weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kepler-Trigon

9 Beiträge, Schlüsselwörter: Jupiter, Saturn, Kepler, Konjunktion
Seite 1 von 1
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kepler-Trigon

12.10.2013 um 22:46
Hallo,

es geht um Jupiter-Saturn Konjunktionen. Bei Kepler finden die immer in bestimmten Winkeln statt, so dass sich ein fast gleichseitiges Dreieck bildet:

Keplers trigon

Wenn ich mir aber selber die Gradpositionen von aufeinanderfolgenden dieser Konjunktionen besorge und einzeichne, werden meine Dreiecke völlig schief und alles andere als gleichseitig. Warum? Was mache ich falsch oder was stimmt da nicht? Hat sich Kepler einfach nur welche raus gesucht, wo das zufällig passt?

ags


melden
Anzeige
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kepler-Trigon

13.10.2013 um 16:25
@AnGSt
Das sieht sehr nach Astrologie aus. Mit der hatte Kepler aber nichts am Hut - ganz im Gegenteil.


melden

Kepler-Trigon

13.10.2013 um 16:32
Heizenberch schrieb:Das sieht sehr nach Astrologie aus. Mit der hatte Kepler aber nichts am Hut - ganz im Gegenteil.
Wikipedia: Johannes_Kepler#Astrologie

Wie viele Wissenschaftler des Mittelalters aber auch darüber hinaus (z.B. auch Newton) hat auch Kepler sich für Dinge interessiert und Dinge für richtig gehalten, bei denen wir heute nie auf die Idee kommen würden, sie in das Thema (Natur)-Wissenschaften einzuordnen.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kepler-Trigon

13.10.2013 um 16:40
@Schleierbauer

Kepler war davon überzeugt, dass bestimmte Konstellationen der Himmelskörper den Menschen beeinflussen können wie das Wetter. Er versuchte zu entdecken, wie und warum das so war, und wollte die Astrologie auf eine wissenschaftlich gesicherte Basis stellen.
Ist auch nichts verkehrtes. Er hat ja versucht es wissenschaftlich zu erklären. Wenn ihm das nicht gelingt, dann kann das an dem damaligen Wissensstand liegen oder daran, dass es einfach kein wissenschaftliches Fundament in der Astrologie gibt. Trotzdem würde ich ihn nicht zu den typischen Astrologen zählen, da er an die Sache doch aufgeschlossen und methodisch herangegangen ist.


melden

Kepler-Trigon

13.10.2013 um 16:41
@Heizenberch
Schon 1608 hatte Kepler Wallenstein ein Horoskop erstellt. Es ist erhalten geblieben und enthält unter anderem ein für Wallenstein nicht gerade schmeichelhaftes Charakterbild. Wie zum Trost fügt Kepler hinzu: „Es ist aber das Beste an dieser Geburt, daß Jupiter darauf folget und Hoffnung machet, mit reifem Alter werden sich die meisten Untugenden abwetzen und also diese seine Natur zu hohen, wichtigen Sachen zu verrichten tauglich werden.“


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kepler-Trigon

13.10.2013 um 16:42
@Schleierbauer
Ja, und andere Wissenschaftler waren früher auch Alchemisten. Ändert trotzdem nichts daran, dass Alchemie und Astrologie Blödsinn sind.

PS: Okay, du hast Recht.


melden

Kepler-Trigon

13.10.2013 um 16:43
@Heizenberch
Das hab ich doch auch gar nicht behauptet.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kepler-Trigon

13.10.2013 um 18:57
Auch wenn da nun Tierkreiszeichen enthalten sind, beruht die Dreiecksgeschichte vielleicht auf empirischen Beobachtungen und Berechnungen. Wenn, warum sind dann aber meine Dreiecke total schief und ungleichseitig?


melden
Anzeige
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kepler-Trigon

30.11.2013 um 20:21
ich habe die Antwort auf meine Frage gefunden: Kepler hat sich bei der Zeichnung verrechnet, bzw. hat vielleicht garnicht gerechnet, sondern nur konstruiert, in der Annahme, alle Jupiter/Saturn Konjunktionen würden immer im genau selben Zeitabstand auftreten...


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden