weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schweizer Hobbyastronom

1.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Tipps, Hobby, Suchen, Astronom

Schweizer Hobbyastronom

02.02.2014 um 18:49
smokehead schrieb:Ist euch das nachführen dieser Kometen "erlaubt"?
Schaffen das die Motoren/Steuerungen?
Wer sollte das verbieten?

Natürlich kann man den Kometen als Leitstern hernehmen und darauf guiden.

Es ist eher eine Frage der Übung den auch zu treffen.


melden
Anzeige

Schweizer Hobbyastronom

02.02.2014 um 19:30
Mit erlauben meint ich eigentlich ob es technisch möglich ist. Weil ich denke, dass der Komet schon ziemlich schnell durch das Teleskop rast.


melden

Schweizer Hobbyastronom

02.02.2014 um 19:34
Wobei, je weiter er weg ist, umso weniger muss die Nachführung hier unten drehen.
Ich zieh die Frage zurück. ;-)


melden

Schweizer Hobbyastronom

02.02.2014 um 20:05
smokehead schrieb:Mit erlauben meint ich eigentlich ob es technisch möglich ist. Weil ich denke, dass der Komet schon ziemlich schnell durch das Teleskop rast.
Ein Komet ist schon recht flott unterwegs, aber denke doch mal dran, wie schnell eine Montierung schwenken kann.

Einem Kometen nachzufahen ist für die Montierung kein Problem.


melden

Schweizer Hobbyastronom

02.02.2014 um 20:13
Eben, dass hab ich dann mir auch überlegt.
Hab solche Montierung aber noch nicht live gesehen. Das mach ich gleich mal, wenn ich daheim bin.
@klausbaerbel
Wieviel wiegt dein c11 samt Montierung?


melden

Schweizer Hobbyastronom

02.02.2014 um 20:17
@smokehead

So ca. 70kg mit allem dran.
smokehead schrieb:Hab solche Montierung aber noch nicht live gesehen.
Guggsu hier:


melden

Schweizer Hobbyastronom

02.02.2014 um 21:48
@klausbaerbel
70kg? wow. Das nenn ich heftig. Aber dann sparst du dir das Fitness Studio, wenn du ma wirklich 5 Nächte in Folge gucken kannst! :D


Danke für das Video. Die gehen schon ab.
Ich hoffe, @Sumerian kann mir das demnächst mal live vorführen! :D


melden

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 01:44
@smokehead
@klausbaerbel
Das ist ja ein Tier ... und hübsch. Danke für das Video. Nein, das wäre nichts für mich, ohne Auto und so weiter.
Bei 11 kg mit Schellen und Schiene ist Schluss, hab ich entschieden.
Laut ist die ja, und beeindruckend.


melden

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 09:46
@Resi_n
Ich glaube, das geht mal gar nicht ohne Auto. Wobei, wenn du einen Einkaufwagen nimmst und mit der S-Bahn fährst, könnte es schon gehen! :D

@Sumerian
Kam dein Telradfinder schon?


melden

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 11:00
@klausbaerbel

DAS nenne ich mal eine Montierung. Zu krass !!! Bin schwer beeindruckt. Finde ich aber super, dass sowas in der Hobbyastronomie möglich ist !

@smokehead da kann ich mit meiner Gäbelchenmontierung nicht mithalten 😂
Und neee... Der Sch**** ist immer noch nicht da. Voll lästig.

Dafür bin ich mit einem Herrn vom Teleskop Express am schreiben wegen der Tauschutzkappe. Gibt ja sogar Manschetten für eine kontrollierte Temperaturregelung im Tubus. Anschlüsse dafür hätte ich ja bis genug an Meadeleine.


melden

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 11:02
@smokehead
Und ja klar ! Unsere Beobachtungssession ist schon so gut wie fix... Wenn dann das Wetter stimmt, und das Datum passt ;)


melden

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 11:11
@Sumerian
Warum hast du eigentlich einen Telradfinder genommen?
Du hast doch schon GoTo ? ;)

Wetter wird dabei glaube ich, das größere Problem. Wenn ich so raus und auf den Wetterbericht schaue, wird mir Übel.


melden

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 11:27
@smokehead
Also erstens will ich ja noch was lernen 😊 und zweitens ist die Navigation am Himmel mit einem Telradfinder enorm einfacher da er das Bild 1:1 wiedergibt und das Bild nicht auf dem Kopf steht. Ausserdem hab ich noch den deepsky Reiseatlas von Oculum Zuhause. Da sind die Telradmarkierungen zum Auffinden Lichtschwacher Objekte markiert. Ach ja im Reiseatlas ist alles auf Deutsch. Meadeleine spricht leider nur englisch 😏 UND sie versteht hauptsächlich nur Katalogkützel wie NGC, M usw. Ist als Anfänger ein bisschen viel des Guten.


melden

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 11:48
@Sumerian
Das kann ich verstehen. Sobald eine NGC oder M Nummer kommt, muss ich auch erstmal Wikipedia bemühen! :)
Aber ich habe an meinem Wackelhorst einen Fernrohr dran. Damit ist es gar nicht so einfach. Klar, die hellenobjekte sind kein Problem, aber DS hat man keine Chance, wenn man sich nicht auskennt^^

Kannst du deiner Maedeleine keine andere Sprache beibringen? :D


melden

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 11:52
Neee sie weigert sich strikt :D


melden

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 11:54
@smokehead

Eben dann ist es bei dir auch seitenverkehrt und auf dem Kopf ?!?!


melden

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 11:56
Ein störrisches Weib, was du da hast. Aber sie hat bestimmt ihre Vorzüge! :D

Ja, das macht die Geschichte nicht gerade einfacher! ^^


Wie machst du das eigentlich, wenn du deine Madamme zu einem neuen Date mitnimmst, also mit ihrer GoTo?
Hab irgendwo gelesen, dass die GPS gesteuert ist.
Du musst doch dann aber trotzdem noch ein Referenzstern suchen, oder?
Oder reicht das GPS samt Angabe der Himmelsrichtung?


melden

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 12:01
Sie sucht sich alle Angaben selbst. Himmelsrichtungen, Längen- Breitengrad, UTC, Waagerechte... Nachher ist das Ausrichten wie Zuhause wählbar mit 1-Stern, 2-Stern...


melden

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 12:04
Also stellt man sie hin, macht sie an und sagt: ZEIG MIR DEN MARS! und dann macht es nur noch ssssssssssssst *bing* ?
Meine Fresse, ich brauch auch sowas! :D


melden
Anzeige

Schweizer Hobbyastronom

03.02.2014 um 12:16
Sobald sie ausgerichtet ist... Ähm eigentlich ja 😁 ausser der Mars ist nicht zu sehen. Dann sagt sie dir einfach wann Mars für die aktuelle Position sichtbar wird. Die Himmelsmechanik ist echt genau hinterlegt. Mit Jupiter hat es bis jetzt super geklappt.

Ich hab einfach gemerkt, dass ich vlt das Sucherfernrohr nicht wegnehmen sollte. Zum Ausrichten braucht man es ja schon. Einfach um die zwei Leitsterne ins Okular zu bringen. Aus der Korrektur die man manuell mit einfachem Zentrieren einstellt, errechnet sich das Teleskop dann die Korrektur für die Session. Und dann stimmt es auch. Für den Freitag hatte ich es aber weggenommen. Und komischerweise stimmte dann rein gar nichts mehr. Und das obwohl das Sucherscope eine Schwalbenschwanzführung hat. Vlt lag es aber auch da am Tau. Ich weiss es nicht. Wie gesagt, ich war Freitags eh so frustriert, dass mir alles egal war. Am Dienstag kann ich mehr dazu sahen. Dann soll das Wetter wieder mitspielen. Dann wird mal der reducer/corrector f6,3 ausprobiert.


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden