Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Terrorismus, Bin Laden
pasa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 05:56
also ich habe hier ein heikeles thema, weiß auch nicht ob er durch den moderatoren filter kommt,

wenn doch, ist meine frage an euch, ist osama bin laden ein terorist der den islam in den dreck zieht und die kluft zwischen dem westen (Christen) und dem osten (Islam) vergrößert oder gar ein krater zwischen den beiden aufreist der nicht mehr rückgängig zu machen ist und in einem krieg der kulturen endet.

Oder ist er vielleicht ein Spion wiederwillen der USA genauer noch der CIA und der Bush regierung.
bevor die frage kommt wie ich darauf komme, möchte ich diese frage mit einigen gegen fragen konfrontieren.

1. glaubt ihr das der krieg gegen afganistan erklärbar bzw. machbar gegenüber dem volk und europa gewesen wäre, wenn es den 11.09 nicht gegeben hätte?
2. Warum waren an dem Tag so viele nicht in dem world trade center, als ob sie gewarnt worden wären?
3. Warum wurden kurz nach dem Anschlag saudis vorallem saudis die mit der bush familie geschäftliche beziehungen haben, unter mysteriösen umständen (CIA), aus der usa geflogen obwohl tage danach kein einziges flugzeug die usa verlassen konnte und soviele tagelang in flughäfen schlafen mussten ?
4. Warum explodierten einige der flugzeuge nach dem einschlag in die gebäude, als wäre sprengstoff von nicht unbedeutender menge ausgelöst worden und wie konnte es sein das die gebäude komplett zusammengefallen sind ?
5. Warum hat an dem Tag im Pentagon das frühwarn system nicht funktioniert und wenn er funktioniert hat, wieso hat man dann den flieger nicht wie es gehört abgeschossen?
6. Hat jemand von euch die bilder gesehen als dem Präsidenten Bush die nachricht vom 11.09 in einem grundschul klassenzimmer überbracht wurde, wie fandet ihr da seine mimik, vielleicht überrascht?
7. Glaubt ihr wirklich das osama in der lage gewesen wäre einen solchen anschlag zu planen und auszuführen?
8. Wem würde ein Krieg der Kulturen nutzen bringen?
9. Warum ist osama bin laden immer noch nicht gefasst worden, obwohl sein ungefährer standort bekannt ist?
10. Wäre bush nochmal gewählt worden wenn es osama bin laden bzw. den 11.09 nicht gegebn hätte?


melden
Anzeige
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 06:31
"1. glaubt ihr das der krieg gegen afganistan erklärbar bzw. machbar gegenüber dem volk und europa gewesen wäre, wenn es den 11.09 nicht gegeben hätte?"

Ein Grund lässt sich immer finden, siehe Irak.

"2. Warum waren an dem Tag so viele nicht in dem world trade center, als ob sie gewarnt worden wären?"

Ich halte das nach wie vor für ein Gerücht der Verschwörungsfraktion.

"3. Warum wurden kurz nach dem Anschlag saudis vorallem saudis die mit der bush familie geschäftliche beziehungen haben, unter mysteriösen umständen (CIA), aus der usa geflogen obwohl tage danach kein einziges flugzeug die usa verlassen konnte und soviele tagelang in flughäfen schlafen mussten ?"

Davon hab ich jetzt ehrlich gesagt noch nie was gehört. Gibt's dafür Beweise?

"4. Warum explodierten einige der flugzeuge nach dem einschlag in die gebäude, als wäre sprengstoff von nicht unbedeutender menge ausgelöst worden und wie konnte es sein das die gebäude komplett zusammengefallen sind ?"

Tja, warum explodieren wohl Flugzeuge wenn sie mit voller Geschwindigkeit in Häuser knallen? Könnte vielleicht am Kerosin liegen. Und daß die Gebäude die Beschädigungen durch den Aufprall und das darauf folgende Feuer nicht überstehen, erscheint mir eigentlich völlig logisch. Aber auch da behaupten ja die Verschwörungstheoretiker ständig, daß das eigentlich völlig unmöglich sei.

"5. Warum hat an dem Tag im Pentagon das frühwarn system nicht funktioniert und wenn er funktioniert hat, wieso hat man dann den flieger nicht wie es gehört abgeschossen?"

Welches Frühwarnsystem?

"6. Hat jemand von euch die bilder gesehen als dem Präsidenten Bush die nachricht vom 11.09 in einem grundschul klassenzimmer überbracht wurde, wie fandet ihr da seine mimik, vielleicht überrascht?"

Der Typ kann nur zwei Dinge: Dumm grinsen oder pseudobetroffen vor sich hin starren.

"7. Glaubt ihr wirklich das osama in der lage gewesen wäre einen solchen anschlag zu planen und auszuführen?"

Was spricht dagegen? Der Mann hat Geld und Erfahrung.

"8. Wem würde ein Krieg der Kulturen nutzen bringen?"

Das kann man erst hinterher mit Sicherheit sagen. Die Rüstungsindustrie wird's mit Sicherheit freuen.

"9. Warum ist osama bin laden immer noch nicht gefasst worden, obwohl sein ungefährer standort bekannt ist?"

Weil sein exakter Standort nicht bekannt ist. Außerdem kennt er sich logischerweise in dem Gebiet ein klitzekleines bißchen besser aus, als irgendwelche amerikanischen Schreibtischtäter, die sich auf Luftaufnahmen verlassen müssen. Das Dumme an Luftaufnahmen ist ja auch, daß man so schlecht in unterirdische Tunnelsysteme hineinschauen kann.

"10. Wäre bush nochmal gewählt worden wenn es osama bin laden bzw. den 11.09 nicht gegebn hätte?"

Wäre Deutschland heute eine Monarchie wenn es Hitler nicht gegeben hätte? Es war nicht so, und somit kann das keiner mit Sicherheit sagen.

Um jemandem das Wasser reichen zu können, sollte man zuerst einmal in Erfahrung bringen, in welchem Schrank die Gläser stehen.
-=ebai=-


melden
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 06:56
1. glaubt ihr das der krieg gegen afganistan erklärbar bzw. machbar gegenüber dem volk und europa gewesen wäre, wenn es den 11.09 nicht gegeben hätte?

Ja.

2. Warum waren an dem Tag so viele nicht in dem world trade center, als ob sie gewarnt worden wären?

Es waren viele drin, die sind aber noch raus.
Ausserdem war das früh morgens und die Amis sind keine Frühaufsteher.

3. Warum wurden kurz nach dem Anschlag saudis vorallem saudis die mit der bush familie geschäftliche beziehungen haben, unter mysteriösen umständen (CIA), aus der usa geflogen obwohl tage danach kein einziges flugzeug die usa verlassen konnte und soviele tagelang in flughäfen schlafen mussten ?

Michael Moore? Lol
Na, weil die Amis ihre Geld/Öl Geber lieber ausser Landes wissen wollten für den Fall, dass das Volk anfängt Bartträger zu lynchen, denke ich mal.

4. Warum explodierten einige der flugzeuge nach dem einschlag in die gebäude, als wäre sprengstoff von nicht unbedeutender menge ausgelöst worden und wie konnte es sein das die gebäude komplett zusammengefallen sind ?

Voller Schub, Volle Tanks, amerikanischer Stahl.


5. Warum hat an dem Tag im Pentagon das frühwarn system nicht funktioniert und wenn er funktioniert hat, wieso hat man dann den flieger nicht wie es gehört abgeschossen?

Das sind doch auch nur Menschen....

6. Hat jemand von euch die bilder gesehen als dem Präsidenten Bush die nachricht vom 11.09 in einem grundschul klassenzimmer überbracht wurde, wie fandet ihr da seine mimik, vielleicht überrascht?


Michael Moore? Lol

7. Glaubt ihr wirklich das osama in der lage gewesen wäre einen solchen anschlag zu planen und auszuführen?

Ohne groß angeben zu wollen:
Könnte ich auch :)
Und daher würde ich das einem mir Unbekannten in vornhinein nicht absprechen wollen.

8. Wem würde ein Krieg der Kulturen nutzen bringen?

Och, mir zum Beispiel.
Vielen anderen Leuten und Organisationen auch.
Krieg der Kulturen ist übrigens ein sch...lechtes Wort.

9. Warum ist osama bin laden immer noch nicht gefasst worden, obwohl sein ungefährer standort bekannt ist?

Der ist schon in der richtigen Ecke um sich zu verstecken. :)

10. Wäre bush nochmal gewählt worden wenn es osama bin laden bzw. den 11.09 nicht gegebn hätte?

Möglich, aber das erste Mal ist er ja gar nicht gewählt worden, um da genau zu sein...

Grüße!

Tötet sie alle, der HERR wird die Seinen schon erkennen!


melden
pasa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:18
für einige kritiker

hier noch einige fragen und antworten zu den beiden beiträgen oben

ihr sagt osamas standort ist nicht exakt bestimmt oder er ist in unterirdischen hölen daher,
ich aber sage warum wurde der krieg gegen afganistan dan überhaupt geführt?
wenn man schon nach einigen monaten aufhören wollte nach osama in den hölen von afganistan und pakistan zu suchen, man schickt knapp 200.000 soldaten nach afganistan um osama zu erwischen und danach lässt man nur mit einer handvoll soldaten nach ihm in den bergen suchen, warum?
vielleicht weil man wenn man ihn erwischt, dann einen feind den man ja unbedingt braucht und der sich ja auch nicht aus dem ärmel zaubern lässt, nicht verlieren will, um weitere aufrüstung und kriege begründen zu können, in denen osama und seine gefolgschaft angeblich tätig ist wie z.B.
syrien irak und iran
ist der krieg in Afganistan nicht vielleicht auch wegen einer pipline der durch afganistan führen soll angezettelt worden, wenn nein warum ist dann der jetzige präsident von afganistan dan ein ehemaliger leiter einer öl gesellschaft, zufall?


melden
pasa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:21
an dem tag wo der 11.9 geschah wurden saudis aus den usa geflogen, ich habe dies aus einer reportage des usa senders cnn vielleicht haben die dort im internet noch archiv unterlagen da mal nachsehen.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:21
"Nach dem Terroranschlag am 11. September 2001 arbeitete Karzai mit den USA zusammen, um das Taliban-Regime zu stürzen und eine neue Regierung aufzubauen. Bereits am 4. Dezember 2001 wurde er auf der Afghanistan-Konferenz auf dem Petersberg bei Bonn zum Präsidenten der Übergangsregierung ernannt. Gerüchte, er habe zuvor für die Ölfirma Unocal als Berater gearbeitet, haben sich als falsch erwiesen."

Wikipedia: Hamid_Karsai

Um jemandem das Wasser reichen zu können, sollte man zuerst einmal in Erfahrung bringen, in welchem Schrank die Gläser stehen.
-=ebai=-


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:21
zu1:
definitiv nein. gegen den irak evtl. schon, aber auch eher "nein".

zu2:
wieviele waren denn drin? und warum kommen so vielen leuten die opferzahlen so niedrig vor? die türme sind doch nicht sofort nach den einschlägen in sich zusammen gestürzt.

zu3:
warum nicht?

zu4:
gibt genug erklärungen dazu im net.

zu5:
kein plan

zu6:
ich sag nur Scary Movie 4 LoL

zu7:
jap, der mann hat genug connections, ne reiche familie, religiöse fanatiker um sich, die bereit sind für ihren glauben in den tod zu gehen (obwohl ich vermute, dass mehr dahinter steckt als religiöser wahn).

zu8:
wem es nutze würde? der ordnung

zu9:
siehe 'zu7'

und zu guter letzt10:
eher nicht.

jenseits von dir..
--------------------------------
und hinter dir..


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:23
"an dem tag wo der 11.9 geschah..."

OMFG...

Um jemandem das Wasser reichen zu können, sollte man zuerst einmal in Erfahrung bringen, in welchem Schrank die Gläser stehen.
-=ebai=-


melden
pasa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:36
zu punkt 4

die flugzeuge wurden ebenfalls von dem sender cnn unter die lupe genommen bei der selben reportage wie oben bei der die saudis auser lande geflogen worden sind,
dort ist genau zu sehen das die explosionen nicht am kerosin lag auserdem wird in der reportage auch erläutert das die world trade center nur deshalb komplett eingestürzt sind, da man genau berechnet eingeflogen ist, wäre man ein paar stockwerke drüber oder drunter eingeflogen, wären die gebäude nicht komplett eingestürzt, wie konnten die teroristen genau wissen wo und im welchem stockwerk sie reinfliegen sollten und nehmen wir einmal an sie wussten es wie konnten sie nach nur einigen flugstunden das flugzeug so professionell steuern, auch zufall nehme ich an?
mal alles bei seite gelassen, das man einen flieger entführen und bedienstete bestechen kann, das sehe ich ein, vielleicht auch 2 aber nie und nimmer zur gleichen zeit 5 flieger und auch das mal bei seite gelassen, warum sind alle flieger da angekommen bzw da eingestürzt wo sie wollten nur der flieger der auf dem weg zur ranch von cowboy bush war der ist nicht unweit von seiner ranch auf einem feld gelandet statt auf der ranch von bush, warum? Achso auch zufall?
Und warum wurden von der cia drohungen die bei der fbi eingegangen sind das flugzeugentführungen stattfinden werden nicht ernst genommen worden, ach ja natürlich auch zufall?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:38
@pasa

"..selben reportage wie oben bei der die saudis auser lande geflogen worden sind,
dort ist genau zu sehen das die explosionen nicht am kerosin lag auserdem wird in der.."

wie explodiert denn ein mit kerosin gefülltes flugzeug, wenn es in ein gebäude kracht? -.-

jenseits von dir..
--------------------------------
und hinter dir..


melden
pasa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:43
es waren 3000 drin bzw 3000 sind gestorben, aber in beiden gebäuden sind gewöhnlich das zehn fache an menschen tätig. An dem tag waren die meisten im urlaub, krank oder verhindert, natürlich auch rein zufällig, oder?


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:48
"die flugzeuge wurden ebenfalls von dem sender cnn unter die lupe genommen [...], dort ist genau zu sehen das die explosionen nicht am kerosin lag..."

Aha. Woran erkennt man denn, daß die Explosion nicht durch den Treibstoff verursacht wurde?

" auserdem wird in der reportage auch erläutert das die world trade center nur deshalb komplett eingestürzt sind, da man genau berechnet eingeflogen ist, wäre man ein paar stockwerke drüber oder drunter eingeflogen, wären die gebäude nicht komplett eingestürzt, wie konnten die teroristen genau wissen wo und im welchem stockwerk sie reinfliegen sollten..."

Also wenn ich mich recht erinnere, dann sind die beiden Flugzeuge in unterschiedlichen Höhen eingeschlagen, und das bei zwei identischen Gebäuden, die angeblich nur dann einstürzen, wenn man das Flugzeug zielgenau ins richtige Stockwerk steuert. Ganz schön fadenscheinige Argumentation.

"...und nehmen wir einmal an sie wussten es wie konnten sie nach nur einigen flugstunden das flugzeug so professionell steuern, auch zufall nehme ich an?"

Sogar erfahrene Verkehrspiloten haben bestätigt, daß man mit Hilfe von guten Computersimulationen sehr wohl lernen kann, wie ein Flugzeug zu steuern ist. Start und Landung natürlich nicht so ohne weiteres, aber das brauchten die Entführer ja auch nicht zu können.

"...vielleicht auch 2 aber nie und nimmer zur gleichen zeit 5 flieger..."

2 in New York, einer aufn Acker, einer angeblich ins Pentagon. Ich komme maximal auf vier. Oder hab ich Alzheimer?

"Und warum wurden von der cia drohungen die bei der fbi eingegangen sind das flugzeugentführungen stattfinden werden nicht ernst genommen worden, ach ja natürlich auch zufall?"

Einerseits stellst Du alles als inszeniert hin, und andererseits nimmst Du die Warnungen, die die Geheimdienste angeblich ignoriert haben, als Stütze Deiner Argumentation her? Die Logik, die dahinter steckt, hätte ich gerne mal ausführlich von Dir erklärt...


Um jemandem das Wasser reichen zu können, sollte man zuerst einmal in Erfahrung bringen, in welchem Schrank die Gläser stehen.
-=ebai=-


melden
pasa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:50
es geht nicht darum ob oder nicht ein flugzeug mit kerosin in die luft geht, es kann sein das ein flugzeug explodiert, aber es muß nicht sein, hier bei diesen explosionen ist die art wie es explodiert und ab wann nach dem einschlag die explosion stattfindet,
normalerweise explodiert ein flugzeug kerosin bedingt nur einmal, men man die einstürze aber in zeitlupe betrachtet erkennt man ganz genau das mehrere explosionen stattfinden was auf sprengstoff weist, auserdem bei einem gebäude explodiert das flugzeug nicht beim einschlag sondern erst nach dem es fast hinten wieder hinauskommt, das heisst die explosion findet nicht auf grund des einschlages statt sondern sie wird entweder ferngezündet oder erst nach dem einschlag vom ´cockpit aus gezündet


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:50
"es waren 3000 drin bzw 3000 sind gestorben, aber in beiden gebäuden sind gewöhnlich das zehn fache an menschen tätig. An dem tag waren die meisten im urlaub, krank oder verhindert, natürlich auch rein zufällig, oder?"

Nochmal zum Mitschreiben: Es war noch recht früh am Morgen und es sind massenweise Leute aus den Gebäuden geflüchtet.

Nenn mal bitte Quellen zu Deiner Behauptung, daß die meisten krank oder im Urlaub waren.

Um jemandem das Wasser reichen zu können, sollte man zuerst einmal in Erfahrung bringen, in welchem Schrank die Gläser stehen.
-=ebai=-


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:53
@pasa

"es waren 3000 drin bzw 3000 sind gestorben, aber in beiden gebäuden sind gewöhnlich das zehn fache an menschen tätig. An dem tag waren die meisten im urlaub, krank oder verhindert, natürlich auch rein zufällig, oder? "

die türme sind nicht unmittelbar nach den einschlägen zusammen gestürzt.. das musst du berücksichtigen. es blieb genug zeit einige zu evakuieren und es war früh am tag. warum hätten so viele mehr menschen verrecken müssen? soviele wichtige leute, die bescheid wussten und deshalb nicht an ihrem arbeitsplatz erschienen sind? wieviele menschen haben deiner ansicht nach im WTC gearbeitet, die verbindungen zur regierung (oder zu sonst wem) haben und die vorher davon in kenntnis gesetzt wurden? so um die 20.000???

jenseits von dir..
--------------------------------
und hinter dir..


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:56
@pasa

"wären die gebäude nicht komplett eingestürzt, wie konnten die teroristen genau wissen wo und im welchem stockwerk sie reinfliegen sollten..."

wussten sie nicht. osama selber soll nicht damit gerechnet haben und war überrascht darüber...

jenseits von dir..
--------------------------------
und hinter dir..


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 07:56
"normalerweise explodiert ein flugzeug kerosin bedingt nur einmal..."

Kommt ganz drauf an wie viele Tanks das Flugzeug hat, und in welcher Art diese beschädigt werden. Nicht das Kerosin selbst explodiert, sondern das Treibstoff-Luft-Gemisch.

"...men man die einstürze aber in zeitlupe betrachtet erkennt man ganz genau das mehrere explosionen stattfinden was auf sprengstoff weist,"

Wo ist denn bitte beim Einsturz der Türme eine Explosion zu sehen?

" auserdem bei einem gebäude explodiert das flugzeug nicht beim einschlag sondern erst nach dem es fast hinten wieder hinauskommt"

Ja nee, is klar! Du plapperst doch auch wieder nur nach, was so auf diversen konspirativen Websites zu finden ist, ohne auch nur die geringste Ahnung davon zu haben.



Um jemandem das Wasser reichen zu können, sollte man zuerst einmal in Erfahrung bringen, in welchem Schrank die Gläser stehen.
-=ebai=-


melden
pasa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 08:02
die logig ligt darin,

das das fbi und die cia getrennt von einander ermitteln sie hassen sich sogar gegenseitig kann man fast sagen, also entweder hat das wirklich usama oder irgendeine teroristische organisation gemacht dann kann es sein das die fbi diese informationen an die cia weitergeleitet hat, diese aber mit einwirken der regierung die fbi dazu gebracht hat nicht weiter zu ermitteln und keine zusätzlichen sicherheitsmaßnahmen auf flughäfen zu ergreifen damit es zu dem angedrohten anschlag kommt und die cia und bush zu ihrem afganistan krieg oder aber es wurde alles von der cia geplant und den osamas in die schuhe geschoben und als ein cia agent gewissensbisse bekam hat er dem fbi informationen zugespielt bzw verdeckt die drohungen zukommen lassen und als die fbi ermitteln wollte hat das die cia verhindert und hat auch verhindert das dies an die öffentlichkeit zu dem damaligen zeitpunkt kommt-

ich sage nicht so oder so ist es gewesen, ich sage frage euch wie soviel zufall aufeinander kommt, und mit der zahl es waren 5 flieger einer ist in dem ozean gelandet,

und noch eine frage wo sind den die Flugschreiber und warum waren auf den einsturzstellen so viele cia agenten die da die absturzstellen solange für die ausen wellt abgeschirmt haben bis sie mit ihren flugschreibern ab und davon waren, warum werden die informationen in den flugschreibern geheim gehalten, zufall, gel zufall?


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 08:06
@pasa

"ich sage nicht so oder so ist es gewesen, ich sage frage euch wie soviel zufall aufeinander kommt, und mit der zahl es waren 5 flieger einer ist in dem ozean gelandet, "

das auch noch? is ja ma was neues. ^^

und warum wird dieser ominöse fünfte flieger nirgends erwähnt? les ich zum ersten mal.

jenseits von dir..
--------------------------------
und hinter dir..


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 08:11
"ich sage nicht so oder so ist es gewesen, ich sage frage euch wie soviel zufall aufeinander kommt, und mit der zahl es waren 5 flieger einer ist in dem ozean gelandet,"

Und nochmal: Quelle???

"und noch eine frage wo sind den die Flugschreiber"

Tja, schon merkwürdig, daß die Flugschreiber nicht wie bei jedem anderen Flugzeugabsturz in der Öffentlichkeit herumgereicht wurden, so daß sie jeder an seinen Heim-PC anschließen kann, um die Daten auszuwerten.

" und warum waren auf den einsturzstellen so viele cia agenten die da die absturzstellen solange für die ausen wellt abgeschirmt haben bis sie mit ihren flugschreibern ab und davon waren"

Auch sehr merkwürdig. Normalerweise darf ja jeder Katastrophentourist an so eine Absturzstelle und nach hübschen Wrackteilen für die heimische Andenkensammlung suchen.

"warum werden die informationen in den flugschreibern geheim gehalten"

Ich erinnere mich, irgendwann mal eine Sendung gesehen zu haben, in der das alles anhand der Flugschreiberdaten per Computer simuliert wurde. So ganz geheim können die Daten dann ja doch wieder nicht sein.


Um jemandem das Wasser reichen zu können, sollte man zuerst einmal in Erfahrung bringen, in welchem Schrank die Gläser stehen.
-=ebai=-


melden
Anzeige
pasa
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

osama bin laden terorist oder spion wiederwillen

14.02.2006 um 08:13
du sagtst osama war überrascht darüber das die gebäude so eingestürzt sind,
ich sage vielleicht war er auch über die einstürze an sich überrascht, du fragst warum?

Na vielleicht weil er es gar nicht war

Ihr wisst nicht wie das bei teroristen ist, aber manchmal rufen bei einem attentat mehrere teroristische organisationen an und behaupten sie wären es gewesen um propaganda für ihre sache zu machen,

usama war vielleicht überrascht, aber über den einsturz der flieger an sich und nach dem sich seine überraschung gelegt hat, hat er schnell begriffen das die welt allen voran die usa ihm das in die schuhe schieben wird, da hat er sich dann wohl gedacht dann ziehe ich wenigstens meinen propaganda daraus, kann nicht sein sagst du?

warum nicht bist du helseher


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt