Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

23 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Corona, DNA, Rechtsstaat ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 18:06
Ich habe neulich mit den Gedanken gespielt , was wäre wenn beim Corona -Schnelltest die Proben für ganz andere Zwecke genutzt werden? man könnte theoretisch die DNA von den Probanden irgendwo in einem DNA-Datenbank speichern. Hat jemand von euch schon mal ein Corona-Schnelltest gemacht? gibt es sowas wie Datenschutzerklärung , dass die Proben ausschließlich für Antigen-Test ausgewertet werden? wenn Ja. Habt ihr die Datenschutzerklärung unterschieben bekommen? Ohne Datenschutzerklärung oder Zustimmung können die entnommene Proben für ganz andere Zwecke ausgenutzt werden oder einfach an Dritte weitergegeben.

Es wäre sinnvoll wenn der genetische Fingerabdruck einen Treffer bei DNA-Analyse-Datei bei der Suche nach einem krimineller. Allerdings mich stört allein die Vorstellung dass mein DNA einfach ohne meine Zustimmung weiterverarbeitet wird.


Leben wir noch in einem Rechtsstaat?


1x zitiertmelden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 18:19
Zitat von paranormal_1paranormal_1 schrieb:Leben wir noch in einem Rechtsstaat?
Ja, darum ist deine Sorge wohl eher unberechtigt. Oder machst du dir gleiche sorgen beim Frisör, Zahnarzt, Bordell ect.?
Gesetz über genetische Untersuchungen bei Menschen (Gendiagnostikgesetz - GenDG)

§ 13 Verwendung und Vernichtung genetischer Proben


(1) Eine genetische Probe darf nur für die Zwecke verwendet werden, für die sie gewonnen worden ist. Die verantwortliche ärztliche Person oder die nach § 7 Abs. 2 beauftragte Person oder Einrichtung hat die genetische Probe unverzüglich zu vernichten, sobald sie für diese Zwecke nicht mehr benötigt wird oder die betroffene Person ihre Einwilligung nach § 8 Abs. 2 widerrufen hat.
Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/gendg/


melden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 19:15
@paranormal_1
Wenn sowas in großem Maßstab gemacht werden würde, dann wäre das doch schon längst aufgefallen!
Oder glaubst du, in den Laboren würde sich niemand darüber wundern, wenn plötzlich der Auftrag käme aus Corona-Schnelltests DNA zu isolieren? Da arbeiten schließlich auch nur ganz normale Leute mit völlig unterschiedlichen, politischen Ansichten und nicht irgendwelche gehirngewaschenen Zombies.

Hattest du vor Corona schon die gleichen Bedenken, wenn dir beim Hausarzt Blut abgenommen wurde, z.B. im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung?

Und wie @pluss bereits dargelegt hat, gibt es In Deutschland Gesetze, die sowas regeln.
Also bring erstmal einen Beweis, dass tatsächlich DNA aus Schnelltests isoliert wird, bevor du aufgrund einer bloßen Vermutung den Rechtsstaat in Frage stellst.

Mich würde es übrigens nicht wundern, wenn solche Datenschutzerklärungen bereits auf den Seiten der Quarkdenker zum Download bereit stünden, mit dem Ziel, damit die Mitarbeiter in den Testzentren zu nerven, Testwillige zu verunsichern und dadurch die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie noch ein wenig weiter zu sabotieren.


melden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 19:18
@paranormal_1


In Österreich ist es so:

Du musst, sofern der Test positiv sein wird, eine Erklärung unterschreiben, dass deine Daten weitergegeben werden dürfen. Bei einem negativen Ergebnis müssen diese vernichtet werden.


1x zitiertmelden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 19:23
Zitat von PallasPallas schrieb:sofern der Test positiv sein wird, eine Erklärung unterschreiben, dass deine Daten weitergegeben werden dürfen
Aber sicherlich nicht als Freifahrtschein, sondern mit expliziter Angabe an wen und für welche zwecke. Und das auch nur in Bezug auf deine Personendaten, nicht aber der DNA selbst.


1x zitiertmelden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 19:28
Zitat von plusspluss schrieb:Aber sicherlich nicht als Freifahrtschein, sondern mit expliziter Angabe an wen und für welche zwecke. Und das auch nur in Bezug auf deine Personendaten, nicht aber der DNA selbst.
Richtig. Es geht dabei, dass die Gesundheitsbehörde kontaktiert wird, falls man positiv getestet wird. Ich glaube die benötigten Daten sind da Anschrift und Adresse


melden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 21:12
@paranormal_1
Ich mach dir hier mal ein Foto von einer Datenschutzerklärung. Die nicht relevanten Angaben habe ich geschwärzt. Ohne diese Erklärung zu unterschreiben, wird kein Test durchgeführt.
Aus den Probenabfällen wird keine DNA gewonnen, die Abfälle werden sachgerecht nach Abfallschlüsselnummer 180104 entsorgt.
-1398046575 4c47ccd9-1e84-4d5b-acbf-54fbOriginal anzeigen (0,4 MB)


melden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 21:29
@Vibora
So eine Datenschutzerklärung musste ich beim Testen weder in der Apotheke, noch beim Arzt unterschreiben 🤔


2x zitiertmelden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 21:33
@Glitzer
Bei uns ist es Pflicht, dass du das unterschreibst. Ohne Unterschrift kein Test.


melden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 21:37
Zitat von GlitzerGlitzer schrieb:So eine Datenschutzerklärung musste ich beim Testen weder in der Apotheke, noch beim Arzt unterschreiben
Das wäre sehr seltsam, denn sonst könnte der Apotheker/Arzt deine Daten überhaupt gar nicht an 3. weitergeben. Damit wäre die Meldekette für die Katz...


2x zitiertmelden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 21:39
@Aniara
Es ist aber tatsächlich bis jetzt immer so gewesen. Ich habe mich zwar auch gewundert aber dachte wird schon in Ordnung sein.


1x zitiertmelden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 21:53
Zitat von GlitzerGlitzer schrieb:Es ist aber tatsächlich bis jetzt immer so gewesen. Ich habe mich zwar auch gewundert aber dachte wird schon in Ordnung sein.
Sollte auch gar kein Vorwurf sein oder so, aber komisch ist es schon.


melden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

15.04.2021 um 22:11
@Vibora
Danke. Aber die Leute aus meiner Umgebung haben sowas nie unterschrieben. zwei von denen haben sich bei Rotes Kreuz testen lassen.

@Pallas
Anscheinend die Datenschutzerklärung ist nicht inbegriffen.


melden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

16.04.2021 um 06:03
Zitat von AniaraAniara schrieb:Das wäre sehr seltsam, denn sonst könnte der Apotheker/Arzt deine Daten überhaupt gar nicht an 3. weitergeben.
Ich hab auch schon mehrere Tests gemacht, sowohl PCR als auch Schnelltest, und hab auch nix unterschrieben. Ich meine aber, dass bei der Online-Terminvereinbarung eine Erklärung dabei ist, die man über Opt-In bestätigt. Bin mir aber nicht mehr sicher.

@paranormal_1
Dennoch musst du dir keine Gedanken machen, dass deine Daten weitergegeben werden. Das hätte früher schon viel einfacher eben über Ärzte, Friseure etc. funktioniert. Das haben einige andere User ja auch schon erklärt.


melden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

16.04.2021 um 07:15
Wäre es da nicht einfacher sich DNA bei jedem Zahnarzt zu beschaffen, um die dann abzulegen :ask: Wüsste nicht wozu man da die Schnelltests benötigen würde.


melden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

16.04.2021 um 07:28
Manche Leute machen ja außerdem wöchentlich / täglich Schnelltests. Was will man mit 50,70,100 Datensätzen von einer Person? Ist doch viel zu teuer, das alles verfügbar zu machen.


melden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

16.04.2021 um 12:02
Ich glaube die Apotheken und Ärzte sind mit testen ausgelastet. Beim Perso ist auch dein Fingerabdruck drauf.... Und meine Daten hat der Staat eh, durch Steuern, Krankenversicherung etc.
Woanders sterben Leute an Hunger oder im Krieg.
Bei uns bekommen manche die Krise weil man ihnen nen Wattepad in den Rüssel schiebt.
Finde den Fehler 😁


1x zitiertmelden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

16.04.2021 um 14:39
Zitat von GlitzerGlitzer schrieb:eine Datenschutzerklärung musste ich beim Testen weder in der Apotheke, noch beim Arzt unterschreiben 🤔
Zitat von AniaraAniara schrieb:Das wäre sehr seltsam, denn sonst könnte der Apotheker/Arzt deine Daten überhaupt gar nicht an 3. weitergeben. Damit wäre die Meldekette für die Katz...
Bei meinen mittlerweile 3 Tests (2x PCR, 1 Schnelltest) musste ich auch nur einen unterschreiben. Waren zum Glück alle negativ, ansonsten keine Ahnung, was die dann gemacht hätten bzw. mit meinen Daten hätten machen dürfen. :ask:


melden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

16.04.2021 um 16:15
Zitat von K.VinskiK.Vinski schrieb:Woanders sterben Leute an Hunger oder im Krieg.
Bei uns bekommen manche die Krise weil man ihnen nen Wattepad in den Rüssel schiebt.
Sehr guter Satz, top!


melden

Corona-Schnelltest, Rechtsstaat

16.04.2021 um 20:33
@K.Vinski

Man muss doch nicht immer alles mit "es gibt Hunger und Krieg das ist schlimmer" abtun. Sehr schwierig und unglaublich einfach viele Themen, jetzt gerade dieses, damit als unwichtig darzustellen.


1x zitiertmelden