Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

91 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, CIA, Cia Agenten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

15.06.2008 um 03:34
schmitz,

Nichts weltbewegendes?

Bitte nicht falsch verstehen. :D
Damit meine ich die "Realisierbarkeit" einer solchen Operation. Nicht die Operationen selbst.
GLADIO ist/ war ein "Ergebnis der Befugnisspielräume".
Und wahrscheinlich ebenso einfach, zu wiederholen.


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

15.06.2008 um 03:39
Die Realisierbarkeit zeigt sich deutlich und immer wieder auf´s Neue. Und wozu etwas wiederholen, dass noch gar nicht aufgehört hat?

Befugnisspielräume und deren Missbrauch als einzigen Hintergrund zu betrachten, empfinde ich als etwas zu wenig in die Tiefe geschaut. Ich denke da wird nicht viel dem Zufall überlassen und alles geschieht mit Sinn und Zweck, getreu dem machiavellischen Prinzip!


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

16.06.2008 um 02:25
nein!?! die cia in deutschland! und die spionieren?? o-h m-e-i-n g-o-t-t!!!!!
sry, nicht böse gemeint. aber mal ehrlich. eine der hauptaufgaben eines geheimdienstes ist es, agenten in andere länder zu entsenden. auch in (vermeintlich) alliierte. das war schon immer so, und wird immer so bleiben. oh überraschung, dass dabei auch nach informationen gegraben wird. zum cocktails schlürfen kommen die jungs und mädels sicher nicht nach hier.
ob solche aktionen moralisch und politisch vertretbar sind, ist eine andere frage. aber ehrlich, ohne wissen unserer regierung bzw. unserer geheimdienste halten die sich hier auch nicht auf. und wo u.a. der bnd involviert ist, fangen wir besser erst gar nicht zu diskutieren an.


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

16.06.2008 um 02:32
Valdis,

aber ehrlich, ohne wissen unserer regierung bzw. unserer geheimdienste halten die sich hier auch nicht auf.

Beim CIA gehe ich von einer "gesunden Portion Arroganz" aus.
Den BND hält man wahrscheinlich für Hilfssheriffs und so glaube ich nicht, dass unsere Regierung/ BND einen Gesamtüberblick über die Anzahl der Agenten/ deren Aktivitäten hat.


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

16.06.2008 um 18:24
Was mich eigentlich interessiert ist die Frage ob sich jemand von dem Wissenob die CIA hier ist etwas verspricht? So ne Art Praktikum vielleicht? *lach*

Lg
sympatikus


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

16.06.2008 um 19:26
Das wird nix sympathikus:

Mischen Imossible


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

16.06.2008 um 19:26
Impossible ;-)


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

16.06.2008 um 20:07
Hehe, hätte auch keine Lust dazu. Wollte die Frage nur in den Raum werfen und horchen was es anderen bringen soll wenn sie es wüssten.


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

16.06.2008 um 20:09
da steht schon den ganzen Tag so ein grauer Dodge Van bei uns vorm Haus, hmmm, ob das was zu bedeuten hat?


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

16.06.2008 um 20:12
Sumpfding,

im Forum fällt mir oft eines auf: es werden häufig die Falschen gefragt. ;)
Bei Verdacht klopfst Du am besten mal am "grauen Dodge Van" und fragst dort.


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

16.06.2008 um 20:14
ich hab da schon gefragt, ob sie Donuts und Kaffee haben wollen, also komisch fanden die das nicht.


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

16.06.2008 um 20:44
frag dochmal ob DU da das Examen machen kannst:

http://www.iir-ev.de/deutsch/ciaexamen/default.asp (Archiv-Version vom 17.04.2008)

oder steht auf dem van

http://www.cia-augsburg.de/ (Archiv-Version vom 14.12.2007)

und hier noch ein paar Gründe warum Du Mitglied werden solltest

http://www2.ciachef.edu/choose/

Sorry, ich bin dem Thema nicht angemessen, ab aber ich habe mich ja schon angemessen geäußert.


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

17.06.2008 um 00:34
Das heißt eigentlich nicht Lizenz zum töten, sondern operative Datenbeschaffung und technischer Dienst.
Selbstverständlich ermittelt in Deutschland die Staatsanwaltschaft, wenn eine Straftat durch Auslandsdienste bekannt geworden ist.
Allerdings kann so ein Verfahren oft eingestellt werden.
Als im Sommer 2005 bekannt geworden war, daß die USA von Holland aus über dem Emsland ein Wetter-Wolkenexperiment durchgeführt hat, wurde vom zuständigen Meterologischen Institut, daß diese Experimente aufgedeckt hatte, eine Strafanzeige wegen Umweltverschmutzung usw erstattet( ich glaube, es war gegen die US Luftwaffe, weiß es aber nicht aus dem Kopf). Jedoch ist bis heute nichts weiteres passiert. Und nun sind knapp 3 Jahre vergangen.Das sgat doch alles- Immunität


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

17.06.2008 um 07:43
@wuestenfuchs, wo kann man denn das nachlesen, das hört sich ja interessant an!


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

17.06.2008 um 07:52
"Lizenz zum Töten"?
Zuviel James Bond geguckt?

Allerdings kenne ich Klempner, die haben die Lizenz zum Löten, weshalb man im Sanitärbereich oftmals auf das Kürzel "00" trifft.


Geheimdienste operieren immer und überall, warum also nicht auch hier? "Unsere" schnüffeln ja auch andernorts herum.


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

17.06.2008 um 07:56
Rumschnüffeln? Haben die Klempner der 00-Brigade dafür nicht Schnüffelstücke??

Ansonsten bestimmt nicht angeblich, sondern bestimmt wirklich sind CIA-Agenten hier im Land!


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

17.06.2008 um 09:42
Alles umgeschulte MfSler.


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

18.06.2008 um 00:49
Sumpfding: Dieser Link ist nicht leicht aufzufinden. er behandelt ein geheimes Wetterexperiment über dem Emsland im Jahre 2005 . Genieße ihn:

http://www.dfld.de/cgi-bin/Donnerwetter_060216.pdf


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

18.06.2008 um 01:30
http://www.sueddeutsche.de/wissen/artikel/481/74407/ (Archiv-Version vom 02.06.2008)

http://helmutgobsch.wahl.de/2006/04/02/geisterwolken_im_wetterradar~695800
Antwort der Landesregierung

Sorry an alle: Sumpfding:Folgendes ist nochmal die Antwort der Landesregierung auf die Anfrage zu den Experimenten,bzw Wetterphänomen.
Es geschehen geheime Sachen über Deutschen Hoheitsgebiet, aber keiner weiß angeblich davon...




http://www.hellkoetter.eu/news/specials.mv?action=show&id=6718

Niedersächsisches Ministerium Hannover, den 24.05.2006
für Inneres und Sport
- 53.01-30309-02 -

Die Kleine Anfrage beantworte ich namens der Landesregierung wie folgt:
Nach den vorliegenden Informationen sind weder im Ministerium für Inneres und Sport noch in den anderen beteiligten Ressorts (MS, ML, MU) Kenntnisse zur Beantwortung der an die Landesregierung gerichteten Fragen vorhanden. Aus diesem Grund wurde zur Klärung der Thematik eine entsprechende Bitte um Auskunft zu den gestellten Fragen an das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) gerichtet. Das Parlaments- und Kabinettreferat des BMVg hat mit Schreiben vom 28.04.2006 die Fragen wie folgt beantwortet:

Zu 1:

Das Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) hat keine Kenntnisse über die berichteten Phänomene. Dem BMVg stehen vom ersten in Frage kommenden Phänomen im Juli 2005 aufgrund der vorgegebenen Aufbewahrungsfristen und der eingesetzten Sensorik keine Aufzeichnungen zur Verfügung. Zum fraglichen Zeitpunkt wurden im betroffenen Bereich keine nationalen Luftwaffenübungen, taktische Überprüfungen oder ähnliche fliegerische Tätigkeiten durchgeführt. Nach einer Untersuchung von Radaraufzeichnungen der Luftwaffe wurde festgestellt, dass Ende März 2006 in der Nacht vom 22. auf den 23.03.2006 ca. 1 Stunde vor Auftreten des Phänomens im Niederländischen Luftraum eine Luftkampfübung stattfand. Die Aufzeichnungen belegen, dass dabei sehr geringe Mengen von Düppeln ausgebracht wurden, welche sich jedoch nachweislich nach ca. 1 Stunde und 10 Minuten wieder aufgelöst hatten.

Zu 2:

Die Möglichkeit der Verursachung eines solchen Phänomens in der beschriebenen Größenordnung durch aktive elektromagnetische Strahlung kann aufgrund der physikalischen Zusammenhänge grundsätzlich ausgeschlossen werden. Nur das Ausbringen sehr spezifischer Düppel in erheblicher Menge (im Bereich mehrerer Tonnen) könnte ein derartiges Phänomen generieren. Durch die Selbstschutzanlagen von Luftfahrzeugen der Bundeswehr sowie auch alliierter Streitkräfte wird im Rahmen von Luftkampfübungen jedoch nur ein Bruchteil dieser Menge ausgestoßen. Die Luftwaffe verfügt über keine elektronischen Stör- oder Täuschverfahren, die ein Phänomen dieser Dimension bei gleichzeitig eng begrenzter Auswirkung auf einen spezifischen Sensor verursachen könnten. Auf der Grundlage der hier vorliegenden Informationen kommen fliegende Systeme der Bundeswehr als möglicher Verursacher der Wolkenphänomene nicht in Frage.

Zu 3:

Die Bundeswehr führt keine Experimente durch, die ein solches Phänomen hervorrufen könnte.

Zu 4:

Die Bundeswehr führt keine militärischen Versuche mit dem Ziel der Terrorabwehr oder zur Wetterbeeinflussung durch.

Zu 5 bis 7:

Siehe Antworten zu 3 und 4.


melden

Angeblich CIA Agenten in Deutschland

18.06.2008 um 09:18
Danke wuestenfuchs


melden