Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

7.655 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Verschwörung, Kenfm, Ken Jebsen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:03
Ich frage mich schon die ganze Zeit was Verschwörungstheoretiker mit ihren Theorien genau erreichen wollen. Mich interessiert auch was sie als Alternative zu dem jetzigen System vorschlagen.
Egal was mit einer VT zu tun hat immer heißt es das jetzige System sei so schlecht, so böse, man ist nur von Lügen und Intrigen umgeben. Man versucht immer die Bevölkerung zu versklaven, zu vergiften usw. Alles wird von einer globalen Elite gesteuert, die ja angeblich nur reiche Familien bis in zu Satan persönlich sein sollen.

Wie sieht es dann bei denen mit Meinungsfreiheit aus. Wenn man ja bedenkt das alle öffentlichen Quellen ja als bezahlt usw. abgestempelt werden und somit ja nicht gut sind. (außer es sei denn wenn es ihre Theorie unterstützt) Auch der "normale Bürger" wird ja immer als Schaf beschrieben, wenn er der öffentlichen Meinung und Wissenschaft folgt.
Also wollen die doch nicht das andere Meinungen außer ihrer eigenen akzeptiert werden. Oder sehe ich das falsch?

Also nochmal meine ausdrückliche Frage was für ein alternatives System soll besser sein als das jetzige? Wie soll es in dem Berich der Wissenschaft, Medien und Wirtschaft sein?


melden
Anzeige

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:05
Naja in vielen VTs geht es darum, dass eine bestimmte Volksgruppe dahintersteckt und man gegen diese vorgehen soll. Meist sind es die Bevölkerung des Islams oder Juden bzw. Zionisten.
Die stecken angeblich hiner so ziemlich allem, was auf der Welt schiefgeht.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:07
Eigentlich kann man es immer auf 2 motive herunterbrechen:

1.) Hetze gegen irgendwem der einem nicht passt.
2.) Naiven leuten das Geld aus der Tasche ziehen.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:12
@Nerok

Also wieder das typisch menschliche alles was fremd ist oder nicht passt ist schlecht.
Und Geld mit Hass verdienen.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:15
Versteckter Anitsemitismus, Fremdenhass.
Ihre extreme Ansichten, und alles was sie in der Öffentlichkeit nicht getrauen zu sagen, wird unter dem Deckmantel des VT geschrieben/gesagt.
Sie wollen nur ihre obskuren Ansichten unter die Leute bringen.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:16
@Yotokonyx

quasi. also ich denke auf diese beiden sachen kann man es immer reduzieren.
wobei sie sich nicht einmal ausschliessen müssen.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:22
@Dr.AllmyLogo

Also Manipulation des Menschen durch die angebliche Wahrheit aber in Wirklichkeit
nur rassistische und diskriminierende Motive unter der Bevölkerung verbreiten.
Dabei geht es den dann ja gar nicht darum wirklich aufzuklären, sondern nur zu hetzten.
Das ist aber nicht wirklich gut und auch gefährlich wenn die Entwicklung so weiter geht.


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:22
Yotokonyx schrieb:Und Geld mit Hass verdienen.
Ersteres ist unschön aber dieser Punkt: Pech gehabt, wer darauf rein fällt. Wir leben im Westen, da kann man sich aufklären. Wer sich nicht aufklärt und sich das Geld aus der Tasche ziehen lässt hat Pech gehabt.
Geld und Profit machen ist im Zeitalter des Kapitalismus normal und verständlich. Darum geht es doch.


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:24
Yotokonyx schrieb:Das ist aber nicht wirklich gut und auch gefährlich wenn die Entwicklung so weiter geht.
lol. Verschwörungstheorie werden immer jenes bleiben. Keine Angst. Im Gegenteil. Die meisten VTs sprechen doch davon das man revoltieren soll.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:25
@brucelee
Ganz so simpel ist das nicht. Es kommt schon darauf an, mit welchen Mitteln ich jemanden das Geld aus der Tasche ziehe und ob diese Mittel gesellschaftlich betrachtet verwerflich sind oder nicht. Betrug, z.B., wäre konsequenterweise in Deiner These keine Straftat, da sich das Opfer auch besser hätte informieren können.


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:26
@Yotokonyx

Nein, das ist nicht gut, weil es gibt genügend Naive die das alles Glauben und es weiterverbreiten.
Da wird die Wahrheit verwischt, und Kritiker aussgeschalten, wenn auch Virtuell.


melden
Bleistift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:30
Wikipedia: Verschwörungstheorie
Bei folgenden Beispielen ist fraglich, ob sie einer Verschwörungshypothese oder einer Verschwörungsideologie zuzuordnen sind:
-Präsident Roosevelt habe ihm bekannte Informationen über den bevorstehenden Angriff der Japaner auf Pearl Harbor absichtlich zurückgehalten, um so den Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg in der Öffentlichkeit durchsetzen zu können. Diese Denkfigur entspricht einer „passiven Verschwörungstheorie“.
-Papst Johannes Paul I. sei nach nur 33 Tagen auf dem Stuhl Petri ermordet worden, weil er die Betrügereien der Banco Ambrosiano habe aufdecken wollen.
-Die Lampenindustrie betreibe die technisch längst mögliche Produktion von Ewigkeitsglühbirnen absichtlich nicht, weil sie an rasch durchbrennenden Glühlampen mehr verdiene.
-Die Automobilindustrie verzichte auf den Einsatz von rostfreiem Stahl bei Auspuffanlagen nur deshalb, weil das die Umsätze mit deren regelmäßigem Austausch gefährden würde.
-Die Außenpolitik der USA beruhe aufgrund der hohen Abhängigkeit der US-Wirtschaft von Erdölimporten ganz überwiegend auf dem Versuch, Ölreserven in aller Welt in amerikanische Hände zu bringen bzw. zu verhindern, dass sie in die Hände von Gegnern der USA gelangen.
Verschwörungstheorien in der islamischen Welt heute
Ähnlich wird auch in den Verschwörungsideologien argumentiert, die gegenwärtig in der islamischen Welt florieren. Hier ist eine Mischung zu beobachten, die sich aus den Verschwörungstheorien zum 11. September, aus teils klassischen, teils antiimperialistisch modernisierten antisemitischen Verschwörungstheorien und aus verschwörungstheoretischen Versuchen zusammensetzt, für die geringen Entwicklungserfolge, die die arabische Welt in den letzten hundert Jahren erzielt hat, einen Sündenbock zu finden. Obwohl diese antisemitischen Verschwörungstheorien an einige judenfeindliche Stellen im Koran anknüpfen können (z. B. Sure 4, Vers 155), werden sie von einigen Islamwissenschaftlern nicht als genuine Frucht des Islam, sondern als Import ursprünglich europäischen Gedankenguts interpretiert. Virulent wurden diese Verschwörungstheorien vor allem seit dem Sechstagekrieg 1967 – spätestens seitdem wird Israel als Agent der imperialistischen USA hingestellt, deren Ziel es sei, eine Weltherrschaft zu errichten und entweder den Islam oder die Besonderheiten der Völker zu vernichten. So behauptete der damalige malaysische Premierminister Mahathir bin Mohamad auf einer Tagung der Organisation der Islamischen Konferenz 2003, „die Juden“ würden die Welt durch Stellvertreter regieren und hätten zu diesem Zweck den Sozialismus, den Kommunismus, die Demokratie und die Menschenrechte erfunden. Besonders Israel als jüdischer Staat steht seit jeher im Fokus von antisemitischen Verschwörungstheorien, oftmals im Zusammenhang mit Holocaustleugnung, so beispielsweise der Behauptung, Israel hätte den Holocaust erfunden, um die Besetzung der Palästinensergebiete zu legitimieren. Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad verkündete am 26. Oktober 2005 auf einer Konferenz zum Thema Die Welt ohne Zionismus:
„Dieses Besatzerregime [gemeint war Israel] stellt tatsächlich einen Brückenkopf der Welt der Arroganz im Herzen der islamischen Welt dar. Sie haben eine Festung errichtet, von der sie ihre Herrschaft auf die gesamte islamische Welt ausdehnen wollen. Darüber hinaus gibt es weder Grund noch Zweck für dieses Land.“
Seit Dezember desselben Jahres erklärte Präsident Ahmadinedschad öffentlich im Zuge eines Konfrontationskurses mit dem Westen, dass er die Geschichte des Holocaust in Frage stellt (siehe hierzu Holocaustleugnung).
Auch bei Kritikern der islamistischen oder patriarchal-autoritären Regime sind teils verschwörungstheoretische Elemente zu finden. Die ägyptische Menschenrechtlerin Nawal al-Saadawi zum Beispiel ist der Meinung, die arabischen Despoten hätten auch immer im Auftrag des amerikanischen und israelischen Kolonialismus gestanden.
usw.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:31
Was will man mit diesem Thread erreichen wenn doch jeder, auch keine vtler, Gerechtigkeit wollen sowie Aufklärung?


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:34
Bleistift schrieb:Sozialismus, den Kommunismus, die Demokratie und die Menschenrechte erfunden.
Welche Staatsformen bleiben denn bitte übrig, wenn all die oben genannten die "Juden" erfunden haben? Diktatur? Monarchie? Also den Kopf könnte man wahrlich einschalten :D

Vorallem wo stecken die denn, wenn diese die gesamte welt kontrollieren?


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:35
@Dr.AllmyLogo
Dr.AllmyLogo schrieb:Da wird die Wahrheit verwischt, und Kritiker aussgeschalten, wenn auch Virtuell.
Ja solange es ja auch nur virtuell bleibt geht es ja noch. Doch wer gibt den einen die
Garantie das nicht welche darunter sind die auch wirklich es fertig bringen jemanden körperlich zu schaden.

Mir fällt grade dazu ein Bricht ein den ich mal im Fernseh gesehen habe. Es ging darum das in
Frankreich ein Forschungszentrum für Nanotechnologie eröffnet wurde. Ein paar Tage davor haben aber dann solche Truther davor demonstriert und dabei die ganze Straße demoliert. Autos, Fensterscheiben alles wurde zerstört nur weil man Angst davor hat das etwas entwickelt bzw. erforscht wird.

@Primpfmümpf

Einfach die Gründe dafür erforschen und was es für bessere Vorschläge gibt. Um die Welt Gerechter zu machen.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:36
@Yotokonyx

informieren und alternative Theorien anbieten.


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:37
kleinundgrün schrieb:Ganz so simpel ist das nicht. Es kommt schon darauf an, mit welchen Mitteln ich jemanden das Geld aus der Tasche ziehe und ob diese Mittel gesellschaftlich betrachtet verwerflich sind oder nicht. Betrug, z.B., wäre konsequenterweise in Deiner These keine Straftat, da sich das Opfer auch besser hätte informieren können.
Wie gesagt, wir leben nicht in einem Entwicklungsland in Afrika. Wer auf einer rechten Seite schöne, einfache Erklärungen auf seine Fragen findet und eben diese tolle Erklärung des Weltgeschehens, nicht hinterfragt fällt in meine Augen tief. Wer sich dann noch von denen das Geld aus der Tasche ziehen lässt, hat meine Schadenfreude.
Manche sind halt leider naiv. Eine starke Persönlichkeit und Skepsismus ist wohl nicht selbstverständlich.

Das gleiche gilt für Verschwörungstheorien. Das gleiche Schema, die hängen ja alle zusammen. Bankenverschwörungen sind meistens Anti-Semitismus.

Leider verwischt bei dem Thema die Grenze zu Themen wie z.B Lobbyismus, so ist letzteres leider schwierig anzusprechen. Die Vermischen 4% Wahrheit mit 94% Müll, Ergebnis: 100% Müll.
Man sieht ja wie oft die Reden von Kennedy und Eisenhower von VTs missbraucht wurden...


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:37
@Yotokonyx
Grundsätzlich muß man immer zwischen den VT-Vordenkern und den VT-Nachplapperern unterscheiden.

Bei den ersteren handelt es sich überwiegend um diverse Haßprediger und Leute die einfach ihre VT verkaufen wollen.

Bei der zweiten Gruppe stellt man immer wieder fest, daß es Leute sind, die einfach nur einen Sündenbock für alles was allgemein in der Welt und besonders in ihrem Leben verkehrt läuft, suchen aber grundsätzlich nicht fähig oder willens sind über das eigene Verhalten nachzudenken.
Und natürlich noch die Spinner...


melden

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:38
Yotokonyx schrieb:Ja solange es ja auch nur virtuell bleibt geht es ja noch.
Nein ist es nicht - denn es macht ja keinen Unterschied ob Virtuel oder Real.
Vorallem springt bei vielen der Kopf aus, wenn de im Internet sind und glauben z.B. jeden Schund der bei Facebook steht. Gegenkommentare werden einfach gelöscht und Kritiker geblockt.
Im realen kannst du die Polizei rufen, wenn einer so ein Schund verbreitet- im Internet liegen die Server oftmals im Auslang, sodass nichtmal das deutsche Recht greifen kann


melden
Anzeige

Was wollen Verschwörungsideologen eigentlich erreichen?

19.07.2013 um 15:48
@rambaldi


Die erste Gruppe ist dann die kreative sozusagen, denn die entwickeln ja die Theorie.
Somit kann man die doch dann als die Hauptmanipulatoren bezeichnen.

Die zweite sind dann solche Vertreter wie "die DDR wurde zu gemacht also ist der Westen daran schuld das ich jetzt arbeitslos bin" Aber selber suchen sie sich keinen Job.

@RobbyRobbe

Ich bin mir aber sicher das wenn sie mal im echten Leben auf einen Kritiker stoßen dann nicht mehr so vorlaut sind und nur noch ganz klein mit Hut sind. Bei einigen zumindest. Das hat man oft auf YouTube mit Hatern. Im Kommentarbereich sind sie hart aber in echt dann finden sie es auf einmal ganz toll und haben nie gehatet.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt