Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Klimawandelleugner und ihre tatsächlichen Intentionen

Diese Diskussion wurde von tröti geschlossen.
Begründung: Es gibt bereits diverse Diskussionen zum Thema Klimawandel. bite da weiterschreiben. Die SuFu wird dir weiterhelfen.
Ein Beispiel: Umfrage: Woran liegt es, dass es welche gibt, die den Klimawandel leugnen?
Seite 1 von 1

Die Klimawandelleugner und ihre tatsächlichen Intentionen

07.06.2019 um 01:28
In einer Fachzeitschrift zum Thema ist vor ein paar Tagen ein Artikel erschienen, in dem Untersuchungen zu den tatsächlichen Intentionen der Klimawandelleunger thematisiert wurden. In dem Artikel wird folgende Erkenntnis vermittelt :

Die Bewegung der Klimawandelleugner ist von fundamentalistischen religiösen Fanatikern unterwandert, deren Ziel es ist, die Naiven und Unfähigen, denen die Eigenschaft abhanden gekommen ist Freund und Feind zu unterscheiden, für ihre Zwecke einzusetzen, indem sie dazu gebracht werden den Tag des jüngsten Gerichts herbeizuführen, belegbar dadurch, dass die Anhänger der Klimawandelleugnungsbewegung ausschliesslich angebliche Christen sind, denn diese leugnen nicht nur den Klimawandel sondern verbünden sich auch gegen andere Religionen - hetzen zB. gemeinsam gegen den Islam oder das Judentum - das reicht faktisch aus um daraus zu folgern, dass das Kerninteresse der Klimawandelleugner religiöse Wahnvorstellungen und Prohezeiungen sind, und die Klimawandelleugnung nur ein Werkzeug ist, um sich Anhänger zu verschaffen, die eigentlich gar keine religiösen Interessen vertreten wollen und nichts davon wissen, für solche Zwecke instrumentalisiert zu werden.

Was denkt ihr ?
Ist das die geheime politische Agenda der AfD ?
Sind Klimawandelleugner ansich eine Sekte oder dienen sie lediglich einer Sekte ?


melden
Anzeige

Die Klimawandelleugner und ihre tatsächlichen Intentionen

07.06.2019 um 01:51
Du hast die Threadfrage falschherum gestellt, die religiös Verblendeten sind doch die Klimaspinner.

Die Gletscher tauen schon seit dem 17. Jahrhundert ab, da gab es noch überhaupt keine industrielle Revolution, es ist ganz einfach eine natürliche Korrektur der kleinen Eiszeit. So ging es in der Geschichte immer auf und ab. Mal sehr grosse Vergletscherung, mal kleine. Nix neues. Wie sollten auch sonst die Römer ihr Weltreich aufgebaut haben, oder die Wikinger Grönland besiedelt (übersetzt: Grünland!)

Im übrigen sind die aktuellen Zwischeneiszeittemperaturen längst nicht so hoch wie die letzten drei Zwischeneiszeiten, d.h. wer hat denn damals die Temparaturen so hoch getrieben? Die Neandertaler vielleicht?

Nur am Rande bemerkt wollte ich noch anfügen, dass es Eisbären schon seit 600.000 Jahren gibt, und somit schon ca. 3 Zwischeneiszeiten mit noch höheren Temperaturen als heute überlebt haben, das sollte den Klimaspinnern ein wenig zu denken geben. Aber wahrscheinlich verstehen sie nicht mal das, hauptsache medienwirksame Indoktrination betreiben.

Ich möchte in dem Zusammenhang auch mal kurz auf AlGores "Hockeystick-Lüge" des Jahrhunderts eingehen. Wie er damit die Menschheit belogen hat und trotzdem noch dafür von seien religiös verblendeten Klimajüngern zum Halbgott erklärt wird ist unbegreiflich. Laut seiner 'Hockeyschläger-kurve' müssten wir heute schon längst in der Hölle schmoren. Seine Schäfchen hat der mit dieser Panikmache natürlich längst ins Trockene gebracht. Und um nichts anderes geht es ja: Aus der Dummheit der Menschen, die wie Lemmige unreflektiert einer unhaltbaren Heilslehre hinterherlaufen, möglichst viel Reibach zu schlagen. Und möglichst die Freiheitsrechte des Einzelnen ganz abschaffen.

Die Lügen der Klimaspinner ziehen sich doch durch die letzten Jahrzehnte wie ein roter Faden. Immer wird der bevorstehende Weltuntergang marktschreierisch und hysterisch verkündet und was passiert? Nix. Aber das sich dann dafür mal emand entschuldigen würde... weit gefehlt. Dann werden einfach neue Lügen erfunden: Waldsterben, Ozonloch, Erderwärmung, Klimawandel, Hauptsache möglichst drastische Weltuntergansgszenarien darüber verbreiten dass alle für ihre Sünden in der Hölle schmoren werden. Also genauso wie die Katholische Kirche im Mittelalter.


melden

Die Klimawandelleugner und ihre tatsächlichen Intentionen

07.06.2019 um 04:16
LinksRechts schrieb:In einer Fachzeitschrift zum Thema ist vor ein paar Tagen ein Artikel erschienen, in dem Untersuchungen zu den tatsächlichen Intentionen der Klimawandelleunger thematisiert wurden. In dem Artikel wird folgende Erkenntnis vermittelt :
ne Quellenangabe wäre zielführender gewesen.


melden

Diese Diskussion wurde von tröti geschlossen.
Begründung: Es gibt bereits diverse Diskussionen zum Thema Klimawandel. bite da weiterschreiben. Die SuFu wird dir weiterhelfen.
Ein Beispiel: Umfrage: Woran liegt es, dass es welche gibt, die den Klimawandel leugnen?
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt