Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Schöpfer der Anunnaki

Die Schöpfer der Anunnaki

19.06.2019 um 10:06
thomaszg2872 schrieb:es ist ja kein unsinn.
Natürlich ist es das, wird auch durch das verlinkte PDF bestätigt.


melden
Anzeige

Die Schöpfer der Anunnaki

19.06.2019 um 10:08
wahrscheinlich bist du durch die schule der sterblichen gegangen.

das blockiert wie ich h eute weiss.

im übrigen muss mein erkenntnisweg nicht mit dem deinigen überein stimmen-

was weiß ich wozu du hierbist.
@perttivalkonen


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

19.06.2019 um 11:23
@thomaszg2872
thomaszg2872 schrieb am 08.06.2019:Der Einsatz Freier Energie und Forschung am UFo Antrieb sind uns bis heute nicht gestattet.
Wie soll man denn den Antrieb eines UNBEKANNTEN Flugobjektes studieren können?

Und seit wann existiert denn Freie Energie schon?


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

19.06.2019 um 11:37
thomaszg2872 schrieb:
Der Einsatz Freier Energie und Forschung am UFo Antrieb sind uns bis heute nicht gestattet.

Stephenson schrieb;
Wo stand das noch mal? Finde ich gerade nicht mehr.
@off-peak
Warte nicht auf Antworten. Oder zieh auch du bitte deine Nummer und stell dich hinten an ;)


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

19.06.2019 um 12:18
thomaszg2872 schrieb:wahrscheinlich bist du durch die schule der sterblichen gegangen.

das blockiert wie ich h eute weiss.

im übrigen muss mein erkenntnisweg nicht mit dem deinigen überein stimmen-

was weiß ich wozu du hierbist.
Ob Du als Person betroffen bist, weiß ich natürlich nicht. Aber was Du schreibst, ist psycho.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

19.06.2019 um 15:02
Au - ha!!
Ich habe jetzt zweimal versucht mich hier einzulesen, aber je weiter ich kam um so mehr Blasen habe ich im Kopf bekommen :-(
Gibt es auch eine Version OHNE Sitchin und seine Jünger??
Ich habe die 2 Hauptregeln der Anunnaki erkannt und umgesetzt - seitdem geht es besser:
1.) Knöpfe sind kein Spielzeug !!
2.) NICHT an allen Pilzen lecken die man im Wald findet!!
Dann geht es hier eigentlich.
@thomaszg2872
Perti ist hier der "Endschwurbelungsminister" und zeigt mal auf die Dinge, die so ziemlich neben der Kappe sind! Und ER hat Dir gegenüber einen riesigen Vorteil : ER hat Quellen für seine Behauptungen ;-)
@Stephenson
Ich habe Nummer 27254 :-)


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

21.06.2019 um 21:57
thomaszg2872 schrieb:ich habe die keilschrifttafeln studirt und mit der wirklichkeit verglichen.
Welche Keilschrifttafeln? Oder doch eher nur ausgedacht?


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 11:35
lieber @perttivalkonen


ich habe ein video gefunden das alles zeigt.
Die afrikanischen Tempel derr Anunnaki

Youtube: Die Stadt der Anunnaki wurde in Südafrika entdeckt - ABZU


Michael Tellinger war so freundLich allles in seinem gleichnamigen Buch


zu dokumentieren.

Auf einer Fläche im südlichen Afrika zwischen Botswana und Zimbabwe finden sich auf über 100x 100km Fläche

Überreste dreier Städte jede davon größer als Los Angeles
und d ie dazu gehörigen Goldminen der Anunnnaki,

alles über 200.000 Jahre alt.


Die Gegend wurde in den Tafeln als ABZU bezeichnet.

Vil Spass beim Schmökern.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 11:41
Und wieder Null Argumente, Null inhaltliche Darlegungen vorgebracht.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 12:49
ich habe dir doch alles gezeigt.
@perttivalkonen


wenn du nicht in der Lage bist zu sehen oder nicht gewillt bist, ist es nicht mein Problem.

Sieh selber hin, oder lass es.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 13:04
@thomaszg2872

Du verstehst ee echt nicht, oder?

Gezeigt hast Du lediglich ein Video, das irgendwer gebastelt hat. Das sind aber keine Argumente für die Behauptungen, es habe jene Personen gegeben oder Pyramiden wären von ihnen erbaut worden.

Genauso gut könnte ich behaupten, Menschen können zaubern und als Argument stelle ich dann ein Harry Potter Video ein.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 13:19
@perttivalkonen
Hast du eine Meinung zu dem zuvor schon von @CptTrips verlinkten Dokument von Leif Inselmann/Mysteria3000?

Einerseits macht es den Eindruck, als würde Punkt für Punkt sachlich-fachlich abgearbeitet (und dabei Tellinger in Grund und Boden rezensiert). Andererseits heißt das Projekt "Mysteria3000 - Alternative Archäologie & PaläoSETI-Forschung" Da klingeln ja eigentlich erstmal die Alarmglocken.

Teil 1

Teil 2

Teil 3


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 15:28
@Stephenson

M3K und Markus Pezold kenne ich seit knapp 20 Jahren. Markus war damals ein junger AASler, der zusammen mit anderen dieses Projekt ins Leben gerufen hat. Schon recht früh ist es ihnen aufgefallen, daß manche einzelnen, konkreten Thesen sich bei genauerer Überprüfung als nicht haltbar, ja geradezu falsch erwiesen, aber dennoch unter den PaläoSETI-Begeisterten weitergetragen wurden, als wäre das noch immer ne ernstzunehmende Sache. Markus wollte mit Mysteria3000 quasi alle vorgebrachten Einzelthesen nach und nach auf Herz und Nieren prüfen und sämtliche Thesen, die durchfallen, publik machen, damit man in der Präastronautik nicht mehr mit solchen Falschthesen á la Pi-ramide, 10.000 Jahre alter Sphinx, unmögliche Kernbohrung, unmögliche Pyramidenaufschichtung, Ufosekiel, Mannamaschine usw. usf. als "Beleg" daherkommt, wenns doch nix taugt.

M3K sollte sämtliche PS-Thesen gnadenlos zerfetzen. - Um die Fälle zu finden, die sich jeder Widerlegung widersetzen!

Selbstverständlich galt Markus daraufhin manch einem Präastronautik-Vertreter als Nestbeschmutzer, und in der Szene werden leider noch immer die alten toten Säue durchs Dorf getrieben. Und schon recht bald las ich auf M3K auch Artikel, die solche PS-Einzelthesen positiv bewerteten, ohne daß im Artikel der Versuch unternommen wurde, die Contras zur These aufzulisten und zu analysieren. Damals dachte ich, M3K habe sich von seinem ursprünglichen Anliegen abgewandt. Da ich nicht mehr im Kontakt zu Markus stand, fragte ich auch nicht nach. Aber bis in jüngste Zeit hinein kommen eben auch solche Artikel wie dieser, ganz im Sinne des "wir zerfetzen jede These, in der Hoffnung, daß eine überlebt".

Markus hatte mich übrigens gefragt, ob ich Artikel für M3K schreiben könne. Er kannte ja zahlreiche Diskussionen, die ich damals zu PA-Themen geführt hatte. Ebenso wußte er von mir, daß ich selbst kein PA-Anhänger bin. Das zeigt gut, daß es ihm wirklich nur um die sachliche Diskussion ging, ob eine These taugt oder nicht. Heißt aber ebenso, daß die Autoren auf M3K ganz unterschiedliche persönliche Auffassungen vertreten, unterschiedliche Ansätze verfolgen können. Womöglich sollen auch die von mir bemängelten Artikel genau diesem Pro-Contra-Dialog auf Mysteria 3000 dienen (oder dem schlechten Ruf, M3K wäre ja ein Nestbeschmutzer-Projekt, entgegenwirken).

Inselmanns Artikel halte ich persönlich für nicht sauber genug ausgearbeitet, ja fehlerhaft. Zum Beispiel: "Den aus der Mythologie vollkommen unbekannten und astronomisch zweifelhaften Planeten Nibiru [...]" - Nibiru ist, auch in der Mythologie, durchaus auch ein Wandelstern, zumindest eine Planetenposition (für evtl. gar verschiedene Planeten). Oder "die Episoden, in denen Abraham als Feldherr auftritt, die völlig aus dem sonstigen Kontext der Erzvätergeschichten fallen, weil unter deuteronomistischem Einfluss (eine wesentlich jüngere, militante Strömung des sich entwickelnden Judentums) entstanden." - Weder gilt die Deuteronomistik als wesentlich jünger als die Texte der Erzelternerzählungen, noch zeichnet sie verantwortlich für 1Mose14 (was er mit "Abraham als Feldherr" meint). Und "militant", naja, ok, is Ansichtssache... In diesem Zusammenhang bemängelt Inselmann an Tellinger auch noch ein Paradox. Nämlich daß dieser zum einen biblische Geschichten für historisch hält, andererseits aber ihnen nicht traut, da sie eine von den Anunnaki verfälschte Darstellung sind. Doch ist es unter Historikern eigentlich sattsam bekannt, daß jede historische Quelle geschichtliche Ereignisse etc. nicht wertfrei berichtet, sondern aus einem Anliegen heraus, und daß die historische Auswertung a) nicht ohne Berücksichtigung dieses Anliegens, b) dennoch aber grundsätzlich möglich ist.

Inselmann plappert also selbst Sachen ungeprüft nach (Beispiel Nibiru), verbindet aufgeschnappte (und sogar durchaus korrekte) Fakten selber unstatthaft und falsch miteinander (Beispiel deuteronomistische Geschichtsdarstellungen und sekundäre Abrahamstory), ja er argumentiert mit plattem Schwarzweißdenken (Paradox), verhält sich also genau so, wie jene, die er da an Tellinger exemplarisch durchleuchtet.

Leif Inselmann schreibt auch durchaus fundierte Sachen, der Artikel ist nicht gleich für die Tonne, wahrlich nicht. Aber es gibt durchaus gelegentlich solche Patzer, zumindest Überdehnungen. Ich rechne es mal seinen jungen Jahren zu; dafür war es schon ein guter Artikel. Ob er selbst der PS zugeneigt ist oder sie persönlich ablehnt, ist mir dabei letztlich egal; er scheint nicht mit seiner Vorab-Meinung argumentiert zu haben.

Teil 2 und 3 hab ich noch nicht gelesen, Teil 1 hatte ich ja schon zuvor.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 15:52
@perttivalkonen
Okay, herzlichen Dank schonmal bis hierhin.

Randgedanken zum Thema:
Auch ohne Labels wie PaläoSETI scheinen mir die Historische Wissenschaft sowie Anthropologie, zumindest in der Altertumsforschung, relativ häufig Unschärfen zu enthalten und in Grauzonen Schnittmengen mit Mythen etc.

Liegt vielleicht auch daran, dass entsprechende Hypothesen kaum ohne Material auskommen, dass schon korrumpiert bzw. gefärbt oder dem Zeitgeist und Intention zufolge weder klar Fiktion noch Faktendokumentation ist. (okay, wo gilt das nicht).

Zugegeben, liegt auch die Faszination dieser "biblisch-alten" Themen ja gerade darin.
Nicht weniger faszinierend finde ich dann allerdings auch die wissenschaftlich-faktische Untersuchung.

Wie viele Forscher gibt es, die biblische Ereignisse beim Wort nehmen und alle ihre Anstrengungen darauf richten, sie zu verorten (Vgl. Atlantis). Da werden Backsteine des Turmbaus zu Babel gefunden, geschmolzene Scherben (oder so) in Sodom, das Paradies bei Euphrat und tigris, die Arche auf dem Ararat. Die Bundeslade und die Juden in Äthiopen u. v. m.

Es sind immer faszinierende Geschichten - aber der Laie kann sie kaum einordnen. Und die seriöse Wissenschaft sieht ihre Aufgabe ja nun mal nicht im Verfassen spannender Populärliteratur und von YouToube-Videos. Kein Wunder, dass viele dann genau da hängen bleiben und das alles beim Wort nehmen.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 17:39
@thomaszg2872

Ich hab mir das Video mal angesehen. Ich weiß zwar nicht wieso, aber ok...

Fazit: Bullshit ohne jegliche Belege für irgendwas.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 21:21
@thomaszg2872
Und welche Keilschrifttafeln hast du nun nach deiner Aussage studiert?


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 21:33
@Spöckenkieke
Ich tipp mal auf die des Buches Enki.
@DieGarnele
me too
Da war ja gar nichts Brauchbares, eine haltlose Behauptung nach der anderen.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 21:36
@thomaszg2872

Merkwürdiges Video. Ist dir schonmal aufgefallen, dass sie bei 3:43 von irgendwelchen Tafeln reden, die es gar nicht gibt, sondern einem Roman von Sitchin "Das verlorene Buch Enki" basiert ? Komisch oder? Der ganze Rest basiert nun auf einem Roman. Den Rest braucht man sich dann ja nicht mehr anschauen. Ist ja dann alles Quark, die Grundannahme ist ja schon falsch.


melden

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 21:51
@Spöckenkieke
Hast ja nicht Unrecht....der Film ist wirklich übel. Aber muss man bis zum Ende schauen um zu verstehen, wie die ticken die es ernst nehmen!
Helfen kannste denen nicht, aber man erkennt wo es neben der Kappe läuft......oder sollte ich besser Aluhütchen sagen ?


melden
Anzeige

Die Schöpfer der Anunnaki

24.06.2019 um 22:25
Ich hab mal etwas nachgesucht, da @thomaszg2872 ja zu faul ist und lieber gleich alles glaubt. Es handelt sich bei den Ruinen oben um die sogenannten Bokoni Ruins aus dem 18.jhd. Wikipedia: Machadodorp#baKoni_Ruins

So schnell geht das mit dem Debunking...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt