Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

498 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jan Van Helsing, Helsing ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

27.08.2009 um 01:09
Zitat von Moses111aMoses111a schrieb:ok sagen wir nicht 100% aber 95 % was er schreibt oder geschrieben hat ist ja nicht einfach nur so an den Haaren herbei gezogen.
Stimmt...das er bei anderen Autoren gecovert,den Rest hat er erfunden


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

27.08.2009 um 01:14
Kleiner Nachtrag,aus buddhistischer Sichtweise verweise ich dein ICH in den Bereich der Mythen und Legenden,wie auch den Rest deines esoterischeren Kodders eines arischen Plasticschamanen.Es geht nach wie vor um Wissen,nicht um Glauben


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

27.08.2009 um 01:34
Hai Jafrael,
sorry aber ich bin mir schon im klaren das es ein Gedankengut ist das sehr schädlich
ist, für die Jugend insbesondere, weil er da seit über einem Jahrzehnt die meisten Bewunderer und Anhänger findet!
Deshalb habe ich ja den Artikel von einem Autor vor kurzem veröffentlicht um seine
massiven Wiedersprüche aufzuzeigen!
Hier noch der Rest des ausführlichen Artikels, der klar aufzeigt was gemeint ist:

Noch doller kommt es dann mit den Neu-Deutschen unter einem gebesserten aber immer noch verherrlichten Hitler und in Folge dessen Sohn, die nun ein neues Reich im Erdinnern betreiben, wo sie friedlich geworden sind. Und man wolle das den Deutschen nur verheimlichen, damit sie nicht hoffen sollen, dass diese Neu-Deutschen ihnen mit ihren Wunderwaffen einmal zur Hilfe eilen könnten, natürlich gegen die bösen Russen.

Nach diesem Buch müsste man zu dem Ergebnis kommen, der Autor sei ein Hitler-Fan und ein richtiger Nazi. Denn es sind die ursprünglich guten Ideale der Nationalsozialisten, (einige haben leider etwas übertrieben) die hier in idealer Form in Neu-Schwabenland ausgelebt werden. Heil! Die Verfolgung des Autors durch die Machthaber legitimiert ihn bei den Lesern als echter Kamerad. Nur hat er Geld ohne Ende, bereist die ganze Welt, kann teure Bücher herausbringen, an denen ein einfacher Verlag pleite gehen würde und bringt es fertig, immer neue, mit neuen Titeln und neuen Namen herauszubringen, weil ja angeblich seine Geheimgesellschaften verboten sind. Erstaunlich. Und die guten Raumschiffe haben Hakenkreuze. Dabei wird auch nur Verwirrung gestiftet, alles könnte so oder auch ganz anders sein.
Und wo einer die Wahrheit sagen will und dafür in der Irrenanstalt landet, sagt der Autor (im Dialog) “aha, war sein Karma, weil er keine Ruhe geben wollte, geschieht ihm also recht!” Wer also aufmuckt und die Wahrheit sagen will, dem geschieht es recht, wenn man ihn wegeperrt, weil er ja mit seinem Wahrheitsdrang Karma geschaffen hat.


(Was auf ihn nicht zutrifft, weil er nämlich nur so tut)

Ich habe daher den sehr starken Verdacht, dass Jan van Helsing tatsächlich im Auftrag der Cints schreibt, um deren Eskalationspolitik voranzutreiben. Dafür sprechen folgende Punkte:

1 . Jan ist viel zu geistig ausgebildet, um ein stupider Nazi zu sein. Was er ja auch abstreitet; aber es gelingt ihm, eine Nazi-Verherrlichung aufleuchten zu lassen. Wenn die Cints Ärger zur leichteren Beherrschbarkeit Deutschland’s machen wollen, müssen sie den Neo-Nazismus fördern, um Deutschland auf diese Weise in Schuld zu verstricken zu können, Goldhagens Thesen zu beweisen und die Deutschen endlich ganz auszuschalten. Der Autor wäre dann eine Art Agent provocateur, so eine Art Judas Bock (wie man sie einer Schafherde vor dem Schlachthaus voranstellt, dass er die Schafe reinführt, selber aber nicht geschlachtet wird).

2 . Echte Nazis haben nie etwas mit Karma am Hut gehabt, sonst hätten sie nicht Millionen von Menschen eiskalt abgeschlachtet und fremde Länder verwüstet.

3 . Nazis haben nie die notwendige Intelligenz gehabt, auf so raffinierte Art mit psychologischen und esoterischen Mitteln Verwirrung zu stiften, ohne festgemacht werden zu können. Der Autor ist schlüpfrig wie ein Aal. Ohne Ausbildung und spezielle Schulung geht das garnicht und die einzigen, die diese Methoden heute beherrschen und lehren, sind Scientologen. Die Wahrscheinlichkeit, dass JvH oder der Helsing Clan ein Instrument der Cints ist (oder des Teuflischen schlechthin) ergibt sich auch noch aus folgenden Punkten:

a) JvH ist zwar offensichtlich geistig trainiert und beherrscht auch seine geistigen Kräfte, Aber wenn er von Scientologen trainiert wurde, hat er nur die negativen Aspekte davon beigebracht bekommen, nämlich die, den Führern zu folgen. Teil des Systems zu sein und zwar abhängiger Teil, unselbständig zu freiem Denken.

b) Ein wirklich geistiger Mensch hat es nicht nötig zu prahlen, sei es, was für wichtige Leute er kenne, sei es, wie toll sein Auto fährt, sei es, dass er zu 13 Leuten gehört, die einen Luxusbunker zum überleben des Weltuntergangs haben, alles sehr reiche Leute Gott sei Dank. Das ist angesichts der Prognosen aus Buch 3 eigentlich schon eine Unverschämtheit gegenüber den armen Lesern, die sich zwar seine Bücher leisten können, nicht aber einen solchen Bunker. Das ist ungeistig. Und dazu noch unlogisch. Denn wenn das Meer steigt, steht sein Bunker in Küstennähe allemal unter Wasser.

c) Er schreibt in Buch 3, er will aber nicht abgeholt werden (von Außerirdischen), sondern an dem spannenden Abenteuer, eine neue Welt aufzubauen dabei sein; schöne neue Welt, in der man Millionen von Kadavern wegräumen muss, auf deren Leichen man ein Paradies aufbauen kann. Das sei die Strafe Gottes für die Gottlosen, die vernichtet werden. Das ist Menschenverachtung und steht im Gegensatz zu dem gepredigten ‘wir sollen nicht urteilen’ .

d) Er sei vielleicht selbst so ein Aldebaraner, also ein besserer Mensch, wie ein Engel, der uns liebevoll erklärt, dass wir Bösen alle sterben werden, wenn wir nicht rechtzeitig in die Wälder flüchten und Vorräte horten; dabei werden gleichzeitig Vorratspakete angeboten mit Notrationen, ein tolles Nebengeschäft, nicht wahr?

e)Wenn er echt wäre, warum geht er nicht her und sagt es allen Überlebenden des Holocaust, wer sie an Hitler verkauft hat ? Weshalb klammert sich JvH so sehr an die Deutschen Flugscheiben, wenn er doch weiß, dass man auf höherer Ebene keine Fahrzeuge braucht, weil man da ist, wo man geistig sein will? Wo er doch erzählt, dass dies hier nur eine Schule auf niederster Ebene ist und wir also erstreben sollten, aus dieser Ebene rauszukommen? Diese Paradoxien richten sich entweder an die Dummen, die damit gefügig gemacht werden sollen und es ohnehin nicht merken, oder der Autor ist selber plem plem, also sozusagen etwas schizophren.

f) Warum ist die CIA in dem einen Buch ein Instrument der Cints und im anderen eine SS ähnliche unabhängige Staat-im-Staat Gruppe, die sogar die Cints und ihre Regierungen (zu unserem Wohl?) heimlich beherrscht?

g) Einmal sind diese bösen Juden die ehemaligen Kasaren, die Russland wieder haben wollen und gleich die ganze Welt dazu und das andere Mal geht alle Bosheit und Kriegsgefahr von Russland aus (das die bösen Cints gerade zurückkaufen wollen, für’n Appel und ‘n Ei; zu dem Zweck haben sie gar Kirijenko, der eigentlich Israeliti heißt und Scientologe ist installiert). Sollen wir glauben, wenn die wirklich so –mit Schirinowski als Puppe- den 3.Weltkrieg inszenieren, dass es die bösen Russen waren? Die im 2.Weltkrieg schon 22 Millionen Tote hatten durch den Verbrecher Hitler und seine ihn finanzierenden Cints, die 110 Millionen Tote durch die von den Cints inszenierte Revolution hatten?

Wenn man alles betrachtet, ist entweder der Autor nicht in der Lage, zu überblicken, was er geschrieben hat, bzw. etwas gestört, durch Drogen und Kontakte zu Okkultisten, hat Paranoia und Schizophrenie, verbunden mit hoher Intelligenzfähigkeit und sehr gutem Erzähltalent, oder er ist dafür bezahlt, Verwirrung zu stiften und die Eskalationspolitik voranzutreiben. Das würde dann nämlich alle aufgezählten Ungereimtheiten erklären. Denn dann darf das ‘Werk’ natürlich in der ‘richtigen Öffentlichkeit’ nicht ernst genommen werden, muss also fehlerhaft sein, während es im Geheimen die Leute in ganz gewisser Weise anstachelt, genau das zu tun, was man haben will. Grund, die Deutschen als immer-noch Nazis zu diffamieren. Damit dadurch wiederum die Cints in ihrem dreckigen Tun gerechtfertigt werden. Man macht heute seine eigene Schuld kleiner, indem man dem Anschuldiger viel größere Schuld unterschiebt, damit seine Anschuldigung, so wahr sie auch sein mag, unglaubwürdig wird. Das ist ein alter psychologischer Hut.

Man solle den Balken im eigen Auge sehen, bevor man den Splitter im Auge des anderen kritisiert, schreibt einer der Beiden zur Abstrafung von berechtigter Kritik. Ich will es jetzt nicht raus suchen, aber der Splitter, der da gefälligst übersehen werden sollte, ist ein Riesenverbrechen gewesen und ich lachte nur, was da als Splitter verharmlost werde, richtig hanebüchen, wie die Hanebus.


Anmerkung: Bei der Überarbeitung dieses Artikels habe ich an manchen Stellen ein früheres Wort durch das viel passendere Wort “Cints” aus dem hervorragenden Buch von Rainer-Maria Maas “Die Cints” verwendet.
___________________________________________________________________

So war zwar viel an Text aber doch manchmal besser als nen Link zu verfolgen ;-)

Bitte alle die es für gut und wahrhaftig halten, ihr dürft nicht vergessen das mit ein
wenig Phantasie und viel Schreibtalent es keine Kunst ist Geschichte und Fiktion aus allen Epochen so zu verweben das so was dabei rauskommt!
Der Grund ist doch einfach, da wird Wahrheit mit soviel Schund gemischt das die eigentliche Verschwörung die heute eine fast unsichtbare Weltherrschaft ihr eigen nennt, weiter unsichtbar bleibt und die Cints nicht mit Gegenwehr rechnen muss, da ja alle mit den guten und bösen Aliens so wie Hohl Nazi und Hohlwelten beschäftigt sind!

Ich finde kein Ende, sorrrry aber gleich, ich gehe noch ein Schritt über den Ärmelkanal,
ich vermute (behaupte) sogar das David Icke das Original eines Agent provocateur ist,
den er hat schon viele Jahre bevor Udo Holey in Deutschland aktiv wurde alles niedergeschrieben und auch schon kräftig Vortragsreisen in der ganzen Welt gehalten.
Von ihm kommt genau 90% an Themen die David schon so vorgegeben hat also beide
eine Quelle bzw. ein Schema, nur die 10% wurden mit sogenannten eigenen Erfahrungen gefüllt!

Wie gesagt, hiermit wird Kanalisiert,Gebündelt und Kontrolliert Abkassiert und man hat
ein Hauptteil der sogenannten Verschwörerszene in einem Pseudo NWO Netzwerk gefangen, Geistig wie Materiell!

so Schluss
lg
ilu


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

27.08.2009 um 02:30
@illummiss
Ein Scheisstext,langatmig,zusammengestoppelter Satzbau,infantile Rhetorikdarunter lausige Fehlurteile...Nazis haben nie die notwendige Intelligenz gehabt,es waren also indolente Deppen und geistige Hilfszwerge deren Panzertruppen ans asowsche Meer gelangten,ja??Und wie kam es dazu das ihre Strahlkraft einige Zeit lang genügend geistige Intelligenz fesseln konnte...lies mal bei Rosenberg nach...Mythos 20 Jahrhundert

Wikipedia: Der Mythus des 20. Jahrhunderts

Soll keiner sagen wir haben es ja nicht gewusst,Mythos 20 Jahrhundert beschreibt die Durchsetzung der normativen Kraft des Faktischen...heisst...die Leute verhalten sich scheisse weil ihnen keiner aufs Maul haut,auf diese Weise wird Scheissverhalten zur Norm welche in den Nürnberger Rassegesetzen ihren Ausdruck finden


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

28.08.2009 um 23:28
Jan van helsing ist ein märchen onkel
In hände weg von diesem buch(treffender Titel)
Spricht er von CIA agenten die wie ausm nähkästchen über unterirdische städte und basen plaudern oder putzfrauen die stühle für aliens putzt usw

Und er ist ein Nazi und antisemit


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

29.08.2009 um 11:47
Eine seriöse Buchhandlung stellt diesen geistigen Dünnpfiff erst gar nicht in die Regale.
Gut so.


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

29.08.2009 um 12:20
Zu Jan Van Helsing alias Udo Holey
*****************************************************************

Wer die Wahrheit nicht weiß ist blos ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt,
der ist ein Verbrecher.

( Bertold Brecht )


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

29.08.2009 um 12:21
@ilummiss
Wer sollen denn nun diese "Cints" sein? Ist das wieder ein neuer Austauschbegriff für eine beliebige Minorität damit der verzapfte Schwachsinn glaubhafter wird?

Merkst Du eigentlich nicht, dass Du nur das selbe alte Gewäsch kolportierst, mit dem auch schon andere Agitatoren versucht haben einen auf "aufgeklärt" zu machen?

Ansonsten schließe ich mich dem Post von @Warhead an!


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

02.09.2009 um 17:45
@schmitz
ich denke dass Jan van Helsing ein pseudonym ist. denn wahren autor jedoch bleibt im geheime.


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

02.09.2009 um 17:58
@EC145
Du gehörst ja zu der ganz schnellen Truppe,wie du darauf nur gekommen bist...WHOW

http://www.esowatch.com/index.php?title=Jan_Udo_Holey (Archiv-Version vom 16.12.2009)

Übrigens,sein Kumpel,die schmierige Versicherungsvertretervisage Jo Conrad wurde von Scientologen aus der Gosse gezogen und geschult.Conrad war jahrelang der Spucknapfleerer für einen gewissen Michael Kent,Herausgeber der Kent-Depesche,Kent,im Hauptberuf operierender Thetan,sprich Scientologe,hat im Osten,quasi als Hobby,eine rechtsradikale Kameradschaft hochgezogen die gerne mal für Conrad und Holey den Saalschläger macht


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

02.09.2009 um 19:19
Natürlich ist das ein Pseudonym *augenroll*.
Und seine echter Name ist auch kein Geheimnis.


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

02.09.2009 um 19:20
Sorry...@Warhead
Hatte dein Posting während des Lachens überlesen.


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

02.09.2009 um 20:38
Er ist halt Schweizer.


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

28.09.2009 um 01:42
@schmitz hier ein Link zu den Cints http://www.unglaublichebilder.de/maaspress/?p=19 (Archiv-Version vom 26.05.2009)
So weiter gehts mit einem Zitat von @Warhead "Ein Scheisstext, langatmig, zusammengestoppelter Satzbau, infantile Rhetorik"

Hier noch eine Recherche da mit der Thread nicht einschläft bei einem so wichtigen Thema!

Recherche zu Jan van Helsing
Abgelegt unter: Esoterik — Tags:helsing, holey, jan, lokus, recherche — admin @ 23:28

Hiermit möchte ich auf einen sehr guten Blog mit Namen Obskuristan.com hinweisen, denn folgenden Artikel habe ich dort gefunden, hier ein Anleser!
Atlantis, Templer, Verschwörung und Jan van Helsing

September 9, 2009 von nachtstrom
Ein paar Anmerkungen noch zum letzten Obskuristan-Artikel, in dem ich über die Annunaki als gentechnische Urväter der heutigen Menschenzivilisation spekuliert habe: Laut Informationen des etwas blümeranten Sheldan Nidle hat sich ein Teil der ehemaligen finsteren Sklavenherrscher um 1995 herum der „Galaktischen Föderation des Lichts“ angeschlossen und hilft der Erde nun beim Aufstieg; weswegen der bekehrte Teil der Annunaki seit damals auch „Annanuki“ genannt werden will; mich erinnert das eher an das Scheingefecht „Scientology versus Freie Zone“ , aber bitte – wer das glauben will, soll es tun. Ein Freund hat mich ausserdem darauf hingewiesen, dass es seit den Manipulationen der Ur-Annunaki natürlich auch immer wieder den Menschenkindern im Guten helfende ausserirdische Rassen gegeben hat, wie z.b. die Venusier. Ausführliche Informationen dazu liefert bei Interesse die Channelingentität Ahastar.
.
Grundsätzlich kann man also festhalten, dass die Interventionen verschiedenster Alien-Rassen in der Geschichte unserer Erde zahlreich waren (oder noch immer sind). Vermutlich ist auch die einstige Superzivilisation Atlantis mit der Hilfe Ausserirdischer entstanden, in diesem Fall fungierten die Sirianer als Urväter. Woher man das weiss? Aus atlantischem Schriftgut, welches die Templer mal besessen haben; diese Schriften sollen übrigens auch das wirklich echte und ultimative „wahre Geheimnis“ der rebellischen Tempelritter sein (und nicht irgendein bloody Jesus-Pokal, der diente bloß zur Ablenkung).
.
Im Jahr 1094 soll der später heiliggesprochene Bernhard von Clairvaux eine Vision gehabt haben, in der ein Engel ihm auftrug, ins Heilige Land zu fahren, in einer Gruft die dort verborgene Bundeslade auszugraben und nach Frankreich zu transportieren; dies sollte dem Zweck dienen, die Bundeslade als „biblisches Gleichnis“ wieder neu im Bewußtsein der Menschen zu verankern, ausserdem sollte in ihr der Beweis zu finden sein, dass Gott wirklich existiert. Bernhard von Clairvaux begab sich zu Papst Urban II. und scheint ihn von seiner Vision dermassen überzeugt zu haben, dass dieser mittels kirchlich geübter Volksverhetzung die Massen zum „Heiligen Krieg“ mobilisierte; der wahre Grund für die Kreuzzüge scheint also nichts anderes als die geheimzuhaltende Bergung jener ominösen „Bundeslade“ gewesen zu sein, die letztendlich – nach langen, zermürbenden Kämpfen – im Jahr 1119 in der Nähe des Felsendoms in Jerusalem ausgegraben wurde.
.
So zumindest steht es in dem 2004 erschienen Werk „Hände weg von diesem Buch“ des heißumstrittenen Jan van Helsing (Pseudonym für Jan Udo Holey). Eine kleine Recherche zu dieser fantasievollen Story zeigt, dass sich der Bestsellerautor ordentlich mit den Jahreszahlen vertan hat: Laut seinen Angaben hatte wie gesagt der Heilige Bernhard seine Vision 1094, im darauffolgenden Jahr soll er bereits die ersten Ritter um sich geschart haben, während Urban II. zu den Kreuzzügen aufrief. Das Problem: laut allen glaubhaften historischen Quellen wurde Bernhard von Clairvaux erst im Jahr 1090 in Dijon geboren, er muss also im Alter von 5 Jahren schon ziemlich überzeugend gewesen sein, wenn er einen Papst dazu überreden konnte, zu einem folgenschweren und blutigen Krieg aufzurufen; und das auch nur, um in Ruhe ein paar Steinkisten ausbuddeln zu können, was Bernhard übrigens auch vor Ort mit seinen Rittern bewerkstelligt haben soll. Auch das ist leider vollkommen unmöglich, denn just zu dieser Zeit gründete er bekanntermassen in der französischen Champagne das Kloster Clairvaux; falls der heilige Bernhard also nicht seinen Astralkörper ausgesandt hat, kann er kaum gleichzeitig in Jerusalem Archäologe gespielt haben.
.
So schnell kann eine wunderbare Verschwörungstheorie in den Lokus gehen: Hatte ich mir während der Lektüre von Helsing’s Buch schon in leuchtenden Farben ausgemalt, wie das geheime Wissen der Atlantier die heutige Welt im Guten und im Bösen beeinflusst hat, verspürte ich dann logischerweise keine Lust mehr, darüber auch nur irgendetwas zu schreiben. Etwas interessierte mich dann aber doch: Wo hatte Helsing/Holey diese Theorie eigentlich her? Weitere Recherchen enthüllten den wahren Urheber, einen mehr als obskuren und kaum bekannten „Privatforscher“ namens L. W. Göring. Zu diesem Mann gibt es genau eine einzige Quelle, nämlich die Homepage www.tachyonen-energie.de, welche „tachyonisierte Mineralsteine“ verkauft, durch die man die Körperheilung bei Verletzungen etc. beschleunigen kann.

Weiterlesen auf http://obskuristan.com/ (Archiv-Version vom 09.09.2009)


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

03.12.2009 um 19:06
Ich muss ehrlich sein und sagen das ich Udo Holey glaube.
Klar, er widerspricht sich auch teils, aber ich denke doch das er in vielerlei Hinsichten recht hat und das es kein Schwachsinn ist, wie es viele vielleicht nennen mögen.
zudem denke ich auch nicht, das ein einzelner Mann imstande ist so etwas derartiges zu schreiben und auch noch andere Bücher zu veröffentlichen und angeblich lügen müsste um vielleicht erfolg zu haben.
Das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen.
Ich bin auch der Meinung, das es viele Sachen gibt, von denen wir nichts wissen und die Wissenschaft oder aber auch die Staatsgewalt verheimlicht.
Und das nicht um uns Menschen in Panik zu versetzen, sondern einfach deswegen, weil sie genau wissen, das es noch etwas stärkeres in diesem Universum gibt und unsere Menschheit, so wie viele andere Skeptiker hier, es einfach nicht glauben wollen.
Ganz einfach zu erklären unsere Welt ist einfach zu materiellgierig geworden.
Warum sollte das was Udo Holey uns über seine Erfahrungen, Recherchen und Gesürächen mit anderen Menschen etc, schreibt, das alles nur Erfinden?
Ich bin davon der festen Überzeugung, das er in vielen Hinsichten Recht hat.
Wenn wir heute doch so weit Technologisch fortgeschritten sein können ( Zum beispiel Telefon, Internet, Tv) wieso sollte es sowas auch nicht geben, oder auch der Wahrheit entsprechen?
Sachverhalte die Udo Holey auch erzählt, sind echt zu bedenken. Ich selber stelle mir dann auch die Frage, wie konnte das bloß sein?
Und sind wir auch mal ehrlich, hat nicht alles seine Widersprüche?


1x zitiertmelden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

03.12.2009 um 20:59
Zitat von JenThompsonJenThompson schrieb:Ich muss ehrlich sein und sagen das ich Udo Holey glaube.
Frau Holle,die Regentrude,Schneeweisschen und Rosenrot,alles wahr...ehrlich


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

03.12.2009 um 21:46
ich sag ja nicht das du das glauben musst @warhead.........
und zudem heißt das nicht das ich an Frau Holle glaube, du solltest nicht Sachen so interpretieren, wie du sie siehst und denkst dann das wäre auch meine Interpretation.


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

03.12.2009 um 21:47
Ich wollte damit sagen das der Wahrheitsgehalt bei Frau Holle und Hänsel und Gretel weitaus höher ist als bei Holey


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

03.12.2009 um 21:51
Ja finde ich zum Beispiel nicht, aber jeder hat doch seine eigene Meinung und seine Sicht auf Dinge die passieren, passiert sind. Muss ja jeder selber wissen, was er glauben möchte und will..
Ich kann ja auch verstehen, wenn du das nicht glaubst ;)


melden

Jan Van Helsing alias Udo Holey, wer glaubt ihm?

03.12.2009 um 23:12
@JenThompson
"Wissen" lässt sich nachprüfen, nachrecherchieren...wenn Du "glauben" möchtest, bist Du innerhalb einer Religion wohl besser bedient, oder?


melden