weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

299 Beiträge, Schlüsselwörter: Nibiru, Definition, Widersprüche

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

18.09.2012 um 16:35
@cpt_void
cpt_void schrieb:hm, sieht irgendwie künstlich aus.
Das liegt an der multidimensionalen Verschachtelung, aber wenn du deinen Geist weit genug öffnest, erkennst du die wahre Natur des Seins.
Nämlich das sich das ganze Universum um ein Stück Käsekuchen auf meinem Schreibtisch dreht, welches Gleichzeitig Nibiru ist, auf den wir uns auf einer sehr komplizierten Bahn zubewegen, wodurch es so aussieht, als würde er auf uns zukommen und uns am 21.12.2012 treffen.


melden
Anzeige

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 06:49
Nicht, dass ich diese ganze Nibiru Geschichte nicht genauso absurd finden wuerde... aber sollte der Thread nicht eigentlich frei bleiben von den Unglaeubigen?


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 06:52
Und wieso im Astronomieforum? Das ist als eroeffnet das gemeine, dicke Kind zuhause einen Spielplatz nur fuer schwache Kinder um sich dann hinterher auszutoben;)


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 08:36
@Pantha
Pantha schrieb:Aber natürlich gibt es die, ich bin ja kein Scharlatan.
Hier ist ein Photo vom Käsekuchen:
ja ja, es ist tatsächlich so wie mit dem "Nibiru".
wenn man ihn sehen will...


;-)


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 10:20
fisted schrieb:Das ist als eroeffnet das gemeine, dicke Kind zuhause einen Spielplatz nur fuer schwache Kinder um sich dann hinterher auszutoben;)
Rofl der war gut.


melden
rambaldi
Diskussionsleiter
Profil von rambaldi
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 12:00
@fisted
Die in meinem Eröffnungsbeitrag genannten Versionen würden IMHO schon unter Astronomie fallen.

Aber wie du auf den ersten Seiten des Threads siehst, die Gläubigen konnten oder wollten leider nicht IHRE Nibiruversionen ausdiskutieren.


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 13:58
Guten Tag,

als bisher nur "Beobachter" dieses Forum, dachte ich mir, dass es nun an der Zeit ist auch mal zu Wort/Schrift zu kommen.
Bisher hatte mich das Thema nicht wirklich interessiert, jedoch sind mir einige "Zufälle" aufgefallen. Ich bin jetzt kein Wissenschaftler, sondern nur ein Mensch "unwissend" wie alle anderen auch. Ich holle etwas aus um besser zu beschreiben, wieso ich "glaube" dass an der Niribu geschichte was dran ist.

Mein Glaube besteht aus vielen verschiedenen "Religionen" aus welche ich mir meinen Eigenen "kreeirt" habe. Am Nächsten kommt für mich seit Jahren schon der Buddhismus in Frage (auch wenn diese nicht wirklich als Religion gilt). Ich glaube an Reeinkarnation, ich glaube an Traumdeutung und daran dass unser Körper nur eine Hülle ist..dass das Gehirn ein Empfänger ist und wir nur alle ein "Bruchteilm" unseres Bewusstseins hier erleben und der Sender (was auch immer ES ist) im Raum IST. Deswegen auch wohl die Nahtodaussagen , welche alle ein Gefühl des ALLES SEIN haben...

Die Ägypter , die Mayas, die Chinesen und Griechen...alles historischen archeologischen Befunde sind sowas von spektakulär...ihre Bauweisen...WE haben sie dass alles gefertigt? Die Steine von Stonehedge kommen aus Wales....Wir könnten bis heute noch nicht "angeblich" eine Pyramide "gleich" der Cheops nachbauen... Ich lass, dass die Länge vom Engangstor der Cheops bis zur Königskammer genau soviel inches sind wie angeblich Jahre bis der "angebliche" Niribu wieder "sichtbar" ist von der Erde aus. Dem Weg im inneren entlang bis zur Grabkammer sollen Bilder zieren, die unsere Geschichte bis heute wiederspiegelt. Phrophezeihungen?

Ich kenne natürlich Seiten, in denen "alle Weltuntergangs" daten bearbeitet wurden mit Erklärung "warum" die Menschen damals glaubten, dass die Welt an den besagten daten untergeht. Jedoch gibt es hier einfach viiiiel mehr zu beachten, da sich jetzt in den nächsten Wochen "wissenschaftlich" "astronomisch' einiges ändern "kann". Die Konstellation der Planeten die ab dem 27 September Auswirkungen haben soll (auch ohne Niribu) wird etwas "unvorhersehbares" sein...denn bisher war die Menscheit an so einem Spektakel nie beteiligt. 26.000 jahre vorher soll es das schonmal gegeben haben..dafür gibt es zuviele "Beweise" aus Schriften, Ausgrabungen, Inschriften und dass aus der ganzen Welt! Welche natürlich als "fake" abgestempelt werden oder nicht ihren Weg in die Medien finden. Unsere Medien sind sowas von kontrolliert. Ein Anruf bei Google und paar Schein und man findet kaum mehr was zum Thema....obwohl ja sonst auch jeder "Mist" jahrelang im Netz schwebt und sich keiner drum kümmert.

Warum wurde denn HAARP kreeirt? Bewiesen ist, dass es existiert...und logisch wozu es dient... Eine macht die sowas erfindet, nutzt es sicherlich nicht um "Gutes" zu tun..sondern um noch mehr Macht zu erlangen.

Ich glaube zwar nicht an die Bibel...allerdings musste ich feststellen, dass wenn ich an die Geschichte von den Annunakis und Niribu "glauben würde"...gäbe die gesamte Bibel einen Sinn! Sie haben damals nur noch nicht die "Worte" für dass gesehen gehabt sondern mit Bildern umschrieben...zufall? Ist es wirklich Zufall, dass so viele Kulturen das Gleiche beschreiben in ihren uralten überlieferungen auf der Welt verstreut? Ist es Zufall, dass in allen amerikanischen Fernsehsender von den "seltsamen Tönen" im Januar berichtet wurde (und auch Wissenschaftler eine "natürliche" Ursache festgestellt haben) JEDOCH in anderen Lândern es nur als Youtube humbug abgetan wurde?? Mediensperre? In den USA zu laut um zu lügen (also natürliche Ursache vorgaukeln)..In den Europäischen Ländern nicht laut genug , aber die wenigen die es hören konnten, werden als Lügner bezeichnet?bzw es wurde nicht mal darüber berichtet im TV. Internetsperren, Mediensperren...wer Nachrichten schaut weiss, dass sowas sehr oft in vielen Ländern angewandt wird....

Nibiru oder Planet X soll man angeblich schon seit Monaten sehen können neben der Sonne....natürlich wird es fotografiert...aber es wird direkt als "nebeneffekt" des Fotos abgetan....WIE kommt es dann, dass JETZT wo alle es per foto sehen könnten, die NASA letzte (?) Woche die ersten Bilder von diesem Planeten zeigt? goggelt mal...Das Wise telescope hat eine Entdeckung gemacht...es gibt sogar noch viiiel mehr Planeten die der erde änhlich sind....

Meiner Meinung nach, gibt es soooviele Geheimschaften und Kontrollpläne...alles wird kontrolliert. Aber es scheint jedesmal um das Gleiche zu gehen...es wird geheim gehalten bis zuviele Leute sich interessieren und auf einmal gibt es immer eine "natürliche" Erklärung....

Wie gut, dass man langsam mehr der 10% des Gehirns verwendet, denn mittlerweile arbeiten Wissenschaftler mit "Gläubigen" zusammen. In der Nahtoderfahrung gibt es tausende von Berichten, welche "offiziell" dokumentiert sind.

Fakt ist , dass es in den monaten Mai, Juni, Juli noch nie soviele "Ufo" sichtungen gab wie je zuvor...was wieder mit einigen Schriften (antike, wie auch Bibel) beschrieben wird...wir werden auf dass was kommt vorbereitet.

Ich persönlich glaube , dass ab dem 27 September und am 22 November "natürliche " BESONDERE Vorkommnisse zu erwarten sind. Ich bin gespannt auf den 21.12/22.12...Wenn wir Niribu alle vor der Sonne sehen am 27. september...dann kann wirklich an dem 21.12 was passieren... die ägypter sprachen von den reptilienartigen "Göttern" die kamen und ihre Weisheit und Technologie teilten...und, dass sie wiederkehren werden .

Schade, dass der Mensch ein Herdentier ist...wäre dies nicht der Fall, wüssten wir sicherlich schon viel viel mehr...und man könnte uns nicht jederzeit mit "Angst" und "Unwissenheit" kontrollieren.


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 19:13
WiesoWarum schrieb: Ich bin gespannt auf den 21.12/22.12...Wenn wir Niribu alle vor der Sonne sehen
In welchem Jahr soll das denn passieren?


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 19:44
Angeblich in diesem^^ schau ma mal. Ich brauch auch Beweise um zu glauben! Aber ich bleib offen für alle anderen Gedankengänge.


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 19:46
@WiesoWarum

Toller beitrag. :)
Sehr viele dinge, die beschreibst sehe ich
ganz genauso.

Zu nibiru: auch ich habe vorgestern eine
seeeehr helles licht neben der sonne gesehen. Es hatte etwa die 20%ige
leuchtkraft der sonne. Allerdings bin
ich mir nicht sicher, ob es sich dabei um
nibiru handelte. Ein bekannter, der mit
mir im auto saß und das phänomen
beobachtete sagte zu mir: "das sind
reflektionen in der atmosphäre"
darauf ich: "kann ich mir garnicht vorstellen.
soooo hell und soooo punktuell ?!"
sah megakrass aus.

p.s. viele videos im internet sind tatsächlich
reflektionen in der linse.


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 19:59
@WiesoWarum
WiesoWarum schrieb:WIE kommt es dann, dass JETZT wo alle es per foto sehen könnten, die NASA letzte (?) Woche die ersten Bilder von diesem Planeten zeigt? goggelt mal...
Zeig mal einen Link dazu! Ich finde auf der Nasa Seite nichts dazu!
Würde mich interessieren.


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 20:06
Ich finde das Thema deshalb so interessant , da ich glaube , dass an jeder "überlieferten" Geschichte was dran ist...der Funke Wahrheit. Seit Tausenden von Jahren wird darüber aus verschiedenen Kulturen berichtet. Man muss ja nicht gleich alles glauben...aber Augen und Ohren und vorallem den Geist offen bewahren. Bekam heute zufällig eine Wissenschaftszeitung von August in die Hände. das bekannteste von Frankreich (wohne dort). Hauptitel "Wir sind nicht allein". Es wurden von der Nasa erst kürzlich letzten Monat "Milliarden sterne darunter 4 ! "Erde" ähnliche Planeten gefunden.

Und kürzlich in der Welt beschrieben: http://www.welt.de/wissenschaft/weltraum/article12586273/Riesenplanet-Tyche-geheimnisvoll-und-uebersehen.html
Oben das ist der Link zum neu entdeckten Planeten vor zwei/drei Wochen "Tyche"...oder welche viele <Namen er noch hat....schon seltsam...


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 20:37
@WiesoWarum
Lies doch den verlinkten Artikel genauer. Ich lese da nichts von einer Entdeckung. Da steht nur das sie GLAUBEN einen Planeten entdeckt zu haben. Darum sieht man ja auch kein Bild von ihm!
Von dem abgesehen hat Tyche nicht wirklich was mit einem Objekt, das neben der Sonne stehen soll und mit handelsüblichen Geräten fotografierbar ist, zutun!
WiesoWarum schrieb:Hauptitel "Wir sind nicht allein". Es wurden von der Nasa erst kürzlich letzten Monat "Milliarden sterne darunter 4 ! "Erde" ähnliche Planeten gefunden.
Wird ja auch Zeit ;), aber jetzt auch nichts überaschendes!


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 20:50
Medien eben...Verwirrung...sie "glauben"...schreiben aber bereits Hinweise oder wie "Tatsachen"... aber "glauben" es ja nur. Jeder kann sich jetzt raussuchen, wie er den Artikel nimmt. :

AUSZUG:Warum sich der Planeten-Riese, benannt nach der griechischen Schicksals- und Glücks-Göttin, trotz seiner enormen Größe bislang versteckt halten konnte? Die beiden Wissenschaftler erklären das mit seiner enormen Distanz. Er sei 15.000 Mal weiter von der Sonne entfernt als unsere Erde, die im Abstand von 150 Millionen Kilometern um unser Tagegestirn kreist.

Geschrieben wie eine Tatsache.....aber stimmt...am Anfang steht "glauben entdeckt zu haben"....


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 20:58
Also ohne jetzt als Skeptiker zu gelten muss ich mir allenernstes mal eine Frage stellen.
Also dieser Nibiru die göttliche Legobox die hier alle Steine hingestellt hat, wie weit ist der am Wendekreis zurück Richtung Poolspielfeld in etwa entfernt?
Also wenn der da alle 25000 Jahre hier Billiard mäßig durchpfeifft müsste sich ja ne gewisse Geschwindigkeit messen lassen.

Was mich dabei am meisten intressiert wie zum Geier kommt dieser Planet auf einmal auf die Idee tatsächlich wieder zurück zu fliegen? Ich meine irgendwo hört doch die Gravitationskraft der Sonne dann doch ma auf oder?
Wieso haben alle Planten unseres Sonnensystem ne kreisförmige Umlaufbahn und Neblus hat so ne Krasse Haarnadelkurfe?

Also eher glaube ich an ein riessieges Mutterschiff das mal früher hier war als die Götter und uns versprachen in 25000 Jahren wiederzukommen, als das jemand damals so krasse Teleskope hatte um zu berechnen wann Nebulus, aufgrund berechneter Geschwindigkeit und AbruptGravitation sowie voraussichtlicher Umlaufbahn, wiederkehrt.

Mit Verlaub diese Fragen muss ich stellen.


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 21:08
@grmf
grmf schrieb:Was mich dabei am meisten intressiert wie zum Geier kommt dieser Planet auf einmal auf die Idee tatsächlich wieder zurück zu fliegen? Ich meine irgendwo hört doch die Gravitationskraft der Sonne dann doch ma auf oder?
Nein, tut sie nicht. Gravitation wirkt bis ins unendliche, aber sobalt eine andere Masse stärker zieht als die Sonne wird er der stärkeren Kraft folgen!
grmf schrieb:Wieso haben alle Planten unseres Sonnensystem ne kreisförmige Umlaufbahn und Neblus hat so ne Krasse Haarnadelkurfe?
Das kann passieren, wenn er nicht in unserem Sonnensystem entstanden ist sondern eingefangen wurde!

Prinzipiell könnte es ihn geben, allerdings hätte er wohl das Sonnensystem ordentlich durchgeschüttelt, bzw. wäre er wohl schon längst selbst rausgeflogen bei einer solch extremen Umlaufbahn.

Das Problem ist vor allem das einem niemand sagen kann wo er gerade ist, aber alle wissen das er am 21.12 oder sowas bei der Erde vorbeifliegt. Von dem abgesehen, das man ihn schon längst sehen würde. Aber diese Argumente sind ja schon oft genug hier oder in anderen Themen diskutiert worden.


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 21:18
abc997 schrieb:Nein, tut sie nicht. Gravitation wirkt bis ins unendliche, aber sobalt eine andere Masse stärker zieht als die Sonne wird er der stärkeren Kraft folgen!
Ernsthaft? Also das kann ich mir nicht vorstellen dann müsste ja alles zusammenpappen und wäre doch längst ein Megadingens oder? Aber ich gebe zu da habe ich ohnehin Verständnissprobleme mit der Gravitation der Planeten. zb: Wieso fliegt Pluto nicht einfach davon was hält ihn? Und im Gegenzug wieso flötet zb die Venus nicht Richtung Sonne ab.

Das mit der unendlichen Gravitation intressiert mich aber , hab da wohl ne miesse Wissenslücke.
abc997 schrieb:Prinzipiell könnte es ihn geben, allerdings hätte er wohl das Sonnensystem ordentlich durchgeschüttelt, bzw. wäre er wohl schon längst selbst rausgeflogen bei einer solch extremen Umlaufbahn.
Vorallem hätte son Planni sicher schon andre Plannis im Laufe der Zeit ordentlich weggekickt.
Gut wenn er erst neulich vor 50000 Jahren eingefangen wurde ok. Was macht nen Planni allein In der sonst ewig nix vorhandenen Suppe da draussen?

Gut solche Fragen stell nur ich.. aber interessieren tut es mich wirklich.


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 21:32
@grmf
Hier ein Artikel über die vagabundierenden Planeten. Wenn es dich interessiert. Findet man aber sicher mehr und auch besseres, denke ich.
http://www.astropage.eu/index_news.php?id=284
grmf schrieb:Ernsthaft? Also das kann ich mir nicht vorstellen dann müsste ja alles zusammenpappen und wäre doch längst ein Megadingens oder?
Nein, im Sonnensystem hast du z.B. die Fliehkraft die der Gravitation entgegenwirkt. Durch das Gleichgewicht von Flieh- und Gravitationskraft ergibt sich dann die Umlaufbahn der Planeten.
Das gleiche gilt dann für die Galaxie und die Sterne darin.

Danach wird es spannend. Wie man ja weiß, dehnt sich das Universum beschleunigend aus. Die Frage ist warum? Als Krücke führt man dann die dunkle Energie ein, von der man nicht wirklich was weiß. Wenn es sie überhaupt gibt.


melden

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 21:54
@abc997
Also ehrlich das hat jetzt meine Neugier geweckt.. irgendwas passt da nicht bei der Gravitation. Werde mich mal ordentlich schlau machen und belesen. Danke für deine Antworten.


melden
Anzeige
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nibirugläubige vereinigt und einigt Euch

19.09.2012 um 22:17
@grmf
grmf schrieb:Ernsthaft? Also das kann ich mir nicht vorstellen dann müsste ja alles zusammenpappen ...
Das ist ja wohl eher eine Frage der Stärke als der Reichweite.

Wenn die Reichweite nicht unendlich wäre, oder wenigstens einige hundertausend Lichtjahre, dann wäre keine Galaxie stabil.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden