Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

OOP: wie programmiert man ein Notify?

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Programmieren, Assembler, Binding, Notify
Seite 1 von 1
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OOP: wie programmiert man ein Notify?

19.07.2011 um 20:39
hallo,

es get mir um die ganz low-level ebene, nämlich assembler (m68k). Ich schreibe zum Spaß an einem GUI system und möchte eine ListView mit Slidern verbinden und umgekehrt.

Im moment glaube ich, man kann es so lösen, dass ein gui-objekt grundsätzlich eine verkettet list mit nodes enthält, für jedes installierte notify eine node. die struktur dieser node möchte ich vielleicht so machen:

trigger_attribute_id#
methode
destination_object_pointer
data_pointer

Die Daten stehen im klassenindividuellen teil der Objektstruktur. Und wenn ein Objekt einen seiner notifizierbaren attribute ändert oder eine änderung darauf empfängt, ruft es Notify(selfpointer, trigger_attribute_id) auf...

aber,

wie vermeidet man schleifen, bei denen die message wieder zurück zum sender kommt und dann abgebrochen werden müsste?

geht es vielleicht ganz viel schlauer? Mi rgefällt das nicht, daß der dispatcher einer klasse immer selber dieses Notify(mit_zeiger_auf_sich_selbst) aufrufen muss!


melden
Anzeige

OOP: wie programmiert man ein Notify?

19.07.2011 um 21:12
hi.. was ist ein notify?


melden

OOP: wie programmiert man ein Notify?

19.07.2011 um 21:13
@outsider

Schau bei Lightstorm in Blog ^^


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OOP: wie programmiert man ein Notify?

19.07.2011 um 21:21
Notify in der 'Buttons-Programmierung' bedeutet, soweit ich es verstanden habe, dass zB ohne dein zutun (als programmmierer) der inhalt einer seite geblättert wird, wenn du den schiebeknopf mit der maus bewegst.


melden

OOP: wie programmiert man ein Notify?

21.07.2011 um 18:28
@AnGSt
kann es sein das dieses thema für andere nicht verständlich ist? ist das thema zu speziell gehalten?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OOP: wie programmiert man ein Notify?

21.07.2011 um 18:34
@outsider

Es richtet sich an erfahrene Softwareentwickler. Aber warum sollten solche nicht auch unter uns hier sein, dachte ich mir...


melden

OOP: wie programmiert man ein Notify?

21.07.2011 um 19:15
Vor allem Studenten hat es einige hier, die davon was verstehen.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OOP: wie programmiert man ein Notify?

21.07.2011 um 19:17
Ja, Studenten sind auch gut. :)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OOP: wie programmiert man ein Notify?

22.07.2011 um 15:46
Stand der Dinge:

Ich habe nun in jedem Objekt eine Liste mit Empfängern und um die anzusprechen ruft das sendende Objekt oxDoNotify( self, methodID, message) auf. MethodID und message werden dann an jedes Objekt der Notify-Liste gesendet. Nun kommt es aber vor, dass ich keine Methode verschicken will, sondern ein geändertes Attribut. Zudem könnte dieses Attribut vom Ziel nicht verstanden werden und ich würde deswegen ein map einbauen, mit der alten und neuen AttributID.

Eine Methode braucht man senden, wenn zwei oder mehr Attribute, die voneinander abhängen, auf einmal gesendet werden müssen, zB die pot/max/body eines Propgadets, welche die Liste bei einer Änderung an ihren Slider sendet. Dem Slider langt es aber, bei einer Bewegung nur pot an die Liste zu senden.

Ich konnte mich bisher nicht entscheiden, wie ich den Unterhschied zwischen dem Senden eines Attributes und einer Methode implementieren soll. Könnte man es mit einem extra oxDoNotifyAttr() machen? Wie würdet ihr es programmieren?

ps: Binding reicht mir nicht.

pps: in MUI reagiert ein Notify direkt auf die Änderung eines Attributes. Aber was ist, wenn sich wie in meinem Fall gleich drei Attribute ändern und man alle drei gleichzeitig zur Neuberechnung der verbundenen Wert braucht?


melden

OOP: wie programmiert man ein Notify?

27.07.2011 um 10:05
Da du hier momentan so überhaupt keine Hilfe findest, hier dafür mal eine kleine Hilfestellung:
http://www.catb.org/~esr/faqs/smart-questions.html

Deine Beiträge sind nämlich mehr verwirrend, als sie dein Problem erklären. Erinnert an ein veröffentlichtes Brain-Storming ;)
Das beginnt schon mit OOP und einem GUI auf Low-Level-, ja sogar Assembler-Ebene.
Der m68k ist ein verbreiteter Chip, sein Anwendungsbereich ist weit, was dein Problem auch nicht zu erklären hilft. Gerade auch, da ich bisher noch nichts hardwarespezifisches gelesen habe.
Mit MUI meinst du wohl kaum die Medizinische Universität Innsbruck oder?

Setz dich mal dahinter und versuch herauszufinden, welche Informationen für deinen Helfer wirklich wichtig sein könnten.


melden
Anzeige
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

OOP: wie programmiert man ein Notify?

27.07.2011 um 11:14
Danke für die Tips. MUI ist das Magic User Interface auf dem Amiga, ein GUI Toolkit und Funktionsbibliothek. Der Amiga (und emulatoren) ist meine Plattform.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden