Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftritt der Verschwörer

93 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörungstheorien, Erscheinungsdatum, Verantwortlicher ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 14:21
@Galaxys81
Zitat von Galaxys81Galaxys81 schrieb:Bei mir selbst wäre es auch nicht mehr weit bis dahin gewesen.
Zitat von Galaxys81Galaxys81 schrieb:Ein Glück habe ich durch vieles Recherchieren und Lernen und Eigenerkenntnisse bemerkt dass ich erkrankt war durch die vielen Verschwörungsideologien und auch andere psychisch kranke Verschwörungsideologen, die mich erst soweit gebracht hatten! Viele andere bemerken das ja leider nicht und landen dann in der Psychiatrie, ein Glück habe ich vorher noch den Absprung geschafft und bin mal wirklich aufgewacht!
Das ist ja schön und gut, und ich will dir nicht zu nahe treten, aber du wirkst in deiner Argumentation qua deiner Befangenheit wie eine Ex-Raucherin, die nun gegen Raucher hetzt, sozusagen 'päpstlicher als der Papst'. Bei Hardcore-VTlern magst du Recht haben mit deiner Diagnose, aber du setzt deine eigene psychische Labilität als Maßstab dessen, wie einfach Verschwörungsideologien persönlichkeitsverändernd und -gefährdend wirken könnten. Das ist wie, wenn man mit einem Angehörigen eines Verkehrsunfallopfers über die Sicherheit von Autos streiten würde.

Es ist nicht Schuld der Verschwörungsideologien, wenn der Konsument leicht beeinflussbar ist, sondern Charaktermerkmal des Konsumenten. Hier spielen natürlich auch Distanz und Medienkompetenz eine Rolle.

@Meltdragon

Was möchtest du mit diesem Thread eigtl. erreichen als nur eine weitere Anlaufstelle für Leute, die sich gegen VTler ihre Schwänze streicheln wollen, zu bieten?


1x zitiertmelden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 14:43
Zitat von ScoxScox schrieb:Bei Hardcore-VTlern magst du Recht haben mit deiner Diagnose,
Ja und genau die meine ich ja auch. Ich rede nicht von den Verschwörungsideologen die vielleicht an ein oder zwei Verschwörungsideologien glauben, das ist harmlos. Aber für die leichtgläubigen Menschen, die wie ich immer weiter und weiter in die Materie eintauchen und nach und nach an immer mehr und mehr Verschwörungsideologien glauben, für diejenigen ist die ganze Szene wirklich gefährlich, denn für die ist es wirklich nur sehr schwer da überhaupt wieder herauszufinden.

Ich weiß, ich kann mich nur schwer ausdrücken aber ich hoffe man kann trotzdem verstehen wie ich das meine.


1x zitiertmelden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 15:59
@Scox
Eigentlich würde ich gern etwas über die verschiedensten Theorien und ihren Ursprung hören. Und vor allem warum Diese Menschen unbedingt wollen das es so ist.

Ich versteh einfach nicht wie man trotz heutiger Möglichkeit sich fehlendes Wissen anzueignen, lieber dem erst besten alles nach zu Blabbern. Bestes Beispiel ist das mit den chemtrails.


2x zitiertmelden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 16:06
@Meltdragon

Wie wäre es denn mit diesem Thread zu dem Thema?
Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?


melden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 16:08
Zitat von MeltdragonMeltdragon schrieb:Eigentlich würde ich gern etwas über die verschiedensten Theorien und ihren Ursprung hören. Und vor allem warum Diese Menschen unbedingt wollen das es so ist.
Bei den Reichsbürgern, die glauben, dass die BRD eine GmbH ist, Gesetze deswegen nicht gelten (es sei denn sie verklagen wieder mal die böse Nicht-Regierung oder die noch böseren Scheinanwälte oder wollen ihr Hartz4, dann sind diese Gesetze plötzlich von allen anderen einzuhalten...) und sie ihre Rechnungen, Steuern und Bußgelder nicht zahlen müssen, ist es ganz klar die Überforderung mit Schulden.

Diese werden dann von anderen Spinnern als Nichtig erklärt, weil ja die BRD nicht existiert und deswegen alle Bußgelder, Schulden und Steuern automatisch illegitim sind und verfallen.
So was hören die Betroffenen natürlich gerne und belästigen daraufhin ihre Gläubiger mit immer neuen Briefen mit "Argumenten" warum die ihre Schulden nicht tilgen werden...

Dadurch kommt dann das zustande:
Zitat von MeltdragonMeltdragon schrieb:Ich versteh einfach nicht wie man trotz heutiger Möglichkeit sich fehlendes Wissen anzueignen, lieber dem erst besten alles nach zu Blabbern.



melden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 16:10
@Lepus

Ich glaube nicht, dass alle Reichsbürger verschuldete Volltrottel sind.
Xavier Naidoo zum Beispiel oder wie der heisst.
Der denke ich mal hat zumindest keine Geldprobleme, über seinen IQ dagegen weiß ich nix.


1x zitiertmelden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 16:11
@Meltdragon
Bei Chemtrails ist es ähnlich:
"Mein Leben ist scheiße, ich habe nichts, ich bin nichts. Aber ich bin nicht schuld an meinem Versagen, es sind die bösen Chemtrails, die mich krank machen und die anderen kontrollieren, die mir dann wiederum Steine in den Weg legen."


melden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 16:15
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Ich glaube nicht, dass alle Reichsbürger verschuldete Volltrottel sind.
Xavier Naidoo zum Beispiel oder wie der heisst.
Der denke ich mal hat zumindest keine Geldprobleme, über seinen IQ dagegen weiß ich nix.
Die meisten der Reichsdeppen haben Schulden (entweder schon vorher oder im Laufe der Zeit durch ihr Vorgehen gegen Behörden).

Naidoo ist einer von den Oberhäuptern der Reichsdeppen.
Ansonsten hatte er Glück und ist einer von den Idioten, die von der Blödheit anderer Idioten profitiert.
Ist so ähnlich, wie mit dem Fitzek - der war auch der Einäugige unter den Blinden, der schön abgesahnt hat.


1x zitiertmelden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 16:20
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:Die meisten der Reichsdeppen haben Schulden
Ist das eine Vermutung, oder weißt du das?
Zitat von LepusLepus schrieb:Ansonsten hatte er Glück und ist einer von den Idioten, die von der Blödheit anderer Idioten profitiert.
So einer wie der olle Jebsen meinste ;)

Ich hab mir bei den Reichsbürgern immer mehr gedacht, dass die einfach ne scheiss Langeweile haben und nix besseres zu tun haben, als sich den ganzen Tag mit so einem scheiss zu befassen.

Total geil finde ich z.B.: Staatsangehörigkeit: deutsch ist falsch, weil "deutsch" kein Land ist :D

Oder noch besser: Personalausweis heisst das Dokument deshalb, weil es der Ausweis für das Personal ist, nicht etwa weil das vom Wort "Personalien" abgeleitet wird.
Naja, sonderlich klug sind die zumindest sicherlich nicht, da haste Recht.

Nur dass die alle pleite sind, da sehe ich den Zusammenhang nicht so ganz.


1x zitiertmelden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 16:29
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Ist das eine Vermutung, oder weißt du das?
Ich weiß es, weil sie es eine große Gemeinschaft von diesen Hirnis gibt, die ich beobachte und die sind in solchen Dinger sehr mitteilsam.
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:So einer wie der olle Jebsen meinste ;)
Jau, der ist ein schönes Beispiel. :D
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Ich hab mir bei den Reichsbürgern immer mehr gedacht, dass die einfach ne scheiss Langeweile haben und nix besseres zu tun haben, als sich den ganzen Tag mit so einem scheiss zu befassen.

Total geil finde ich z.B.: Staatsangehörigkeit: deutsch ist falsch, weil "deutsch" kein Land ist :D

Oder noch besser: Personalausweis heisst das Dokument deshalb, weil es der Ausweis für das Personal ist, nicht etwa weil das vom Wort "Personalien" abgeleitet wird.
Naja, sonderlich klug sind die zumindest sicherlich nicht, da haste Recht.
Diese ganzen Erklärungen sind zum schreien. XD

Deswegen sind Gerichtsvollzieher auch nicht legitimiert, weil sie nur Personal sind und keine Amtspersonen, weil sie eben einen PERSONALausweis haben und keinen AMTSausweis.
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Nur dass die alle pleite sind, da sehe ich den Zusammenhang nicht so ganz.
Wie schon gesagt, da hängt ein ganzer Rattenschwanz dran:
Durch verschiedene Aktionen der Reichsdeppen (absichtliches nicht-bezahlen von Schulden, Bußgeldern und so weiter) wird ihr Schuldenberg immer höher.
Dann reden sie sich nur noch mehr ein, dass diese Schulden nicht real sind, weil die ja von Schein-Ämtern kommen, die nicht legitimiert sind Bußgelder zu erheben.

Das endet dann in immer neuen Aktionen gegen die Behörden und Amtspersonen (ganz krasse drohen sogar Richtern und Staatsanwälten).
Gerichtsvollzieher werden nicht reingelassen, Gespräche aufgenommen und veröffentlicht (ist eine Straftat) und und und.


melden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 16:47
@Lepus

Wenn du mal einem Reichsbürger begegnest, frage ihn mal, wie es sein kann, dass Deutschland eine GmbH ist, wenn doch die deutsche Gesetzgebung auf die eine GmbH beruht gar nicht existent oder zumindest nicht gültig ist.


melden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 16:53
@Deepthroat23
Ich frag die dann immer "wie jetzt,du willst keine Person mehr sein,also lieber eine Unperson,ein staatenloser Niemand??"


melden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 17:06
Passend zum Thema:

http://www.scilogs.de/gedankenwerkstatt/wie-gefaehrlich-sind-verschwoerungstheorien/


melden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 20:43
@Meltdragon
Zitat von MeltdragonMeltdragon schrieb:Eigentlich würde ich gern etwas über die verschiedensten Theorien und ihren Ursprung hören. Und vor allem warum Diese Menschen unbedingt wollen das es so ist.
Hier mal bspw. Lesestoff zur HIV-Verschwörung:
http://www.zeit.de/wissen/2010-01/aids-virus-verschwoerung

Ich bezweifle, dass diese Menschen "wollen, dass es so ist". Menschen neigen zu Verschwörungsideologien, wenn sie sich bestimmte Dinge oder Ereignisse nicht schlüssig erklären können, oder (wie z.B. bei der NWO-Theorie - die, wie man sagen muss, keine einzelne gültige Theorie darstellt, sondern ein Konglomerat ist an vielen unterschiedlichen Theorien) eine Diskrepanz zwischen Aussage und Wirkung in der Politik feststellen. Nicht alle dieser Ideologien müssen direkt totaler Schwachsinn sein.
Zitat von MeltdragonMeltdragon schrieb:Ich versteh einfach nicht wie man trotz heutiger Möglichkeit sich fehlendes Wissen anzueignen, lieber dem erst besten alles nach zu Blabbern. Bestes Beispiel ist das mit den chemtrails.
Bestes Beispiel wären eigtl. extrem gläubige Katholiken. Manche sind überzeugt, die Welt würde von Luzifer beherrscht. Viele leben in Ehrfurcht vor einem imaginären Wesen, welches nicht bewiesen werden kann, und dennoch so hartnäckig als existent angenommen wird. Solche Leute sind per se auch Verschwörungsideologen.

"Fehlendes Wissen" ist relativ. Wir bewerten das meiste an Informationen, die wir empfangen, emotional, weil wir emotionale Wesen sind. Je nachdem, wie die Emotion gefärbt ist, entsteht aus einer Information erst ein Bild, welches weiter nach und nach unterfüttert wird. Am Anfang stehen immer Skepsis oder Misstrauen gegenüber einer offiziellen Information, womit sie automatisch negativ gefühlt erlebt wird.
Natürlich kann sich so was bis zur Wahnhaftigkeit ausweiten. Wissen kann sich aber nur wer aneignen, der ausreichende Medienkompetenz besitzt. Und angesichts der Massenflutung an Informationen heutzutage ist das eine enorme Challenge geworden.

@Galaxys81
Zitat von Galaxys81Galaxys81 schrieb:Aber für die leichtgläubigen Menschen, die wie ich immer weiter und weiter in die Materie eintauchen und nach und nach an immer mehr und mehr Verschwörungsideologien glauben, für diejenigen ist die ganze Szene wirklich gefährlich, denn für die ist es wirklich nur sehr schwer da überhaupt wieder herauszufinden.
Wie genau fing das an, und was bewegte dich dazu, immer tiefer dort einzutauchen, obwohl du merktest, dass es dir schadete? Kannst auch via PN antworten, falls dir das zu privat ist...


1x zitiertmelden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 21:08
@Scox
Es geht auch um Informationsverarbeitung. Die Fähigkeit, Informationen zu verknüpfen und logische Schlüsse zu ziehen. Wahrscheinlichkeiten abzuwägen. Motivationen zu erkennen.
Das läuft bei den VT-Anhängern schief, und mangelnde Schulbildung dürfte da eine nicht unerhebliche Rolle spielen.


melden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 21:25
@FrankD

Kannst du nicht pauschal sagen. Viele der VT-Anhänger sind intelligent, ebenso wie viele Religionsanhänger intelligent sind. Hier werden Sachverhalte (wie bei Religionen) emotional bewertet, nicht rational. Jeder totale Skep kann zu 'nem "Eso" werden (wie bspw. Eben Alexander mit den NTE). Insofern ist das Argument mit der Schulbildung nicht haltbar.

Wahrscheinlichkeiten abwägen. Wenn ich jetzt hingeh' und sage, eines Tages wird es keine Freiheit mehr geben, sondern eine Orwell'sche Diktatur, die es noch nie gegeben hat, und ziehe als Begründung dafür die NSA-Affäre heran, mag das nach VT klingen. Füge ich zukünftige Prognosen und Entwicklungen hinzu, ergibt sich ein schlüssiges Bild, bei dem Informationen logisch verknüpft wurden und auch die Wahrscheinlichkeitsrechnung aufgeht. Dennoch kannst du sagen, ich sei ein VT-Anhänger, einfach, weil du nicht daran glauben möchtest.

Ich denke, deshalb werden auch nie die Grabenkämpfe zwischen VTlern und Skeptikern aufhören. Weil jeder an das glauben möchte, was sich für ihn am besten anfühlt. Man kann es nur wiederholen: Wir sind emotionale Wesen.


1x zitiertmelden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 21:37
@Meltdragon
Die meisten gängigen VTs unserer Zeit gehen aus der im 18. Jahrhundert aufkommenden Judenfrage einher. Schon damals wurden die Juden für alles erdenklich schlechte verantwortlich gemacht, das ging sogar soweit, dass sich ein russischer Antisemit anschickte, die sogenannten ''Protokolle der Weisen von Zion'' zu verfassen, die eine geheime jüdische Weltverschwörung suggerieren sollen. Die Protokolle wurden den Juden untergeschoben. Jeder, der nicht antisemitisch denkt, weiss, dass die Protokolle eine Fälschung sind.
Die Nazis nahmen die Protokolle sogar dermaßen ernst, dass infolge dessen die ''Endlösung'' der Judenfrage'' propagiert und insofern die Vernichtung 6 Millionen europäischer Juden im Zuge der Shoah durchgeführt wurde. In letzter Instanz wollten die Nazis alle Juden auf diesem Planeten vernichten

Während der McCarthy-Ära in den 1950ern wurden überdies weitere VTs konzipiert. Die antikommunistischen Rechtsrepublikaner behaupteten, die Kommunisten würden Flourid ins Leitungswasser kippen... ach die Kommunisten wären generell die Ausgeburt der Hölle, meinte man und müssten daher am besten verschwinden, am liebsten tot

Heutzutage werden VTs meist aus kommerziellen Gründen lanciert, die wollen mit ihren an den Haaren herbeigezogenen Storys Kohle machen. Dabei verbreiten sie Panik wie dieser Nixblicker Alexander Benesch von Infokrieg bzw neuerdings recenter oder so und verweisen auf ihre Online-Shops...man solle preppen,d.h sich mit allem eindecken. z.B. mit zentnerweise Dosenfrass und allerlei unnützem Zeug. Ich hingegen halte vom preppen gar nix, ist nur etwas für kleingeistige Kleinbürger


melden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 21:44
Zitat von ScoxScox schrieb:Wie genau fing das an, und was bewegte dich dazu, immer tiefer dort einzutauchen, obwohl du merktest, dass es dir schadete? Kannst auch via PN antworten, falls dir das zu privat ist...
Nein ist schon gut, ich verstecke mich nicht vor meiner kruden Verschwörungszeit, ich möchte ja Aufklären darüber.

Also angefangen hat es irgendwann entweder 2009 oder 2010, so genau kann ich mich gerade nicht mehr erinnern, da habe ich mir zusammen mit meinem Mann (damals noch Freund) eine 9/11-Dokumentation im Fernsehn angesehen, in der einige "Ungereimtheiten" aufgezeigt wurden, dass hat mich neugierig gemacht und ich setzte mich daraufhin an unseren Computer um in die Richtung weiter zu recherchieren und gab bei Google: 9/11 Verschwörung, ein.... Im Nachhinein gesehen, war dies wirklich das Dümmste was ich überhaupt machen konnte! Denn das brachte mich natürlich sofort auf all mögliche Verschwörungsseiten...und so nahm das Grauen seinen Lauf...
Ich las Artikel über Artikel, sah Videos über Videos und so schlitterte ich immer weiter hinein in den Wahnsinn.....Und irgendwann landete ich dann auch hier auf Allmystery, da war ich schon ziemlich im Verschwörungswahn drin...hier im Folgenden mal die Anfangspost von mir unter einem anderen Usernamen den ich damals hatte:

https://www.allmystery.de/fcgi/?m=mposts&start=150&user=117966&no_uh=&thread=&query=

Gaaa....nz schlimm!
Zitat von ScoxScox schrieb:und was bewegte dich dazu, immer tiefer dort einzutauchen, obwohl du merktest, dass es dir schadete?
In meiner Verschwörungszeit habe ich das nicht bemerkt. Ich habe erst realisiert dass mir die ganzen Verschwörungsideologien geschadet haben, als ich auch bemerkte was das alles für ein Wahnsinn ist, Du verstehst?


melden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 22:09
@Scox
Klar gibts intelligente VTler - die die damit Kohle machen :)


melden

Auftritt der Verschwörer

13.05.2015 um 22:22
@Galaxys81

Also, was mir bei deinen alten Beiträgen auffällt, sind die vielen Senfabgaben zu allen möglichen VTs, die allerdings nur aus schreienden Wenigzeilern bestehen. V.a. der Beitrag, dass alle VTs real seien, spricht ja schon für sich.^^ Da muss ich dir Recht geben, man kann es wirklich übertreiben. :)

Für mich sieht das aus, als wärst du besessen gewesen davon. Lag es vllt. an dem angenehmen Gefühl, als VTler mehr zu wissen als die meisten Anderen? Ich gehe mal davon aus. ;) Also kann man sagen, sich mit Verschwörungsideologien zu befassen, kann wie Drogenkonsum sein. Man kann den Verstand verlieren und Opfer einer Gehirnwäsche werden.

Wo fängt nun Aufklärung an? Du kannst schlecht sagen, es sei per se schädlich, an diese Ideologien zu glauben. Wie du ja selber sagst, kann es harmlos sein, an "ein oder zwei Verschwörungsideologien zu glauben". Gut, jetzt muss man natürlich differenzieren, um welche Ideologien es sich handelt, denn eine kann reichen, um dich in 'nen notorischen Antisemiten oder Paranoiker zu transformieren.
Hier müsste dringend geklärt werden, ab wann eine VT als gefährlich angesehen wird. Schließlich könnte man jeden Politikverdrossenen als VTler titulieren ("Politiker lügen alle" → Konspiration der Politik gegen das Volk), nur, dass dieser mit seiner Ideologie wohl nicht direkt paranoid oder antisemitisch wird.


1x zitiertmelden