Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

99 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Ungeklärt, Kennedy, Todesfälle, Barschel

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

14.01.2019 um 11:22
@Dennis75
@Photographer73
@CptTrips

Hängt euch doch nicht an Kleinigkeiten auf von wegen wer was in welcher Reihenfolge gesagt hat, ich blicke da garnicht mehr durch bei euch.

Ich finde den Fall schon sehr komisch, wie kann man annehmen dass so jemand sich wirklich erhängt haben könnte?
Jemand der dabei ist ein Buch zu schreiben und dies veröffentlichen will.
Auch wenn ich mir die ersten Zeilen des Interviews der Emma-Reporterin durchlese.
Kirsten Heisig liebt die türkische Küche, kommt aber einfach nicht zum Essen, denn sie hat so viel zu sagen.
Dann noch die Tatsache dass sie Richterin war, mit der Möglichkeit etwas zu verändern in unserer Gesellschaft.
Zu einem Selbstmord gehört schon einiges, der richtige Zeitpunkt wird da oft von einem Selbstmörder erst abgewartet.

Dann noch das hier.
Einen Abschiedsbrief gibt es bisher nicht. Nur angeblich eine ominöse SMS an ihre Tochter: " Das ist alles zu viel für mich", soll Kirsten Heisig geschrieben haben.
Ich halte es fast für ausgeschlossen dass sie sich wirklich selbst umgebracht hat.

Klar versuchen rechte das zu instrumentalisieren, so ein Fall eignet sich ja auch gut für sowas, aber ob es wirklich "Migranten" waren die das gemacht haben?
Klar könnte das auch sein aber ich habe da so meinen Zweifel.


melden
Anzeige
Dennis75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

14.01.2019 um 12:15
Materianer schrieb:Klar könnte das auch sein aber ich habe da so meinen Zweifel.
Darum geht es nicht, sondern eher um die Frage ob sie durch systematisches Mobbing ihrer Vorgesetzten und Kollegen in den Tod getrieben wurde, vielleicht auch weil sie die Anfeindungen durch Medien und Sozialarbeiter nicht mehr ertragen konnte. Immerhin muss es bitter gewesen sein, gerade von den Leuten gehasst zu werden von denen man Verständnis und Unterstützung gebraucht und verdient hätte.
DAS wäre dann die politische Dimension.

Ein kaputtes privates Umfeld kann natürlich den Ausschlag gegeben haben.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

14.01.2019 um 15:48
Materianer schrieb:Ich halte es fast für ausgeschlossen dass sie sich wirklich selbst umgebracht hat.
Du würdest eine hobbypschologische Fernbetrachtung ohne Kenntnis des "Gemütszustands" der Person einer behördlichen Untersuchung den Vorzug geben? So wenig Vertrauen in die Polizei und Staatsanwaltschaft?


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

14.01.2019 um 21:39
@kleinundgrün
Nachdem ich mir jetzt nochmal alles in ruhe durchgelesen habe muss ich das wohl zurücknehmen, war da etwas voreilig vorhin.

Zerrissen zwischen ihrer eigenen Überzeugung und Neukölln wo Integration nicht wirklich funktioniert.
Angefeindet von ihren "eigenen Leuten" weil sie mal Missstände angesprochen hat die ja offensichtlich da sind.
Dann noch die private Situation die auch nicht ganz einfach war, da ist schon einiges zusammen gekommen.

Es ist halt ziemlich ungewöhnlich dass so jemand sich umbringt, sie muss echt verzweifelt gewesen sein, nicht gerade der typische fall von Suizid.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

14.01.2019 um 22:25
Materianer schrieb:Es ist halt ziemlich ungewöhnlich dass so jemand sich umbringt, sie muss echt verzweifelt gewesen sein, nicht gerade der typische fall von Suizid.
Den "typischen" Fall von Suizid gibt es nicht. Manche Selbstmörder buchen vorher noch einen Urlaub, heben Geld vom Konto ab und hängen sich zwei Std später auf, erschießen sich oä. (Dazu gab es hier in der Krimi Rubrik auch schon Fälle). Bei diesen "plötzlichen" Suiziden stehen die Angehörigen vor einem noch viel größeren Rätsel als bei einem Selbstmord, der sich fast schon angekündigt hat.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

14.01.2019 um 22:33
Materianer schrieb:der typische fall von Suizid.
Meiner bescheidenen Meinung nach gibt es keinen typischen Suizid. Suizide sind was höchst individuelles.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

14.01.2019 um 23:21
@Photographer73
@JoschiX

Klar gibt es "den Typischen Fall von Suizid" so nicht, aber es gibt die Tendenz dass sich eher depressive, kranke Menschen das Leben nehmen.

Bei Kirsten Heisig ist es wohl eher so dass da wirklich viel zusammen gekommen ist.

Sie hat sich kurz vor der fertigstellung ihres Buches das Leben genommen und trotz der Möglichkeit etwas zu verändern.
Gerade wegen sowas wird man doch Richter sollte man meinen.
Sie hat wohl irgendwann aufgegeben weiter zu kämpfen oder dachte mit ihrem Freitot könne sie noch mehr erreichen. (Was vielleicht auch garnicht falsch ist)

Klar das hört man immer wieder, dass Menschen die eigentlich voll im Leben standen sich selbst umbringen. Das sind dann wohl eher die überraschenden Fälle.

Die Fälle die ich persönlich kenne waren da eher fast schon absehbar.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

15.01.2019 um 09:27
Materianer schrieb:Es ist halt ziemlich ungewöhnlich dass so jemand sich umbringt, sie muss echt verzweifelt gewesen sein, nicht gerade der typische fall von Suizid.
Du weißt doch gar nicht, wie ihre Gemütslage war. Du weißt doch nur das, was in den Medien dazu steht. Und das ist sicher nur ein kleiner Teil dieser ganz privaten Dinge.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

15.01.2019 um 17:13
@Momjul
Zum Thema Möllemann möchte ich gerne kurz etwas anmerken...... wir wollten mit ihm eine Mittelstandspartei gründen und einen Aufruf über‘s Internet an alle Mittelständler schicken, befreit von der FDP war unser Ziel mit ihm als Zugpferd mehr als nur seine gewünschten 8 Prozent zu erreichen! Der Tag als er starb war der schwärzeste, er hätte keinen Grund in den Tod zu springen.... wir waren in Verhandlungen, er war der richtige Mann dafür! Es war mit Sicherheit kein Selbstmord, die Geschichte mit Israel kann ich nicht beurteilen....... wir glauben nicht daran!


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

15.01.2019 um 20:37
@fantesy88
Möllemann war politisch am Ende und es ist äußerst zweifelhaft ob er einem Neuanfang so blauäugig entgegengesehen hat. Ihm war wohl klar das ein Neuanfang äußerst schwierig sein würde und mit Verlaub: er wäre zu dieser Zeit damals wirklich das falsche Zugpferd gewesen. Er wird das gewusst haben.
Nur meine Meinung.

Es steht ja auch abschließend nicht fest ob es Suizid war. Ein Unfall kam genauso infrage. Man sollte aber dazu wissen daß er mit Absicht dem gegenseitigen SafetyCheck, genau dieses Teils des Fallschirms der schlussendlich "versagt" hat, aus dem Weg gegangen ist.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

16.01.2019 um 07:25
@behind_eyes

Guten Morgen.
behind_eyes schrieb:Man sollte aber dazu wissen daß er mit Absicht dem gegenseitigen SafetyCheck, genau dieses Teils des Fallschirms der schlussendlich "versagt" hat, aus dem Weg gegangen is
Das aus dem Wege gehen des gegenseitigem Sicherheit Check "Cypres" hat meiner Meinung nach nichts mit der Absicht zu tun Selbstmord zu begehen. Eventuell war sich Möllemann Sicher dass das " Cypres " System funktioniert.

Man könnte jetzt in der Aktion ( Aus dem Wege gehen des Sicherheit Checks ) die Absicht eines Selbstmordes sehen. Aber war dem wirklich so ?

Ich weis jetzt nicht mehr so Genau ob " Cypres " beim System von Möllemann Ein bzw Ausgeschaltet war. Müsste entsprechende Quellen suchen.
cypres

Kybernetische Fallschirm-Auslöser-System.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

16.01.2019 um 15:39
fantesy88 schrieb:Zum Thema Möllemann möchte ich gerne kurz etwas anmerken...... wir wollten mit ihm eine Mittelstandspartei gründen und einen Aufruf über‘s Internet an alle Mittelständler schicken, befreit von der FDP war unser Ziel mit ihm als Zugpferd mehr als nur seine gewünschten 8 Prozent zu erreichen! Der Tag als er starb war der schwärzeste, er hätte keinen Grund in den Tod zu springen.... wir waren in Verhandlungen, er war der richtige Mann dafür! Es war mit Sicherheit kein Selbstmord, die Geschichte mit Israel kann ich nicht beurteilen....... wir glauben nicht daran!
Ihr wolltet 2003 einen Aufruf uebers Internet an alle Mittelstaendler machen? 2003?

Um die Zeit hatte man gerade in Deutschland angefangen Mobile phone zu haben und es waren das Modem state of the art.

Das hat der arme Herr Moellemann nun wirklich nicht verdient, jetzt noch fuer wilde VT's zu dienen.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

16.01.2019 um 16:47
Ungeklärt ist dieser Todesfall an sich nicht, aber die Hintergründe, die zu ihm führten. Budd Dwyer ist für seinen Selbstmord vor laufenden Kameras bekannt geworden, aber was im Vorfeld zu diesem Selbstmord führte, ist noch nicht ganz geklärt. Er wurde wurde im Zusammenhang mit einem Korruptionsskandal schuldig gesprochen, beteuerte aber bis zu seinem Tod seine Unschuld.

Dwyer soll ein Bestechungsangebot angenommen haben, jedoch räumte sogar die Anklage ein, dass kein Geld den Besitzer wechselte. Der, der Dwyer das Angebot gemacht haben will äußerte sich widersprüchlich

Wikipedia: R._Budd_Dwyer
Confusion surrounding William Smith's statements in the documentary
In the documentary, William Smith refers to two separate trials: (i.) his own 1985 trial (with co-defendant Alan R. Stoneman) and (ii.) Dwyer's 1986 trial (with co-defendant Robert Asher). He states that at his own trial he lied under oath when he testified that he did not offer Dwyer a bribe (he stated that only John Torquato, Jr. offered Dwyer a bribe). In the documentary, Smith maintains that he testified truthfully at Dwyer's 1986 trial when he stated that he offered Dwyer a bribe and that Dwyer accepted his offer. Smith states that he regrets offering Dwyer the bribe: "to the day I die, I'll regret that I did it".
Wikipedia: Honest_Man:_The_Life_of_R._Budd_Dwyer

Die Doku Honest Man: The Life of R. Budd Dwyer nimmt einen eindeutigen Pro-Dwyer-Standpunkt ein und lässt ausführlich Dwyers Witwe, seine beiden Kinder und langjährige Freunde und politische Weggefährten zu Wort kommen. Der Film behandelt den Korruptisnskandel und den den Selbstmord Dwyers, ist aber gleichzeitig Biografie und Charakterporträt Dwyers. Der Autor und Journalist William Kiesling taucht in der Doku auch oft auf- er schrieb mehrere Bücher, die sich um Korruption in Dyers Heimatstaat Pennsylvania drehen, darunter auch eins, das sich mit den Ereignissen beschäftigt, die zu Dwyers Fall führten.

http://yardbirdbooks.com/sins_of_our_fathers.htm


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

16.01.2019 um 23:43
@Marauder
2003 war das Internet aber schon weit verbreitet in Deutschland. In meinem Freundeskreis gab es niemanden ohne Internetanschluss. So absurd ist es also meiner Meinung nach nicht.
Habe diesbezüglich auch noch eine Studie gefunden (wenn es denn klappt mit dem Link setzen):
Internetverbreitung in Deutschland
http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/files/2003/Online03_Nutzung.pdf


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

17.01.2019 um 12:22
miraluna schrieb:2003 war das Internet aber schon weit verbreitet in Deutschland. In meinem Freundeskreis gab es niemanden ohne Internetanschluss. So absurd ist es also meiner Meinung nach nicht.
Habe diesbezüglich auch noch eine Studie gefunden (wenn es denn klappt mit dem Link setzen):
Internetverbreitung in Deutschland
Aber das soziale Netz welches für solch eine Aquirierung benötigt wird, war nichtmal ansatzweise vorhanden. Die Informationsreichweite vs.Empfängerangebot war für diesen hier angesprochenen Zweck und vor allem der Zielgruppe nicht relevant.


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

17.01.2019 um 14:16
@Marauder
Wir waren eine große mittelständige Kaufmannschaft im Kreis Gütersloh und haben unter dem Motto : Ist der Mittelstand noch zu retten? Plakate gedruckt, PR-Arbeit geleistet, die Stadthalle gemietet, Einzelhandelsverband, Unternehmerverband, hiesige Politiker mit ins Boot geholt und schließlich Kontakt zu Möllemann aufgenommen! Er war frech und hatte Biss, wir wollten einen Aufruf in gesamt Deutschland starten, ja, auch überˋs Internet, wir waren gesamt schon ca 200 Geschäftsleute aus dem Mittelstand, also sprich bitte nicht so mit mir! Das hat der arme Möllemann nicht verdient ist unverschämt, ich habe kein Interesse über einen Verstorbenen Geschichten zu erzählen!


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

17.01.2019 um 14:18
@miraluna
Und danke Miraluna für den Beitrag „ Online Studie „


melden

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

17.01.2019 um 19:50
fantesy88 schrieb: Es war mit Sicherheit kein Selbstmord,
Selbst seine Familie scheint aber an Selbstmord zu glauben. Die Reaktionen der Familie nach seinem Tode schauen aus wie Schuldzuweisungen an die damalige FDP:

https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/kein-hinweis-auf-manipulation-moellemanns-familie-stellt-bittere-fragen...

Weiters habe es keinerlei Hinweis auf Manipulation etc. gegeben.

Und hier noch ein Bericht einer Fallschirmspringerin die dabei war:
https://www.welt.de/politik/article239194/Moellemanns-Tod-Das-war-kein-Unfall.html

Es gibt keinen Grund auf einen anderen Schluss zu kommen als Suizid.


melden
Anzeige

Ungeklärte Todesfälle in der Politik

18.01.2019 um 07:10
@behind_eyes
behind_eyes schrieb:Es gibt keinen Grund auf einen anderen Schluss zu kommen als Suizi
Sehe dies Mittlerweile auch so. Zumal man ja heute Wissen tut das Möllemann den Hauptschirm vom System gelöst hat.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden