Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

100 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Ungeklärt, Kennedy, Todesfälle, Barschel

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

25.06.2018 um 23:20
Momjul schrieb:Bei Uwe Barschel streikte vor dem "Selbstmord" der Hubschrauber
Was für ein Hubschrauber?


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

27.06.2018 um 00:42
@E_M
Der Hubschrauber mit dem er abstürzte,Hubschrauber stürzen.manchmal ab,in einem solchen sass Barschel als er abstürzte...und als einziger überlebte,mit diversen Frakturen


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

27.06.2018 um 00:57
@Warhead
Das war ein Flugzeug...und kein Hubschrauber
Es passierte am 31. Mai 1987: Uwe Barschel, der damalige Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, befand sich auf dem Rückflug aus Bonn, wo er sich mit Bundeskanzler Helmut Kohl getroffen hatte. Er saß in einer Cessna Citation, einer zweistrahligen Maschine,
https://www.stern.de/reise/follow-me/als-uwe-barschel-nur-knapp-dem-tod-entkam--der-absturz-1987-in-luebeck-7464266.html


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

27.06.2018 um 01:10
@E_M
Sorry war ne Cessna,Asche auf mein Haupt...wars Hoeness der im Hubschrauber abstürzte,is schon solange her


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

27.06.2018 um 01:16
Ich hatte hier zum Fall Barschel noch ein intersanntes Video gefunden, in dem der Fall auch noch mal kritisch beleuchtet wird ...

Https://youtu.be/O8O0us-3fOI


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

27.06.2018 um 05:20
@E_M
Ich hab auch noch sensationelles Bildmaterial


card 2012798564


melden
Rao
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

27.06.2018 um 16:39
Ein "untergegangenes" bzw. völlig vertuschtes politisches Bauernopfer zur Zeit des Kalten Krieges waren die angeblichen "Selbstmorde" von mindestens 23 Wissenschaftlern, die alle auf europäischer Seite am SDI-Projekt ("Krieg der Sterne" - geplante Laserabwehr von feindlichen Atomraketen in der Reagan-Ära) mitarbeiteten. Ein oder zwei Selbstmorde von Wissenschaftlern, die beruflich unter Streß standen - okay, mag vorkommen. Aber mindestens (vielleicht sogar mehr) 23 ? Ein Schelm wer böses dabei denkt, oder?

... fand ich im Buch eines Kriminalisten, der seinerzeit auch mit dem Barschel-Fall befaßt war (Name weiß ich nicht mehr, ist schon eine Weile her) und der auch in einem dieser "Selbstmord"-Fälle, von oben herab diktiert, nicht weiter ermitteln durfte. Das waren alles Selbstmorde, sagten die Vorgesetzten, und basta. Auch ein Weg, ein politisch unerwünschtes Forschungsprogramm abzuwürgen, indem man die Mitarbeiter beseitigt /von der Gegenseite beseitigen läßt, oder?


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

28.06.2018 um 21:23
Bei Barschel korrigiere ich das Fluggerät.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

28.06.2018 um 21:27
In diese Thematik arbeite ich mich gerade ein:

https://www.heise.de/tp/features/Warum-wurden-Olof-Palme-Uwe-Barschel-und-William-Colby-ermordet-3856190.html

Inwieweit die Fälle zusammenhängen, ist diskutabel.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

29.06.2018 um 07:07
Momjul schrieb:Inwieweit die Fälle zusammenhängen, ist diskutabel.
Ja. Alles Politiker. Und zeitlich nahe beisammen (1986/1987).

Allerdings wurde Olof Palme (ein wahrhaft ungelöster Mord) auf offener Straße erschossen, während Barschel in der Badewanne starb und die Beweislage für eine Mordthese kaum was hergibt.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

29.06.2018 um 07:32
@E_M
E_M schrieb am 23.06.2018:Naja, einem erfahrenen Springer traue ich schon zu, das System auch zu deaktivieren
Sofern Jürgen Möllemann`s Fallschirm Paket wirklich mit einem Cybernetic Parachute Release System ausgestattet war.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

29.06.2018 um 07:53
@E_M

EDIT:
Das Cybernetic Parachute Release System war bei Möllemann`s Ausrüstung ausgeschaltet. Dies ergaben Ermittlungen.
Die Frage lautet nun ob es Möllenann absichtlich ausgeschaltet hat lassen, oder ob das System fehlerhaft war. Ich mag nicht spekulieren denn ich weis aus eigener Erfahrung wie wichtig ein solches System ist.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

30.06.2018 um 19:35
Ich will jetzt nicht mit dem Finger auf gewisse Leute zeigen, aber hat der gute, alte Möllemann nicht kurz vorher Israel in der Öffentlichkeit kritisiert und zudem einige andere Dinge, die zu diesem Zeitpunkt schlecht für die Bevölkerung liefen, zurecht bemängelt?.... ;)


melden
Rao
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

03.07.2018 um 17:22
Bei Barschel ging es um seine Mitwisserschaft zum illegalen Waffenhandel der DDR mit Südafrika, der wollte alles auffliegen lassen und wurde deshalb beseitigt. Apartheidsregime, damals war das noch ein Politikum. Stand so in dem Buch von dem Ermittler, von dem ich den Namen leider nicht mehr weiß.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

03.07.2018 um 17:57
Rao schrieb:Stand so in dem Buch von dem Ermittler, von dem ich den Namen leider nicht mehr weiß.
Na dann, ist ja ne spitzen Quelle. :D kein Zitat, kein Name, kein Buchtitel... Damit kann man doch echt arbeiten.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

03.07.2018 um 18:02
@Photographer73

Vielleicht meint er Wolfram Baentsch?
Ich hatte schon mal ein Interview mit ihm verlinkt...

Beitrag von E_M, Seite 2


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

03.07.2018 um 18:07
@E_M

Keine Ahnung, wen er meint, das ist ja das Problem. :D gerade zum Barschel Fall gibt es ja einiges an Lektüre, mit unterschiedlichen Meinungen, gibt ja auch einen eigenen Thread hier.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

03.07.2018 um 21:45
EC145 schrieb am 29.06.2018:Das Cybernetic Parachute Release System war bei Möllemann`s Ausrüstung ausgeschaltet. Dies ergaben Ermittlungen.
Die Frage lautet nun ob es Möllenann absichtlich ausgeschaltet hat lassen, oder ob das System fehlerhaft war. Ich mag nicht spekulieren denn ich weis aus eigener Erfahrung wie wichtig ein solches System ist.
War mir gar nicht bewusst, dass er ein CYPRES hatte. Gerade habe ich mir die Umstände zu seinem Absturz nochmals durchgelesen und dort kann man sinngemäss nachlesen, dass Möllemann wohl technisch nicht so versiert gewesen wäre und sich von Freunden nicht nur jeweils den Fallschirm falten liess, sondern diese auch das CYPRES für ihn einstellten. Irgendwie kann ich das jetzt aber fast nicht glauben, denn Möllemann hatte hunderte von Absprüngen, dass er das CYPRES nicht selbst einstellen konnte und auch den Fallschirm nicht selber falten konnte, das würde ich jetzt mal stark bezweifeln. Vermutlich war es eher so, dass er kaum Zeit dafür hatte und deshalb in dieser Hinsicht gerne die Hilfe von Dritten in Anspruch nahm und andere falten liess, während er ein paar Telefonate erledigte.

Offenbar hatte er den Hauptschirm ja auch geöffnet, Zeugen sahen ihn am Schirm hängen, er trennte den Hauptschirm dann aber wohl selbst ab und stürzte in den Tod. Da das CYPRES nicht "schoss", würde ich jetzt mal davon ausgehen, dass es nicht aktiviert war. Das CYPRES-System ist ziemlich einfach einzustellen und eigentlich "idiotensicher". Aber man muss es halt am Boden aktivieren, bevor man in das Flugzeug steigt.

Bei den meisten meiner Fallschirmsprünge hatte ich auch ein CYPRES-System, das ich immer selbst einstellte und selbst kontrollierte. Nach Anziehen der Ausrüstung liess ich mir aber immer von Dritten bestätigen, dass die Stifte sowohl beim Haupt- als auch beim Notschirm nicht lose sind und "Zug" auf den Drahtseilen ist, die Stifte sich also auch ausziehen lassen. Und natürlich hat man da normalerweise nicht wildfremde Leute, sondern Bekannte gefragt, die ein gleiches oder ähnliches System hatten. Falls man mal niemanden kannte, dann hat man einen Sprunglehrer oder einen Tandemmaster damit behelligt. Dass Möllemann (aus Stolz) an seinem Todestag niemanden um Hilfe fragte, finde ich schwer zu glauben. Ohne diese Kontrolle wäre ich sicher nie gesprungen.

emodul


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

04.07.2018 um 06:29
@emodul
Auch ich lass mein System immer noch von Zwei Personen kontrollieren. Auch ob ich CYPRES richtig eingestellt habe. Hab zwar schon 100 Sprünge hinter mir und packe mein Hauptschirm selbst. Aber Vertrauen ist gut, Kontrolle jedoch besser.

Wünsche Dir allseits gut Sprung.
Eurocopter


melden
Anzeige

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

05.07.2018 um 02:10
Möllemann war Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04.
Wahrscheinlich hat also einer aus Dortmund am Fallschirm rumgefummelt. Also nicht immer gleich den Mossad verdächtigen.


melden
136 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt