Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kurze Beobachtung am nächtlichen Himmel (05.09.2013)

10 Beiträge, Schlüsselwörter: Ereignis, Supernova
Diese Diskussion wurde von Lightstorm geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers.
Seite 1 von 1

Kurze Beobachtung am nächtlichen Himmel (05.09.2013)

06.09.2013 um 13:43
Hallo liebe Welttraum-Freunde und Astronomie-Fans,
an sich bin ich auch Liebhaber der Sterne, kann aber leider die Sternbilder nicht auseinander halten, also kann ich nur eine wage Äußerung des Ortes der Sichtung machen.

Gestern zwischen 21:40 Uhr und 22:04 Uhr habe ich zufällig durch das Fenster im Badezimmer gesehen. In der Nähe des großen Bären (zumindest denke ich das er das war: Trapezform mit so einem Schweif dran) habe ich einen Stern extrem stark und rot leuchten sehen. Aber leicht flackernd, wie das halt so ist. Satelliten, Flugzeuge etc hab ich ausgeschlossen. Als ich dann mit meiner Abendtoilette fertig war, sah ich nochmals aus dem Fenster. Siehe da: Kein rotes, starkes leuchten mehr, sondern nur noch so ganz kleines, wenn man sich auf die Stelle konzentrierte. Warum ich keine Fotos gemacht habe ist, dass ich dachte, dass das Ereignis noch länger dauern würde.
Nun zu meiner Frage: War das eine Supernova, die ich zufällig betrachten konnte? Wenn nicht, was war es?


Und nein... das ist kein Thema für Ufos und anderen Humbug.


melden
Anzeige

Kurze Beobachtung am nächtlichen Himmel (05.09.2013)

06.09.2013 um 14:23
Also wenn's ne supernova wär,würde das sicherlich in der Zeitung stehen oder in den Nachrichten laufen :P


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurze Beobachtung am nächtlichen Himmel (05.09.2013)

06.09.2013 um 15:07
@Mereel

Eine Supernova war es ganz sicher nicht.

Die bleibt tage bis wochenlang sichtbar.

Da Gestern die Luftunruhe fast nicht vorhanden war, haben die Sterne kaum geflackert.

Von daher würde ich in Deinem Fall eine Chinalaterne annehmen.
Zumal ich zur Fraglichen Zeit im Großen Bären nichts außergewöhnliches gesehen habe.
Es muß also eher örtlich gewesen sein.


melden

Kurze Beobachtung am nächtlichen Himmel (05.09.2013)

06.09.2013 um 15:09
Hallo, habe gestern auch eine seltsame Beobachtung gemacht und hier eingestellt:

Diskussion: Blitze ohne Donner (Catatumbo) - Ursprung unbekannt

Ich habe mehrere Blitze beobachtet, zeitlich etwas später, räumlich auch (Südhimmel).


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurze Beobachtung am nächtlichen Himmel (05.09.2013)

06.09.2013 um 15:22
Ich weiß jetzt nicht wo der große Bär ist,

Aber als ich heute morgen zwischen 4.00 und 6.00 Uhr (ich weiß ehrlich nicht mehr wie spät es war) rausgegangen bin, sah ich im Osten ca 70 - 75 grad nach oben vom Horizont aus erst eine Sternschnuppe, und dann ca 5 Minuten später an der Stelle wo sie verschwand im Augenwinkel eine kurze sehr helle Sternfarbige (leicht orange) Aufleuchtung, also wenn ein Stern explodiert ist. Weiß natürlich nicht wie eine Sternexplosion in echt live aussieht, aber es wirkte auf mich so optisch.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurze Beobachtung am nächtlichen Himmel (05.09.2013)

06.09.2013 um 17:01
@Primpfmümpf

Es kann gut sein, daß der meteor explodierte.

Eine Sternexplosion ist das allerdings nicht.

Der Große Bär oder auch Großer Wagen genannt befindet sich derzeit im Norden.


melden

Kurze Beobachtung am nächtlichen Himmel (05.09.2013)

06.09.2013 um 17:23
@klausbaerbel
Ne Laterne war das nicht. ;) Ich erkenne doch, wenn etwas "fest" am Himmel steht oder?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurze Beobachtung am nächtlichen Himmel (05.09.2013)

06.09.2013 um 17:26
@Mereel

Es war ja recht windstill und Chinalaternen können sich auch in direkter Linie von Dir weg bewegen, so daß Du keine Bewegung wahr nimmst.

Sie flackern leicht und verlöschen langsam nach einer Weile.


melden

Kurze Beobachtung am nächtlichen Himmel (05.09.2013)

06.09.2013 um 17:53
@klausbaerbel
Recht windstill war es hier nicht. Ich konnte es eindeutig als Stern identifizieren, sonst würde danach an der selben Stelle kein schwachleuchtender Stern sein. Außerdem innerhalb von der Zeit verglüht so eine Laterne nicht. Schade, dass mir scheinbar kein Mensch glaubt, dass ich was gesehen habe. -.-


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurze Beobachtung am nächtlichen Himmel (05.09.2013)

06.09.2013 um 18:02
@Mereel

Ein Stern wird aber nicht dunkler und verlischt dann.

Also kann es kein Stern gewesen sein. Auch weil ich im selben Zeitraum nicht die selbe Beobachtung gemacht habe.

In welchem Zeitraum erlischt denn eine Chinalaterne?


melden

Diese Diskussion wurde von Lightstorm geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers.
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Spaceballoon18 Beiträge
Anzeigen ausblenden