weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schweizer Hobbyastronom

1.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Tipps, Hobby, Suchen, Astronom

Schweizer Hobbyastronom

05.02.2014 um 22:06
Ja, ich denke aber trotzdem dass es ganz akzeptabe aussieht. Besser als gestern hier wahrscheinlich.

Wir werden sehen und bestimmt auch was zu sehen bekommen! :D


melden
Anzeige

Schweizer Hobbyastronom

05.02.2014 um 23:30
Folgendes Bild hatm ich gerade mal wieder zutiefst beeindruckt.
Wie wahnsinnig klein wir auf unserer Erde doch sind im Vergleich zu unseren Nachbarn.
Um den Bezug nicht zu verlieren ist es genauso wahnsinnig, wie weit diese Riesen entfernt sind, da sie im Teleskop immernoch so "klein" wirken.

Solar planets

(Das Bild ist maßstabsgetreu)


melden

Schweizer Hobbyastronom

05.02.2014 um 23:53
@smokehead
Das Bild ist mir auch neu!

Wahnsinn ! Auf Saturn bin ich ja so gespannt.


melden

Schweizer Hobbyastronom

06.02.2014 um 00:38
Absolut, ich auch!
Aber wenn man so die Größen betrachtet und dazu noch den Anriss der Sonne. Für mich ist es immernoch unvorstellbar!


melden

Schweizer Hobbyastronom

06.02.2014 um 08:44
Das kann ich euch nicht vorenthalten:

http://www.dietermartini.de/Bino24zoll.html

Krass!

Auch der kleine Kollege

557E


melden

Schweizer Hobbyastronom

06.02.2014 um 10:48
Das ist ja mal ein Dobson !


melden

Schweizer Hobbyastronom

06.02.2014 um 12:29


Einführung in die Optik. Vieles ist zwar Grundschulstoff aber es hat doch ein paar gute und verständliche Erklärungen. Vor allem bezüglich Brennweite, Brennpunkt, Linsen, Okulare und Farbfilter.

Viel Spass


melden

Schweizer Hobbyastronom

06.02.2014 um 13:01
Das machst dui also den ganzen Tag auf arbeit! :)

Nein Klasse Video.
Echt gut und einfach erklärt!


melden

Schweizer Hobbyastronom

06.02.2014 um 13:03
Ich schau mir jeden Mittag auf der Arbeit Dokus auf youtube an. Wer also gescheite Vorschläge hat, nur her damit :)


melden

Schweizer Hobbyastronom

06.02.2014 um 15:34
Dokus schau ich selten auf Youtube.
Kann da leider keine Empfehlen.

;)

Schaust du die immer übers iphone?


melden

Schweizer Hobbyastronom

06.02.2014 um 15:57
Yep...


melden

Schweizer Hobbyastronom

06.02.2014 um 16:25
Ich hätte sie zwar auch lieber auf DVD aber wenn man so mit 3 DVDs pro Woche rechnet wird es schnell teuer. Da ist youtube recht praktisch. Man muss halt einfach wissen, was man sehen will. Sonst treibt man schnell im Meer des Blödsinns rum ;)


melden

Schweizer Hobbyastronom

08.02.2014 um 13:25
Ich würde mal gerne sehen, wie du dein iphone an ein DVD player hängst! :D


melden

Schweizer Hobbyastronom

08.02.2014 um 20:44
Hallo Gemeinde der Amateur Astronomen sowie ein großes Hallo an die Profis unter uns.

@Sumerian und ich haben uns für gestern verabredet mal gemeisam nach den Sternen zu schauen und ich wollte Euch einfach mal an meinen Eindrücken und Erfahrungen teilhaben lassen.

Teleskope:
Meade LX200 GPS
Pentaflex 102/500

Nachdem die App ScopeNight uns ein Super Wetter vorhergesagt hatte, haben wir uns für das Datum gestern entschieden.

image 1.jpeg

Was wir jedoch nicht wussten, war, dass es den ganzen Tag regnen und bedeckt sein sollte. Wir kamen ins Zweifeln und beschlossen, das endgültige "Go" nach hinten zu verlegen. Doch schon auf dem Heimweg merkte ich, dass das Wetter besser wird und die dicke Wolkendecke aufreisst.

Mond Abend.JPG

Nach immer wiederkehrenden Wolkenbändern gabs dann gegen 8 Uhr eine größere Lücke am Himmel, der modernen Technik sei Dank.

image 2.jpeg

Und ich und @Sumerian machten uns auf den Weg Richtung Sitzberg im Turbenthal/Schweiz

image 4.jpeg

Angekommen, suchten wir uns einen Platz, an dem es sehr dunkel ist und man nicht unbedingt gestört werden sollte. Also entschieden wir uns für einen Parkplatz von dem man guten Blick in alle Himmelsrichtungen hat, ausser Norden. Da war uns ein kleiner Hügel mit Wald im Weg. Richtung Osten stand auf dem Parkplatz ein Baum, welcher relativ hoch war. Aber wir wollten gucken und blieben dort. Das wir M82 sehen konnten, war mehr Glück als alles Andere! :)
Eigentlich war die Zielsetzung, Andromeda zu sehen und vielleicht zu vergleichen. Nur die Bäume auf dem Hügel waren zu hoch, sodass wir auf Alternativen wechseln mussten.

Angekommen bauten wir voller Hoffnung auf, dass die mittlerweile wieder zugezogene Wolkendecke aufreißt.

Mond Wolken.JPG

Natürlich sollte das nicht der Fall sein. Wir waren mit dem Aufbauen fertig und @Sumerian
lies seiner Meadeleine automatisch ausrichten, als es zu regnen begann. Toll dachten wir uns. Also alles schnell wieder abbauen und in den Autos verstauen und den Schauer abwarten.
Nach ca. 10min war das Getröpfel vorbei und wir bauten wieder auf. Was dann kam, war sehr erstaunlich. Es wurde verdammt klar. Leider mit etwas Wind, was wir jedoch in Kauf nahmen und anfingen auszurichten und die ersten Beobachtungen durchführten.
Der Mond war sehr Hell, aber nach einiger Zeit im Dunkeln, konnte man auch schön die Sterne sehen.

Mond 07 02 14.JPG

Orion.JPG

Alles in Allem war es eine gelungene Nacht. (21 Uhr - 02 Uhr)
Einzig das Problem war, dass es relativ windig war, was uns die Beobachtung der Planeten Jupiter und Mars relativ schwer machte. Eigentlich wollten wir noch auf den Saturn warten, jedoch, wurde es Knall auf Fall sehr kalt und wir waren trotz gedachter dicker Kleidung vollkommen durchgefroren.

Bei Planeten Beobachtungen war das Meade klar im Vorteil. Die Details die wir ausmachen konnten waren nach einigen Okularversuchen super. Der RGF war leider nicht ganz so deutlich zu sehen, wie wir uns das erhofft haben, aber dennoch erkennbar. Vielleicht waren Jetstrams dafür Verantwortlich oder vielleicht auch die falschen Vorstellungen.

Leider konnten wir nur ein DeepSky Objekt direkt verleichen, da ich noch kein Sucher am Pentaflex 102/500 habe. Aber den Orion findet man ja irgendwie immer! Was uns aufgefallen ist, dass das Penta trotz der geringen Öffnung den Orionnebel sehr gut darstellt. Sehr scharf und dank Übersichtsokular wunderbar im Blickfeld.

Was uns erstaunt hat war, dass trotz vorhergesagter Probleme, die Brennweite bei dem Maede kein Problem bei Deepsky Objekten hatten.
M82 inkl. SuperNova war sehr gut zu sehen. War sehr beeindruckend. Und ich bin froh, dass ich sie mit eigenen Augen sehen konnte.
Die SombreroGalaxie sowie verschieden Kugelsternhaufen waren gut zu sehen.

Durch die GoTo Montierung von @Sumerian konnten wir alle Objekte sehr schnell und gut anfahren und es war beeindruckend, was mit so einer Öffnung alles sichtbar wird. Was mich persönlich fasziniert hat, weil ich es vorher noch nie live gesehen habe, war die tolle GoTo Steuerung sowie das Semi-Automatische Ausrichten durch GPS.
Ein wenig nachjustieren und man ist Einsatzbereit. Tolle Sache.

Diesen Abend muss man zwingend Wiederholen. Jedoch mit anderen, vielleicht wärmeren Klamotten. Und vielleicht einen noch besseren Ort.
Auch meine Vorbereitung muss ich verbessern. Ich brauch zwingend einen Sucher um auch andere Objekte schnell zu finden sowie wärme Klamotten. Aber auch die wärmsten sind irgendwann mal durch! :)

Danke fürs Lesen.

CS @ All


melden

Schweizer Hobbyastronom

08.02.2014 um 21:07
@smokehead
@Sumerian

Das freut mich sehr, daß Ihr Glück hattet.

Toller Bericht. Schön geschrieben und mit anschaulichen Bildern untermalt.
smokehead schrieb:Was uns erstaunt hat war, dass trotz vorhergesagter Probleme, die Brennweite bei dem Maede kein Problem bei Deepsky Objekten hatten.
M82 inkl. SuperNova war sehr gut zu sehen. War sehr beeindruckend. Und ich bin froh, dass ich sie mit eigenen Augen sehen konnte.
Das wundert mich jetzt sehr. Ich kann mit dem C11 solche Dinge nicht sehen.
Vielleicht liegt es hier auch daran, daß ich extreme Lichtverschmutzung habe.

Vergangene Nacht wurde es hier auch klar und später ließ auch der Wind nach.
Raus bin ich nicht, weil der Mond so stört.


melden

Schweizer Hobbyastronom

08.02.2014 um 21:12
@klausbaerbel
Genau das hatten wir gestern Abend auch.
Du hattest nämlich immer wieder erwähnt, dass du Probleme hast, die DeepSky Objekte zu sehen.
Ich glaube dein C11 und das Maede von @Sumerian sind ja relativ ähnlich, oder? Brennweite und Öffnung

Weil die Objekte waren sehr gut sichtbar. Man brauchte sich nicht arg konzentrieren um sie zu sehen.
Wohnst du in einer größeren Stadt?

Vielleicht solltest du dann mal deinen "Krempel" ins Auto tragen und mal aufs Land fahren. Vielleicht ergibt sich dann das auch mal. Würd mich mal interessieren.

(Davon abgesehen, dass du "Fotograph" bist :) )

Aber da geht die Reise hin.

Noch eine Frage.
Das Bild von Mond hab ich durchs Okular mit rangehaltener Digicam gemacht.
Kannst du mir den blauen Rand erklären?
Ist es vielleicht vom Refraktor?


melden

Schweizer Hobbyastronom

08.02.2014 um 21:18
@smokehead

Das C11 hat 280mm Öffnung und 2800mm Brennweite. f10.
smokehead schrieb:Wohnst du in einer größeren Stadt?
Ein großes Eingeborenenlager. BASF in ein paar km Entfernung.
smokehead schrieb:Vielleicht solltest du dann mal deinen "Krempel" ins Auto tragen und mal aufs Land fahren.
Mit dem C11 sicherlich nicht. Wenn dann mit Objektiv oder APO.
Dazu muß dann auch noch wer mitkommen, weil es mir alleine zu öde und gefährlich ist.
Eventuell ergibt sich mal die Gelegenheit.
Geplant war eigentlich in 2013 mal rauszufahren. Hat nicht sein sollen.

Der blaue Rand schaut sehr nach Refraktor Blausaum aus.

Man hat ohnehin (Je nach Höhe über Horizont) immer einen roten und blauen Rand gegenüber. Aber nicht so ausgeprägt.


melden

Schweizer Hobbyastronom

08.02.2014 um 21:25
@klausbaerbel
BASF.... Ohje. Da ist dann sicher nicht nur durch Licht die Verschmutzung sondern auch mehr oder minder Smog, oder?

Zu zweit macht es auch mehr Spaß, wenn man sich austauschen kann.

Ich denke im Sommer wird es hier bei mir auch nicht besonders gut. Wir haben hier 2 Gießereien im Ort. Wenn es richtig warm wird und die Luft steht, dann ist es auch "staubig".

Kann man was dagegen machen? Filter oder sowas in die Richtung?

Hast du diese Probleme auch bei deinem Refraktor?


melden

Schweizer Hobbyastronom

08.02.2014 um 21:35
Smog haben wir hier nur im Sommer bei Inversionswetterlage.
Ich wohne westlich der BASF. Da ist Dreck von dort weniger ein problem als das Licht.
smokehead schrieb:Kann man was dagegen machen? Filter oder sowas in die Richtung?
Ja.

Ich habe den IDAS LP2 in 2" und den Astronomik CLS als Clipfilter.
smokehead schrieb:Hast du diese Probleme auch bei deinem Refraktor?
Nein.
Ich habe einen farbreinen Triplet APO.

Ich hatte damals gegrübelt ob ich ein Newton oder APO nehmen soll und habe mir Testbilder von Tommy angesehen und bin durch die Testbilder auf diesen APO aufmerksam geworden.
Schärfe, Kontrast und Farbreinheit kann durchaus mit den sündhaft teurren Highend APOs konkurrieren für 1/10 des Preises.


melden
Anzeige

Schweizer Hobbyastronom

08.02.2014 um 21:40
@smokehead
Super Bericht ... und ihr hattet echt Glück!

Solche heftigen Säume macht die kleine Penta aber nicht ... dachte ich jedenfalls. War die Farbe denn auch visuell so stark zu sehen?
Hier habe ich den Mond allerdings immer abgeblendet angeschaut und mit Mondfilter oder Moon- and Skyglow davor.
Aber dass ihr die Supernova gesehen habt, ich werde ja richtig neidisch. Super! Hier war es nur trübe oder zu windig oder Wolkenlücken. Zehn Sekunden Mars, das wars.

@Klausbaerbel
Hast du Erfahrung mit nem Minus Violettfilter?
Ich wollt einen für meinen Farbwerfer kaufen, sonst macht es keinen Spaß auf Dauer.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gutes Beginner Buch11 Beiträge
Anzeigen ausblenden