weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bibelcode doch wahr?

356 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Bibel, Mathematik, Bibelcode, Torah-codes, Bibelkodex
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelcode doch wahr?

31.08.2008 um 16:48
Fragt sich nur, warum man im BC nicht den Boxkampf zwischen Ohrabbeisser und so weiter gefunden hat, sondern ausschlieslich Dinge, die auch mit der Bibel bzw. den Vorhersagen vieler anderer zu tun hat? Warum findet man nichts über die Bibel oder auch dessen Vorhersagen in dem Minimanuscript von Microsoft, das man dazu auch mal verwendet hat? Warum wird gesagt, weil das mit Moby Dick funktioniert, das es den BC nicht gibt? Das ist doch nicht wirklich ein Gegenbeweis? Ich bin immer noch kritisch, aber nur kritisch. Den BC könnte es geben. Nur hat ihn nochniemand gefunden, und/oder wir sind alle zu dumm zu erkennen.


melden
Anzeige

Bibelcode doch wahr?

02.09.2008 um 11:45
Wenn es einen Bibelcode gibt, dann hat Edgar Cayce ihn wohl verstanden. Allerdings war ihm der Zugang nur in seinen "Readings" möglich.


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelcode doch wahr?

02.09.2008 um 17:04
"Warum wird gesagt, weil das mit Moby Dick funktioniert, das es den BC nicht gibt?"

Weil das ein wunderbar anschauliches Beispiel dafür ist, dass man aus JEDEM längeren Text mit der Methode vermeintliche Prophezeiungen herauslesen kann, die mit der gleichen statistischen Wahrscheinlichkeit zutreffen oder eben nicht.

Ich hatte vor Jahren mal eine Seite durchforstet, auf der "Hobbybibelcodeforscher" ihre gefundenen Prophezeiungen hinterlegt und verglichen haben. Da stand auch was zur letzten US-Wahl, dick und fett in grün (also im Nachhinein als zutreffend markiert): "Bush wins". An anderer Stelle stand dafür dann aber in roter Schrift (folglich nach der Wahl als nicht zutreffend markiert) "Kerry wins".

Was soll man also von einem angeblichen Bibelcode halten, der von zwei gegebenen Wahrscheinlichkeiten jede einzeln benennt und sich somit klar und deutlich widerspricht?


melden

Bibelcode doch wahr?

03.09.2008 um 00:40
schon alein -- mit der rechnerischen warscheinlichkeit läst sich vieles
finden-- was ist aber mit wenn da wirklich was wäre das kann im vorallem im voraus keiner sagen des wegen führt - dieser Code nur in die irre und diese die sich darauf verlassen - wenn es ihn denoch gäbe -

im grunde genommen könnte man knochen werfen .


melden

Bibelcode doch wahr?

03.09.2008 um 01:14
@NickRivers
nick.rivers schrieb:Weil das ein wunderbar anschauliches Beispiel dafür ist, dass man aus JEDEM längeren Text mit der Methode vermeintliche Prophezeiungen herauslesen kann, die mit der gleichen statistischen Wahrscheinlichkeit zutreffen oder eben nicht.
Das Beispiel - so "wunderbar" es auch demjenigen erwscheinen mag der die Evaluierung des Codes von Witztum/Rips nicht kennt - ist keines, denn die entsprechenden Wörter tauchen eben bei anderen Büchern und auch den anderen Texten der Bibel ausser dem Pentateuch nicht in so unmittelbarer Nähbe zueinander auf, wie das bei dem von Rips & Co entdeckten Code der Fall ist. und nur DAS ist denn auch der Gradmesser nach dem sich die statistischen Wahrscheinlichkeitberechnungen des Codes begründen lassen.


melden

Bibelcode doch wahr?

03.09.2008 um 01:17
@menschensohn

Nimm bitte auch DU einmal zur Kenntnis dass sich Rips und Witztum von den "Prophezeihungen" wie sie bei Drosnins Methode aufscheinen ausdrücklich distanzierten. Nach ihren Aussagen sind Prophezeihungen mit Hilfe des BC nicht möglich.


melden

Bibelcode doch wahr?

03.09.2008 um 01:33
Die drei ursprünglichen Autoren des Bibel-Codes offerierten eine Wette über eine Million Dollar, dass im Buch Genesis bessere ELS-Wortpaare vorhanden seien als in Tolstois «Krieg und Frieden». Die Herausforderung wurde von niemandem angenommen.

Eigentlich überraschend, wenn er doch angeblich in jedem Buch zu finden wäre....


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelcode doch wahr?

03.09.2008 um 01:36
"denn die entsprechenden Wörter tauchen eben bei anderen Büchern und auch den anderen Texten der Bibel ausser dem Pentateuch nicht in so unmittelbarer Nähbe zueinander auf, wie das bei dem von Rips & Co entdeckten Code der Fall ist."

Um diese Aussage hinreichend abzusichern, müssten erst einmal sämtliche schriftlichen Werke der Geschichte dahingehend überprüft werden. Und alleine die Statistik sagt uns, dass bei einer endlichen Anzahl an verfügbaren Schriftzeichen die benötigten Wörter mit der Wahrscheinlichkeit x in unmittelbarer Nähe zueinander zu finden sein werden. Dass der Abstand zwischen den Worten bei Moby Dick angeblich zu groß war, bedeutet nicht, dass das bei allen anderen Büchern auch der Fall sein wird.


melden

Bibelcode doch wahr?

03.09.2008 um 01:50
Link: de.wikipedia.org (extern)

<"Um die Ergebnisse abzusichern, verwandte Rips mehrere statistische Prüfverfahren mit Vergleichstexten sowie mit zufällig erzeugten Neuanordnungen des Originaltextes. Laut Witztum traten bei keinem anderen Text statistisch so signifikante Abweichungen auf wie im Originaltext.

Das treffe auch auf die von den Kritikern wie McKay verwandten Werke zu. Die in Moby Dick gefundenen Zusammenhänge seien ein Ergebnis gezielter Suche danach und entsprechend gestalteter Sequenzierung des Textes. McKay und andere Kritiker bedienten sich somit der gleichen Beliebigkeit und Unwissenschaftlichkeit, die sie Drosnin zu Recht vorwürfen. Das ergibt Sinn, da sie ja zeigen wollten, dass man mit Drosnins Methoden auch bei anderen Texten fündig wird. McKay sagt allerdings, dass auch Witztum von vornherien mit diesen Methoden gearbeitet hatte: "Jeder einzelne unserer Tricks war aus Witztums Arbeit kopiert"[3]

Sowohl Witztum als auch Rips und Rosenberg haben sich nach dem Erscheinen des Buches von Drosnin distanziert, was er verständlicherweise auch im Nachfolgeband (Bibelcode II) verschweigt. Rips betont ausdrücklich, dass er nie mit dem Journalisten „zusammengearbeitet“ habe. Drosnins Gegner unter den Bibelcode-Befürwortern sagen, ein Ergebnis von Drosnins Tätigkeit sei, dass die weitere ernsthafte Erforschung des realen statistischen Phänomens, das in dieser Art und Häufung ausschließlich in der von Rips benutzten Thoraversion auftrete, wieder unter weitgehendem Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinde.

Die gleichen Personen bezeichnen Drosnin als Sensationsjournalisten und meinen, er habe mit seinen oberflächlichen und auf Effekthascherei getrimmten „Entdeckungen“ der von ihm propagierten Forschung mehr Schaden zugefügt als ihr zu nutzen. Eine genaue und verständliche Beschreibung der von Rips benutzten Verfahren findet man bei einem der Weblinks unten.">

aus Wikpedia


melden

Bibelcode doch wahr?

04.09.2008 um 10:35
interessant das mit dem witztum / rips. ich kannte bisher nur den drosnin-krams, deshalb auch meine bedenken zu der existenz dieses codes.
naja, dank jafrael hab ich mal wieder was gelernt und muss mich wohl nochmal genauer mit dem thema auseinander setzen..


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelcode doch wahr?

06.09.2008 um 07:42
nicht mit dem thema,
mit den propagandisten solltest du dich auseinander setzen.
ich schrieb das schon auf seite sechs,
eine recherche zu den genannten personen
erschöpft sich in dem thema bibelcode

buddel


melden

Bibelcode doch wahr?

07.09.2008 um 01:11
ich meine wenn drossnin

wirklich die zukunft durch die worte gottes zu sagen hätte

müste er nicht harstreubende theorien verwenden
um auf diese zu kommen



-- es war halt für einige ein gutes geschäft --

und vorallem das was gott selbst uns verboten hat (DIE ZEICHENTEUTERREI)


melden

Bibelcode doch wahr?

07.09.2008 um 12:25
der bibelcode ist allein deswegen schwachsinn und widerlegt, da das was er "vorausgesagt" hat nicht passiert ist
fertig aus


melden

Bibelcode doch wahr?

07.09.2008 um 21:38
<"Um die Ergebnisse abzusichern, verwandte Rips mehrere statistische Prüfverfahren mit Vergleichstexten sowie mit zufällig erzeugten Neuanordnungen des Originaltextes. Laut Witztum traten bei keinem anderen Text statistisch so signifikante Abweichungen auf wie im Originaltext.



daran erkennt man eigentlich nur das dieser orginaltext durchdacht sein kann
sowie das damals eigentlich nur gott das schaffen kann die wortwahl und satzstellung oder gar( die sprache bei den suchmaschienen )
soweit vorauszuberechnen das sich irgentwann irgentwelche kompinationen ergeben und heufen

- und damit nur ein "Beweis für ihn"

mehr aber nur für jene die aus bruchstücke was zusammennbasteln wollen


melden

Bibelcode doch wahr?

14.09.2008 um 09:51
dreht sich das thema jetzt langsam im kreis oder habe ich das in einem der anderen bibelcode- threads so schon einmal gelesen? :D

habe jedenfalls eben auf dem trödel ein anschauliches buch zum thema gesehn und für ne öhre und fuffzig gleich mitgenommen.

werd da später dann gegebenenfalls mal passagen draus rezitieren..


melden
grahm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelcode doch wahr?

16.09.2008 um 03:30
sag doch mal bitte wies Buch heisst, könnte neue Infos gebrauchen.


melden

Bibelcode doch wahr?

10.01.2009 um 10:38
@menschensohn
Gott hat die Bibel nicht geschrieben....

Und der Vatikan hat alle Originaltexte abgeändert, also kann man auch keinen Bibelcode in irgendeinem neu verfasstem Werk herausrechnen..... ts, ts, ts.....

Wie leichtgläubig manche doch sind...

Ausserdem bietet sich kein Buch für so nen Schwachsinn mehr an als ein religiöses Werk, das noch zudem sooooo umfassend ist, dass es nahezu eine Leichtigkeit ist, gewisse Wortansammlungen darin zu finden.


Komisch, nicht jeder Verleger hat die selben (gleichen!) Worte an der exakt gleichen Stelle, also....

"Herr wirf Hirn herab!"


melden

Bibelcode doch wahr?

10.01.2009 um 11:09
@nick.rivers
ohne bezug auf Bc selbst von drosnin nehmen zu wollen, (hab das buch gelesen, nur ersten teil.)

es geht nur um deinen obigen text..
ist nicht wirklich ein Argument.

Bush sagte selber "doesnt matter who wins, we are both winners" beim versus mcKay...
und spielt damit die warheit im Hintergrund an , beide sind mitglieder ein und derselben vereinigung (gleiche LoBBie)

http://www.wahrheitssuche.org/logen.html

also bush wins - oder Kerry ...beides möglich ...-> selbes Ergebnis..


Drosnin hat schon verdammt vieles andeuten köNNen...
nicht exakt vorraussageN.
zu denken bringen schafft er es aber auch schon..

wenn er z.b. behauptet das er das hebr. wort für Computer ..nur in den versen der apokalyptischen prophezeiung findet bringt er mich zum nachdenken...

also stichwörter nach seiner Matrix : Rechenmaschine, Ende der Zeit, Bibelcode, decodieren (entziffern),deuten.

ich verteidige seine these nicht
_________
bedenkt aber das so gut wie nichts...keine erfindung, Entdeckung, Schlussfolgerung von anfang an von allen für voll genommen wird...

Galileo durfte in der christlichen welt als trottel des jahres sich bezeichnen :D


melden

Bibelcode doch wahr?

10.01.2009 um 11:17
@pau1e
leichtgläubig ist der der jeden schwachsinn glaubt...
hättest du die bibel gelesen wüsstest du das gar nichts schwachhsinniges drin steht...

wenn dann überSINNlich...;)

schwachsinn ist z.b. das du dem vatikan so eine macht zuschreibst ;)
nämlich das sie texte geändert haben die vor 40 jahren gefunden wurden und sofort seit dem, permanent für die öffentlichkeit zugängig sind, im vatikan stehn nichmal die steine so lange auf dem anderen ;) und bis sich das alles so gebildet hat war es schon 300 n. CHR.


Drosnin hat nicht aus einer Übersetzung eines Verlages entschlüsselt. @pau1e

was Verleger / Übersetzer mit dem text machen ist ihm sHegal..

bei ihm geht es um die original reihenfolge und da waren die juden sehr pedant.
die haben alles eingehalten...wie es ihre "Väter"gemacht haben.
also no way...

___
____
das wir heute so denken kann man wirklich ncih behaupten :D


melden
Anzeige

Bibelcode doch wahr?

10.01.2009 um 11:26
EDIT (nachm durchlesen kommt mir das selbst nciht deutsch vor :D unten drunter die korrigierte version.)
schwachsinn ist z.b. das du dem vatikan so eine macht zuschreibst
nämlich das sie texte geändert haben die vor 40 jahren gefunden wurden und sofort seit dem, permanent für die öffentlichkeit zugängig sind, im vatikan stehn nichmal die steine so lange auf dem anderen und bis sich das alles so gebildet hat war es schon 300 n. CHR.

_____

Qumram Rollen - in den 50er Jahren am toten Meer gefunden.
ca. 900 Schriftrollen...
die hat der vatikan nicht anfassen dürfen ;))


Vatikan, lol Heidenkultort der Grossen Mutter Kybele. seit ca. 2Jhdt vor Chr.

Wikipedia: Vatikanischer_Hügel

@pau1e


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fundstück17 Beiträge
Anzeigen ausblenden