott bewahre uns davor.



Der Lindner (da liegt es meist an zu viel kalter Wirtschaftsliberalität) regt mich manchmal auf. Die Union auch. AfD aber am meisten und bei allen Themen.

Unser aktueller Kanzler, Scholz, weil er auf mich oftmals wie eine aussitzende Schlaftablette noch schlimmer als Merkel wirkt.


melden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 12:51
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Lol, schreib doch gleich
keine Ahnung was du daran nicht verstehst

ich finde beide Begriffe Woke und Wutbürger werden negativ auf eine bestimmte Gruppe von Menschen verwendet die sich für etwas einsetzen..

daher erstellte ich die Frage für Wutbürger weil es eine Umfrage auch für Woke gibt..

das hat nichts damit zu tun ob ich für oder gegen Wutbürger oder Woke Leute bin...


melden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 12:55
Wut ist ungesund.

Viele Wutbürger jammern für mich auch auf hohem Niveau und merken es nicht mal.

Davon nehme ich mich aber als eher Linker Wutbürger auch nicht aus.


1x zitiertmelden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 13:06
Ja.
Absolut richtig.
Die Bürger sind aber nicht ohne Grund auf Wut gebürstet. Größtenteils wegen unserer Regierung.
Siehe mal dein Avatar und die Umfragen.


1x zitiertmelden
Doors ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 14:58
Eher Mutbürger!


melden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 15:47
Eher nicht mehr Zeitgemäß.


melden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 16:27
[x] Leergutbürger

@tHEbLoB


1x zitiertmelden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 18:36
Zählt man zu Wutbürgern, wenn man im Profifußball mit Schiedsrichterentscheidungen, die einem willkürlich vorkommen nicht zufrieden ist?


melden

Seid ihr Wutbürger?

05.08.2023 um 19:35
@Dr.Edelfrosch

würde ich nicht meinen - für mich ist der Begriff vor allem politisch geprägt..


melden