weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Onlinedurchsuchung

312 Beiträge, Schlüsselwörter: Überwachung, Datenschutz, Big Brother, Schäuble, Onlinedurchsuchungen
alphaomega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 16:12
Link: www.algorithman.de (extern)


Hitler - Schäuble - Ein
Vergleich

http://www.algorithman.de/freedom/schaeuble.htm

Interesanter
Artikle mit vielen weiterführenden Links.


melden
Anzeige

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 18:57
die leute raffen erst was sie zulassen wenn sie es am eignen leib merken


melden

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 19:14
genau außerdem verltzt das nicht das Grundrecht leut so auszuspionieren


melden

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 19:14
Verletzt*


melden

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 19:28
Mich würde mal interessieren, wie das in der Praxis funktionieren soll. Die Herstellervon Antivirensoftware haben ja schon angekündigt, das sie auch gegen Bundestrojanervorgehen werden. Sollte Schäuble nun ein Gestz erlassen, das dieses untersagt, dannöffnet er kriminellen Hackern Tür und Tor, die genau diese gesetzlich geschützeSicherheitslücke ausnutzen werden, was auch wieder schwer vorzustellenist.


Meine Prognose, das würde in der Praxis komplett scheitern!


melden

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 19:40
Ich denke das das auch nicht durchgesetzt wird


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 19:41
Damit ein Antivirprogramm den BT finden kann, muß seine Signatur bekannt sein, d.h. ein"Onlinedurchsuchter" muß ihn extrahieren und einschicken. Solange das verhindert werdenkann muß kein einziger Hersteller von Antivirensoftware zu irgendwas verpflichtet werden.


melden
alphaomega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 19:48
CCC warnt vor Verbot von "Hacker-Tools"

Der Chaos Computer Club (CCC)kritisiert die vorige Woche vom Bundeskabinett beschlossene Änderung desComputerstrafrechts. Mit den "Hacker-Tools" werde darin Software kriminalisiert, die zurAnalyse von Sicherheitslücken zwingend erforderlich sei, heißt es in einerCCC-Mitteilung. Es sei allgemein akzeptiert, ein System mit Angriffswerkzeugen zu testen,um die dabei gefundenen Lücken schließen zu können. Nun solle aber bereits der Besitz unddie Verbreitung von Werkzeugen zur Netzwerkanalyse und zur Aufdeckung vonSicherheitslöchern in Rechnersystemen strafbarwerden.

http://www.heise.de/netze/news/meldung/78646

-------

...

Besonders kritisch wird die Lage, wenn die Betriebssystem- und Softwareherstellersich vom Staat erpressen lassen und Updates für Sicherheitslücken, die für einenBundes-Trojaner geeignet sind, absichtlich verzögern oder sogar spezielle Hintertüren fürdie Behörden vorsehen. "Den Begehrlichkeiten der Behörden nach entsprechenderUnterstützung wird ein Softwarehersteller nur schwer widerstehen können, wenn öffentlicheEinrichtungen zum Kreis der wichtigen Kunden zählen", ist sich Dirk Englingsicher.

Die Idee der heimlichen Online-Durchsuchung widerspricht diametral denBestrebungen der Bundesregierung nach mehr Computersicherheit. Die privaten Rechner derBürger werden durch den "Bundes-Trojaner" zu offenen Scheunentoren für Schadprogrammealler Art. Denn wird von staatlicher Seite die Behebung von Sicherheitslücken verzögert,um solche Ermittlungsmaßnahmen vorzubereiten, würde dies auch Kriminellen helfen, aufdiesem Wege Schadprogramme zu verbreiten. Die Kriminalität im Internet wird weiterzunehmen - vom Staat begünstigt.


melden
alphaomega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 19:53
Virenscanner kein vollständiger Schutz

Technische Abwehrmaßnahmen wieFirewalls und Virenscanner bieten nach Aussage des CCC kaum Schutz vor einem solchenSchnüffelangriff - egal ob von staatlicher Seite oder von Kriminellen. Schon heute seiIndustriespionage, die mit Hilfe von gezielt eingeschleusten Trojanern ausgeführt werden,kaum abzuwehren. "Einen nachhaltigen Schutz des heimischen Computers vor staatlichenSchnüfflern bietet nur eine klare politische Absage an derartige Stasi-Methoden", sagtDirk Engling. "Wir warnen davor, sich nur auf einen aktuellen Virsenscanner oder diePersonal Firewall zu verlassen."

Wenn ein Rechner erst einmal von Ermittlern"umgedreht" worden ist, bekommen die Überwachten dies womöglich gar nicht mit. Ob manüberhaupt etwas bemerke, hänge davon ab, wie gut sich die Behörden anstellten, sagteCCC-Mitglied Rosengart. "Im schlimmsten Fall merkt man davon nichts."


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 20:04
noch ist das illegal


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 20:07
und soweit ich weiss,
kann sogar ein popeliges antivir jeden angriffabwehren.
alles andere wäre nur betriebssystemtechnisch dealbar
und dieses systemhätte bei offenbarung
echt schlechte karten

buddel


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 20:12
> und soweit ich weiss, kann sogar ein popeliges antivir jeden angriffabwehren.

Stand das in der Computer-BL*D?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 20:15
mein popeliges antivir
kann mich natürlich nicht vor blödheit schützen

buddel


melden

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 20:58
Ich habe auch AntVir damit gibts aber ein Paar Probleme


melden
alphaomega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 20:59
Was denn für Probleme?


melden

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 21:01
Der zeigt mir Dateien an die angeblich Vireninfiziert sind dabei ist das die Datei dieGerade benutzt wird das ist sehr Merkwürdig


melden
alphaomega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 21:04
hö? wie ist denn der datei name?


melden

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 21:09
das ist immer unterschiedlich mal die und mal die


melden
alphaomega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 21:17
Windows... wahrscheinlich ohne sicherheitsupdates ?
Kannst du vergessen.
einfachformat c:
und Linux installieren.... *fg

im ernst, denke du hast ein paar übletrojaner. die bekommst du auch mit anitvir nicht weg. versuch esso:
systemwiederherrstellung ausschalten
im abgesicherten modushochfahren
antivir los
alle viren löschen
runterfahren
normalstarten

;)


melden
Anzeige

Onlinedurchsuchung

28.07.2007 um 21:19
aber ich hatte bis heute kein Internet an den PC was kann das sein


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden