Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Europa wird merowingisch

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Europa, Merowinger, Merowingisch

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 07:28
Oo nein habsch gestern erst getroffen. tz tz logisch isser tot wenns um 800 A.D.war
*kopfschüttel* diskussionen gibts *weiter freewar spielt*


melden
Anzeige

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 07:50
es ist doch eh schon bewiesen das es die prieure de sion nie gegeben hat u. wenn, dannwaren das bestimmt kleine zwerge die nach dem glauben dieser prieure mitgliedschaftstreben....(zwerge=kinder)

u. das da vinci ein mitglied dieser "organisation"war ist natürlich auch erstunken u. erlogen.


melden

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 07:57
@Pantheratigris>logisch isser tot wenns um 800 A.D. war<

Ach nee,häät ich jetztnicht gedacht ;) :) :D


melden

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 08:03
@ zaphodB.

ich weiß ;) ich hatte da son geistesblitz und wollte ihn nur teilen,das passiert wenn man nachm aufstehn postet


melden

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 10:05
Ich würde ja Prieuré und Merowinger (oder was auch immer) strikt trennen. Das wenn es daseine gegeben hat muß nicht unbedingt bedeuten das es das andere auch gibt. Würde dasganze auch nicht auf irgendjemand speziellen auslegen. Es könnten ja auch andere sein diegerne wieder an die Macht kommen wollen.

Ich bleibe dabei. Es gibt für mich nur2 Möglichkeiten:

1) Etablierung einer neuen Glaubensrichtung um die Menschenwieder dorthin zu bekommen (evtl. auch von der Kirche initiert)

2) Die Keltenkommen wieder ;-)

Trotzdem ist es nicht von der Hand zu weisen das sehr vieleDinge die in Europa ausschlaggebend waren aus Frankreich stammen. Genauso wie sehr vieleNeuerungen von den Deutschen in, um und nach dem 2ten Weltkrieg kahmen. Und immer wiedertaucht auch Lothringen auf.


melden
cadiaego
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 12:11
Na danke erst einmal fürs zahlreiche Posten! Bin kein Nachtmensch und mache nebenbei nochwas anderes. Was ich hiermit erreichen wollte ist, dass man alles, aber auch alleshinterfragen sollte. Und dass man wieder darüber redet! Gewiss, die ALTEN Merowinger sindtot. Aber dass Überlieferungen über die Weiterexistenz oder Nichtweiterexistenz einesGeschlechtes falsch, halbwahr oder wie auch immer sind oder sein können, sollte man seitden Aufzeichnungen frühmittelalterlicher Schreiberlinge wissen. Jeder diente seinem Herrnund schrieb, was er schreiben sollte. Realitätsnähe gab es im Mittelalter kaum. Alsomutmaße ich auch, dass die Merowinger weiterexistieren. Ein so großes Geschlecht, dasseinst fast ganz Europa beherrschte stirbt nicht so schnell aus. Erst recht nicht in derZeiten des dunklen frühen Mittelalters, wo Konkubinen ein und aus gingen und Monogamieein Fremdwort war. Irgendeine Bauerntochter hat das Geschlecht weitergetragen. Diemächtigen Templer sollen ja auch alle in einer Nacht-und-Nebel-Aktion festgenommen wordensein. Rom und Philip der Schöne haben sich dass so wohl gewünscht. MerowingischeAbkömmlinge der weiteren Linien könnten als niederer Adel oder Höflinge in derkarolingischen Dynastie überlebt haben. Hier sehe ich die Wurzeln europäischerKönigshäuser, die durch Einheirat eigene Idenditäten erlangt haben und neue Dynastienbegründeten. Die Quellen sind natürlich Verschluss-Sache (entweder im Vatikan oder sieliegen in Frankreich oder Schottland)! Kaum einer wird ernsthaft glauben, er bekäme dasRecht zur Einsicht oder gar das Recht dieses zu veröffentlichen! Viel zu viel Brisanz.Also kommen Autoren daher und erfinden postum eine Prieure de sion. Der Rest ist bekannt.Wenn einer hier ernsthaft etwas aus einer sicheren Quelle hat, so ist er einunglaubwürdiger Mystiker. Das Mystische ist ja gerade das Unbekannte und es bedarfmanchmal einer Mutmaßung, um Licht ins Dunkle zu bringen: man redet wieder darüber undirgendwann sickern Details durch ergeben sich Querverbindungen. Dass es so vieleKönigshäuser in Europa gab und gibt und zwischen diesen Verbindungen existier(t)en istfür mich ein Indiz einer gemeinsamen Herkunft. Und Frankreich hat oft eine Schlüsselrollegespielt. Wir sind alle hier Spinner, und das ist gut so, denn es bedarf schon einesgehörigen Mutes, so zu denken. Ich betone: Denken! Das ist kein"Ich-habe-ein-Buch-gelesen-und-möchte-mitreden-Gefasel". Ich fordere jeden zu einerehrlichen Diskussion heraus. Die Prieure gab es nicht, aber die Idee derGeheimgesellschaften geht ja zurück bis in die ägyptische und griechische Mythologie. DieEssener, denen man die Zugehörigkeit von Jesus zuschreibt könnten der Anfang einer imGeheimen wirkenden Gesellschaft gewesen sein, die bis in die Neuzeit existiert hat und inder Rosenkreutzer- und Freimaurerbewegung ihre spirituellen Nachahmer gefunden hat!Welche glaubhaften Quellen setzt ihr dem hier entgegen?

et in arcadia ego


melden

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 17:36
Noch mal was zu den letzten Merowingern:
Childerich III. wurde geschoren und insKloster Saint-Bertin bei St Omer/Picardie verbannt, wo er zu einem unbekannten Zeitpunktgestorben ist und vermutlich auch begraben wurde.
Childerich III. hatte zwar nocheinen Sohn namens Theuderich, , doch den zwang Pippin Mönch zu werden und schickte ihnins Kloster Saint-Wandrille in der Normandie, wo er auch begraben sein soll.Von weiterenNachkommen ist nix bekannt.


melden

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 18:28
@Von Payens
vergiß mal Italien nicht,Spanien und Portugal,Holland und England usw.
Europa ist eine besondere Melange,zu der alle was entscheidendes beigetragen haben.

@cadiaego
Du mengst hier ziehmlich viel durcheinander,was nicht unbedingtzusammen passt.Wenn Dich die Sache ernsthaft interessiert, lies dir mal den Prieure deSion-thread durch,da wurde vieles bereits diskutiert .

Natürlich kann man nichtausschließen,daß irgendwo in Europa noch Merowingergene rumsausen,aber ein Geschlechtstirbt dann aus,wenn legitime Erben und Nachkommen fehlen,die den Namen und die Funktionder Familie weiter führen.Und das ist bei den Merowingern nicht der Fall.dafür haben sieselbst und anschließend ihre ehemaligen Hausmeier gründlich gesorgt.Hätte es Nachkommengegeben,wären die ja auch spätestens zum Zeitpunkt des Niedergangs der Karolinger wieder in Erscheinung getreten.
In so fern gibt es hier keine geheimen Quellen undkein Geheimnis.
Dass es so viele Königshäuser in Europa gab und gibt und zwischendiesen Verbindungen existier(t)en ist für mich nur ein Indiz e,daß sie öfteruntereinander geheiratet haben und zwar um kam um so weniger frisches Blut hinein,jeverfestigter das adelige "Kastensystem war.Und das war im Frühmittelalter noch keineswegsder Fall.Die engen Verwanschaftsbeziehungen kamen erst viel später.


melden

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 19:51
Upps,sollte heißen: "Und das ist bei den Merowingern der Fall"

>Die Quellen sindnatürlich Verschluss-Sache (entweder im Vatikan oder sie liegen in Frankreich oderSchottland)! Kaum einer wird ernsthaft glauben, er bekäme das Recht zur Einsicht oder gardas Recht dieses zu veröffentlichen! Viel zu viel Brisanz.<
welche Brisanz denn ?
Der letzte selbständige Merowinger-König war Dagobert I. († 639). Seine Nachfolgerwaren Marionetten der karolingischen Hausmeier, die schließlich 751 endgültig die letztenMerowinger entthronten und ins Kloster verbannten, ohne daß es gegen diese Maßnahmenennenswerten Widerstand im Reich gab. ,was zeigt, daß die Merowinger in den 112 Jahrenzur Bedeutungslosigkeit herabgesunken waren. Die wurden gestürzt und verbannt und keinenjuckte es offenbar.
Spätestens um 1000 (also 250 Jahre oder 5 Generationen später)hat sich doch keiner mehr an die erinnert. Selbst wenn dann wer gekommen wäre und hättesich als Merowinger bezeichnet, hätte das doch niemand ernsthaft interessiert-Und um1200,1400.1600 oder 1800, von heutigen Zeiten ganz zu schweigen, erstbrecht nicht.
Wo soll also bis heute die Brisanz liegen ,die ne Geheimhaltung rechtfertigen würde ?


melden
cadiaego
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 22:49
Genau, die "Königlichen" wurden eliminiert, dass Volk der Merowinger hat offiziellaufgehört zu existieren. Die Zahlen bedeuten alles gar nix. Niemand wollte die BlutlinieJesu gefährden, deshalb schickte man sich an das Geschlecht im Verborgenenweiterzuführen. Wie, dass habe ich bereits geschildert. Wenn euch die Brisanz nicht klarist, dann uupps! Natürlich interessiert niemanden nach 300 und mehr Jahren dasmerowingische Großreich, dass war ja auch der Plan. Die Linie breitet sich in neuenDynastien ungestört aus. Denkt doch mal nicht so faktenorientiert! Geht doch mal einenSchritt weiter! Hinterfragt dieses Wissen und stellt es auf den Kopf. Was sich hier wiegequirltes Müslimix liest ist eine Möglichkeit, wie es sein könnte!

@zaphodB.
Die Karolinger herrschten etwa 350 Jahre. Die Blüte der fränkischen Großreiche warvorbei. Warum sollten die Merowinger mit ihrer alten Kultur wieder auferstehen. Längsthat es einen gesellschaftlichen Wandel gegeben.


melden
cadiaego
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 23:04
@unerwünscht

Du willst Quellen? Bitte: Palazzo del Sant'Uffizio 00120 Città delVaticano!


melden
cadiaego
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 23:08
@ vonPayens
was meinst Du mit den Kelten


melden
cadiaego
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 23:30
Habe mich gerade mal im Prieure-Thread umgesehen und einen interessanten Text von Locoentdeckt, den ich passend finde:
Zitat: "vielleicht sollten wir dann dieses forumschliessen. alle themen wurden schon in büchern angesprochen, besprochen und teilweisebeantwortet. damit ist es überflüssig darüber zu diskuttieren, oder?" Zitat Ende.

Wenn wir uns nur auf Quellen berufen, dann frage ich ernsthaft, was dieses Forum hiersoll, dann solltes es den Namen nicht tragen. Woher haben wir das Wissen: aus teilsfragwürdigen Überlieferungen und archäologischen Untersuchungen. Gut, Kirchenbücher undProzessakten sollten ziemlich unstreitbar sein, doch es bleibt noch genügendInterpretationsspielraum für Autoren und Wissenschaftler. Es geht hier auch nicht um dieWiedereinsetzung eines Königshauses, sondern darum, was wir glauben und was nicht. Sindwir nur Interpreten schlauer Bücher oder haben wir den Schneid, uns über den Tellerrandhinauszulehnen!

Vielleicht bedenkt ihr das hier mal!


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 23:38
@cadiaego

danke für die quelle...

was soll ich daraus schliessen?
das die quellen für dein mutmassliches konstrukt *weginquisitioniert* worden sind? -na ich weiss ja nicht...


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

05.10.2006 um 23:43
...über den tellerand darf man in diesem forum schon hinausdenken...
aber nur, wennman sich dabei auf die richtigen autoren und *fakten* stützt...
lg (was die richtigensind, weiss ich nicht...*gg*)


melden
cadiaego
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

06.10.2006 um 00:11
Nein, sind sie nicht, denn die Glaubenskongregation hält sie mit Sicherheit inVerwahrung. Mein Konstrukt stützt sich auf eine Theorie und die kann ich nicht beweisen.Genausowenig wie es die "richtigen" Autoren hinsichtlich ihrer Thesen können. Nenn mirdie Namen!


melden
unerwünscht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

06.10.2006 um 00:20
@cadiaego

ich verstehe dich und auch was du sagen möchtest, wenn mir auchehrlich gesagt, der geschichtliche hintergrund samt daten fehlt, bzw. sich meineminteresse etwas entzieht...(um überhaupt effektiv mitspekulieren zu können)

undwas ich über *richtige autoren* geschrieben habe, bezieht sich einzig und allein aufdieses forum und beinhaltete etwas ironie...

im übrigen, warum sollte dervatikan, evidenzen mit dererlei brisanten inhalten unter verschluss halten?
-diebetreffenden schriften zu verbrennen wäre doch viel effizienter...


melden

Europa wird merowingisch

06.10.2006 um 07:55
>Die Karolinger herrschten etwa 350 Jahre. Die Blüte der fränkischen Großreiche warvorbei. Warum sollten die Merowinger mit ihrer alten Kultur wieder auferstehen. Längsthat es einen gesellschaftlichen Wandel gegeben.<

Und worin liegt dann dieBrisanz um deren Willen Deine Dir unbekannten Quellen unter so strengem Verschlußgehalten werden ?
Und welche Blutlinie meinst Du ?

>Sind wir nur Interpretenschlauer Bücher oder haben wir den Schneid, uns über den Tellerrand hinauszulehnen! <
Um sich über den Tellerrand hinauslehnen zu können, muß man erst mal den Teller unddessen Rand kennen. und auf dessen Rand stehen ;)
Will heißen,man muß natürlich vonden bestehenden Fakten ausgehen, und dazu muß man die auch kennen. Und diesbezüglich ,@cadiaego, hab ich bei Dir ,mit Verlaub gesagt, so meine Zweifel.
Beispiel: Ein Volkder Merowinger gab es nicht.Das Volk waren die Franken, die gleichen Franken wie bei denKarolingern und deren Nachfolgestaaten .
Die Merowinger waren lediglich das damalige,von Merovech ausgehende Herrschergeschlecht, mehr nicht. Und daß Familien aussterbenkönnen, besonders, wenn sie sich, wie die Merowinger ,noch eifrig gegenseitig abmetzeln,ist eher natürlich als unwahrscheinlich.

>Die Blüte der fränkischen Großreichewar vorbei.<
Sagen Dir die Begriffe Salier,Staufer ,Capetinger was ?
Das warenalles Franken bzw. deren Nachfahren und die geboten über zeitweise blühende Großreichewie z.B.das HRR.


melden
cadiaego
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

06.10.2006 um 09:08
@ zaphodB.
>Sagen Dir die Begriffe Salier,Staufer ,Capetinger was ?<Natürlich! Ich habe nicht behauptet, dass es keine Franken nach den Karolingern mehr gab.

>Beispiel: Ein Volk der Merowinger gab es nicht.Das Volk waren die Franken,die gleichen Franken wie bei den Karolingern und deren Nachfolgestaaten .
DieMerowinger waren lediglich das damalige ,von Merovech ausgehende Herrschergeschlecht,mehr nicht. Und daß Familien aussterben können, besonders, wenn sie sich, wie dieMerowinger ,noch eifrig gegenseitig abmetzeln, ist eher natürlich als unwahrscheinlich.<
Ist mir bekannt, dass es ein Merowinger-Volk nicht gab (von mir schlechtformuliert)! Die "Königlichen" haben ihr Blut aber weitergegeben, bevor sie sich denGaraus machten oder von den karolingischen Hausmeiern abgesetzt wurden.

@unerwünscht
>im übrigen, warum sollte der vatikan, evidenzen mit dererleibrisanten inhalten unter verschluss halten?
-die betreffenden schriften zu verbrennenwäre doch viel effizienter..<
Das ist eine gute Frage! Würdest Du Deinen Stammbaumvernichten, wenn er Deine über die Jahrhunderte gewachsene Existenz gefährde? Da hängtzuviel Ehrfurcht dahinter. Die Glaubenskongregation wurde ja zu diesem Zweck geschaffen,um Häresien und Glaubensabweichungen effektiv "begegnen" zu können. Und um Respekt vorder Kirche zu verbreiten!


melden
Anzeige

Europa wird merowingisch

06.10.2006 um 22:34
>Die "Königlichen" haben ihr Blut aber weitergegeben, bevor sie sich den Garausmachten oder von den karolingischen Hausmeiern abgesetzt wurden. <

Falls Dumeinst,die hätten mit dem Gesinde rumgebumst,das mag ja sein.Aber das zählte in dermittelalterlichen Gesellschaft nicht und die daraus entstandenen illegitimen Nachkommenwurden nur in den seltesten Fällen anerkannt.Die reine Weitergabe von Genen war in dermittelalterlichen Gesellschaft bedeutungslos, relevant war nur die Weitergabe von Geneninnerhalb von Rang und Stand.Ein Pferdeknecht , der ein illegitimer,nicht anerkannterNachkomme eines Fürsten war ,interessierte niemand und war genauso bedeutungslos wie seinStandesgenosse ohne "Adelsgene "

Deshalb noch mal die Frage:, um die Du dich dieganze Zeit herummogelst:
Worin liegt dann die Brisanz um deren Willen Deine Dirunbekannten Quellen unter so strengem Verschluß gehalten werden ?
Und welcheBlutlinie meinst Du ?


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bush43 Beiträge
Anzeigen ausblenden