Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

4.878 Beiträge, Schlüsselwörter: Psiram, Deutsches Reich, Reichsbürger, Reichsbürgerbewegung
Frankyy23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 08:28
Ein Reichsburger ?!?!?! Reichsbürger Hab ich leider nicht kennen lernen dürfen!!! !!!!Hast du selber ein so gesprochen?!?!? Denke mal du meinst die, die von medin und Co als schiesswütige irre gespielt wurden und sogar eine cop erschossen haben soll ? Oder??? Also
So gesehen haben die Bürger Recht!!! Deutschland ist kein eigenes Land und wer seine Wissen (Geschichte, Gesetz und Recht {volkerrechte /Landesrecht} nicht nur aus falsche Bücher oder Google hat Weiss es!!!Trump hat vor 2 Monate Deutschland den Friedens Vertrag Angeboten!!!So gesehen ist Deutschland eine GmbH der USA oder genau genommen von den Rothschild's und Co!!!!!


melden
Anzeige

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 08:55
Frankyy23 schrieb:Trump hat vor 2 Monate Deutschland den Friedens Vertrag Angeboten!!!
Bitte einen Beleg zu dieser Behauptung.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 09:09
@behind_eyes

Dieser Unsinn gluckert seit April durch die reichsdeutschen Abwasserkanäle, Auslöser war dieses Video:
Youtube: President Trump Hosts a Joint Press Conference with Chancellor Merkel of Germany
Trump erwähnt dort einen möglichen Friedensvertrag zwischen Nord- und Südkorea und dankt Deutschland und Japan für die Unterstützung in dieser Frage.


@Frankyy23

Zumindest die Lügen der Reichsbürger hast du also schon kennenlernen dürfen.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 09:54
@Frankyy23

Daß Reichsdödel jedes Märchen glauben ist allgemein bekannt. Wo aber bleibt deine Antwort auf die Frage nach der Quelle deiner Behauptung, Trump hätte vor 2 Monaten Deutschland den Friedensvertrag angeboten? Du wirst doch hoffentlich nicht gleich wegen deines allerersten Beitrags gesperrt werden wollen...


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 09:55
@geeky
Zu spät, aber ich gehe davon aus, dass du nicht wirklich eine Antwort erwartet hast.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 09:55
@geeky
Du wirst auf diese Fragen keine Antwort mehr bekommen. Was evtl. auch gut so ist :D


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 10:02
@tudirnix
@Wichtgestalt
@geeky


Man sieht das in diesem Fred ja fortlaufend. Da stellen sie unterschwellige Behauptungen auf um das Ganze mal wieder ein bisschen aufzumischen und schwupps - weg sind sie. Der Denker (auch das ist ja schon eine Irreführung an sich) gesellt sich auch munter in diese Gruppe. Fragen beantwortet der nie. Insgeheim denken sie sich wohl: "ha, denen haben wir es gezeigt!" Welche Gefahr von einfach gestrickten Denkmustern ausgeht kann man dieser Tage überall auf der Welt beobachten.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 10:05
geeky schrieb:Daß Reichsdödel jedes Märchen glauben ist allgemein bekannt. Wo aber bleibt deine Antwort auf die Frage nach der Quelle deiner Behauptung, Trump hätte vor 2 Monaten Deutschland den Friedensvertrag angeboten? Du wirst doch hoffentlich nicht gleich wegen deines allerersten Beitrags gesperrt werden wollen...
Du hättest, im besten Fall, etwas bekommen das komplett aus dem Zusammenhang gerissen wäre oder eine faustdicke Lüge. Und den Reichsbürgern ist oft bekannt das sie immer wieder Lügen verbreiten. Als Beispiel Rüdiger Hoffmann (nicht der Komiker, diesmal ist der unkomische gemeint), ich habe selber mit jemanden gesprochen der den Personalausweis seiner Großmutter eingescannt hat und Hoffmann zugesandt hat, der war noch aus dem Kaiserreich und es steht ganz groß "Personalausweis" drüber. So von wegen wir sind ja alles Personal der BRD Gmbh und früher gab es sowas ja gar nicht. Und stört sich der Entenprinz daran? Nein, er verbreitet seinen Stumpfsinn weiter und weiter.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 14:14
Reichsimperator und König Peter Fitzek ist übrigens wieder im Knast, diesmal wegen Fahren ohne Führerschein ...
Weil er angekündigt hatte, nicht ins Gefängnis zurückzukehren, musste er von der Polizei wegen Fluchtgefahr dazu überzeugt werden ;)
https://www.mz-web.de/wittenberg/festnahme-in-wittenberg-peter-fitzek-mitten-im-trubel-verhaftet-31525498


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 14:16
Issomad schrieb:Reichsimperator und König Peter Fitzek ist übrigens wieder im Knast, diesmal wegen Fahren ohne Führerschein ...
Jetzt hat er zumindest sein kleines Königreich ganz für sich alleine.... :D


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 22:13
Thorsteen schrieb:Jetzt hat er zumindest sein kleines Königreich ganz für sich alleine.... :D
Und das kann er alleine mit Gedankenkraft um die Kurve lenken.
Oder Übungen zum Auflockern machen.

:)


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 22:46
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/Vorwurf-der-Steuerhinterziehung-Reichsbuerger-steht-in-Koblenz-vor...

Irgendwie scheint man ihm die Distanzierung von den Reichsdeppen vielleicht doch nicht so ganz abgenommen zu haben.
Oder warum hat man das eine Jahr Haft nicht zur Bewährung ausgesetzt :D
Vorwurf der Steuerhinterziehung Ein Jahr Haft für Ex-"Reichsbürger" aus Koblenz

Auf seinen Rechnungen gab der Elektriker frei erfundene Steuernummern des "Freistaats Preußen" an. Jetzt wurde der ehemalige "Reichsbürger" aus Koblenz wegen Steuerhinterziehung verurteilt.

Der 51-Jährige hatte vor Gericht gestanden, vier Jahre lang keine Steuererklärung für seinen Handwerksbetrieb abgegeben zu haben. Auf den Rechnungen hatte der damalige "Reichsbürger" nach Angaben des Amtsgerichts eine frei erfundene Steuernummer angegeben und daher auch keine Steuern abgeführt. Dem Finanzamt Koblenz war dadurch ein Schaden von rund 80.000 Euro entstanden.
...

Im Wohnhaus verbarrikadiert

Als der Angeklagte die Polizei bemerkte, habe er sich im Haus verbarrikadiert, die Rollläden heruntergelassen und jeden Kontakt verweigert, so die Staatsanwaltschaft. Daher drangen die SEK-Beamten dann ins Haus ein und nahmen ihn dort fest. Seitdem sitzt der Mann im Gefängnis.

Distanzierung von "Reichsbürgern" vor Gericht

Der mehrfach wegen weiterer Wirtschaftsdelikte vorbestrafte Angeklagte gab im Prozess zu, dem Netzwerk der "Reichsbürger" angehört zu haben. Mittlerweile habe er sich jedoch von dieser Gruppierung distanziert.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 23:19
emz schrieb:Irgendwie scheint man ihm die Distanzierung von den Reichsdeppen vielleicht doch nicht so ganz abgenommen zu haben.
Oder warum hat man das eine Jahr Haft nicht zur Bewährung ausgesetzt :D
@emz meine liebe,

weil, vielleicht doch nicht alles legal war? Aber ich frage ja nur. :)

Gruß Dete


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

01.11.2018 um 23:49
@Dete

Aber ist unser Staat ansonsten nicht eher versöhnlich gestimmt, wenn denn da einer Einsicht zeigt, aufrichtigen Herzens bereut, Besserung gelobt und seine Strafe nicht über zwei Jahren liegt? :D


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

02.11.2018 um 00:02
Hier mal ein kostenloser Artikel über die Reichsbürgerszene in Koblenz die sehr eng vernetzt ist: https://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/koblenz_artikel,-koblenz-und-region-reichsbuerger-sind-bestens-organisiert-_...

Das erschreckende Ergebnis damals: In Stadt und Kreis sind die Verschwörungstheoretiker bestens organisiert. Eine Nachfrage bei den zuständigen Behörden zeigt nun: Auch die Verwaltungen in der Region halten die „Reichsbürger“ regelmäßig in Atem......

Mal wieder ein paar die Behörden und Gerichte mit Papier eindecken. Weiterhin bestehen Kontakte in die Schweiz, Holland und Österreich.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

02.11.2018 um 10:05
emz schrieb:Aber ist unser Staat ansonsten nicht eher versöhnlich gestimmt,
Nur wenn es um gemeingefährliche Idioten geht, die nur den Unschuldige gefährden... bei Steuern hört der Spaß auf...


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

02.11.2018 um 10:52
rambaldi schrieb:Nur wenn es um gemeingefährliche Idioten geht, die nur den Unschuldige gefährden... bei Steuern hört der Spaß auf...
Es sind reelle Straftaten die durch solche Zeitgenossen begangen werden. Einige dieser Gruppierungen erfüllen inzwischen den Straftatbestand einer terroristischen Vereinigung. Das sollte nicht übersehen werden.


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

02.11.2018 um 16:40
"Der 51-Jährige hatte vor Gericht gestanden, vier Jahre lang keine Steuererklärung für seinen Handwerksbetrieb abgegeben zu haben. Auf den Rechnungen hatte der damalige "Reichsbürger" nach Angaben des Amtsgerichts eine frei erfundene Steuernummer angegeben und daher auch keine Steuern abgeführt. Dem Finanzamt Koblenz war dadurch ein Schaden von rund 80.000 Euro entstanden."

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/Vorwurf-der-Steuerhinterziehung-Reichsbuerger-steht-in-Koblenz-vor...
emz schrieb:Aber ist unser Staat ansonsten nicht eher versöhnlich gestimmt, wenn denn da einer Einsicht zeigt, aufrichtigen Herzens bereut, Besserung gelobt und seine Strafe nicht über zwei Jahren liegt? :D
Eventuell war das Gericht wegen der falschen Steuernummer erbost?
Hätte er einfach ohne Rechnung gearbeitet, wäre er vielleicht besser weg gekommen?
Woher wusste denn das Gericht, dass er einmal der "Reichsbürgerszene" nahestand?
Was hat das überhaupt mit dem Steuerrecht zu tun?


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

02.11.2018 um 16:49
3THINKER schrieb:Was hat das überhaupt mit dem Steuerrecht zu tun?
In ihren frühen Anfängen war ein paar so schlau sich zu Reichsbürgern zu machen weil meist ein ganz profaner Grund dahinterstand: Schulden, Insolvenzen, Betriebsbankrotteure oder Verlust das Führerscheins, also irgendwie gescheiterte Existenzen. Der anfängliche "Reichsbürger" dachte somit entkäme er dem Gerichtsvollzieher.

Das ist die grob vereinfachte Erklärung.


melden
Anzeige

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

02.11.2018 um 16:54
Waldkirch schrieb:In ihren frühen Anfängen war ein paar so schlau sich zu Reichsbürgern zu machen weil meist ein ganz profaner Grund dahinterstand: Schulden, Insolvenzen, Betriebsbankrotteure oder Verlust das Führerscheins, also irgendwie gescheiterte Existenzen. Der anfängliche "Reichsbürger" dachte somit entkäme er dem Gerichtsvollzieher.
Das ist heute immer noch so!
Bestes Beispiel ist der "Staatenbund Österreich", der im Moment gerade wegen Hochverrates vor Gericht steht :), der "Landbücher" (Gegenstück zum Grundbuch) unterhalten hat um die Grundstücke der Mitglieder vor Zwangsvollstreckungsmaßnahmen zu schützen. Das sowas nicht hinhaut muss man wohl nicht extra erwähnen.


melden
384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt