Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Europa wird merowingisch

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Europa, Merowinger, Merowingisch
cadiaego
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

07.10.2006 um 08:57
Der Stammbaum Christi, das Königshaus David.


melden
Anzeige

Europa wird merowingisch

07.10.2006 um 09:00
Und wie bringst du den mit den Merowingern zusammen ?


melden

Europa wird merowingisch

07.10.2006 um 15:03
Erinnert mich immer erschreckend an die Mormonen, die glauben ja auch, sie stammen voneinem verlorenen Stamm Israel ab. Oh Herr, hilf, unser täglich Brot gib uns heute undbewahre uns vor den "verlorenen Stämmen Israel" und vergib uns unsere Schlud, wie auchwir vergeben diesen Schwachmaten. Amen.


melden

Europa wird merowingisch

07.10.2006 um 15:33
Es war ruhig auf der Erde....
Ein Süppchen brodelte fröhlich vor sich her...genauergesagt : ein "Ursüppchen".
Ein paar Einzeller wurden vom Zellteilungshype gepackt.
Lebewesen enstanden...Saurier kamen, Saurier starben.
Affen Paarten sich, gingenaufrecht, paarten sich wieder und Evolution kam richtig in Mode.
Dinge wurdenerfunden, Synapsen "verschweißt".
Herrscher wurden geboren, Herscher wurdengetürtzt., um neuen Herrschern Platz zu machen.
Nachkommen nahmen ihre "rechtmäßigen"Plätze ein, zeugten Nachkommen, Wie Jesus und Merowinger, Medici, usw. die wiederNachkommen zeugten, und die nähste Generation wieder und wieder und wieder...alles mitdem einen Ziel :

MICH ZU GEBÄREN DEN NACHKOMMEN VON ALLEN UND JEDEN

MortusDei - Tod der Götter



Sorry musste enfach sein ;)


melden
cadiaego
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

07.10.2006 um 16:49
@zaphodB.
>Und wie bringst du den mit den Merowingern zusammen ?<
Diejüdischen Stämme beanspruchten jeweils die Thronfolge Salomons und Davids. Der StammBenjamin, dem J. v. N. angehört, verließ Palästina im 1. Jhd. im Zuge der Machtkonfliktein Richtung Griechenland. Sie lebten dort eigenständig unter den herrschenden Sugambriernund geraten durch die Völkerwanderung nach Mitteleuropa. Dort entstand im 5. Jhd. danndas Geschlecht der Merowinger.


melden

Europa wird merowingisch

07.10.2006 um 17:44
OMG, wo hast Du denn den Unfug aufgeschnappt ???
Da ist ja die Theorie von Mortus Deistichhaltiger.

Anhaltspunkte für diese Theorie : Null
Beweise und Nachweisefür diese Theorie: Null
Fakten,die für die wahrscheinlichkeit dieser Theoriesprechen:Null


melden
cadiaego
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europa wird merowingisch

07.10.2006 um 20:51
Gut, ich geh Drachen steigen lassen. Das ist entspannender, als mit euch Halbgöttern :-)zu faseln. Vielleicht ist das nicht der Ort für esoterischen "Beischlaf".
Ihr suchtnach Quellen, die Euch ohnehin verschlossen bleiben werden, weil ihr denkt, dass alles(korrekt) überliefert ist. Und das ist euer Irrtum.
(Abmeldung) :-) :-(


melden

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 14:13
Oh,da ist ja jemand schwer beleidigt,nur weil nicht alle sagen "Oh
Du weiser undgenialer,Du hast ja so recht .Laß uns esoterisch beischlafen."
So funktioniert neDiskussion aber nicht,mein Lieber.Und wie ich schon oben sagte, Du kannst nur über denTellerrand blicken,wenn du auf ihm stehst, das heißt wenn Du von bestehenden Faktenausgehst.Ansonsten wird nix weiter als Geschwurbel draus und Du könntest genausobehaupten,die Merowinger würden von den Präolmeken abstammen.;)

In medias res:

Du behauptest,"der Stamm Benjamin, dem J. v. N. angehört, verließ Palästina im1. Jhd. im Zuge der Machtkonflikte in Richtung Griechenland. Sie lebten dort eigenständigunter den herrschenden Sugambriern und geraten durch die Völkerwanderung nachMitteleuropa."
wie erklärst Du Dir dann,daß Sueton über Augustus schreibt:
",Germanosque ultra Albim fluvium summovit, ex quibus Suebos et Sigambros dedentis setraduxit in Galliam atque in proximis Rheno agris conlocavit."
( Die Germanen drängteer (Augustus) über den Elbstrom zurück; von ihnen führte er die Sueben und Sugambrer, diesich ergaben, nach Gallien und siedelte sie in dem Gebiet an, das dem Rhein zunächstliegt.)

Die Sugambrer siedelten offenbar bereits zu Caesars Zeiten, ungefähr imheutigen Bergischen Land und an der Sieg teilweise bis zu der Lippe.,da sie die vonJulius Caesar aus ihren Wohngebieten verdrängten Usipeter und Tenkterer
aufnahmenund deren Auslieferung an Rom verweigerten.
Belegen läßt sich dies durch dasreichhaltige Fundspektrum im Bereich nördlich der Lippe, entlang des Rheinufers, das eineAufnahme kulturell verschiedenartiger Germanenstämme erkennen, deren Zuzug in denJahrzehnten vor der Zeitwende zugeordnet werden kann, und die gleichzeitig neben deneinheimischen Sugambrernhier siedelten. Hierbei kann es sich nur um die von Julius Caesaraus ihren Wohngebieten verdrängten Usipeter und Tenkterer handeln, die damals von den aufgenommen wurden. ´
Auch gelang der Nachweis, dass die Besiedlung dieses Gebietesein abruptes Ende fand, was auf die Umsiedlung der Sugambrer und der Entvölkerung ihresTerritoriums im Jahr 8 vor Christus schließen lässt.
Das von Drusus errichteteLegionslager Oberaden richtete sich gegen die Sugambrer und dieses wurde ausweislichder archäologischen Fundeach aufgelassen, im selben Jahr in das die Deportation derSugambrer fällt.
Für die Zeit danach sind keine germanischen Angriffe in diesemGebiet mehr nachgewiesen.

Hier hast Du also zu den Sugambrern ganz klarehistorische Quellen,die durch archäologische Funde auch eindeutig belegt sind.Und diebeweisen,daß die Sugambrer bereits vor der Zeitenwende als Stamm im Lippegebiet siedeltenund um 8 v .Chr. zumindest teilweise deportiert und zerschlagen wurden.

Wennder Stamm Benjaminim 1. Jhd. nach Griechenland ausgewandert sein sollte,dann kann er dortnicht auf die Sugambrer getroffen sein. Zur Zeit der Völkerwanderung,einige hundert Jahrespäter ,existierten die Sugambrer im übrigen vermutlich als Stamm garnicht mehr .

Und was lernen wir daraus:
Thesen sollte man nicht nur einfach nachbeten, sondernzunächst auf ihre Plausibilität überprüfen.


melden

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 14:18
@zaphodB.

Danke hab die Theorie auch nachgeprüft und alle Quellen ergaben daswas ich gesagt habe ;)

nein, aber ich find dein Post sehr gut.


melden

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 14:43
Mortus, Deine Theorie habe ich ja auch nicht angezweifelt.Die klingt ja glaubhaft undläßt sich sogar archäologisch belegen,wenn Du Dich ausgräbst ;) :) :D


melden

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 14:50
lol....

ja daran hab ich auch schon gedacht!

ich züchte eineZeitpflanze ( Zeitmaschiene habe ich aufgegeben, man muss ja mit der Zeit gehen ;) ) ummeine Theorie noch zu untermauern.
Nur wie weit muss ich reisen?
vil hast ne Ideeoder bzw. ne chem. Formel fü nen Zeitsamen ? ;)


melden

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 15:34
Das wäre zumindest eine ökologisch korrekte Zeitreise.
Also am besten Du reist in dieZeit der Ursuppe zurück,um die nach eigenem Rezept zu kochen.


melden

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 16:02
hmmmm.....das ist Gut ja...das schreib ich mir auf meine zu-erledigen-Liste.
hmmm dasheist ich müsste eine Probe mitnehmen...ob da nen standart Reagenzglas ausreicht..werweiß?
Wenn ichs hab , verkauf ichs an "Knorr".
Ursuppe aus der Tüte.


melden

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 16:20
Dann kannst Du auch ne Buchstabensuppe draus machen (s.dortigen Thread) und die Zukunftvorher sagen ;)
PS für die Probe reicht ein gallischer Kupferkessel .


melden

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 16:23
Upps,falscher Thread,sorry


melden

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 16:25
Nee,doch nicht.Passt schon


melden

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 16:26
hmmm...Nein das geht nicht...ich bräuchte dafür eine ursuppe aus der Zukunft!
Ichkönnte die Vergangenheit nachhersagen (Gegenteil = vorhersagen) ;).

Und derKessel geht nicht, ausser ich habe einen festen Verschluss, denn zur Zeit züchte ichZeitkürbisse (kann sich aber vorgestern auch schnell wieder ändern)
und wenn da wasÜberschwappt, oh man, ob ich dann noch zurückkomme. diese Kürbisse sind nicht so stabil,weil sie so groß sind.




OH, MAN , WENN EINEM AUF ARBEIT LANGWEILIGIS!


melden

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 16:29
Aber neben meinen Züchtungen, arbeite ich noch an einem anderen Projekt :

DERZEITLOSE RAUM

Dazu werde ich glaube ich mal bei Grenzwissen was Posten!


melden

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 17:41
Dann solltest Du die Ursuppe aus der Vergangenheit durch ein Wurmloch gießen,damit es dieBuchstabensuppe der Zukunft wird.
Und den gallischen Kupferkessel kannst Du mit einemArvernerschild verschließen,den Du mit Siemens-Lufthaken fixierst.


melden
Anzeige

Europa wird merowingisch

08.10.2006 um 18:19
Ja...das ist Gut!

Wie gut das ich immer mein tragbares Wurmloch dabei habe! Nochein utensil was wir bei Wolf 359 vom Kollektiv geklaut haben!

Ja SiemensLufthaken dann zum Glätten etwas Feilen-Fett!
Und eine Bosch Betonelektrode zumverschweißen,Betonummantelter Eisen.

Damit müssts gehen...
Noch ne GuteIdee...ich lass mir die Ursuppe dann patentieren...
Theoretisch gehört mir dannziemlich viel!


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Skull & Bones84 Beiträge
Anzeigen ausblenden