Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kinder-freie Zonen in Deutschland

120 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Kinder, Kinderfeindlich, Kinderfreundlich
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 14:19
Ich hab letztens einen Artikel über ein Berliner Café gelesen, wo der Besitzer Kinderwagen verboten hat. In seinem Cafe, so der Besitzer, soll Kaffee wie Tee zelebriert werden. Da stören Kinderwagen, ähnlich wie Handys, die auch nicht erwünscht sind. Ein anderes Café hat inzwischen auch einen Kinder-freien Raum eingerichtet, wo Kinder keinen Zutritt haben und die Erwachsenen sich ungestört unterhalten können.

Sicherlich sehen "Kampf-Mütter" dies wieder als Ende der Welt, aber ich frage mich, was daran so schlimm sein soll? Im Gegenteil, denn ich würde sogar komplett Kinder-freie Cafés vorschlagen, wie es schon komplett Kinder-freie Hotels gibt.

Selbst Eltern brauchen mal eine Pause von ihren Kindern und wieso soll das der Gesellschaft nicht auch zugesprochen werden? Es ist, da stimme ich mit dem Betreiber des Cafés überein, gar nichts gegen Kinder. Nein, es ist gegen ihre Eltern gerichtet, die ihre Kinder entweder nicht kontrollieren können oder wollen. Die tatenlos danebenstehen, während ihre Kinder schreien, sich auf den Boden werfen, mit Essen schmeißen usw. Das habe ich alles schon selbst erlebt.

Wieso sollen dann Ruheoasen, wo man sich entspannen und wieder Kraft tanken kann, so schlimm sein? Im Gegenteil, wenn man, wie viele "Kampf-Mütter" es tun, mit aller Gewalt durchdrücken will, dass jeder, aber auch wirklich jeder das Kindergeschrei und das fehlende Benehmen zu ertragen hat, wird dieses Land mit Sicherheit nicht kinderfreundlicher.

Kinder schreien, ja. Kinder haben auch das Recht darauf, zu toben. Kinder haben auch das Recht, laut zu sein. Aber ich habe auch das Recht darauf, mir gewisse Orte suchen zu können, wo ich das ganze für eine Zeit lang nicht hören muss und ungestört sein darf.


melden
Anzeige
Kinder-freie Zonen sind ein Skandal!
35 Stimmen (24%)
Nein, es ist gut, dass es Orte gibt, wo man ungestört sein und sich entspannen kann
112 Stimmen (76%)

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 14:32
@GrandOldParty
Kinderwagenverbot heißt ja nicht, dass keine Kinder mitkommen dürfen, auch Babys kann man durchaus anders transportieren.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 14:36
Ich hab nichts anderes geschrieben. @Pantha


melden

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 14:36
gebe dir vollkommen recht .... reicht schon wenn man in der straßenbahn, supermarkt und anderen öffentlichen orten mit kindergeschrei konfrontiert wird, eltern sich taub stellen und nicht dagegen einschreiten. ich muss mir dann immer auf die zunge beissen um nicht ein boshaftiges kommentar loszulassen.


melden

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 14:37
Ich finde auch das Kinder absolut nichts in der Öffentlichkeit zu suchen haben. Man sollte allen Eltern die nicht in der Lage sind ihre Kinder zuhause einzusperren das Sorgerecht aberkennen und deren Kinder in Gulags sperren.


melden

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 14:37
@GrandOldParty
Dann ist es aber keine Kinder-freie Zone.

Das man Kinderwagen aus bestimmten Bereichen verbannt, finde ich übrigens gut. Die sind inzwischen häufig so riesig, dass die Gänge komplett versperren können.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 14:45
-Therion- schrieb:reicht schon wenn man in der straßenbahn, supermarkt und anderen öffentlichen orten mit kindergeschrei konfrontiert wird, eltern sich taub stellen und nicht dagegen einschreiten
Hmja, wenn man keine Ahnung hat.
Wenn man selber Kinder hat, sieht man das etwas anders. Kann man Kinder immer beruhigen? Muss man das?
Denn letztendlich ist es ein Teil der Erziehung und auch ein Testen der Grenzen der Kinder, dass sie mal ne Runde rumkrakeelen. Es sind Menschen. Kleine Menschen zwar, aber Menschen. Diese Menschen haben sich noch nicht an so Regeln wie "man schreit nicht in öffentlichen Verkehrsmitteln" und so weiter gewöhnt.

Also ich renn nicht sofort los und versuch mein Kind zu beruhigen, nur weil der kleine Mann mal seinen Willen nicht bekommt.
Im späteren Leben klappt das auch nicht.

Was mich ganz ehrlich ein wenig ankotzt, ist Folgendes:
Diese kleinen Schreihälse sollen uns irgendwann mal im Rollstuhl durch den Park schieben, mal unsere Rente finanzieren (pruuust) und so weiter.
Sollen die in kleinen Kisten gehalten werden?

Da muss man auch mal damit leben, dass sie nicht vier Stunden im Zug sitzen und die Fresse halten. Die werden gnaddelig.
Ich finde da nen ganzen Haufen Erwachsener wesentlich nerviger, die es nämlich bis heute nicht begriffen haben, wie man sich in öffentlichen Verkehrsmitteln verhält.


melden

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 14:50
Man kann doch im Zug auch so extra Waggons für Kinder machen. Da sitzen dann 50 Kinder mit ihren Eltern drinne und keinen störts. Und der Lokführer muss nicht ständig die Bremsen checken, weil es klingt als würde ein Granitbrocken am Laufrad reiben.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 14:51
StUffz schrieb:Diese kleinen Schreihälse sollen uns irgendwann mal im Rollstuhl durch den Park schieben, mal unsere Rente finanzieren (pruuust) und so weiter.
Das ist ein Trugschluss. Es gibt keine Garantie, dass jedes Kind automatisch ein "produktives Mitglied" der Gesellschaft werden wird. Die Kinder können später auswandern, arbeitslos werden und bleiben, einen Unfall haben und behindert werden, sterben usw.

Versteh mich nicht falsch, ich habe nichts gegen Kinder. Aber man sollte auch keinen Aufschrei machen, wenn es mal ein Kinder-freies Café gibt. Sollen die Eltern dann woanders hin.


melden

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 14:54
StUffz schrieb:Kann man Kinder immer beruhigen? Muss man das?
ich denke schon für mich stehen eltern in der pflicht kindern manieren beizubringen und sie aufzuklären wo sie lärm machen können oder nicht und in meinen augen gehört es sich einfach nicht kinder lärmen zu lassen wenn unzählige andere personen anwesend sind und sich dadurch gestört fühlen das gebiete schon alleine der anstand auf andere personen rücksicht zu nehmen.

ich würde mich in grund und boden schämen wenn ich nicht in der lage wäre meine kinder unter kontrolle zu haben.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 15:00
-Therion- schrieb:...
ich würde mich in grund und boden schämen wenn ich nicht in der lage wäre meine kinder unter kontrolle zu haben.
Und ich denke, genau aus diesem Grund wirst Du auch kinderlos bleiben.


melden

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 15:01
Manche Eltern nerven einfach mit ihrem sehr "eigenem" Erziehungskonzept alà "Lass das Kind doch im Supermarkt fangen spielen, aber dann rumschreien wenn es in ein Regal fliegt und sich verletzt."

Denke, solche "Zonen" sind gut, aber ich kann Kinder ganz gut tolerieren.


melden

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 15:03
@askembla
Menschen die keine Rücksicht nehmen, gibt es ja leider überall, aber noch sind die in der Minderheit.


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 15:07
-Therion- schrieb:ich denke schon
dann würde ich mich an deiner Stelle auf Sachen spezialisieren, die dir etwas besser liegen.
-Therion- schrieb: für mich stehen eltern in der pflicht kindern manieren beizubringen und sie aufzuklären wo sie lärm machen können oder nicht und in meinen augen gehört es sich einfach nicht kinder lärmen zu lassen wenn unzählige andere personen anwesend sind und sich dadurch gestört fühlen das gebiete schon alleine der anstand auf andere personen rücksicht zu nehmen.
1. Frage: Wie alt bist du?
2. Frage: Du bist also der Meinung, dass ein Zweijähriger fünf Stunden Zugfahrt so sang und klanglos auf dem Hintern sitzt und den Rand hält?
Am Arsch.
Das hast du damals nicht gemacht und das kann man auch keinem Kind zumuten.
Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang. Sie werden nunmal ungnädig, wenn sie den nicht ausleben können. Dass dieses nicht immer möglich ist, können die kleinen nicht wirklich nachvollziehen und man kann es ihnen auch durch zweimal sagen nicht beibringen. Dieses Verhalten können sie dann so in der zweiten oder dritten Klasse annehmen. Vorher eher nicht.
-Therion- schrieb:ch würde mich in grund und boden schämen wenn ich nicht in der lage wäre meine kinder unter kontrolle zu haben.
Evtl solltest du erstmal Kinder haben um dann darüber zu schwadronieren, was und wen man wie und wo unter Kontrolle haben sollte.
Das ist so, als wenn man mit nem Viertklässler übers Autofahren redet.
GrandOldParty schrieb:Das ist ein Trugschluss. Es gibt keine Garantie, dass jedes Kind automatisch ein "produktives Mitglied" der Gesellschaft werden wird. Die Kinder können später auswandern, arbeitslos werden und bleiben, einen Unfall haben und behindert werden, sterben usw.
Ändert nichts daran, dass sie ein Bestandteil der Gesellschaft sind und somit auch so behandelt werden sollten. Und ein großer Teil von ihnen wird sicherlich in der einen oder anderen Weise irgendwas machen, eine Dienstleistung erbringen oder sonstwie produktiv oder wichtig für uns sein werden.
GrandOldParty schrieb:Versteh mich nicht falsch, ich habe nichts gegen Kinder. Aber man sollte auch keinen Aufschrei machen, wenn es mal ein Kinder-freies Café gibt. Sollen die Eltern dann woanders hin.
Ich hab grundsätzlich nichts gegen solche Cafés. Nur die Aussage, dass man sich im Zug oder sonstwo von Kindern genervt fühlt und man doch bitte sofort einschreiten solle, ist ziemlich neben der Spur. Jeder der Kinder hat, wird mir da wohl zustimmen.
Andererseits kann man Aktivitäten wie Besuche in Restaurants oder so auch einfach in Zeiten verlegen in denen keine Kinder mehr durch die Gegen rasen und rumschreien. Abends z.B. Dann kann man die Alte, die man dahingeschleppt hat auch gleich mit nach Hause nehmen und selber Kinder basteln. ;)


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 15:13
askembla schrieb:Manche Eltern nerven einfach mit ihrem sehr "eigenem" Erziehungskonzept alà "Lass das Kind doch im Supermarkt fangen spielen, aber dann rumschreien wenn es in ein Regal fliegt und sich verletzt."
Ganz ehrlich?
Meine Frau und ich gehen öfter mal getrennt einkaufen.
Der Kleine (zweieinhalb) kommt mit.
Meine Frau lässt ihn grundsätzlich im Einkaufswagen. Das geht drei Minuten gut und dann sieht er irgendwas, will es angucken, hingehen etc. Kann er nicht, weil er kommt ja alleine nicht aus dem Wagen raus. Also geht die Turbine an und er wird gnaddelig. Dann krakeelt er rum, räumt schon mal das aus dem Wagen wieder raus, an das er rankommt und packt neue Sachen wieder rein.
Meine Frau ist dann nach 30 Minuten einkaufen genauso drauf wie der Kleine, ich denke, viele Leute im Laden sind auch weniger entspannt.
Ich lass ihn einfach laufen.
Was soll passieren? Er freut sich über die wauwaus auf den Hundefutterdosen, rennt von A nach B und wieder zurück. Ab und zu schiebt er nen fremden Einkaufswagen um die Ecke und schleppt Sachen an, die wir nicht brauchen. Wenn er dann mal auf die Nase fällt, dann wird er getröstet und weiter gehts.
Wenn er dann sowas wie huuuuuuaaaaa! brüllt, wenn er jemanden vor den Einkaufswagen springt, ist das immer noch angenehmer als die Sirene im Einkaufswagen.
Ist immer ne Frage, wie man dieses Konzept umsetzt.
Man sollte halt immer die Alternative sehen, die sich sonst bietet.


melden

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 15:20
was giebt es eig für pussys ! mal erlich .......... warum flennt ihr wegen kindern rumm ? nur weil die bisschen laut sind ? kinder sind nunmal laut.... eltern brauchen ne pause vor ihrem kind ? ja dan können sie auch haben wenn sie nicht in ein kaffe mit kinderverbot gehn .. oder ? sowas sollte man sich vorher überlegen wenn man ein kind will... wie kinderfeindlich manche schon sind ....... nicht schön :D ...... aber ihr wisst schon dass die kibnder später eure rente beahlen müssen .. oder ?


melden

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 15:25
Mich stören Kinder schon seit langem in Pornoschuppen und Casinos. Da sollte man dringend was tun.


melden

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 15:33
Wer sich über Kinder aufregt, sollte sich fragen, wie er als Kind war. Dann sollte man darüber nachdenken, warum es in Deutschland weniger Kinder gibt... irgendwie logisch, wenn man manche Threads sieht, oder?
Das ist irgendwie lächerlich. Und zu der Sache mit dem Zug, kein Kind würde 4 Stunden still irgendwo sitzen bleiben. Man sollte seine Kindheit genießen dürfen. Gewisse Regeln, klar, aber im Großen und Ganzen sollte man da Kindern ihre Freiheit gönnen. Später gibt es genug, woran man sich halten muss.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 15:50
nen Clubbesitzer darf ja auch bestimmen wer rein darf und wer nicht .. ich find es gut und es sollte mehr solcher Orte geben ...


melden
Anzeige
sixsuns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder-freie Zonen in Deutschland

29.09.2012 um 16:11
es mag schon sein das Kinder dann und wann stören aber es sind nur Kinder die eines Tages auch erwachsen sind und sich über Kinder beschweren jeder von uns war mal ein Kind und ich bezweifle stark das die meisten hier wahre Englein in ihrer Kindheit waren wer daran zweifelt und denkt er wäre nie so gewesen sollte mal seine Eltern fragen wie man so war


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt