Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fahrplan für Sterngucker

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Mond, Mars, Astronomie, Jupiter, Komet, Saturn, Nachthimmel, Sternbilder

Fahrplan für Sterngucker

06.03.2013 um 23:03
@Kiwi1980

jep ;D
Diskussion: Mir geht das Wetter auf die Nerven! (Beitrag von xtom1973)

War schon besonders hart.
Möge der Sommer so verregnet werden wie die Sommer davor... *grml*


melden
Anzeige

Fahrplan für Sterngucker

06.03.2013 um 23:08
Naja, ändern können wir es eh nicht, aber es wäre schon schön wenn man passendes Wetter zum Sternegucken hat...


melden

Fahrplan für Sterngucker

09.03.2013 um 12:23
Nicht auf Kometen C/2011 l4 Panstarrs vergessen.
Die kommende Woche wird interessant!


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrplan für Sterngucker

09.03.2013 um 15:44
@abc997

Die Optiken sind entstaubt und geschärft.

Ich hoffe auf klares Wetter.


melden

Fahrplan für Sterngucker

09.03.2013 um 19:25
bennamucki schrieb:Ich hoffe auf klares Wetter.
Das tut wohl die gesamte Nordhalbkugel ;)!

Ich bin gespannt. Ich hatte damals den Kometen McNaught auch noch in der Dämmerung gesehen bevor er am Südhimmel seine Show abgezogen hat. Hoffen wir das es Komet Panstarrs ihm nachmacht!


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrplan für Sterngucker

09.03.2013 um 20:03
Da bin ich auch schon sehr gespannt. Im Moment gibt es hier Schneestürme und das soll auch noch anhalten :D.

Hier noch neueste Informationen vom allseits beliebten


http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2013/03/09/wie-man-den-komet-c2011-l4-panstarrs-beobachtet/


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrplan für Sterngucker

13.03.2013 um 20:48
@abc997

Ich hab ihn vorhin erwischt!

Diskussion: Der Amateur-Astronomie-Thread (Beitrag von bennamucki)

Es ist aber noch zu früh dafür. Der Himmel ist noch zu hell.

Vielleicht in einer Woche. Aber da es mal ausnahmsweise klar war, mußte ich es ausnutzen.


melden

Fahrplan für Sterngucker

13.03.2013 um 23:05
Bei mir spielt das Wetter leider nicht mit :(


melden

Fahrplan für Sterngucker

14.03.2013 um 20:41
Habe mich vorhin an eine relativ dunkle Ecke mit freiem Blicj nach Westen hier in Dortmund gestellt. So gegen 19:15 Uhr habe ich ihn dann mit dem 9x63 gefunden, der Kopf bzw. die Koma war gut zu erkennen, auch ein Schweif war auszumachen. Allerdings war es in Horizontnähe immer noch recht hell, mit bloßem Auge habe ich ihn nicht gefunden


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrplan für Sterngucker

15.03.2013 um 15:17
@cpt_void

Ja, mit bloßem Auge habe ich ihn auch nicht ausmachen können, obwohl ich dann ja genau wußte, wo er war.


melden

Fahrplan für Sterngucker

06.10.2013 um 15:50
Wenn er den Sonnentransit um Thanksgiving Ende November schadlos übersteht, wird der Komet Ison den weihnachtlichen Nachthimmel über Deutschland bereichern.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrplan für Sterngucker

12.10.2013 um 17:00
Heute in aller Frühe gab es ein recht seltenes Spektakel.

Da ich einerseits nicht wirklich gewillt um 3 Uhr aufzustehen und es ohnehin neblig war nichts von mir sondern Bilder von Hobbykollegen.

3 Mondschatten und GRF auf Jupiter gleichzeitig.

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=156983

http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbthreads/ubbthreads.php/topics/1041709/Drei_Jupiter_Mondschatten_beob#Post1041709


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrplan für Sterngucker

17.10.2013 um 11:11
Morgen (Fr. 18.10.13) ist Mondfinsternis.

21:50, Eintritt in den Halbschatten
23:51, Maximum
01:50(19.10.), Austritt aus dem Halbschatten
(nach Wiki)
Allerdings ists keine totale Mondfinsternis.

Auch wenn zu befürchten ist das bei der aktuellen Wetterlage hier in D niemand das sieht. Aber vielleicht hat ja jamend Gluck.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fahrplan für Sterngucker

17.10.2013 um 19:08
Eine leichte Verdüsterung der südlichen Mondhälfte können Beobachter am 19. Oktober 2013 kurz vor 2 Uhr MESZ ausmachen. Die Halbschatten-Mondfinsternis dürfte von Laien kaum ausgemacht werden können, doch wer die Finsternis fotografiert, wird den rauchartigen Schleier auf der Mondscheibe abbilden können.
http://news.astronomie.info/sky201310/mond.html

Unabhängig vom Wetter bin ich da sowieso unterwegs.


melden

Fahrplan für Sterngucker

15.10.2015 um 15:09
http://www.stellarium.org/


melden

Fahrplan für Sterngucker

01.04.2016 um 08:00
Die ISS soll momentan bunte Kondensstreifen hinter sich herziehen (noch bis 8:30 Uhr über Deutschland). Kann das jemand bestätigen oder ist das ein Aprilscherz?
Hier ist es leider zu bewölkt.


melden

Fahrplan für Sterngucker

01.04.2016 um 08:33
O.k., es WAR ein Aprilscherz ;)


melden

Fahrplan für Sterngucker

08.05.2016 um 17:47
Hallo,

nicht vergessen: Morgen ist Merkurtransit. Beginnt um ca. 13:12 MESZ und endet gegen 20:40 MESZ

Ein paar Infos gibt's z.B. hier: http://www.vds-astro.de/nachrichten/datum/2016/04//merkurtransit-am-9-mai-2016-merkur-vor-der-sonne.html

Wichtig! Die SoFi-Brille nicht vergessen, sonst sind Schäden an den Augen zu erwarten.


melden

Fahrplan für Sterngucker

11.05.2016 um 13:26
... und hier gibts auch schon die ersten Aufnahmen:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/NASA-Beeindruckende-Aufnahmen-des-Merkurtransits-3200078.html?hg=1&hgi=11&hgf=fal...

... und hier sogar Videos :D

http://mercurytransit.gsfc.nasa.gov/


melden
Anzeige

Fahrplan für Sterngucker

11.05.2016 um 22:16
Hallelujah! Ich habe den Transit tatsächlich live gesehen! Das entschädigt mich jetzt etwas für den total verwolkten, und daher nicht gesehenen, Blutmond.

Zwar zogen um 13 Uhr, als es los gehen sollte, erste Cirren auf, die dichter wurden, und ich schon Panik hatte, dass es mir auch dieses astronomische Ereignis verhageln würde, aber zum Glück wurde es besser. Ich hatte auch mit diversen Schwierigkeiten zu kämpfen. So zB ist so ein Teleskop, das obendrein auf erdigem Untergrund und inmitten heftiger Windböen steht, ein recht wackliges Dingen. Und der Sonnenfilter verwandelte alles, das keine Sonne war, in absolutes Schwarz. Dauerte ewig, bis ich endlich die Sonne fand! Diesmal in Grün.
Da das Teleskop von mir nur äußerst selten benutzt wird, waren die Linsen verstaubt und wiesen per se schon jede Menge kleiner dunkler unförmiger Punkte auf. Den Merkur fand ich dadurch, dass er der einzige perfekt runde, sehr dunkle Punkt war, der sich mit der Linsendrehung nicht mit bewegte ... ;)

Richtig klar wurde es ab 17 Uhr. Ich konnte die Bewegung des Merkurs sogar mitverfolgen. Richtig flott unterwegs, der Kleine, das muss man ihm lassen.


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden