Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

wer ist Duo Constantine

19 Beiträge, Schlüsselwörter: Götter
Seite 1 von 1
nfs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


wer ist Duo Constantine

26.06.2006 um 10:15
mann muss kein genie sein um zu wissen das es keine götter bzw. gott
gibt
abereines ist in der geschichte gottes zwischen den zeilen geschiben worden

seit eseinen gott gibt wurde in seinen namen getötet

ich kenne da jemanden der mal zumir gesagt hat ein alter
der kaiser constantine hat dafür gesorgt das es einen gottgibt
aber es gibt jemanden der sich selbst

Duo Constanine

nenntund er schwört für sein leben er wird dafür sorgen das am
"d-Day" in den krieg zieht
denn er sagte george w. bush rettet uns vor terroristen aber er rettet uns vor bushund der kirche
er soll angeblich für die frauen rechte kämpfen
er soll selbeglaub ich eine frau sein oder auch nicht
keine ahnung

wer vo euch mit ihmreden will ich könnte meinen freund fragen ob er mit ihm reden könnte ob er mal aufdieser internetseite vorbeischaut


melden
Anzeige
mermaidman
ehemaliges Mitglied


wer ist Duo Constantine

26.06.2006 um 10:41
Verstehe ich nicht!

mmm


melden

wer ist Duo Constantine

26.06.2006 um 10:48
quelle: wikipedia

Konstantin in der Beurteilung der Nachwelt

Alsbedeutende Gestalt in einer entscheidenden Epoche der Geschichte ist Konstantin sowohlvon der Kirche einerseits als auch von Kirchengegnern und radikal anti-katholischenChristen andererseits instrumentalisiert worden, um unterschiedliche Sichtweisen zubegründen – dabei wurden jedoch von beiden Seiten Argumente aufgeführt, die bis heutehistorisch nicht belegbar sind. Offen ist z. B., was Konstantin unter Christentumverstand, ob er persönlich gläubiger Christ war und, wenn ja, seit wann, ob ertheologisch auf der Seite der Trinitarier oder der Arianer stand oder letztlichgleichgültig gegenüber beiden theologischen Richtungen war. Als er kurz vor seinem Todgetauft wurde, empfing er das Sakrament jedenfalls von einem Arianer, Eusebius vonNikomedia.

Sein Biograf Eusebius war ihm immens dankbar für das Ende derChristenverfolgungen, die er selbst erlebt hatte, und schildert ihn als sehr heiligenChristen mit dramatischer Bekehrung vor der Schlacht an der Milvischen Brücke – mitVision, Traum, Pauken und Trompeten. Ob diese Schilderung im Kern auf ein reales Ereignis– vielleicht ein astronomisches Phänomen – zurückgeht, ist umstritten und kaum endgültigzu klären. In jedem Fall wollte Eusebius den Konstantin der Jahre nach 312 als idealenchristlichen Kaiser darstellen. Doch betrachtet man den diesbezüglichen Triumphbogen undspätere Münzen, so zeigte sich Konstantin damals zumindest (noch) nicht als Christ – esgibt eher einige Hinweise auf den henotheistischen Mithras- bzw. Sonnenkult.

Jedenfalls zeigte er seine Verehrung des Christengottes im überwiegend heidnischenWesten nicht offen – im mehrheitlich christlichen Osten (und nach der Erringung derAlleinherrschaft!) stellte er sich hingegen eher als Christ dar und bezeichnete sich alsIsapostolos – als ... den Aposteln gleich. In beiden Fällen ist offen, was Politik istund was persönliche religiöse Überzeugung. Tatsächlich nahm Konstantin für sich weiterein sakrales Kaisertum in Anspruch, welches jedoch auch weiterhin nicht über dem Rechtstand. Seine Nachfolger schritten auf diesem Weg zum Gottesgnadentum weiter.

Konstantins Mutter, Flavia Iulia Helena Augusta, dürfte Christin gewesen sein – beiihr gibt es viele Aktivitäten, die sich sonst kaum erklären lassen (Bau von Kirchen wiebeispielsweise der berühmten Geburts- sowie der Grabeskirche, Reise ins Heilige Land,Suche nach dem Kreuz Christi usw.).

Obwohl Konstantin andere Religionen duldeteund Konstantinopel sogar mit neuen Tempeln ausstatten ließ, bedeutete seine Herrschaftsowie seine – vermutlich letztlich doch am ehesten mit persönlichen Überzeugungen zuerklärende – Hinwendung zum Gott der Christen dennoch fraglos eine entscheidende Wende inder abendländischen Geschichte. Gerade weil Religion und Staat bei den Römern stets engverknüpft gewesen waren, dauerte es nicht mehr lange, bis das Christentum zur einzigenreligio licita im Imperium wurde. Dennoch bestand das Heidentum noch lange fort – undnoch im frühen 6. Jahrhundert rächte sich der gebildete Heide Zosimos, indem er inpolemischer Absicht überlieferte, Konstantin sei nur deshalb Christ geworden, weil er,besudelt mit dem Blut Unschuldiger, Vergebung gesucht habe: Weil eben nur die Christenbereit gewesen seien, dem "verbrecherischen Kaiser" mühelose Erlösung zu versprechen,habe er sich ihnen zugewandt. Dies stellte freilich eine Verzerrung der Realität dar, dadie Hinwendung bereits vor den düsteren Ereignissen im Jahre 326 stattfand.

Inder orthodoxen Kirche wird Konstantin hingegen als Heiliger verehrt. In der katholischenKirche ist er zwar im Kalender aufgeführt, gilt aber nicht als Heiliger – vermutlichwegen der Verlegung der Hauptstadt nach Konstantinopel. Im Byzantinischen Reich galtKonstantin als das Ideal eines gerechten und starken Herrschers.

Konstantin warjedenfalls mit Diokletian der Architekt des spätantiken römischen Staates und derWegbereiter für das Imperium Romanum Christianum.


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied


wer ist Duo Constantine

26.06.2006 um 10:48
Nun bitte nochmal in einem einigermaßen verständlichen Deutsch.


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied


wer ist Duo Constantine

26.06.2006 um 10:52
Was will NFS ?

Ist hier ein dolmetscher?

mmm


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied


wer ist Duo Constantine

26.06.2006 um 10:55
Wer soll wen vor Bush retten? Wer vor der Kirche ... "Er soll eine Frau sein" ... heißtes dann nicht "SIE" ??

wer vo euch mit ihm reden will ich könnte meinenfreund fragen ob er mit ihm reden könnte ob er mal auf dieser internetseite vorbeischaut

Wie jetzt? Sollen wir uns bei deinem Freund melden? Wer? Was für eineInternetseite ... Link ... und was willst du damit sagen ?


melden

wer ist Duo Constantine

26.06.2006 um 11:59
@ nfs:

was für ein schwachsinn (kopfschüttel).....sorry


melden

wer ist Duo Constantine

26.06.2006 um 20:01
3.....2.....1..... schon Geschlossen


melden
jarhead
ehemaliges Mitglied


wer ist Duo Constantine

26.06.2006 um 21:25
:|????


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied


wer ist Duo Constantine

26.06.2006 um 21:30
Ich bin dafür das "NFS" diesen Thread schließen lässt, um evtl. ihn neu aufzumachen MITordentlicher Rechtschreibung, die man auch versteht.

Oder er/sie äußert sichhier nochmal dazu.


melden

wer ist Duo Constantine

26.06.2006 um 21:50
am besten mit Beurteilung eines Deutschlehrers.


melden

wer ist Duo Constantine

27.06.2006 um 00:57
Mir ist alles klar.

Hab ich übrigens auch schon immer gesagt. :)


melden

wer ist Duo Constantine

27.06.2006 um 10:44
"mann muss kein genie sein um zu wissen das es keine götter bzw. gott
gibt"


Man muss auch Genie sein um zu verstehen, dass du auch nicht gerade eins bist.

ALSO WOHER WILLST DU WISSEN, DASS ES KEINEN GOTT GIBT?

Selbst durchdie Wissenschaft lässt sich "Gott" erklären, da es am Anfang unserer Welt etwas gebenmusste, dass alles ins Rollen gebracht bzw. erschaffen hat.
Auch wenn z.B Aliens unserschaffen hätten, wer hätte denn dann diese erschaffen?

usw. usf.

Nurweil irgendein Politiker erwähnt, dass es für Gott in den Krieg zieht, heisst es nicht,dass es gottgewollt ist.

basics for dummies -_-


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied


wer ist Duo Constantine

27.06.2006 um 11:14
@KIRSTEN_SUX: Dann liefer mir 1(!) Beweis dafür, dass es einen Gott gibt.

Dukannst es nicht, ganz einfach, dass kann niemand.

Die Gegenüberstellung diejetzt wahrscheinlich kommt, dass ich beweisen solle, es gäbe keinen ... ist überfliüssig... Denn wie heißt es so schön "Der Mensch ist solange frei bis seine Schuld bewiesenist " -> Übertragbar auf "Es gibt solange keinen Gott, bis es jemand beweist".


melden

wer ist Duo Constantine

27.06.2006 um 11:36
@xXDaWnXx

OK hier:

Es muss am Anfang unseres Universums, des Kosmos,der Entstehung von Materie eine Kraft gegeben haben, die ALLES ins Rollen gebracht hat,die Ordnung geschaffen hat, die Gesetze (u.a Physikalische) erschaffen hat.

Unddiese Kraft ist meiner Meinung nach GOTT. Vielleicht nicht so wie dieser von der Kirchedargestellt wird, aber das ist ein anderes Thema.

Und nun liefer mir einenBeweis, dass es KEINEN Gott gibt, bitte.


melden

wer ist Duo Constantine

27.06.2006 um 11:38
shit sry net zuende gelesen deinen Beitrag -_-

nunja sowohl die Existenz, alsauch die "nicht-Existenz" Gottes ist fraglich, da haste Recht, es ist lediglich eineFrage des Glaubens.


melden
frÄnzn
ehemaliges Mitglied


wer ist Duo Constantine

27.06.2006 um 11:54
Mensch: Gott, manche glauben nicht an dich, sie brauchen Beweise.

Gott: Ichweigere mich meine Existenz zu beweisen.

Mensch: Aber ich bin der Beweis fürdeine Existenz.

Gott: Stimmt, so hatte ich das noch gar nicht gesehen...

Und so wurde Gott durch die Logik verschluckt........


melden
epix
ehemaliges Mitglied


wer ist Duo Constantine

23.07.2006 um 13:27
äh NEIN


melden
Anzeige

wer ist Duo Constantine

23.07.2006 um 16:10
Hab ich noch nie gehört. Du ...NFS... frag doch bitte mal Deinen Freund, was das für eineInternetseite sein soll. Solche Situationen machen mich immer ganz kribbelig.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
143am 09.08.2016 »
96am 30.08.2011 »

111.199 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden