weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Krankheit

243 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheiten, Chemtrails, Haut, Chemtrail, Humbug, Morgellon, Morgellons, Morgellonen
bbd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Krankheit

19.05.2013 um 01:26
@Solifuga
Solifuga schrieb:Nein, habe ich natürlich nicht. Beide Behauptungen sind gleichermaßen unbewiesen.
Endlich! Und genau D E S W E G E N diskutiere ich!

Sonst würde ich Selbstgespräche führen.

Kommen wir jetzt endlich weiter?


melden
Anzeige
bbd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Krankheit

19.05.2013 um 01:34
@all

Lassen sich -und wenn ja wo- die Schlüsselwörter erweitern? Der_Wicht wird mir ja wahrscheinlich nicht mehr antworten, seit ich ihn so sehr "vor den Kopp" ge.... habe.....oooooor, was tut mir das leid


melden

Neue Krankheit

19.05.2013 um 01:36
ach Leute, langsam *kragenwirdeng* ...... :(
ich habe dir das komplette whois gepostet. Und immer noch fragst du ..."wo ist"

komme mir vor wie in

Papa, wo liegen die Malediven?
Frag Mutti, die räumt immer alles weg



ja
Du hast nacheditiert, als ich den Beitrag abschickte, hast Du die Whois noch nicht gepostet...

Die machen bestimmt ganz tolle Forschung in "Suite 701" :-D

Und, die echten Pubmed-Artikel gelesen, die ich gepostet habe, oder wenigstens den Wiki-Artikel?

Ich bin hier raus, das ist mir zu :troll:


melden
bbd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Krankheit

19.05.2013 um 01:39
@FZG
FZG schrieb:Du hast nacheditiert, als ich den Beitrag abschickte, hast Du die Whois noch nicht gepostet...
Dann hast du mein -wirklich- ganz ehrliches Tut-mir-leid. Ich habe mir das aber gedacht. Ja, ich habe nacheditiert.
FZG schrieb:Ich bin hier raus, das ist mir zu
Tu's für mich -- und bleibe hier :)
und nochmal entschuldigung für das Nacheditieren, aber ich habe das -nur- wegen dir getan. Ehrlich.


EDIT:
ähm, ich schreibe übrigens "EDIT:" drüber, wenn ich nacheditiere, so wie jetzt auch (das sollte jeder tun). Manche Dinge ergeben sich erst später, so wie die Frage, woher du es wissen sollst. Und daher habe ich das whois gesucht, und DIR zur Verfügung gestellt.


melden

Neue Krankheit

19.05.2013 um 02:39
bbd schrieb:Kommen wir jetzt endlich weiter?
Wenn wir mal irgendwas hätten, woran man anknüpfen könnte... Details zu diesem ominösen Agrobacterium-Nachweis scheinen ja nirgendwo veröffentlicht zu sein.
Der bloße Nachweis von Agrobacterium oder Agrobacterium-spezifischer DNA in den Wunden von Morgellons-Patienten ließe noch nicht darauf schließen, dass der Erreger aus einem Labor stammt. Agrobacterium-Wildstämme sind durchaus bekannt dafür, Infektionen bei immungeschwächten Patienten hervorzurufen: Wikipedia: Agrobacterium#Agrobacterium_in_humans
Es käme also darauf an, welcher Agrobacterium-Stamm genau gefunden wurde, und ob dieser Stamm in der Gentechnik verwendet wird. Am eindeutigsten wäre natürlich, wenn man das Vorhandensein eines gentechnisch modifizierten Ti-Plasmids in diesen Bakterien beweisen könnte. Aber, wie gesagt, dazu fehlt jegliche Information.


melden
bbd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Krankheit

19.05.2013 um 02:43
@Solifuga
Wenn du das wirklich willst, dann finden wir was.

Allerdings habe ich in diesem komischen Forum bisher (fast) nur Schaumschläger kennen gelernt. Es liegt an dir, mir zu verklickern, daß du as WILLSt.

Erstmal schlafe ich aber. Der Rücken tut mir weg vom gucken, wo @der_wicht lauert, daqs Thema zu schließen, zu verschieben oder.....sonstwas. Dem traue ich nicht. Und ich denke, ihr auch nicht.


melden

Neue Krankheit

04.04.2014 um 00:48
Hi hallo eure Berichte noch nicht gelesen aber ich habe seit fünf Monaten MORGELLONS
Mir ist es Unglaublich unangenehm darüber zu sprechen, Ich schäme mich dafür nicht normal zu sein!


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Krankheit

04.04.2014 um 02:54
@Kylepuck
seit 5 monaten schon? ich dachte, man dreht nach spätestens 2 wochen so am rad, dass man umkommt.
spielst du auch zwischendurch mal mit dem gedanken, dass du nur mit dem gedanken spielen könntest? is jedenfalls nich gut, falls man sich das einredet oder sich damit interessant machen will.
was sind morgellons deiner meinung nach?

ich hab gelesen, dass das nanobots sein sollen, auf biologischer basis aber. kann ja sein, dass es sowas irgendwo gibt. in labors oder so. manche neuzeitpropheten verbreiten ja, dass die versprüht werden. aber wozu sollte das denn gut sein, frag ich mich. dazu kommt ja auch noch, dass solche nanobots ja auch nich gerade billig in der herstellung sein würden und sicher extrem empfindlich, wodurch das versprühen aus eisigen höhen sich ja eigentlich erstmal nach quatsch mit soße anhört.

machst du vielleicht irgendwo experimente mit und lässt medikamente an dir testen oder sowas?
vielleicht hast du ja was, was nur die symptome von morgellons hat. kp was die sind, ich rate mal "juckreiz" und "schwindelgefühl".
ich will dir jetzt nich noch mehr angst machen, aber es gibt ja auch diese geschichte mit den eingebildeten käfern unter der haut. gilt auch bisweilen als ne alkoholiker-krankheit.
muss ganz schöner horror sein, wenn man sowas hat.
kp, ob das vielleicht ne therapie für dich sein kann, die angst oder einbildungskraft zu überwinden, aber kannst dir ja mal den horrorfilm "bug" ansehen. Spoiler


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Krankheit

04.04.2014 um 02:59
Kylepuck schrieb:Ich schäme mich dafür nicht normal zu sein
musst du nicht. du bist du. jeder macht unterschiedliche orientierungsphasen durch.
Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.

George Bernard


melden

Neue Krankheit

05.04.2014 um 02:24
http://www.zeit.de/2004/40/N-Insekten-Wahn


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Krankheit

10.04.2014 um 11:32
@Warhead

Das ist ja verrückt. Also haben sich doch nicht alle was eingebildet.


melden

Neue Krankheit

10.04.2014 um 13:06
Tanith22 schrieb:Also haben sich doch nicht alle was eingebildet.
Doch. Viele wenn nicht alle haben sich eingebildet, die "Chemtrails" seien schuld...


melden
Tanith22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Krankheit

10.04.2014 um 13:13
@jmb1982
Ja, stimmt schon.
Ich meinte aber die Leute, denen Ärzte nicht glauben wollten, dass sie Tiere unter der Haut haben und für verrückt gehalten wurden.
Und dann findet man diese Springschwänze unter deren Haut.


melden

Neue Krankheit

10.04.2014 um 13:59
@Warhead
Die von Benecke im Artikel beschriebene Untersuchung ist anscheinend ein Pareidolie-Effekt, dem die Forscher anheimgefallen sind und die später von anderen Forschern als Bildmanipulation bewertet wurde, da keine echten Springschwanzteile gefunden wurden.
Various sources and publications have suggested that some springtails may parasitize humans, but this is entirely inconsistent with their biology, and no such phenomenon has ever been scientifically confirmed, though it has been documented that the scales or hairs from collembolans can cause irritation when rubbed onto the skin. They may sometimes be abundant indoors in damp places such as bathrooms and basements, and incidentally found on one's person.

More often, claims of persistent human skin infection by springtails may indicate a neurological problem, such as Morgellons Syndrome, or delusory parasitosis, a psychological rather than entomological problem. Researchers themselves may be subject to psychological phenomena. For example, a publication in 2004 claiming that springtails had been found in skin samples was later determined to be a case of pareidolia; that is, no springtail specimens were actually recovered, but the researchers had digitally enhanced photos of sample debris to create images resembling small arthropod heads, which then were claimed to be springtail remnants.
Wikipedia: Springtail#Relationship_with_humans
In 2004, an article in the Journal of the New York Entomological Society claimed that individuals with delusory parasitosis actually suffer from collembola infestations. The article has been critiqued for poor methodology and results that contradict all knowledge about collembolans. Less easily accounted for has been a figure in the article purporting to show a collembolan in a skin scraping. The image appears to have been altered using photo manipulation software to an unacceptable degree, and this paper demonstrates that to be the case. The altered figure represents creation of nonexistent data, a form of scientific misconduct. Whether the deception is deliberate or a product of an otherwise well-meaning author ignorant of the limits of acceptable image manipulation is unknown, but the result is peer-reviewed support for a conclusion that complicates patient treatment. In the current era of computers, even regional entomology journals must have detailed standards for what kind of images and image manipulations are acceptable for publication.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23198757


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Krankheit

10.04.2014 um 14:47
@CarlSagan

Und der rumänische Doktor aus dem Artikel - Neculai Dulceanu - wie erklärt man dessen Ergebnisse ("Der hatte schon mehrfach in der Haut vermeintlich psychisch Kranker winzige Insekten gefunden. So entdeckte man in der Haut einer 80-jährigen Frau alle Entwicklungsstadien (Eier, Puppen, erwachsene Tiere) von Collembolen (Springschwänzen).") weg?


melden

Neue Krankheit

10.04.2014 um 15:15
@dh_awake
dh_awake schrieb:Und der rumänische Doktor aus dem Artikel - Neculai Dulceanu - wie erklärt man dessen Ergebnisse ("Der hatte schon mehrfach in der Haut vermeintlich psychisch Kranker winzige Insekten gefunden. So entdeckte man in der Haut einer 80-jährigen Frau alle Entwicklungsstadien (Eier, Puppen, erwachsene Tiere) von Collembolen (Springschwänzen).") weg?
Man muss nichts "wegerklären" wenn man es erklären kann.
Für das "mehrfach gefunden" gibt es keine Anhaltspunkte. Auffindbar in Bezug auf Herrn Dulceanu ist ein publizierter Fall, nämlich der der 80-jährigen Frau.
Aus dem Fall ist für mich nicht herauszulesen, dass die Dame bereits von anderen Ärzten als psychisch krank diagnostiziert wurde, bevor der Insektenbefall diagnostiziert wurde. Denn das die Dame Hautprobleme hatte, war wohl eher nicht zu übersehen, da im Artikel von Hautgeschwüren, Narben und Abschilferungen die Rede ist.
Insgesamt ist der Fall der alten Dame nicht konsistent mit den Beschreibungen der "Chemtrail-Morgellons"-Leidenden, da bei der Dame echte Anhaltspunkte für eine Form der Parasitosis gefunden wurde.
Aus einem Einzelfall kann man wissenschaftlich nichts ableiten, und das wurde anscheinend durch Herrn Dulceanu auch nicht getan, sondern durch die, die ihn zitierten.

Es wird ja auch nicht in Abrede gestellt, dass bei Menschen (speziell kranke Menschen, die nicht mehr selbst auf ihre Hygiene achten können oder solchen, die vermehrt Parasiten ausgesetzt sind) es zu Parasitosen kommen kann. Die Fachliteratur ist voll davon. Oberflächlicher Insektenbefall von Hilfs- und Pflegebedürftigen ist bekannt. Besonders wenn sie bereits Hautwunden (Dekubitus o.ä.) aufweisen, da einige Insektenarten warme und feuchte Orte bevorzugen.
A clinical and paraclinical investigation on a 80-years-old woman who claimed a "beetles attack".
A 80-years-old woman presented with pruritus, insomnia, anxiety, paleness, weight loss (7 Kg in 6 months), and loss of appetite. In the lumbar region, on the buttocks, on the right posterior hemithorax and interdigitally on both feets she had small ulcers of 0.5-1 cm in diameter, surrounded by an indurated congestive or cyanotic, ovoid area of 1 x 1.5 cm. Small scars, with furfuraceous, dry and gray exfoliation on round and linear zones of 20-25 x 4-5 cm., were observed in the submammalian region. Linear short subepidermic truncated trajects were also observed. The microscopic examination of the hypodermic material obtained by scraping, revealed an adult Collembola spp. insect, eggs, cocoons of different colours, piles, a pupa, an exuvium and larvae.
http://archive.is/q3qK3


melden
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neue Krankheit

10.04.2014 um 16:18
@CarlSagan

Stimmt. Nicht sehr aussagekräftig der Fall mit der alten Dame.


melden

Neue Krankheit

29.05.2015 um 07:16
*Thread ausgrab* *schaufel* *grab*

Konnte heute Nacht nicht schlafen und bin über diverse Dokus und Reportagen auf diese Thema gestoßen.
Das es diese Krankheit gibt ist klar - die Frage ist nur ob sie Psychischer oder Physischer Natur ist.

Da kommen mir folgende Fragen auf
Psychische Erkrankung:
Es wurde ja mit Verweis auf andere ähnliche Erkrankungen die Theorie aufgestellt das die Patienten sich diese Verletzungen teils unbewusst selbst zufügen. Was ist aber mit den Fasern. Fakt ist das sie in den Wunden sind. wenn die Patienten die dort selber platzieren müsste dies doch nachweisbar sein? ich denke schon das ein Fähiger Wissenschaftler feststellen kann ob die Fasern sich aus dem Innerern raus entwickel oder von außen hineinwachsen oder eingeführt werden? oder etwa nicht?

Physische Erkrankung
Wenn dies wirklich eine Krankheit ist die sich im Körper abspielt, woher kommen die Fasern und aus was bestehen sie?
Anscheinend konnten sie ja keiner anderen Textilen Struktur zugeordnet werden.
ich bin sicherlich nicht der Meinung das es etwas mit Chemtrails, Aliens usw zutun hat.
Kann mir aber Vorstellen das der Körper die Giftstoffe die wir durch Nahrung (Chemikalien, Gentechnik), Luftverschmutzung, Verschmutzung der Grundwassers oder durch Textilien (Giftstoffe, Chemikalien) irgendwie versucht rauszufiltern und abzustoßen.
wenn es parsiten sind dann muss doch genmaterial oder so untersuchbar sein?

Leider sind viele Krankheiten noch sehr unerforscht (teils wegen geld macherei) oder fehlenden Finanzierungen.

Wer jetzt meckert "was willst du mit dem alten Thread, ähhh scheisse schliessen, in so alte Threads brauchst ma nimmer schreiben....blablabla" kommt dem sage ich höflich und beschwingt RUTSCH MIR DEN BUCKEL RUNTER!!!

Der Thread ist nicht geschlossen also drarf da auch noch munter getippt werden.

Lg von der bisschen müden Holly...die sich jetzt einen Kaffee holt


melden

Neue Krankheit

29.05.2015 um 07:44
Wenn es jetzt eine neue Krankheit - durch die Verschmutzung der Neuzeit ausgelöst - sein soll, wie erklärt man sich dann, dass sie bereits im 17. Jahrhundert (von Thomas Browne) dokumentiert wurde ?


melden
Anzeige

Neue Krankheit

29.05.2015 um 07:49
So wie ich verstanden habe hat die Dame den Namen von dem Ort gewählt weil es damals Dort recht ähnliche Symptome waren. Die Fälle von damals und heute sollen sich aber anscheinend auch in einigen Punkten unterscheiden.

Wenn es das gleiche ist wie im 17 Jahrhundert stellt sich halt wiederum die Frage wieso das 300 Jahre nicht mehr vorkam oder nicht mehr erwähnt wurde.

Meine Idee bezieht sich ja auch nur auf die jetzige Situation. Wie des damals war weis ich leider so gut wie nix


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden