weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

90 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Paypal

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

25.12.2012 um 12:15
@deet

aber paypal steht nicht über dem gesetz, es hat sich an die gleichen rechtsnormen zuhalten!

schau dir doch mal die § an die im link angeben sind, vielleicht steht dort was genaueres drin!


melden
Anzeige

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

25.12.2012 um 12:17
@dasewige
Habe ich schon. Da geht´s um´s Sozialgesetz, also Freibeträge bei Pfändungen.


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

25.12.2012 um 12:18
@CurtisNewton
mein girokonto ist auch grundsätzlich leergeräumt.
im internet benutze ich paysafe!


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

25.12.2012 um 12:28
Ist das eigentlich noch immer so, dass man von Ebay als Neuverkäufer anfangs zu PayPal gezwungen wird?

Bis man 10 Bewertungen hat oder so ähnlich?


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

25.12.2012 um 12:30
@CurtisNewton
Nein, das ist glücklicherweise nicht mehr so.


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

25.12.2012 um 13:43
ich bin seit langer zeit (seit mind. 2006?) nutzer von paypal, verkäufer sowie käufer bei ebay/ paypal.
mittlerweile bin ich auch nicht mehr so zufrieden mit diesem zahlsystem.
unter dem slogan damas "sichererer" etc. habe ich mir auch was ganz anderes vorgestellt, ich war mir sicher dass paypal für den "schaden" aufkommt beim käuferschutz, aber es ist ja letztendlich der verkäufer?

bis jetzt wurde mein konto nicht eingefroren, jedoch bekomme ich schon mal gefakte emails mit merkwürdigen anfragen..
ebenfalls wurde mir 2 mal der käuferschutz verwehrt, ich würde mich jetzt nicht als pingelig bezeichnen, hatte da den eindruck dass der verkäufer einfach am längeren hebel saß, er war nun mehr der "zahler", der an dem paypal kräftig mit verdient und ich nur der kleine nutzer.

auch bekam ich dann "höfliche" emails mit dem inhalt ich soll von weiterem kontakt absehen, und dass weitere emails nicht mehr beantwortet werden, als ich den sachverhalt klären wollte, ich erfuhr auch, dass paypal mit dem anderen "kunden" schön telefoniert hat und er somit die gelegenheit hatte die situation besser zu klären als ich. mich hat natürlich diesbezüglich keiner angerufen. es ging um einen betrag von ca. 230 euro...

ich mag den verein nicht und ich zahle auch nicht mehr über paypal


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

25.12.2012 um 14:06
deet schrieb:Dein Konto wurde doch mal eingefroren. Kannst du da was zu sagen?
Stimmt, hast du das aus einem alten Thread? ^^
Na ja, sie wollten auch bei mir die erwähnten Dokumente, weil sie Geldwäsche befürchteten, nur weil ich eine vierstellige Summe bekam. Ich hatte ihnen damals geschrieben, sie könnten mich mal, ich würde ihnen nada schicken, weil sie kein vertrauenswürdiges Unternehmen seien. Und ich würde zu Moneybookers wechseln, hab ich dann auch gemacht. War eh nicht mehr viel Geld drauf auf dem PayPal-Konto. Hab dann irgendwann Jahre später plötzlich eine Mail bekommen, wonach mein Konto wieder freigegeben worden sei. Und dem war auch so. Seit ich im Ausland lebe, gab es nie mehr Probleme und ich verwende wieder relativ oft PayPal.


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

25.12.2012 um 14:09
@yoyo
yoyo schrieb:Stimmt, hast du das aus einem alten Thread?
Genau!

Na dann sei froh, dass du die vierstellige Summe vorher eingezogen hast.


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

25.12.2012 um 14:11
Kann mich gar nicht mehr so recht erinnern, wie das lief. Ist schon Jahre her :)


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

25.12.2012 um 20:09
@all
Hier kann man sich mal ein paar Fälle durchlesen ;)
http://www.it-recht-kanzlei.de/viewComment.php?nid=2160


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

26.12.2012 um 11:39
@deet
der link funktioniert nicht!


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

26.12.2012 um 11:56
@deet
so habe es über einen anderen broweser gemacht.

das ist ja nur eine kanzlei aber jedenfalls sind das keine einzelfälle mehr.
es zieht sich über das ganze jahr hin.

paypal hat wahrscheinlich einen perversen spass daran existenzen zu vernichten.

meiner meinung nach sollte man es so auch an die öffentlichkeit bringen.

paypal will existenzen vernichten!


wenn paybal dann dagegen vorgeht sollte man sich wie die pressesprecherin verhalten!


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

26.12.2012 um 21:24
PayPal ist einfach nur Abzocke für private Verkäufer, zum Glück muss ich das nicht mehr anbieten.
Für die Gebühren zählt nicht nur ver VK Preis sondern man muss sogar für die Versandkosten,
was ja nicht zum VK Preis zählt, Gebüren zahlen.
Man verkauft etwas für 1€, die Versandkosten sind aber 12€, dann zahlt man Gebühren für 13€
und hat dann 0€ verdient.


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

26.12.2012 um 21:39
@wieKaffee
wieKaffee schrieb:Man verkauft etwas für 1€, die Versandkosten sind aber 12€, dann zahlt man Gebühren für 13€
Natürlich, du zahlst ja für die Transaktion von 13 €, was davon Versandkosten sind, ist ja total egal.


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

26.12.2012 um 21:45
@gibraltar
Du findest also richtig dass ich für 1€ Verkaufspreis, 1€ Gebühr zahlen muss?


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

26.12.2012 um 21:51
@wieKaffee
Wenn 13 € transferiert werden sollen und die Gebührenordnung so ist ... ja, natürlich ^^. Kann ja auch nicht Rohstoff für 5€/ME einkaufen, für 3€/ME verkaufen und mich dann über die Ungerechtigkeit beschweren, dass ich 2 € Verlust mache. Dann habe ich halt was falsch gemacht ^^.


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

26.12.2012 um 21:54
@gibraltar
gibraltar schrieb:Kann ja auch nicht Rohstoff für 5€/ME einkaufen, für 3€/ME verkaufen und mich dann über die Ungerechtigkeit beschweren,
Schlechter bzw. hinkender Vergleich. Äpfel mit Birnen.


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

26.12.2012 um 21:56
@gibraltar
Kann es sein dass du zu dem Verein gehörst, weiß PayPal genau was VK und VS ist, bekommt man als Käufer ja auch angezeigt!


melden

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

26.12.2012 um 21:58
@gibraltar

Es geht darum, dass Provisionen auf etwas erhoben werden, was gar nicht Hauptbestandteil des Verkaufs ist.

Ein besseres Beispiel wäre:

Du kaufst ein Haus über einen Makler für 1000 Taler, investierst nochmal 1000 Taler in die Renovierung, das Haus ist danach 2000 Taler wert.....der Makler kassiert von Dir eine prozentuale Provision vom Gesamtwert von 2000 Taler.

Ist das fair?


melden
Anzeige
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PayPal und deren Machenschaften = Kriminell?

26.12.2012 um 21:59
@wieKaffee
Genau, ich bin ein feindlicher Spion und nebenbei Propagandaminister vom Staate PayPal ;).
wieKaffee schrieb:weiß PayPal genau was VK und VS ist
Hat ja trotzdem nichts damit zu tun, dass VK + VS transferiert und darauf dann auch die Gebühren bezahlt werden müssen.

@CurtisNewton
Ein passenderes Beispiel wäre: Du kaufst ein Haus von einem Makler für 1000 Taler, dazu 1000 Taler Tapeten bei Hornbach und musst bei deiner Bank Gebühren für den Transfer von 2000 Talern bezahlen. Das ist fair.


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden