Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Million Mask March - Anonymous

112 Beiträge, Schlüsselwörter: NWO, Meinungsfreiheit, Anonymous, Million Mask March

Million Mask March - Anonymous

06.11.2014 um 14:47
JoschiX schrieb:Das sind ja nur ein paar hundert Hansel, da brauchts aber noch ein paar mehr zur Million.
Der "Rest" ist online und führt den Widerstand hinterm Desktop durch. :troll:


melden
Anzeige

Million Mask March - Anonymous

06.11.2014 um 14:59
Finchen schrieb:anonymous als sektion der NWO...selten so einen Bullshit gelesen!!
Kannst du ausschliessen, dass Anonymous infiltriert ist? Stelle ich mir schwierig vor.


melden

Million Mask March - Anonymous

06.11.2014 um 15:08
Wer immer noch glaube Anonymous sei eine feste Gruppe Leute, der hat Anonnymous nicht verastanden. Dabei handelt es sich eher um eine Bewebung, als eine Gruppe von Leuten.
Verschiede Gruppen haben unter dem Deckmantel von Anonymous Aktionen gestartet.


melden

Million Mask March - Anonymous

06.11.2014 um 15:16
@eidexe
Genau deswegen habe ich mir ja den Hinweis erlaubt, dass man nie weiss, wer nun gerade Einfluss auf die Bewegung nimmt. Dass jeder Mist bauen und sich dann hinter dem Anonymous-Label verstecken kann, macht die Gruppierung nicht unbedingt sympathischer.


melden

Million Mask March - Anonymous

06.11.2014 um 15:20
nochmal: ES ist keine Gruppierung.
es ist eher vergleichbar eine einer politischen Orientirung.


melden

Million Mask March - Anonymous

06.11.2014 um 15:33
@eidexe
Trotzdem gibt es eine Hierarchie und Funktionäre, die gewisse Aktionen ins Leben rufen und das Kollektiv grob lenken.


melden

Million Mask March - Anonymous

06.11.2014 um 15:42
Die Maske kann sich eben jeder aufziehen und dann machen was er will.


melden

Million Mask March - Anonymous

06.11.2014 um 21:28
es gibt klare Regeln bei Anonymous......
somit kann man sehr wohl erkennen, wer nun dazugehört und wer nur "Mist" macht bzw welche Aktionen tatsächlich von Anonymous begangen wurden.

Und ob ihr es glaubt oder nicht - Anonymous distanziert sich in der Tat von solchen Idioten!


melden

Million Mask March - Anonymous

06.11.2014 um 22:58
@Finchen
Anonymous ist ein Gedanke, eine Lebenseinstellung...
[...]
Anonymous distanziert sich in der Tat von solchen Idioten!
Ein Gedanke distanziert sich also von einem anderen Gedanken, weil er ihm nicht gefällt. Oder besser: der eine Anonymous ist für den anderen Anonymous ein Idiot - und umgekehrt. Tolle Wurst, das!
da erkennt man ja, wer keine ahnung hat
[...]
Vielleicht sollten die, die keine Ahnung davon haben, still sein, statt irgendwelchen Blödsinn zu verbreiten!!!
[...]
... ihr habt keine Ahnung!
Nur gut, daß du Idiot Anonymous die Kompetenz hast, das zu beurteilen... :D


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Million Mask March - Anonymous

07.11.2014 um 16:46
Es ist eine Protestform und der kann und darf man in seinen Grundansätzen dies auch durchaus zugute halten. Es bietet der Zivilgesellschaft mal wieder eine bestimmte Form der Lobby von Ideen und Grundsäten, die nicht immer ganz ausgereift sein müssen, aber die man gedanklich im Bewusstsein hält da sie prozessual in den Köpfen bewegt werden. Das muss man anerkennen dürfen.


melden

Million Mask March - Anonymous

07.11.2014 um 17:19
@seraphim82
seraphim82 schrieb:Es ist eine Protestform und der kann und darf man in seinen Grundansätzen dies auch durchaus zugute halten.
Das erkenne ich durchaus an, wie auch die ursprüngliche Idee der Montagsdemos, die mittlerweile zur Wahnmache verkommen ist.


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Million Mask March - Anonymous

07.11.2014 um 19:25
Das ist aber auch immer eine Frage wem man das Feld überlässt. Da wird man sich immer wieder auch mit seinem inneren Unverständnis konfrontiert sehen, aus einigen Punkten herrührend mit denen sich eigene Überzeugungen nicht verinbaren lassen. Das ist also auch eine Frage der Schnittmengen. Da muss man sich aber auch selbst Fragen, wie man damit umgeht. Manche sind dann ideologisch vollkommen abgeschreckt, andere bemühen sich auf irgend eine Art und Weise die Bewegung wieder ein Stück weit auf Kurs zu bringen als mehr oder weniger kleines Mosaiksteinchen dieser. Das bringt Abspaltung mit rein, und so sind Protestbewegungen durch Peaks und anschliessendes abflauen in ihrem Elan gekennzeichnet. Das bringt die Institutionalisierung von Protestbewegungen mit sich.
Andererseits wird man sich eingestehen müssen, dass es einen Teil des öffentlichen Lebensdarstellt, der auch immer wieder mit Veränderungen einherging, welche der Zivilgesellschaft auch durchaus zugute kamen. Das muss man eingestehen, wenn man die freiheitlichen Vorzüge unserer Gesellschaft zu schätzen weiss, wenn diese auch unentwegt und fortschreitend wieder untergraben werden.
Wie auch immer finde ich nichts verwerfliches daran sich, in Anbetracht derzeitiger Entwicklungen und in Abwägung der Gesammtumstände, in besagten Bewegungen zu engagieren. Da sind helle Köpfe dabei, die leider im ungleichen Wechselspiel von moderater bis gemässigter Meinungsbildung und fundamentalistisch gearteten Egozentrikern naturgemäss das nachsehen haben. Aber man darf die Flinte nicht allzu schnell in's Korn werfen, wenn man alleine allem Anschein nach auch keine Relevanz darstellt.


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Million Mask March - Anonymous

07.11.2014 um 19:28
Die könnten bei mir vorbei marschieren und mir was vom Burger King mitbringen.

Hilfe für Nerds und so. :ask:


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Million Mask March - Anonymous

08.11.2014 um 07:56
Ich verstehe eins nicht, warum gehört dieser thread im VT Bereich?!


melden

Million Mask March - Anonymous

08.11.2014 um 11:08
@Juvenile
Weil Finchen den hier eröffnet hat ;)

Vielleicht wegen:
Weltweiter Protestmarsch
* für das Recht auf Meinungsfreiheit
* gegen politische Verfolgung
* für die Freiheit von Julian Assange & Edward Snowden
* Manipulation der Medien
* Unterdrückung des Volkes durch die Regierung
Und vielleicht bleibt er auch hier, weil es die ganze Zeit darum, wie leicht es ist Anonymous zu unterwandern und für unterschiedliche politische Zwecke zu missbrauchen. ;)

Kann man den Anonymous selbst als Geheimbund bzw. Geheimgesellschaft auffassen? Immerhin baut das ganze ja auf der Anonymität der Mitglieder auf, aber ein tieferer ideologischer Kern (eine Geheimlehre) scheint dem ganzen zu fehlen und eine Verbundenheit der Mitglieder scheint es auch nicht zu geben, wenn jeder den anderen zum 'falschen Anonymous' erklären kann.


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Million Mask March - Anonymous

08.11.2014 um 12:11
Was ist denn die Hauptwaffe von Anonymous? Ich denke erlangte, (bisher unter verschlussgehaltene) Informationen zu veröffentlichen und zu pushen um eine öffentliche Debatte in Gang zu bringen. Somit auch als Bindeglied zu Whistleblowern zu fungieren und ansatzweise die Empörung über solche zu Tage gebrachten Gegebenheiten auf der Strasse zu bündeln. Last but not least natürlich auch Netzaktivismus. Das finde ich schon aller Ehren Wert. Wenn sich dann jemand dieses Synonyms bedient um irgendeinen Nonsense zu verbreiten, mein Gott, davon wird Anonymous denke ich nicht untergehen, weil sie als Idee auch tatsächlich mal einen Schritt weiter gegangen ist, in der Evolution der Protestbewegungen. Die meisten sind sich eben bewusst geworden, dass das grundlegende Ausrichtungsobjekt die Wahrheit und der Frieden bleiben müssen. Wer dem nichts positives abgewinnen kann, der muss schon ein Stück weit mit der eigenen Verbitterung zu Kämpfen haben gar nichts mehr ausrichten zu können.

Überhaupt, nach den Gegebenheiten der letzten Zeit muss man ohnehin schon davon ausgehen, dass jede Verschwörungstheorie der Realität kaum noch gerecht wird. Letzteres hab ich jetzt mal geschrieben, weil ich auch mal ein bisschen schwafeln wollte.


melden

Million Mask March - Anonymous

08.11.2014 um 12:18
@Finchen
Finchen schrieb:es gibt klare Regeln bei Anonymous......
Wie kann es klare Regeln geben, wenn aufgrund der ganzen Struktur niemand die Berechtigung hat, Regeln zu etablieren?


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Million Mask March - Anonymous

08.11.2014 um 12:28
Ich finde Anonymous auch als Symbol dafür, dass sich eben nicht mehr alle Menschen blindlinks an der Nase rumführen lassen.


melden

Million Mask March - Anonymous

08.11.2014 um 12:51
@seraphim82
seraphim82 schrieb:Ich finde Anonymous auch als Symbol dafür, dass sich eben nicht mehr alle Menschen blindlinks an der Nase rumführen lassen.
Diesen Anspruch hatte auch die "Wahrheitsbewegung", bevor sie sich von noch viel größeren als den bisherigen Lügnern an der Nase herumführen ließ.


melden
Anzeige
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Million Mask March - Anonymous

08.11.2014 um 14:01
Die haben sich nicht herumführen lassen, die sind für ihre Überzeugung auf die Strasse gegangen, und das ist der Massstab, nicht wer diese Bewegung für sich vereinahmt hat. Ob der ein oder andere zulange dort verweilte, da mag man sich drüber streiten dürfen. Für mich jedenfalls sind die richtigen Leute zu kurz dort geblieben und die falschen zu lange. Im vorneherein weiss man nie genau was sich daraus entwickelt, aber dann alle Menschen welche mit rechtschaffender Intention anwesend waren dafür zu verunglimpfen, mit Begriffen wie 'Wahnwichteln' oä, das ist vermessen und einfach nur selbstgerecht.


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden