Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Klimawandel
qube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

26.08.2015 um 10:51
runasas schrieb am 09.08.2015: Ich hab keine Eiswürfel.
http://www.eisexpress.de/eiswuerfel


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

27.08.2015 um 01:00
@spöckenkieke
Deshalb hat die Bushadministration damals auch alle Gelder für Forschungen eingedampft die sich in irgendeiner Form mit Klimawandel,Erderwärmung oder Poökappenschmelze zu tun haben,ferner haben sie die Wissenschaftler für die der menschgemachte Klimawandel Realität ist auf ne schwarze Liste gesetzt,sie gemocht und in Einzelfällen zu psychatrisieren versucht.Im übrigen gibt's Wissenschaftler die für unabhängige Stiftungen arbeiten,oder für NGOS, die lassen euch kaltlächeln abtropfen


melden

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

27.08.2015 um 09:36
@Warhead
Es gibt ja auch genug Forscher, die nicht mehr aktiv in dem forschenden Beruf stehen, weil sie was anderes machen. Denen ist es auch egal was mit Geldern für einen Forschungszweig ist. Ich bin ja auch Archäologe und Geologe, arbeite nicht mehr in einem dieser Bereiche sondern in der IT Branche. Mir ist es also auch egal wenn irgendwelche Forschungsgelder gestrichen werden und von solchen Wissenschaftlern gibt es eben auch viele. Mein Arbeitskollege ist auch Geologe zb.


melden
Gat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

16.09.2015 um 22:05
@spöckenkieke
ich glaube diese wissenschaftler haben nicht die mittel und die zeit um wirklich erkenntisse schaffen zu können bevor es zu spät ist.

Co2 zu verteufeln ist sinnlos. unser ganzes leben und wir basieren darauf. ausserdem reguliert sich der Co2 haushalt von selbst durch die ozeane. Co2 kommt und geht, das ist nicht das problem. was wirklich problematisch ist, ist die umweltverschmutzung.


melden

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

16.09.2015 um 23:04
@Gat
Gat schrieb:ausserdem reguliert sich der Co2 haushalt von selbst durch die ozeane.
Es wird von den Ozeanen gelöst, ja, aber das ist dann aber auch nicht ohne Folgen für diese.
Gat schrieb:Co2 kommt und geht, das ist nicht das problem.
Für den einen mehr, für andere weniger, lässt sich pauschal nicht beurteilen. Negative Auswirkungen für die Menschheit könnten aber durchaus vorhanden sein.

mfg
kuno


melden
Gat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

17.09.2015 um 13:26
@kuno7
das Co2 wurd durch plankton und diversen wasserpflanzen gebunden. so gut kenn ich mich da nicht aus.
und planton und pflanzen sind die nahrungsgrundlage für die wasserbewohner.
mehr co2 bedeutet mehr plankton mehr plankton bedeutet mehr nahrung für zb waale. dadurch wird die population der waale erhöht wodurch der nahrungsbedarf steigt. und und und

wie schon gesgat ist das eigentlich problem die umweltverschmutzung.

aber das thema interesiert mich eigentlich nicht ^^ also könnt ihr ohnemich weiter diskutieren.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

20.09.2015 um 00:30
@Gat
Das wird es nur teilweise,dazu kommt das eine massenhafte Vermehrung der Algen zu Todeszonen führt.Denn wenn die Algen absterben wird nicht nur das gebundene CO2 freigesetzt,zusätzlich wird dabei der Sauerstoffgehalt des Wassers extrem reduziert.
Und je mehr CO2 die Meere schlucken desto saurer werden sie,das führt zu Korallenbleiche unter anderem

Wikipedia: Korallenbleiche

Wenn dir das Thema am Arsch vorbeigeht und du sogar zugibst keinen Durchblick zu haben,warum schreibst du dann überhaupt


melden

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

20.09.2015 um 09:10
Warhead schrieb:Wenn dir das Thema am Arsch vorbeigeht und du sogar zugibst keinen Durchblick zu haben,warum schreibst du dann überhaupt
Das war eigentlich der Grund, warum ich hier erst gar nicht mehr geantwortet habe.


melden
Gat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

20.09.2015 um 14:34
die erste erde und der erste himmel wird vergehen und ein neuer himmel und eine neue erde wird aufgetan.
vondaher spielts für mich keine rolle, wie kaputt ihr oder andere die welt macht, gott macht eine neue.
mir gehts um die menschen.


melden

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

20.09.2015 um 14:59
Welchen Gott meinst du, da gibt es soooo viele.


melden

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

06.10.2015 um 23:02
spöckenkieke schrieb am 20.09.2015:Welchen Gott meinst du, da gibt es soooo viele.
Deshalb gibt es so viele Planeten ;)


melden

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

07.10.2015 um 10:52
Issomad schrieb:Deshalb gibt es so viele Planeten
Da gibt es ja keine Menschen, wozu also einen Gott?


melden

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

11.10.2015 um 17:38
Ob der Klimawandel (Erwärmung) wahr oder falsch ist und ob er menschengemacht ist, ist nach wie vor umstritten und wirklich schwer zu sagen. Es kommen da zu viele Geofaktoren, aber auch wirtschaftliche und politische Interessen zusammen.

Die Skeptiker berufen sich auch darauf, dass die Grüne Partei/Bewegung in den 80ern fälschlich ein Waldsterben in wenigen Jahren (gedacht meist 90er-Jahre) voraussagte. Heute wird das im Internet als Waldsterbens-Lüge gehandelt. Das und andere Fälle zeigen, dass Negativprognosen bislang häufig falsch lagen. Allerdings heißt das nicht, dass das in Zukunft auch so sein wird!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

12.10.2015 um 04:51
@Momjul
Also bitte,zwei Drittel der Bäume sind sichtbar geschädigt weil die Böden übersäuert sind.
Die ganzen Giftschleudern sind abgestellt,das und andere Maßnahmen haben verhindert das die Wälder komplett draufgegangen sind
Nur weil die Leute nicht in der Lage sind Baumschädigungen nicht zu erkennen weil sie es nicht gelernt haben heisst das nicht das esse sie nicht gibt


melden

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

12.10.2015 um 14:39
Hat hier schon mal jemand verglichen, wieviele Jahrzehnte Industriegesellschaft es braucht um den Ausstoss von Co^2, Schwefeldioxyd und anderem unguenstigem Zeug von nur einem mittlerem Vulkanausbruch zu erzeugen?


melden

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

12.10.2015 um 14:45
@syndrom

Kann man machen, wenn du uns verrätst, wie viel CO2 und SO2 bei einem mittleren Vulkanausbruch frei gesetzt wird.

mfg
kuno


melden

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

12.10.2015 um 15:02
Müsst ich auch erst wieder nachlesen,von den "Grossen"- Vesuf , Stromboli , Krakatao, gibt es Statistiken, war eine heftige Menge. Ausserdem hilft es der eigenen Erkenntnis, wenn man selber vergleicht was die Natur so aushustet im vergleich zum Menschen!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

12.10.2015 um 15:40
Dann lass aber auch die abgeholzten Regenwaldflächen in deine Rechnungen einfliessen,die sind nämlich nicht mehr da um überschüssige Co2 Mengen zu schlucken,vielmehr wurde zusätzlich das dort gebundene Co2 zusätzlich freigesetzt.
Gleiches gilt für trockengelegte und versiegelte Feuchtgebiete und Moore...die emittieren noch ganz andere Treibhausgase,Lachs, Methan uswusf
Dazu kommt das Vulkanausbrüche auch noch anderes Zeug raushauen was einer Erwärmung eher konträr entgegenwirkt,Massen an Feinstaub,Schwefel...
Nach dem Ausbruch des Krakatao und des Pinatubo sanken die Durchschnittstemperaturen weltweit


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

12.10.2015 um 15:46
@syndrom
Ach du scheisse...die schmelzenden Polkappen und Gletscher hab ich vergessen,die auftauenden Permafrostgebiete Lapplands,Sibiriens,Grönlands und Alaska...da ist ja Co2 gebunden und es werden enorme Mengen Lachgas und Methan freigesetzt
Also rechne mal schön


melden
Anzeige

Die Politik will den Klimawandel verheimlichen

12.10.2015 um 21:26
syndrom schrieb:Hat hier schon mal jemand verglichen, wieviele Jahrzehnte Industriegesellschaft es braucht um den Ausstoss von Co^2, Schwefeldioxyd und anderem unguenstigem Zeug von nur einem mittlerem Vulkanausbruch zu erzeugen?
Der Wert liegt nicht bei Jahrzehnten, sondern in der Größenordnung von etwa 1-10 Stunden.

Der CO2-Ausstoß von Vulkanen ist erstaunlich gering. Alle Vulkane der Erde stoßen zusammen rund 0,3 Gigatonnen CO2 im Jahr aus, das schließt Ausbrüche wie Pinatubo oder Krakatao mit ein. 0,3 Gigatonnen sind etwa 1/150 des menschlichen Ausstoßes.

Wobei das eigentlich irrelevant ist. Vulkanische CO2-Emissionen sind Teil eines gedeckten natürlichen Zyklus, menschliche nicht. Vulkane können nur so viel CO2 ausstoßen, wie im gleichen Zeitraum durch Plattentektonik der Erdatmosphäre entzogen wird.


melden
411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anatomie12 Beiträge