weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Form vom Universum

317 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 10:47
@canpornpoppy
canpornpoppy schrieb:das deckt sich aber nicht mit dem was wir am nachthimmel sehen, also lässt es nur den schluss zu, das universum ist ein endliches gebilde mit endlichem inhalt der sich - in welcher weise auch immer - im universum verteilt
Dem stimme ich teilweise zu. Ich denke auch dass es endlich ist, aber eine unendliche Möglichkeit hätte sich auszudehnen, da ja am "Rand" nichts kommt.

Doch den Inhalt halte ich für unendlich. Da kann soviel sein wie will auch ineinander verschachtelt aber die "Form" oder größe kann tortzdem dieselbe sein.

Was mich auch einbisschen an der Form stört mit der "perfekten" kugel dass sieht zu künstlich zu perfekt aus.

Im Universum selbst zb bei uns gibt es die natur mit ihren bäumen und unendlichen variationen von gebilden. Und dass dann das alles in einer "Perfekten" Form steckt finde ich so gesehen wiederum sehr unwarscheinlich.


melden
Anzeige
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 10:53
tAwDvYL image084


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 10:53
tcuy5Jv 20081217 bigbang


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 10:54
tmDXZiS cmb timeline150


melden

Form vom Universum

09.07.2011 um 10:55
@shinobi321

Du kannst die Bilder auch in einem Posting unterbringen :D


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 10:56
Ich denke auch eher an sowas wie das letzte dass es durch den urknall in eine Richtung mehr entwickelt hat und somit eine art richtung hat in die es sich speziell mehr ausdehnt.

(Ah moment da habe ich einen denkfehler. Da ist nur so dargestellt, weil die zeit in eine bestimme richtung geht. Somit so ein schaubild. diese kann nicht in alle richtung gleichzeitig gehen sonst gäbe es mehrere zeiten. )


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 10:59
@Prof.nixblick
was ist ein posting bin hier erst seit vier tagen


melden

Form vom Universum

09.07.2011 um 11:02
@shinobi321

Ein, von einem User (Leute die hier angemeldet sind) verfasster und veröffentlichter Beitrag.


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 11:03
@Prof.nixblick
Du meinst so eine Art Artikel zusammengefasst? Wo geht das?


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 11:04
Die Schwerkraft erzeugt ein oben und unten.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 11:06
Ist es eine Kugelform? Irgendjemand blässt Luft in des Universum darum dehnt es sich wie ein Luftballon aus.


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 11:06
@Sein
diese wirkt auf allen planeten uterschiedlich


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 11:26
Das Universum in einer Nußschale
So wird es sein :-)


melden

Form vom Universum

09.07.2011 um 16:27
shinobi321 schrieb:Dem stimme ich teilweise zu. Ich denke auch dass es endlich ist, aber eine unendliche Möglichkeit hätte sich auszudehnen, da ja am "Rand" nichts kommt.
mit dem begriff der unendlichkeit sollte man etwas vorsichtiger umgehen, der wird zu inflationär gebraucht wenn es um das universum geht, dabei stellt man sich häufig nicht mal vor was dieser begriff bedeutet

wenn das universum sich tatsächlich bis in alle ewigkeit unendlich lang und unendlich weit ausdehnt, dann beträge das jetzige alter und die jetzige größe gemessen daran was dem universum noch bevorsteht gleich null
shinobi321 schrieb:Doch den Inhalt halte ich für unendlich. Da kann soviel sein wie will auch ineinander verschachtelt aber die "Form" oder größe kann tortzdem dieselbe sein.
wie willst du darin etwas verteilen? weder kannst du eine million sterne auf einen unendlichen raum verteilen noch kannst du eine trilliarde sterne auf einen unendlichen raum verteilen, selbst ein 20-dimensionaler würfel mit gegebener seitenlänge hat ein endliches volumen

das volumen des universum muss endlich sein, alles andere ergibt einfach keinen sinn

ebenso muss es in irgendeiner weise einen anfang gegeben haben - ob urknall oder zyklisches universum ist erstmal egal - und das schreib ich nicht weil wir menschen danach streben in allen dingen ein anfang und ende zu suchen, sondern weil wir im universum materie haben welche in unzähligen sternen munter das periodensystem entlang durchbacken wird

und da ist eben irgendwann auch mal schicht im schacht ^^

und mir sind keine vorgänge im universum bekannt die das universum wieder mit wasserstoff und helium anreichern..

..dir?
shinobi321 schrieb:Was mich auch einbisschen an der Form stört mit der "perfekten" kugel dass sieht zu künstlich zu perfekt aus.

Im Universum selbst zb bei uns gibt es die natur mit ihren bäumen und unendlichen variationen von gebilden. Und dass dann das alles in einer "Perfekten" Form steckt finde ich so gesehen wiederum sehr unwarscheinlich.
perfekt ist die form auch nicht und das kann man ruhig als tatsache verkaufen, einfach aus dem grund weil wir existieren.. und damit mein ich nicht die bösen menschen die sich als kröne der schöpfung sehen, sondern die tatsache das aus materie-antimaterie-annihilationen ein rest übrig blieb und die heute beobachtbaren strukturen bildete.. also im grunde alles; planeten, kometen, sterne, nebel, tier und pflanzen

und die so genannte wmap[1] zeigt es ja auch, es gibt temperaturunterschiede in der kosmischen hintergrundstrahlung, welche allerdings verhältnismäßig gering sind (aber dennoch vorhanden, was keine überraschung sein sollte, in anbetracht der obigen tatsache)

vllcht kann man das mit der oberfläche eines planeten vergleichen

für sich gesehen sind sämtliche planeten nahezu kugelrund, bei detailierterem anblick erkennt man unebenheiten auf der oberfläche -> berge und täler

übrigens sind neutronensterne die wohl ebensten objekte im all ^^

[1]
tvP0aqJ sky wmap big


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 22:02
canpornpoppy schrieb:übrigens sind neutronensterne die wohl ebensten objekte im all
Du meinst wohl eher - die Verkörperung einer quasi perfekten Kugel.
;)


melden

Form vom Universum

09.07.2011 um 22:07
@Gamma7

ja ^^

ich wollte erst glatt schreiben.. naja, eben ist etwas ungünstig gewählt ^^


melden
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

09.07.2011 um 22:23
ok ich seh ihr kennt euch da weit aus besser aus.

Neutronensterne sind echt cool

Hmm im unendlichem inhalt meinte ich damit.

Es ist immer eine Undendlichkeit des "Entstehens & Vergehens" so ist es im Leben allgemein.
Dass kann man auch in dem Symbol 8 liegen als unendlichkeit betrachten.
Deswegen meinte ich, innen kann viel entstehen aber auch wiederrum vergehen und platz für etwas neues schaffen dass wieder entsteht. Somit unendlich an variationen der sterne etc.
War nicht auf eine unendliche dichte oder sowas bezogen.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

10.07.2011 um 15:54
Ich denke, das Universum hat ne kugelrunde Form, der Urknall ereignete sich im Zentrum der Kugel und die Kräfte dehnten sich proportional in alle Richtungen aus


melden
geisterfan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

11.07.2011 um 15:15
Offtopic, will aber kein eigenes Thema dafür Gründen...
Stimmt diese Entwicklung? bzw könnte sie stimmen?

Staub
Asteroid
kleiner Planet, Mond..
Planet
Gasplanet
Brauner Zwerg
Roter Zwerg
Stern (Gelb, Sonne)
Blauer Riese
Neutronenstern
Schwarzes Loch

Ich behaupte als Indirekt einfach mal so aus der Hand heraus, dass unsere Erde irgendwann eine Sonne werden kann, bzw Jupiter sich zu einem braunen, roten Zwerg erweitert (mit der Zeit)... und wir irgendwann ein Doppelsternsystem haben?


melden
Anzeige
shinobi321
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Form vom Universum

11.07.2011 um 21:08
Schlauberger schaut mal hier vorbei:

Diskussion: Schutz vor Asteoriden


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Stern taufen22 Beiträge
Anzeigen ausblenden