Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Tafel: Eure Meinung dazu

249 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Essen, Armut, Tafel

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 20:38
Also bei mir gibt es auch die Tafel. Das Schöne ist, es engagieren sich auch andere Betriebe und kooperieren mit ihr. So gibts zum Beispiel einmal im Monat ein gemeinsames Essen, dass von einer Gaststätte mithilfe von der Tafel gesponsort wird.

und soweit ich weiß, müssen sich die Menschen nicht nachweisen können... wie soll ich sagen, man kennt sich untereinander, so primitiv das auch klingen mag. Aber ich denke es ist in einer Marktgemeinde durchaus anders als in einer großen Stadt xD


melden
Anzeige
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 20:43
Im Grunde finde ich so etwas nicht schlecht, allerdings finde ich das Grundnahrungsmittel wie Brot, Käse, Milch und Wurst so wie so gratis zum abholen in jeden Supermarkt sein sollten.
Auch finde ich, dass lebensnotwendige Sachen wie Strom und Gas auch gratis abgegeben werden sollten.

Es ist nämlich ein Graus wie sich etliche Menschen fühlen müssen, wenn sie bettelnd für iwelche Lebensgüter bei anderen anklopfen müssen.
Wie mir scheint braucht es aber der gesunde Menschenverstand um zeigen zu können wie gut der normal situierte zu seinen Mitmenschen ist.

Kein Mensch sollte es Not haben betteln zu müssen!


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 20:46
" m Grunde finde ich so etwas nicht schlecht, allerdings finde ich das Grundnahrungsmittel wie Brot, Käse, Milch und Wurst so wie so gratis zum abholen in jeden Supermarkt sein sollten "

Und wie sollen sich dann die Bauern über Wasser halten?
Sie verkaufen ja ihre Milch dann nicht mehr, sondern verschenken sie.
Oder sie verkaufen es an den Großhandel aber dieser verschenkt es an
den Einzelhandel, oder....

Leider geht das nicht so einfach. Geld regiert nunmal alles. :(


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 20:49
@Gwaythiel & @raupi

Ich kenne die Tafeln ehrlich gesagt nur von dem, was man in der oertlichen Zeitung erfahren hat. Dort hiess es, dass der ALG II - Bescheid vorgelegt werden muss um dann eine "Kundenkarte" zu bekommen, die man bei spaeteren "Einkauefen" vorlegen muss. Ob das heute noch so ist, weiss ich nicht. Ich mach mich aber bei Gelegenheit mal schlau.

Viele Lebensmittellaeden und Discounter hier in der Gegend liefern dorthin, bzw. lassen Lebensmittel abholen. Auch mal Kleidung mit kleinen Fehlern oder getragene Kleidung, die auf Kinder-Kleidungs-Basaren nicht verkauft wurde.

Ich finde die Tafeln eine tolle Einrichtung, besonders fuer sozial-schwache-Familien mit Kindern. Bei Erwachsenen ist es mir ehrlich gesagt egal, ob sie sich nun gesund oder nicht ernaehren, aber wer Kinder hat, sollte in der Lage sein, diese gesund zu ernaehren, eben auch mit Obst und Gemuese, was gerade in der kalten Jahreszeit teuer ist. Dass dann Eltern auf die TK-Pizza zurueckgreifen und die Kids dann weniger Vitamine bekommen, das ist den Kids gegenueber unfair. Geld sollte wirklich kein Grund fuer eine ungesunde Ernaehrung sein - wenn vor dem Gesetz alle Menschen gleich sind, sollten auch alle Menschen die Chance auf die gleiche gesunde Ernaehrung haben.

Wenn das dann jedoch "Besserverdiener" ausnutzen und sich bei den Tafeln guenstig ihre Lebensmittel holen, dann ist das direkt unverschaemt gegenueber denen, die es wirklich noetig haben. Vielleicht sollte man das bei den Tafeln mal ansprechen ...


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 20:52
Ja ist schon richtig das Geld die Welt regiert, man könnte ja den Bauern dafür eine Art Steuer zahlen um sich über Wasser zu halten.
Warum um alles in der Welt soll es notwendig sein, dass einer nicht den Wanzt voll kriegen kann und der Nachbar betteln gehen muss für einen Lieb Brot?


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 20:52
@Cathryn
In Sigmaringen war es so, da musste man einen Bescheid vorzeigen und bekam, wie Du sagtest, eine Kundenkarte.

Ich weiß nicht ob das Hamburg auch mal so gemacht hat oder nicht, aber ich kann mir vorstellen daß es bei der Masse an Leuten zu unübersichtlich wäre und man deshalb das mit dem Bescheid nicht macht.


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 20:58
@Ilvi

Meinst du, dass die Supermaerkte die frischen Sachen gratis abgeben sollten, oder die abgelaufenen? Die abgelaufenen DUERFEN sie ja nicht an Kunden abgeben, de jure, deswegen geht das ja an die Tafeln.

Wenn sie die Sachen gratis frisch abgeben sollen ... an wen dann? An alle? An Beduerftige? An bestimmte Leute? Und wer soll das bezahlen? Wie willst du das mit Steuern bezahlen, wenn die MWSt. wegfaellt, weil Grundnahrungsmittel nicht mehr verkauft, sondern verschenkt werden?

@raupi

Hm ... Hamburg ist natuerlich groesser als Sigmarringen, ... aber wenn es keinerlei Kontrolle gibt, ist dann die Gefahr, dass sich ein :Reicher: in Sack und Asche schmeisst und dort gratis Lebensmittel abholt, nicht tierisch gross?


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:05
@Cathryn
Doch, die Gefahr besteht natürlich.. aber wieso sollte ein Reicher sowas machen?
Wenn man Pech hat, steht man da eine Stunde in der Schlange bis man mal drankommt, und dann ist das beste schon weg, gerade was Obst und Gemüse betrifft, speziell Salat.

In Sigmaringen hatte damals eine Frau richtige Klunker am Finger, nur die besten Klamotten an und fuhr in einem Auto dann davon. Da frage ich mich, wie kann eine ALG Empfängerin sich nur so kleiden und sich ein Auto leisten? - Aber dann zur Tafel gehen. :|


Aber solche soll es auch geben, da in Hamburg ja die Anonymität sowieso viel größer ist, kann es schon auch sein daß ein gut betuchter sich unter die ALG Bezieher schummelt.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:13
@Cathryn
Natürlich meine ich das Ware die in Ordnung ist verschenkt werden sollte (ich denke von abgelaufener Ware hat keiner wirklich etwas) und ja, sie sollten an alle verschenkt werden. Ich meine ja nicht den ganzen Einkauf sondern eben Grundnahrungsmittel.
Wer das Bezahlen soll? Na der Staat also wir alle.
Ich persönlich gebe meine Steuern lieber für wichtigere Sachen als für Urlaube, feine Lokalbesuche, Villen und und und unserer Regierung ab.
Auch denke ich das man gar nicht so tief in die Tasche greifen muss um jeden eine Nahrung zu bieten.
Auch glaube ich das unser Gesundheitssystem dies sehr begrüßen würde, weil ich überzeugt davon bin das Armut krank macht. Hier könnten wir somit im laufe der Jahre einiges an € sparen.


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:15
@raupi

Nun, da fragt man sich doch eher, wie jemand, der soviel Luxus mit sich herum traegt ALG II bekommen kann ... und nicht, wie ein ALG II - Bezieher soviel Luxus bekommen kann ... obwohl es da sicher auch Blender mit grossen Modeschmuckklunkern gibt ...


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:15
@Ilvi
aber da fängt es wieder an: Der Staat, also wir alle sollen das zahlen..und was ist mit dene, die das finanziell nicht können?


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:17
Früher konnte man sich bei PLUS die Sachen Abends immer noch frisch aussem Contaner holen. Jetzt bringen sie alles zur Tafel.
Habe es zum Glück momentan nicht mehr nötig, finde es aber gut dass es sowas gibt.
Für einige ist es allerdings auch ne Möglichkeit ihr Hartz IV zu versaufen und sich dann das Essen billig von der Tafel zu holen.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:22
@raupi
selbst der ärmste Mensch zahlt Steuern, niemand ist davor sicher. Wir zahlen Steuern sobald wir das Licht der Welt erblicken. Warum also nicht auch etwas positives dafür bekommen?


@martialis
hört sich so an als würdest du den Leuten die HarzIV versaufen ein wenig neidisch sein.
Im Grunde aber bleibt ihnen bei ihren armseligen dasein nichts anderes übrig als den Kummer im Alk zu ertrinken.


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:24
@martialis
Damals war es aber Diebstahl.. oder haben das die Discounter begrüßt, daß da Hilfebedürftige sich das holen?


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:32
@raupi
raupi schrieb:Damals war es aber Diebstahl.. oder haben das die Discounter begrüßt, daß da Hilfebedürftige sich das holen?
Abfalldiebstahl ist mir nicht bekannt. Es wurde halt nicht gerne gesehen, weil die Waren offiziell das Haltbarkeitsdatum überschritten hatten.
Es war aber noch alles im einwandfreien Zustand, sonst hätten wir uns das damals nicht geholt. Wir waren jung und nicht verwöhnt.
An sich schon ne Schande, dass sie das wegschmeissen wollten. Den Deutschen geht`s halt viel zu gut.


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:34
@Ilvi
Ilvi schrieb:hört sich so an als würdest du den Leuten die HarzIV versaufen ein wenig neidisch sein.
Im Grunde aber bleibt ihnen bei ihren armseligen dasein nichts anderes übrig als den Kummer im Alk zu ertrinken.
Ich rede nicht von 'den Hartz IV Leuten' sondern von manchen.


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:37
@martialis
ah.. von Wikipedia, rein rechtlich ist es Diebstahl.



In Deutschland kann auch Abfall noch einem Eigentümer zuzurechnen sein, so dass diese Handlung rechtlich ein Diebstahl ist. Bei Entdeckung durch Mitarbeiter des Eigentümers wird allerdings meist nur ermahnt, zumal sich die nur selten eingeschaltete Polizei wenig für einen Diebstahl von „wertloser“ Ware interessiert.
2004 wurde eine beim Containern erwischte Kölnerin wegen „gemeinschaftlichen Diebstahls in einem besonders schweren Fall“ angeklagt. Das Verfahren wurde gegen die Auflage, 60 Stunden gemeinnützige Arbeit zu leisten, eingestellt.
Im Mai 2009 beschäftigte sich der Sächsische Landtag nach einer Kleinen Anfrage mit der strafrechtlichen Würdigung des Containerns. Auslöser war ein gegen zwei Containerer eingeleitetes Ermittlungsverfahren. Zwischenzeitlich hatte bereits die Staatsanwaltschaft Bautzen das Verfahren eingestellt, da kein besonderes öffentliches Interesse an der Strafverfolgung bestand und der Betreiber des Supermarktes keine Anzeige erstattete.



Wikipedia: Containern


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:43
@raupi


Ja vor dem Gestz vielleicht, aber nicht vor meinem Gewissen.
Davon ab hat der Eigentümer sein Eigentum entsprechend zu sichern. Der bestimmte Container damals stand aber völlig frei und man brauchte nur nen Vierkantschlüssel


melden

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:46
trotzdem, er war abgeschlossen, da hätte der Eigentümer ganz schön böse werden können ;)

Ich als Eigentümer hätte da wohl nichts gesagt. Es ist ja Abfall. Aber das Gesetz sieht es halt anders.


melden
Anzeige

Die Tafel: Eure Meinung dazu

05.05.2010 um 21:56
@raupi
raupi schrieb:Ich als Eigentümer hätte da wohl nichts gesagt. Es ist ja Abfall. Aber das Gesetz sieht es halt anders.
Naja klar, wir hätten uns auch unser Essen kaufen können trotz Arbeitslosigkeit. Das meiste musste man sich ja eh kaufn, aber warum wen man einiges auch umsonst kriegt?
Ich schmeise zu hause auch keine Bananen weg nur weil sie nicht mehr ganz frisch aussehen.


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt