weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

16.03.2008 um 20:22
"Selbst wenn ein Kaufhaus mein Kaufverhalten kennt, so bestimmt es nicht meinen Willen wo ich was und wie ich es kaufe."

Wenn man das Kaufverhalten nicht steuern könnte, warum geben Unternehmen dann soviel für Werbung aus?

Und mit personalisierter Werbung (dank RFID und Payback) kann man den Kunden dann ganz nach seinen individuellen Bedürfnissen manipulieren.


melden
Anzeige
De.ja.vu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

17.03.2008 um 12:59
Link: www.hr-online.de (extern)

Strichcodes für Neugeborene

Jedes Baby in Hessen soll künftig digital erfasst und seine Daten über Jahre gespeichert werden. Mit einem Strichcode soll sichergestellt werden, dass die Eltern der Pflicht zur Vorsorge nachkommen.

Zu dem von Sozialministerin Silke Lautenschläger (CDU) geplanten Gesetz zu Pflichtuntersuchungen für Kleinkinder sind nun erste Details bekannt geworden. Einem Bericht der "Frankfurter Rundschau" (Donnerstagausgabe) zufolge soll künftig jedes Neugeborene bei seiner Geburt einen festen Strichcode erhalten. Jedes Mal, wenn das Kleinkind mit seinen Eltern zu einer Vorsorgeuntersuchung bei einem Arzt erscheine, werde dieser Code eingelesen. Tauche das Kind längere Zeit in keiner Arztpraxis auf, solle ein Mitarbeiter des Jugendamtes die betreffende Familie besuchen.

Sozialministerin Silke Lautenschläger will den Gesetzentwurf nach Informationen der Zeitung noch vor der Sommerpause in den hessischen Landtag einbringen. Datenschützer sehen die geplante Regelung dem Bericht zufolge skeptisch. Es gebe noch einige offene Fragen zu dem Gesetzentwurf, hieß es. Problematisch sei unter anderem, dass die Ärzte, die eigentlich einer Schweigepflicht unterliegen, Daten an Dritte weitergeben müssten.

Quelle: Siehe Link


Gruß De.ja.vu


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

17.03.2008 um 15:06
tja hunde werden gechipt und nun auch babys..in was für einer beschissenen welt leben wir nur ?? is doch alles nich mehr schön, was mit einem heutzutage gemacht wird !! lg rahlfighter ;)


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

13.01.2010 um 11:46
Das mit den Chips unter der Haut wird früher oder später sowieso eingeführt werden.
Das hört sich harmlos an ist es aber nicht. Jeder Mesch ist so jederzeit auffindbar und registriert. Es hat schon angeblich Versuche in Deutschland gegeben in denen Personen ein Chip ins Handgelenk eingesetzt wurde. Die Leute wurden dann im Supermarkt gescannt und konnten so problemlos bezahlen. Und wenn sowas in Zukunft mit den Babys schon passieren sollte, haben wir die totale Kontrolle.


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

26.05.2012 um 18:01
Hier der 1. Artikel darüber was ich in den Massenmedien heute entdeckt habe.
Ein paar scheinen es echt gut zu finden ( siehe Kommentare)

http://www.bild.de/digital/multimedia/radio-frequencyidentification/strichcode-menschen-chip-elizabeth-moon-24340582.bil...


Aber der Zweck der Einführung ist mehr als Verdummung.
Unterscheidung im Kriegsfall von Armee und Zivilisten...

Ja ne ist klar...
Davor warnen VT's schon seit Jahrzehenten, und jetzt wird öffentlicvh drüber diskutiert...


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

26.05.2012 um 21:41
@djad
Ähm.....Dir ist aufgefallen, dass das eine
Science-Fiction-Autorin
fordert?

Ich fordere auch seit Jahren die Abschaffung der Steuerpflicht für mich. Das Finanzamt zeigt sich bislang wenig beeindruckt....


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

26.05.2012 um 23:00
Mal ganz davon abgesehen, dass Biometrie solche Chips sehr bald überflüssig machen würde.


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

26.05.2012 um 23:02
@centurion64
centurion64 schrieb:Augen auf beim Einkauf, ein Strichcode verrät mehr über euch als über das was ihr gerade einkauft!
Absoluter Unsinn. Sorry, aber das ist Quatsch. Wenn du im Laden etwas kaufst, bar bezahlst dann hat keiner was von irgendwelchen Daten oder Strichcodes.

Das Problem sind die Konsumenten selbst, jeder zahlt heute mit Karte, dann ist es schon nicht mehr anonym. Viele gehen dann noch weiter und nehmen an Programmen wie Payback oder all den anderen "Rabattprogrammen" teil. Wenn ihr kein Konsumprofil wollt, kauft einfach anonym (also mit Barzahlung). Ich verstehe auch nicht das sich alle z.B. über Google Streetview aufregen weil man ihr Haus sehen könnte , aber genau die haben dann die meisten Rabattkarten und merken nicht mal das damit die Privatsphäre noch mehr eingeschränkt wird....


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

26.05.2012 um 23:04
Warum ist das eigentlich bei Verschwörungen ? Das mit den Konsumprofilen ist allgemein bekannt und somit keine Verschwörung sondern eine Tatsache...


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

26.05.2012 um 23:04
@ReneFFM
Das Jahr 2005 antwortet leider nicht. ;)


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

26.05.2012 um 23:06
@neurotikus
Oh, gar nicht drauf geachtet, wer hat den denn ausgegraben...?


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

28.05.2012 um 16:45
Der Barcode wird kommen,
sobald eine Folge diese zur legitim Ursachenbekämpfung anerkennt.

Mfg


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

28.05.2012 um 19:18
De.ja.vu schrieb:Jedes Baby in Hessen soll künftig digital erfasst und seine Daten über Jahre gespeichert werden. Mit einem Strichcode soll sichergestellt werden, dass die Eltern der Pflicht zur Vorsorge nachkommen.

Zu dem von Sozialministerin Silke Lautenschläger (CDU) geplanten Gesetz zu Pflichtuntersuchungen für Kleinkinder sind nun erste Details bekannt geworden. Einem Bericht der "Frankfurter Rundschau" (Donnerstagausgabe) zufolge soll künftig jedes Neugeborene bei seiner Geburt einen festen Strichcode erhalten. Jedes Mal, wenn das Kleinkind mit seinen Eltern zu einer Vorsorgeuntersuchung bei einem Arzt erscheine, werde dieser Code eingelesen. Tauche das Kind längere Zeit in keiner Arztpraxis auf, solle ein Mitarbeiter des Jugendamtes die betreffende Familie besuchen.

Sozialministerin Silke Lautenschläger will den Gesetzentwurf nach Informationen der Zeitung noch vor der Sommerpause in den hessischen Landtag einbringen. Datenschützer sehen die geplante Regelung dem Bericht zufolge skeptisch. Es gebe noch einige offene Fragen zu dem Gesetzentwurf, hieß es. Problematisch sei unter anderem, dass die Ärzte, die eigentlich einer Schweigepflicht unterliegen, Daten an Dritte weitergeben müssten.
Mal kleine Frage: Dieser Artikel ist unterdessen 4 Jahre alt. Wurde dieses Baby-Strichcode-Projekt durchgesetzt ? Was koennen Eltern sagen, die Kinder in Hessen haben ?
Mir ist es kalt den Ruecken runtergelaufen, als ich diesen Bericht gelesen habe, gottseidank wohn ich nicht dort ! Habe 4 Kinder und gerademal 2 Aerztebesuche mit ihnen insgesamt innerhalb von 21 Jahren hinter mir, waere ich an dieses Strichcode-Dings-Bums gebunden, haette ich wohl regelmaessig Besuch vom Jugendamt.. Was erklaert man denn denen, wenn man zu gesunde Kinder hat ??


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

28.05.2012 um 19:22
@neurotikus
neurotikus schrieb:Wenn man das Kaufverhalten nicht steuern könnte, warum geben Unternehmen dann soviel für Werbung aus?
Vielleicht weil es einen Unterschied zwischen Kontrollieren und beeinflussen gibt. Viele Leute die vor einer Kaufentscheidung stehen müssen halt erst in die richtige Richtung geschubst werden, dass hat noch nichts mit Kontrolle zu tun und ist auch keine Gehirnwäsche.


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

28.05.2012 um 23:45
@LivingElvis

Na klar ist mir das aufgefallen dass es eine unbedeutende Person, in diesem Falle irgend eine Autorin "fordert"

Ist dir aber auch aufgefallen dass es kein Obama oder keine Merkel fordern, bzw erwähnen kann ?
Das ist nur ein kleiner Vorstoß um uzu schauen wie die Menschen drauf reagieren.

Bin mir sicher wir werden in Zukunft mehr von dieser "plötzlichen Idee" die komischerweise seit langem in Rockefellers kopf schwirrt hören.

Und wenn dich umschaust, (RFID, Acta, Indect) kommen wir mit jedem Tag ein großen Schritt dieser verchippung näher.


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

29.05.2012 um 01:29
djad schrieb:Bin mir sicher wir werden in Zukunft mehr von dieser "plötzlichen Idee" die komischerweise seit langem in Rockefellers kopf schwirrt hören.
Wie lange existieren diese Verschwörungstheorien eigentlich schon, die sind doch bestimmt schon älter als ein Jahrzehnt. Früher man hat die doch immer mit der Strichcode-666-Geschichte weiterverbreitet.

Aber warum Chips wenn man Biometrie hat? Fingerabdrücke, Gesichtserkennung, Iris-Scanner und in Zukunft vielleicht DNS-Scanner können genau das selbe wie RFID-Chips und müssen nicht erst implantiert werden.

Dazu trägt dann noch jeder Bürger seinen ganz eigenen tragbaren GPS-Televisor in der Hosentasche,.


melden

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

29.05.2012 um 12:40
habiba schrieb:Was erklaert man denn denen, wenn man zu gesunde Kinder hat ??
Dass man zu bequem ist, regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen zu gehen? Nur darum geht es doch.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

29.05.2012 um 15:24
kleinundgrün schrieb:Dass man zu bequem ist, regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen zu gehen? Nur darum geht es doch.
Vorsorgeuntersuchung bei Kindern ??? Wer so was braucht (wohlgemerkt bei vitalen und gesunden Kindern), der ist unter Umstaenden zu bequem, selber Verantwortung zu uebernehmen, seine Kinder gesund zu ernaehren, sie gesund aufwachsen zu lassen, sie zu beobachten, wie sie sich entwickeln, fuer sie da zu sein und so automatisch zu wissen, wenn was auch nur ansatzweise nicht stimmt.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

29.05.2012 um 15:27
neurotikus schrieb:Dazu trägt dann noch jeder Bürger seinen ganz eigenen tragbaren GPS-Televisor in der Hosentasche,.
Gruselige Idee, ich habe nicht mal ein handy ;-)


melden
Anzeige

Der gläserne Mensch - Kontrolle durch Strichcodes

29.05.2012 um 15:31
Ja, ein Leben wie im Mittelalter schützt einen natürlich vor den Tücken der modernen Zeit. Gruselige Idee, ein Leben ohne Mobiltelefon. Wenn ich mir während der Arbeitszeit immer eine Telefonzelle suchen müsste wenn ich unterwegs bin, dann würde viel Zeit verloren gehen.


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden