Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Krieg, Panik, DDR, Untergang, Atomkrieg, Kalter Krieg

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

15.03.2012 um 20:50
@killimini
die Kontrollen an sich haben nicht so lange gedauert, aber es gab nur zwei Kontrollpunkte, was meinst Du wie lange man da anstehen Konnte
Wir sind wenn es ging immer schon sehr früh am Morgen losgefahren da war das mit 1/2 Stunde Stau erledigt wenn wir glück hatten, aber ein Jahr haben wir Pfingsten glaube ich6 Stunden im Stau gestanden um aus der Stadt raus zu kommen
Wir wurden bei einfahrt in die Transitstrecke 2 mal kontroliert ,Ost und west Seite und bei der ausfahrt auch


melden
Anzeige

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

15.03.2012 um 20:51
killimini schrieb:hm, Voll blöde. Hattet ihr eigentlich einen gewissen groll, hass gegen die Russen? Habt ihr sie als Besatzer angesehen oder als beschützer?
Mhh, weder noch. Ich bin damit aufgewachsen und kannte nichts anderes. In der Schule wurde einem natürlich erzählt, dass sie unsere Freunde sind usw., aber im normalen Alltag hat das keinen interessiert.


melden
killimini
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

15.03.2012 um 20:54
@Missesfee
6h? War halb Berlin unterwegs? Oder wurde wirklich alles durchsucht?

@martialis
Wie war es nach dem Zusammenbruch? Wart ihr schockiert als sich herausstellte, das der westen gar nicht böse war? Gibt es Bekannte von dir die das nicht "verkraftet" haben?


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

15.03.2012 um 20:57
killimini schrieb:Wie war es nach dem Zusammenbruch? Wart ihr schockiert als sich herausstellte, das der westen gar nicht böse war? Gibt es Bekannte von dir die das nicht "verkraftet" haben?
Wir wußten schon im Kindergarten, dass der Westen nicht böse war. Die meisten der DDR-Bürger haben Westfernsehen geguckt und Westradio gehört. Ausserdem hatten viele Kontakt zu Westverwandten.


melden
killimini
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

15.03.2012 um 21:01
@martialis
Wie kommt es dann, das es noch viele gibt, die der DDR nachtrauern(oder stimmt das gar nicht?)?
Sind das nur diejenigen, welche alleine keine Arbeitstelle finden?


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

15.03.2012 um 21:01
killimini schrieb:6h? War halb Berlin unterwegs? Oder wurde wirklich alles durchsucht?
kann auch länger gewesen sein, ich weiß es nicht mehr
Ja wie gesagt es war Pfingsten da hat sich das nicht verteilt wie zu den anderen Ferien
Durchsucht wurde auf den Transitstrecken nur ganz selten, habe ich nie wirklich erlebt, da wurden halt die Ausweise Kontroliert und das hat gedauert
Durchsucht wurde eigentlich Hauptsächlich bei der Einreise in die DDR aber nicht bei der durchfahrt


melden
killimini
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

15.03.2012 um 21:05
@Missesfee
Aber so hätte man doch viel mehr Menschen rausschmuggeln können. Wen man in der DDR ist schnell nen Autostop machen, jemanden im Koferraum verstecken, über die Grenze und in SIcherheit war er. Oder hab ich was missverstanden...?


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

15.03.2012 um 21:10
@killimini
soweit ich weiß sind die Autos ja Durchleuchtet worden und ich kann mich nicht erinnern das wir jemals irgendwo angehalten haben


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

16.03.2012 um 06:44
killimini schrieb:Aber so hätte man doch viel mehr Menschen rausschmuggeln können. Wen man in der DDR ist schnell nen Autostop machen, jemanden im Koferraum verstecken, über die Grenze und in SIcherheit war er. Oder hab ich was missverstanden...?
Das war eine Transitstrecke, die man nicht verlassen durfte, abgesehen von den Raststätten. Die Raststätten und allgemein die Transitstrecke wurde bewacht.
Ausserdem hatten die schon ihre Methoden bei der Grenzkontrolle, dass ein Schmuggeln von Menschen so ziemlich unmöglich war. Selbst wenn man es riskiert hätte, lief man Gefahr erwischt zu werden, was einige Jahre Knast in der DDR als Belohnung eingebracht hätte.


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

16.03.2012 um 06:47
killimini schrieb:Wie kommt es dann, das es noch viele gibt, die der DDR nachtrauern(oder stimmt das gar nicht?)?
Sind das nur diejenigen, welche alleine keine Arbeitstelle finden?
Die sozialen Lebensbedingungen waren halt in der DDR besser. Niedrige Lebensmittelkosten, niedrige Mieten, jeder hatte Arbeit, wenig (schwere)Kriminalität.
Die Menschen neigen dazu immer nur die guten Sachen in Erinnerung zu behalten.


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

16.03.2012 um 08:06
Ich bin ein paar Jahre jünger als Doors.
Eine meiner frühen Kindheitserinnerungen war, als mich mein Vater, spät abends, voller Panik weckte, weil "die Russen" Kennedy erschossen hatten. (ich wußte nicht so genau, wer jener Kennedy war)
Ebenfalls traumatisch war, als ich einige Jahre später, währende der Beendigung des "Prager Frühings" meinem Vater helfen mußte, unseren Keller luftkriegstauglich zu machen.
Meine Eltern hatten zwei Kriege miterlebt, und bei uns war eigentlich immer klar, daß der Nächste vor der Tür steht.


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

16.03.2012 um 08:10
Ich merke schon bei Leuten, die noch etwas ältere Generationen sind, dass sie teilweise sehr dieser ,,Westblock vs. Ostblock" - Geschichte anhängen.

Im Kalten Krieg musste man vor dem Klassenfeind oder wohlweise auch der kommunistischen Bedrohung auf der Hut sein, Grenzen bewachen, sich gegenseitig bekämpfen...

Ich war damals noch nicht geboren.

Und ich bin froh darüber, dass ich nicht mehr zu einer Generation gehöre, die mit diesen Gegensätzen aufwuchs. Das ist oft in den älteren Leuten zu tief drin, als das sie richtig zu einem vereinten Deutschland zusammenwachsen können.


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

16.03.2012 um 08:13
killimini schrieb:Wie kommt es dann, das es noch viele gibt, die der DDR nachtrauern(oder stimmt das gar nicht?)?
Sind das nur diejenigen, welche alleine keine Arbeitstelle finden?
Eben die typische ,,früher war alles besser" - Nostalgie.

Die DDR wäre nicht untergegangen, wenn sie wirklich so toll gewesen wäre.

Wie martigena schon sagte - manche oder sogar viele Leute neigen dazu, sich in einer vermeintlich schlechteren Gegenwart an die vermeintlich bessere Vergangenheit zu erinnern.


Gibt es aber auch unter den ehemaligen ,,Westdeutschen".
Da hört man immer wieder mal den Spruch:,,Früher war die Welt noch in Ordnung, dann kamen die Ossis."


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

16.03.2012 um 08:26
@passat
passat schrieb:Meine Eltern hatten zwei Kriege miterlebt, und bei uns war eigentlich immer klar, daß der Nächste vor der Tür steht.
Ja, mir fällt da ein: Das muß irgendwann 1960/61 gewesen sein, wir haben abends Radio gehört und der Sprecher sagte, daß die Welt am Vorabend des 3. Weltkrieges steht. Da bin ich ganz still in mein Zimmer gegangen, hab mich ans Fenster gesetzt und darauf gewartet, daß ich irgendwelche Bomber kommen sehe ...
Muß wohl wirklich eine äußerst beängstigende Situation gewesen sein!


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

16.03.2012 um 08:54
@Thalassa

Ähnliches erinnere ich aus der Schulzeit. Mauerbau, Kuba... Lehrer, die uns kleinen Kindern erzählten, dass jetzt der Krieg bevor stünde. "Aktion Eichhörnchen" und später, zu Zeiten der Nachrüstung in Betrieben "Selbstschutzlehrgänge" - wie man sich mit Alufolie vor dem Atomtod schützt.

@killimini
Wer Augen hatte, zu sehen und Ohren, zu hören, der wusste, was passierte, was geplant war - zumindest kann ich das für die BRD sagen. In der DDR mochte das anders gewesen sein. Natürlich gab es Proteste - gegen die Wiederbewaffnung, gegen die geplante nukleare Aufrüstung der BRD Ende der 1950er, es gab Ostermärsche, es gab Sitzblockaden (Mutlangen), es gab militante Aktionen, es gab die Kriegsdienstverweigerer-Bewegung, es gab Manöver-Sabotagen, es gab den Krefelder Appell, es gab eine Menge an Widerstand. Es war nicht so, dass alle wie die Schafe verstört in der Ecke gehockt hätten und auf den grossen Knall warteten.


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

16.03.2012 um 08:59
@killimini

"Die grossen Waffenarsenale" der DDR wurden nach dem "Aufkauf der Ostzone" munter in alle Welt verscherbelt. Das türkische Militär schleppte tote Kurden hinter ehemaligen NVA-Schützenpanzern her, die Balkankriege um die Auflösung Jugoslawiens wären ohne Material aus DDR-Beständen nicht in dem Ausmass möglich gewesen und von Afrika bis Südamerika freuten sich Kriegsherren jeglicher Couleur. In einschlägigen Kneipen und mit guten Kontakten konnte man im Osten 1989/90 zumindestens von den Russen alles kaufen, vom Lenin-Orden über Makarovs und AKs bis hin zum T-72. Ich möchte nicht wissen, wieviel Schiess- und Sprengzeug aus der damaligen Zeit noch in gesamtdeutschen Kellern und Garagen schlummert.


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

16.03.2012 um 10:08
Ich war auch auf den großen Friedensdemos, (vor allem in Bonn), das war eher volksfestmäßig.
Aber letztlich muss man zugeben, dass das Konzept des Westens, den Osten totzurüsten aufgegangen ist.
Wie hoch dabei gepokert wurde, war und ist den Meisten wohl nicht klar.


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

16.03.2012 um 10:18
@Doors
Doors schrieb:zu Zeiten der Nachrüstung in Betrieben "Selbstschutzlehrgänge" - wie man sich mit Alufolie vor dem Atomtod schützt.
:D Da habe, während meine GST-Ausbildung (mußte ich als Nachrichtentechniker mitmachen), noch ganz andere Sachen gelernt.
Bei einem angenommenen Atomangriff sollten wir - so wir denn nicht "im Felde" gewesen wären - uns eine Grube schaufeln, in ein Laken einwickeln und eine Plastiktüte (Westreklame nach innen) über den kopf stülpen ...
Der Bagger hätte dann wohl nur noch die Gruben zuschieben müssen ;) .


melden

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

16.03.2012 um 11:22
@passat

So gesehen ist die perverse Idee des Totrüstens à la Reagan und Schmidt tatsächlich aufgegangen. Jetz ist der Russe da - und mäht den Rasen oder macht den Hausputz. Hurra, wir haben gewonnen!



@Thalassa

Okay, GST war sicher noch 'ne Stufe härter als westdeutscher Zivilschutz. Da war es nur lächerlich.
Trotzdem haben "wir" "Euch" besetzt. :D


melden
Anzeige

Wie hast du den Kalten Krieg erlebt?

16.03.2012 um 11:27
@Doors

:D Naja - ich mußte ja nachher auch so richtig "Zivilverteidigung" mitmachen ... straff militärisch organisiert :( . Da hatten wir dann solche Päckchen mit Spritzen, für A, B und C-Krieg, je nachdem was der Klassenfeind eingesetzt hätte ... die sollten wir uns im Zweifelsfall direkt durch den Jumbo ins Bein jagen! Denk mal nicht, daß der Osten "verschlafen" war :D .


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt