Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

06.04.2004 um 05:22
@ tiwaz

inwieweit man enki ernst nehmen kann,kann man aus solchen posts erahnen

>>>Scher dich einfach zum teufel, kleiner neidhammel.
Versteck dich mal weiter hinter deiner kutte, Kapuzi

...klarer fall,mit seiner selbstsicherheit ist es nicht weit her !

und ausgerechnet ich soll auf seine "genialen" beiträge neidisch sein ?

wer benimmt sich denn wie ein kleines trotziges kind ?
prophezeihungen sind nun mal nicht sein ding ! er ist weit davon entfernt irgendwelche zusammenhänge zu erkennen,geschweige denn den chronischen ablauf des ganzen auch nur halbwegs zu übersehen.

tatsächlich ist seine analyse der prophezeihungen nichts weiter als ein ablenkungsmanöver um seine braune gesinnung an den mann zu bringen.

aufwachen tiwaz !

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
Anzeige

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

06.04.2004 um 10:38
@ stryke.

mit gehen diese ständigen verschwörungstheorien zum thema usa usw. auch langsam auf die nerven.... wie paranoid muss man denn bitte schön sein, um zu glauben, dass die regierung mal eben ne atombombe auf ihr eigenes and wirft.... :|

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
tiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

06.04.2004 um 11:31
an Tao
Was hat denn Emotionalität mit Ernsthaftigkeit zu tun? Wenn er nicht selbstsicher wäre, hätte er sich wohl kaum hingesetzt und einen solch konfliktverursachenden Text hierhinein gesetzt.

Scher dich einfach zum teufel, kleiner neidhammel.
Versteck dich mal weiter hinter deiner kutte, Kapuzi

Solche Aussagen von ihm haben nichts mit dem Thema zu tun und sind persönlicher Natur. Im übrigen versteh ich schon , daß deine Beiträge hier einigen auf den Sack gehen. Dein letzter hier ist auch nur persönlich und denunziert, zum Thema sagt er eigentlich gar nichts.
Ob Prophezeiungen sein Ding sind, weiß ich nicht, auf jeden Fall hat er eine Menge dazu gelesen und hat doch nicht wenige Kenntnisse. Wie kannst du eigentlich etwas von einem chronischen Ablauf erzählen, wen du selbst sagst, daß prophetische Aussagen nie ein Datum beinhalten??

Außerdem lese ich in seinen Beiträgen nicht nur Prophezeiungen, sondern auch Aussagen von hochrangigen Militärs und Insidern. und wenn ich nur die betrachte, wird es mir Angst.(erwähnte ich ,glaube ich, schon)

Im Übrigen geht mir dieses Recht-Links-Geseiere ganz schön auf die Nüsse und hat in meinen Augen nur den Zweck, abzulenken.
Wenn du so denkst,mußt du mir wohl auch das braune Hemd anziehen!!

an tommy
Eine Atombombe muß es ja nicht sein(daran habe ich auch so meine Zweifel),eine Kette von Terroranschlägen tut es ja auch.




Du bist anderer Meinung als ich und ich werde dein Recht dazu bis in den Tod verteidigen. (Voltaire)
Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.


melden
dux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

07.04.2004 um 09:48
Hi Enki,

hab gedacht du wolltest noch so einiges hier anbringen, was von Interesse sein könnte (Numerologie, Anschlagdaten, etc.). Oder haben Dich die Reibereien jetzt so verärgert, dass Du nichts mehr postest? Ist doch sowieso quatsch, sich wegen jedem Scheiß gleich in die Haare zu bekommen. Ist doch brotlose Kunst und führt letztlich zu gar nichts. Aber ist wirklich nett zu beobachten, wie schnell manche Leute reizbar und ungehalten sind. Ich für meinen Teil mische mich in sowas nicht ein, weil es einfach vergebene "Liebesmühe" ist, andere von irgendetwas zu überzeugen. Soll doch jeder denken was er will.

Ansonsten bin ich gespannt auf Deine weiteren Ausführungen, falls noch welche kommen sollten.

Ciao Dux

P.S. Auszug aus meinem Post in „Sharon „Wir kontrollieren Amerika“

Da Du Enki leider nicht mehr darauf geantwortet hast, wäre es nett, wenn Du nochmal kurz ein, zwei Sätze dazu schreiben könntest!!!

Hier ein Paar kurze Anmerkungen zu diesen Textauszügen von Dir:

„ . . . Einer der vielen hellsichtigen Propheten , Irlmaier sagte voraus, es werden 3 Ermordungen/Attentate auf Hohe Tiere geschehen -der erste war Djingic (Jugoslawien)- , und der 3. wird den 3.WK auslösen. Ist es ein Amerikaner -Kerry oder Bush, oder Putin? . . .“

Was die Ermordung der 3 „Hochgestellten“ angeht, wollte ich nur kurz anmerken, dass es sich bei Djingic höchstwahrscheinlich nicht um einer der drei handelt. Denn laut Nostradamus werden die 3 „Hochgestellten“ innerhalb von sieben Tagen ermordet. Und der amerikanische Präsident scheint in jedem Fall dabei zu sein und heißt George W. Bush. Er wird zu diesem Zeitpunkt seine dritte Amtszeit bestreiten (normal sind bekanntlich nur zwei), weil er als sogenannter „Kriegspräsident“ auch mehr als drei Amtsperioden regieren kann. George W. Bush auch deshalb, weil er im Jahr 2000 das erste mal gewählt wurde und somit noch in den altbekannten 20 Jahresrhythmus hineinfällt, in dem die damaligen Präsidenten alle zu Tode gekommen sind. Dies basiert auf einem Indianischen Fluch, der 1800 seinen Anfang nahm. Die dritte Amtszeit deshalb, weil der 3.Weltkrieg laut Nostradamus erst 2011 beginnen soll (Amtszeit geht bis 2012).

Deshalb hat mich folgende Aussage von Dir etwas irritiert:

„ . . . Soviel als Kurzabriss der gängigsten baldigen Ereignisse, wie sie dort fieberhaft diskutiert werden, schließlich soll das alles zwischen 2004 und 2006 passieren. . . .“

Das 2004 der Blutsommer sein soll ist mir klar, aber der Beginn des dritten Weltkriegs, dass ist mir neu. Aber wenn Du mehr weißt, dann nur her mit den Infos. Ich bin ganz Ohr. Interessiert mich sehr.

Hier noch ein kurzer Nachtrag einer Prophezeiung von , die scheinbar eindeutig auf die Ermordung von George Bush Junior hindeutet:

„. . .Der Mord passiere bei einer rasch einberufenen Friedenskonferenz in Budapest, Ungarn. (Parlament - Gebäude mit 4 Türmen) Es kommt aufgrund eines Blitzangriffs russischer Einheiten in Belgrad ganz kurzfristig zu einer Konferenz in Budapest. Dabei wird ein Hochgestellter ermordet, wahrscheinlich erstochen.“ „Der Hochgestellte wird von den Russen ermordet, daraufhin erklärt sein Nachfolger den Russen schlichtweg offiziell den Krieg. Doch die Amerikaner sind völlig verblüfft, dass die Russen schon am 3. Tag danach angreifen. . . .“

Den einen Text, wo besonders auf George Bush Junior (einer der drei Hochgestellten) hingewiesen wird, kann ich leider nicht mehr finden. Wer ihn hat oder weiß, wo er steht, der kann es mir bitte mitteilen. Auf jedem Fall war es im Forum von „parsimony.net“.

Gruß Dux


melden

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

07.04.2004 um 19:46
Ich sage nur Tao hat ein gewaltiges Egoproblem.....

Und jetzt könnt ihr euch dazu denken was ihr wollt.......

Denn agressiv andere 'anpissen' kann er gut, hat er an vielen hier perfektioniert...und konstriktiv war er noch nie!
Es geht ja nur um sich hier aufzubauen weils im richtigen Leben nicht funzt, gelle Taolein ? Und am besten gehts halt indem man andere denunziert und sich hervorhebt......aber nichtmal geistlich im Stande sein hier was gescheites beizutragen.....


Aber eins muss ich dir recht geben...wir alle müssen gute Menschen sein und was dafür tun um reinkarniert zu werden..*rofl*..

..mal abgesehen das das Schrott ist.....du willst wohl nicht mehr reinkarniert werden ? Oder siehst du dich als guten Menschen ? Hahaha, wahrschenlich haben Hitler und Stalin das von sich auch gedacht.......

Jetzt weis ich das ich nix weis...und du erst recht nicht!

Man benötigt viel Wissen um zu wissen das man nix weis. Bei vielen vermisst man dieses Wissen das sie wissen nichts zu wissen und somit nur denken zu wissen aber nicht wissen das sie das Wissen nicht wissen ........


melden

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

07.04.2004 um 19:48
P.S.

ich glaube auch nicht das das was Enki alles schrieb und all die anderen Paranoiden hier.....dennoch kein Grund sie wegen ihrer Meinung hier anzupissen....


Aber trotzdem, glauben tu ich nichtmal ein Wort.......mal schauen, vielleicht irre ich mich ja auch... ;)

Jetzt weis ich das ich nix weis...und du erst recht nicht!

Man benötigt viel Wissen um zu wissen das man nix weis. Bei vielen vermisst man dieses Wissen das sie wissen nichts zu wissen und somit nur denken zu wissen aber nicht wissen das sie das Wissen nicht wissen ........


melden
enki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

11.04.2004 um 01:52
@dux

Keine sorge, ich denk, ich hab ja erstmal genug vorgelegt, worüber sich erstmal diskutieren lässt ;)
Ausserdem hänge ich auch nicht jeden tag im internet rum -es gibt doch viel schönere betätigungen, eile mit weile -die welt ist sowieso zu hektisch, wir sterben noch früh genug =)
Abgesehen davon -weißt du was das für eine recherche- und schreibarbeit ist, wenn man nicht einfach bloß meinung vom stapel lassen will, sondern quellen und eine begründung wichtig findet? Am ende werde ich sagen, wo ich die bestätigung für meine eigenen visionen gefunden habe. Aber es ist einfach zur finden.
Übrigens -ich verfolge sehr interessiert deinen thread, habe ihn auch hier extra erwähnt, weil er lesenswert ist, wir müssen uns vorbereiten -lasst doch die ignoranten sterben, dann ist es halt ihr schicksal :)

Okay, es geht weiter.

Teil 4 von 5



Realisierung einer *Eine-Welt-Diktatur*:
Der nächste anschlag auf New York stellt einen weiteren schritt dar in der umsetzung einer Neuen Weltordnung.
Blutsommer 2004, der Fokus liegt auf dem 11.6.2004 aufgrund numerologischer Aspekte (ganz am ende in teil 5 von 5 und ff erklärt).

Die tragende kraft hinter diesem plan ist vermutlich das establishment der sogenannten "Ostküste"...Es handelt sich um die sieben jüdischen bankiersfamilien, in deren Privatbesitz sich die US-amerikanischen notenbank (FED) befindet.
Jeder weiß ja, das die jahreszahl der gründung des Illuminatenordens (1776) sich auch auf der 1-Dollar-Note neben den aussagen "Novus Ordo seclorum" (=Neue Weltordnung) und "Annuit coeptis" (=Unsere Unternehmung wird von Erfolg gekrönt sein).
Mit der gründung der privaten Federal Reserve Bank am 24.12.1913 eskalierten die ereignisse, welche dem endziel dienlich sein sollten:

Diese bankiers förderten und finanzierten den Bolschewismus als auch den Nationalsozialismus, sie verdienten sich an dem krieg – höflich formuliert – dumm und dämlich. Speziell Deutschland zahlt bis heute für beide kriege noch erhebliche summen. (Bemerkung: Die gesamte ölversorgung des 3. Reiches als auch der sowjetunion war in händen amerikanischer, teilweise jüdischer eigentümer. Die Ford- und General Motors-Fabriken wurden in Deutschland "versehentlich" nicht getroffen bei den bombardements, diese unternehmen brauchten auch keine reparationszahlungen zu leisten. Köln wurde im 2.WK zu etwa 92 % zerstört, lediglich der Dom als orientierungshilfe und die Fordwerke als größter waffenproduzent des 3.Reiches blieben verschont...na welch ein "Zufall")
In diesen Plan ist der Mazziniplan verwoben, welcher im Jahre 1870 beschrieb, wie man durch drei initiierte Weltkriege diese Neue Weltordnung umsetzen wollte.
Die ersten zwei Weltkriege verliefen weitgehend nach plan, der dritte sollte angezettelt werden durch herbeiführung von konflikten zwischen Zionisten und Arabern.
Als solches ereignis ist möglicherweise der erste anschlag 1993 auf das WTC im Jahre 1993 zu verstehen, in jedem falle aber der zweite WTC-Anschlag im jahre 2001 zu verstehen.
Als hinweis auf die talmudischen wurzeln ist die quersumme der anschlagstage 23 zu verstehen, da an diesem tage der herr ruht und "die sünden seiner kinder nicht sieht." Der meisterzahl 11 kommt dabei ebenso eine besondere bedeutung zu.
(Hinweis: der letzte tag des ersten, der erste und letzte tag des zweiten weltkrieges, der tag der wiedervereinigung, der mord an A. Herrhausen, etc. sind immer 23-Tage)

Wie schon gesagt, der kommende nukleare anschlag wird ziemlich wahrscheinlich ausgeführt durch ein israelisches U-Boot, welches von Deutschland gratis geliefert wurde.
Einen weiteren aspekt stellt die biblische endzeitprophetie dar, in welcher die "herausragende Rolle" des jüdischen Volkes beschrieben wird. *lol*
So wird unter anderem darauf hingewiesen, daß jeder Jude 2400 Sklaven haben wird, wenn der Messias kommt. Weiterhin ist die rede von einem großen krieg, in welchem zwei drittel der menschheit ums leben kommen, bevor der Messias kommt...

Nach diesem anschlag wird es zur besetzung der ölförderländer um Israel herum kommen. Dieser vorgang stellt Erez-Israel wieder her, das große Israel, von dem die Zionisten träumen im sinne biblischer prophetie. Die besetzung wird durch die USA vorgenommen, einer der vielen vasallen Israels (seht meinen thread "Sharon: Wir kontrollieren Amerika").

Die folgen aus dem weltfinanzcrash nach dem anschlag sowie der ölkrise führen zum weitgehenden zusammenbruch des wirtschaftssystemes und machen den westen reif zur –geplanten- übernahme.

Laut Bibelcode ist mit dieser letzten Schlacht im Jahre 2006 zu rechnen.

Vielleicht morgen Teil 5 von 5 und numerologische aufschlüsselungen der kommenden anschläge.

Gruß Enki


Wir wissen, daß wir nichts wissen. Bloß was machen wir mit den Leuten, die nicht wissen, daß sie nichts wissen? :)


melden

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

11.04.2004 um 16:50
ich traue keinem von euch über den weg, und mein vater sagte immer, etwas paranoia hat noch keinem geschadet! :) Sind schon seltsame charakteren hier unterwegs!! Ach enki, von dir habe ich schon lange nix mehr gehört, wo du doch so ein freund warst!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

Wer andere kennt , ist klug!

Wer sich selber Kennt, ist Weise!
Wer andere besiegt, hat Kraft!
Wer sich selber besiegt ,ist Stark!
Wer sich durchsetzt, hat Willen!
Wer sich genügen läßt, ist Reich!


melden
enki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

15.05.2004 um 20:12
So -jetzt endlich, nach langer pause, aufgrund des nahenden juni, in dem es wahrscheinlich losgehen wird mit dem Blutsommer 2004

Teil 5 von 5



und danach der Epilog im nächsten posting.

Los gehts:

Der dritte terroranschlag des monats märz geschah ja am 22.3.2004 in Gaza-Stadt -in einem hubschrauberangriff wurde Scheich Ahmed Yassin, die Nr.3 der palästinenser (nach Arafat und Präsident Kureia), mit 3 raketen ermordet...
Der erste terroranschlag dieser serie erfolgte gegen die schiiten im Irak am 2.3.2004 ,
Quersumme 11.
Der zweite terroranschlag erfolgte in Madrid am 11.3.2004,
Tag und Quersumme je 11.
Genau 11 tage danach die ermordung Yassins, am 22 (11+11).3.2004,
Quersumme 13.

Diese zahl halten juden neben der 11 und der 22 für ihre besondere "glückszahl"...

Nach "zahlenmystischer" analyse könnten also alle diese 3 terroranschläge denselben hintergrund haben.
Denn nach den prophezeiungen soll die heiße phase des dritten weltkriegs mit dem mord am dritten hochgestellten im nahen osten langsam beginnen...
Sollten die dinge nun eskalieren, wie viele befürchten, aber viele sich auch heiß und innig wünschen und fördern ("Sharon hat heut das Tor zur Hölle geöffnet"), könnte man also diese prophezeiung als erfüllt ansehen.

Das interesse an prophezeiungen und numerologie steigt ja aufgrund all dieser nicht zufälligen "termine" (terminationsdaten...) steil an.
Große zeitungen europas druckten auch 9-11, ... zwischen dem 11.9.2001 und dem 11.3.2004 liegen auch wie lange bekannt genau 911 Tage.

Wenn aber irgendwann auch noch auffallen sollte, daß die für den 11.9. stehende 9-11 numerologisch auch im 9.11. steckt, könnte gar panik bei einigen aufkommen, weil am 9.11.1938 die Reichskristallnacht war, am
9.11.1989 aber auch der Mauerfall...,
(9+1+1+1+9+8+9=38, und 3+8=Quersumme 11).

Übrigens hat Nostradamus selbst gesagt,
DAS SEINE VERSE FALSCHE SPUREN LEGEN, damit die prophezeiungen immer erst in nachhinein verständlich sein können. Ist zwar eine ärgerliche einstellung von ihm, aber so haben einige leute, die halt gerne rätselnüsse knacken (z.b. adventure-spieler), eine spannende beschäftigung .:)
Eine "seiner" wichtigsten prophezeiungen war ja das falsch interpretierte datum 11.8.1999, wo Datum+Sonnenfinsternis+Schreckensherrscher verknüpft wurden. Dieses datum enthielt 2x die 11 = 22 , Tag und Quersumme je 11, so wie in dem attentatsdatum 22.3.2004. Die wird von Numerologen aber als geheime jüdische SIGNALZAHL bewertet:

Die 8 und die sonnenfinsternis gelten beide als mahnung zur vorsicht, und die 3x vertretene 9 (=3 x 3 x 3) ist ein weiteres symbolisches schwergewicht, sie erinnern ab dem 22.3.2004 an die 3 terroranschläge im 3. monat des jahres 2004, mit dem mord am 3. hochgestellten ...
Die Quersummen davon sind wiederum 11 (11.8.1999=1+1+8+1+9+9+9=38=3+8=11) und 13 (22.3.2004=2+2+3+2+4=13).
Zusammen addiert gleich 24, bzw. 2+4=6 (=Saturn/Satan). Und seit dem 11.8.1999 sind bis zum 22.3.2004 1673 tage vergangen, Quersumme=17
Nur wenige, darunter hochgradig-eingeweihte Logen-Brüder, für welche der esoterische teil der botschaft offenbar bestimmt ist, kennen aber die okkulte bedeutung der Zahl 17:
Die 17 ist die Zahl des Überwindens. Sie war im orient des altertums von großer bedeutung, wurden doch dem staatsgott im gebiet des Ararat 17 opfer dargebracht. Im alten Ägypten (dessen riten u. a. bei logen auch heute noch nachvollzogen werden...) wurde Osiris an einem 17. Tag den fluten übergeben. Und die Sintflut der Bibel begann am 17. Tag des 7. Monats..., (acht Menschen überlebten übrigens die sintflut = Die 8 ist die Zahl der gerechtigkeit und des gleichgewichts. Sie bedeutet auch neuanfang, und taufe, taufkapellen wurden in oktogonform errichtet. Eine quer liegende 8 ist auch das zeichen für unendlichkeit.) Die 17 ist auch die zahl der jahre, die Jakob bis zu seinem tod noch in Ägypten verbrachte...Aber auch das letzte hohepriesterliche gebet von Jesus kommt im 17. kapitel des Johann-Evangeliums der bibel vor.
Und trieb nicht auch Odysseus, nachdem er Kalypso verlassen hatte, 17 tage auf einem Floß? Das griechische alphabet hat 7 vokale und 17 konsonanten, der hexameter besteht aus 17 silben, und die alten Griechen sollen die für den schiffsbau vorgesehenen bäume an einem 17. gefällt haben...
Diese zahl hat also eine jahrtausendealte verborgene bedeutung.
Auch der amoklauf von Erfurt, am geburtstag von Rudolf
Heß verursachte ein SS-mäßig schwarz verkleideter schüler insgesamt 17 todesopfer . Noch heute fehlt übrigens in italienischen hotels die zimmernummer 17. Warum? Versetzt man die ziffern der römischen zahl XVII, entsteht das wort VIXI, das auf latein Ich habe gelebt heißt...
Das ist alles kein zufall.


Wollte also Nostradamus mit "seinem" 11.8.1999 sagen, daß die juden am 22.3.2004 als der Schreckensherrscher der Erde erkennbar werden?
Und das danach die heiße phase der Apokalypse beginnt, die sich zur Schlacht von Armageddon steigern wird?...

-------------------------------------------------------------------------------------------

Schon anfang diesen jahres wurde zunehmend geraunt, die negativen kräfte, die diesen planeten beherrschen, planten für März 2004 inszenierte terroranschläge, um bei der errichtung ihrer Neuen Weltordnung in den eilschritt übergehen zu können...

Also sind die vorhersagen eingetroffen.



Flutjahr-Glutjahr-Blutjahr


Wie zu erwarten, werden natürlich wieder erneut die abwiegler und ewigen krakeeler alles in den dreck zu ziehen versuchen, obwohl sie ständig eines besseren belehrt werden.
So geschah es ja auch im Flutsommer 2002, als wieder ein paar notorische neunmalkluge tobten, es sei ja gar kein flutsommer, bis sie am ende kleinlaut das gegenteil zugaben.
Dasselbe im Glutsommer 2003, als sie es anfangs kaum abwarten konnten -nach der herben niederlage in 2002- schon nach kurzer zeit voreilig zu verkünden, ach das wär ja wohl nix mit dem superheissen sommer.... bis sie dann WIEDER am ende den schwanz einkneifen mussten, als sich herausstellte,
DAS ES DER HEISSESTE SOMMER SEIT BEGINN DER WETTERAUFZEICHNUNG WAR ....

Und jetzt, wie nicht anders zu erwarten, gehts schon wieder los mit diesen ewigen skeptikern, die ja schon 2x versagt und verloren haben mit ihrem albernen ängstlichen abstreiten der Prophezeiungen.
Diese verzweifelten kommen schon wieder an, und wollen uns gebetsmühlenartig weismachen, da wär nichts dran :)

Von wem sind die denn eigentlich instruiert worden, daß sie sich immer so schäumend anstrengen, alles abzustreiten, was offensichtlich ist?
Was wollen sie denn in wirklichkeit verhindern -das ihnen niemand mehr ihre einstudierten lügen abkauft, von wegen es seien immer nur die bösen islamisten, die nichts anderes im sinn haben, als die "freie welt" zu schockieren? Sicher, sie gibt es, und sie werden indirekt vom CIA fröhlich finanziert und unterstützt (Ägypten, Algerien, Jugoslawien-, Afghanistan, Tschetscheneien, Zentralasiatische Republiken, etc...) -die bekannte masche ihrer secret covert operations...

Nun, sie verlieren nicht nur ständig und es zeigt sich ja erfreulicherweise, das immer mehr skandale in der amerikanischen darstellung der ereignisse um den 11.9.2001 eine grossangelegte verschwörung sind.
Das kann man ja zur genüge seit dem letzten sommer erfahren, nachdem Washingtons langjähriger Anti-Terror-Chef Richard Clarke und Bushs ehemaliger Finanzminister Paul O´Neill ausgepackt haben, sowie Condoleeza Rice vor dem untersuchungsausschuss klein beigeben muss, was sie alles schon vorher wussten, aber wohlwissend nichts unternommen haben, um losschlagen zu können wie schon lange vorbereitet seit anfang der 90er jahre in ihren "Think Tanks" ... ;)

siehe auch http://www.allmystery.de/system/forum/data/pr3639.shtml

Der prophezeite russische blitzartige überfall auf die BRD mit 24.000 russischen panzern ist gegen ende 2004 zu erwarten. Da man in den spezialistenforen für prophezeiungen davon ausgeht, das der geheime krieg schon mit der völkerrechtswidrigen ersten bombardierung belgrads durch die Allied Force am 24.3.1999 angefangen hat, fällt auch auf, daß das pünktlich auf den tag genau 66 jahre nach der (noch gültigen ?) kriegserklärung "Judea Declares War On Germany" vom 24.3.1933 im Londoner Daily Express ist.

Eine weitere prophezeiung betrifft den 3.WK -aber damit beginnt nicht der weltuntergang, sondern nur die Apokalypse (griech. = Enthüllung, Offenbarung) der prophezeiungen . ;)
Die Apokalypse begann offenbar mit der einführung des Euros am 1.1.2002 (Q=6), und wird gemäß bibelangabe 42 monate oder 7 halbjahre dauern, also bis mitte 2005, wovon das 6. wahrscheinlich das schlimmste sein wird.
Am 21.3.2004 -dem tag der ermordung Yassins- begann astrologisch das neujahr, und somit auch das Blutjahr...
Im moment befinden wir uns also im 6. halbjahr...

Demnächst mein Epilog aus all den 5 teilen...ich rechne ab Juni mit neuen krassen anschlägen.

Gruß Enki

P.S.:
Noch ein hinweis -Quersummen waren im alterum ein sehr gebräuchliches instrument der symbolik und verschlüsselung , und sie sind bis heute bei hermetikern, theosophen, freimaurern, logen und geheimgesellschaften im gebrauch. Wer noch ein bißchen mehr über zahlenmystik wissen möchte, sollte sich mal diesen link angucken http://m.holzapfel.bei.t-online.de/themen/zahlen/zahlen.html


Ein Volk ist kein Markt und Bürger sind keine Kostenfaktoren (frei nach Norman Birnbaum)


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

15.05.2004 um 20:50
@enki
für mich klingt alles sehr plausibel.
obwohl ich mich mit den quersummen nicht so richtig auskenne und mich auch noch nicht genug damit beschäftigt habe, ist es nicht abwegig.

ausserdem haben "spezialisten" immer wieder bemerkt, daß solche zahlenkombinationen nicht zum islamischen glauben passen.

und ich für meinen teil glaube sowieso nicht, dass hinter dem 11.09.2001 terroristen ihre minutiösen planungen vorgenommen haben.

das ganze lief zu perfektioniert und unbemerkt von geheimdiensten ab, dass eigentlich nur solche dafür verantwortlich gemacht werden können, die nichts "gewusst " haben wollen.

alle anzeichen stehen im wahrsten sinne des wortes auf "sturm".


melden
enki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

15.05.2004 um 21:10
@knolle

" solche zahlenkombinationen nicht zum islamischen glauben passen."

Ja genau! Aber pass auf, garantiert werden wieder einige sich das maul darüber zerreissen, das die numerologie nun mal hauptsächlich von jüdischen kabbalisten ernst genommen wird (nicht nur -auch logenbrüder aller nichtislamistischen religionen....und natürlich tibeter, chinesen, japaner..die sind ja auch als grauenhafte terroristen bekannt... *g*).

"...daß hinter dem 11.09.2001 terroristen ihre minutiösen planungen vorgenommen haben. das ganze lief zu perfektioniert und unbemerkt von geheimdiensten ab, dass eigentlich nur solche dafür verantwortlich gemacht werden können, die nichts "gewusst " haben wollen."

Jo! Solch eine strenge logistische planung passt nur zu geheimdiensten -und wer kennt sich im amiland denn nun mal besser aus -amis oder araber...
"Welcome to Terrorland" -DAS mußte mal lesen, da fällt dir das essen von der gabel :O ! ;) Was es mit CIA-geheimdienstmann Mohammed Atta so alles auf sich hat....

"alle anzeichen stehen im wahrsten sinne des wortes auf "sturm"."

Der 3.WK ist nur eine frage der zeit -ich denke dieses jahr werden die anlässe dafür geschaffen....

Gruß Enki


Ein Volk ist kein Markt und Bürger sind keine Kostenfaktoren (frei nach Norman Birnbaum)


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

16.05.2004 um 14:44
@enki
ich habe mich damit abgefunden, dass ich in diesem forum "für nicht ganz dicht" genommen werde.
mag sich das maul zerreissen wer will, das wird auch ohne prophezeihung geschehen :)

wer sich nur ein bisschen damit beschäftigen würde und seine zeit dazu verwenden würde, sich selbst zu informieren, der würde "fähnchenchwingend" auf eine andere seite rennen! nämlich weg von den unverbesserlichen "ihr seid alle spinner" sagern zu denen die "unmögliche nicht ausschliessen".

wie oft schon hat sich in der vergangenheit bewiesen, dass es bei diesem oder jenen ereignis ermittlungsfehler gegeben hat und unwahrheiten wurden zähneknirschend gestanden.
wie es ja jetzt auch schon wieder geschieht im hinblick auf den 11. sept.01 sowie auf die wahren hintergründe zum irakkrieg.
manchmal denke ich die "verantwortlichen" haben kein hirn, sie vergessen tatsachen und streiten sie ab (rumsfelds besuch bei saddam 1983) an den er sich nicht erinnern konnte, obwohl es sogar fotos davon gibt.
die verwicklungen der bush-regierung in geschäfte der kriegs- öl- und bauindustrie, die man ja publik gemacht hat.
und wie oft schon wurde erwiesen, dass die cia bei "staatssteichen" erst die möglichkeit dazu geliefert und dann auch noch aktiv mitgemacht hat.

angesichts all dessen lasse ich mich gerne als spinnerin hinstellen, denn die wirkliche wahrheit kommt unweigerlich an den tag.
immer mehr und mehr wird von der fassade abbröckeln, bis auch die blindesten in des "teufels" antlitz blicken können.

schlaft ruhig, solange ihr noch könnt! denn euer erwachen wird ein grausames sein.


melden

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

16.05.2004 um 14:56
@ Enki

solltest mal nachzählen, denn zwischen dem 11.9.01 und dem 11.3.04 liegen genau 912 Tage.... man sollte nicht alles glauben, was in den medien gesagt wird....

11.9.2001 - 11.9.2002 ----> 365 Tage
11.9.2002 - 11.9.2003 ----> 365 Tage

11.9.2003 - 11.10.2003 ----> 30 Tage
11.10.2003 - 11.11.2003 ----> 31 Tage
11.11.2003 - 11.12.2003 ----> 30 Tage
11.12.2003 - 11.1.2004 ----> 31 Tage
11.1.2004 - 11.2.2004 ----> 31 Tage
11.2.2004 - 11.3.2004 ----> 29 Tage

macht summa summarum 912 Tage....

immer diese verflixten schaltjahre... sonst hätts doch so schön hingehauen ;)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
dux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

17.05.2004 um 14:04
Hi Enki,

Hier nochmal ein Paar kurze Anmerkungen zu diesen Textauszügen von Dir:

„ . . . Einer der vielen hellsichtigen Propheten , Irlmaier sagte voraus, es werden 3 Ermordungen/Attentate auf Hohe Tiere geschehen -der erste war Djingic (Jugoslawien)- , und der 3. wird den 3.WK auslösen. Ist es ein Amerikaner -Kerry oder Bush, oder Putin? . . .“

Was die Ermordung der 3 „Hochgestellten“ angeht, wollte ich nur kurz anmerken, dass es sich bei Djingic höchstwahrscheinlich nicht um einer der drei handelt. Denn laut Nostradamus werden die 3 „Hochgestellten“ innerhalb von sieben Tagen ermordet. Und der amerikanische Präsident scheint in jedem Fall dabei zu sein und heißt George W. Bush. Er wird zu diesem Zeitpunkt seine dritte Amtszeit bestreiten (normal sind bekanntlich nur zwei), weil er als sogenannter „Kriegspräsident“ auch mehr als drei Amtsperioden regieren kann. George W. Bush auch deshalb, weil er im Jahr 2000 das erste mal gewählt wurde und somit noch in den altbekannten 20 Jahresrhythmus hineinfällt, in dem die damaligen Präsidenten alle zu Tode gekommen sind. Dies basiert auf einem Indianischen Fluch, der 1800 seinen Anfang nahm. Die dritte Amtszeit deshalb, weil der 3.Weltkrieg laut Nostradamus erst 2011 beginnen soll (Amtszeit geht bis 2012).

Deshalb hat mich folgende Aussage von Dir etwas irritiert:

„ . . . Soviel als Kurzabriss der gängigsten baldigen Ereignisse, wie sie dort fieberhaft diskutiert werden, schließlich soll das alles zwischen 2004 und 2006 passieren. . . .“

Das 2004 der Blutsommer sein soll ist mir klar, aber der Beginn des dritten Weltkriegs, dass glaube ich nicht. Denn laut Irlmaier ist der dritte Hochgestellte (Staatsmann mit „bedeutender“ Position) George W. Bush und das erst im Jahre 2011, genauer gesagt zu dessen dritter Amtszeit. Erst dann beginnt der dritte Weltkrieg. Eine dritte Amtszeit deshalb, weil George W. Bush bis dahin ein Kriegspräsident ist und in solch einen Fall der amerikanische Präsident auch mehr als zwei Amtszeiten bestreiten kann.

Hier noch ein kurzer Nachtrag einer Prophezeiung von, die scheinbar eindeutig auf die Ermordung von George Bush „Junior“ hindeutet:

„. . .Der Mord passiere bei einer rasch einberufenen Friedenskonferenz in Budapest, Ungarn. (Parlament - Gebäude mit 4 Türmen) Es kommt aufgrund eines Blitzangriffs russischer Einheiten in Belgrad ganz kurzfristig zu einer Konferenz in Budapest. Dabei wird ein Hochgestellter ermordet, wahrscheinlich erstochen.“ „Der Hochgestellte wird von den Russen ermordet, daraufhin erklärt sein Nachfolger den Russen schlichtweg offiziell den Krieg. Doch die Amerikaner sind völlig verblüfft, dass die Russen schon am 3. Tag danach angreifen. . . .“

Den Text, wo besonders auf George Bush Junior (der dritte Hochgestellte) hingewiesen wird (dem Wortlaut nach etwa so: junger Mann bzw. die Bezeichnung „jung“ in seinem Namen), kann ich leider nicht mehr finden. Wer den genauen Text hat oder weiß, wo er steht, der kann es mir bitte mitteilen. Auf jedem Fall war es im Forum von „parsimony.net“.

Noch kurz etwas zu diesem Satz:

„. . . Der prophezeite russische blitzartige überfall auf die BRD mit 24.000 russischen panzern ist gegen ende 2004 zu erwarten. . .“

Das wiederum denke ich nicht. Wobei mir schon klar ist, dass verschiedene Prophezeiungen von solch einem überraschenden Blitzangriff der Russen sprechen, deren Invasion erst am Rhein gestoppt werden wird. Aber voraussichtlich nicht im Jahr 2004. Dafür fehlen noch zu viele Voraussetzungen, die erst nach und nach bis zum Jahr 2011 stattfinden werden. Nach dem 11.06.2004 sprich dem nächsten größeren Anschlag auf die USA wird erst mal so richtig der Weg geebnet sein, damit George W. Bush seinen kranken Feldzug gegen die Welt weiter ausbreiten kann, welcher bis 2011 zu einem weltweiten Flächenbrand eskalieren wird. Die nächsten Ziele der USA nach dem inszenierten Anschlag im „Blutsommer 2004“ werden Saudi Arabien, Syrien, Iran und Jordanien sein. Und die westliche Welt wird höchstwahrscheinlich wieder blind hinter ihnen stehen. Mit dabei auch Deutschland und Frankreich. Denn der nächste Anschlag wird so intensiv in das Weltöffentlichkeitsbild eingebrannt werden, dass man der „armen“ USA ja mit Hilfe der Nato und dem Bündnisfall zu Seite stehen muss. Und das diesmal ohne wenn und aber, denn ein atomarer Anschlag gegen die westliche Welt darf in den Augen der USA und der Verbündeten nicht ohne weltumfassende Konsequenzen sein.
Das Ziel ist klar: Die Neue Weltordnung. Das wirklich Ergebnis aber wird in einem absoluten Chaos enden und folgendermaßen aussehen: Die USA werden 2014, sprich kurz vor Ende des dritten Weltkriegs zu 50% zerstört sein. Bedingt natürlich durch atomare und chemische Waffen. Großbritannien wird für mehrere Jahre unbewohnbar bleiben nachdem es durch chemische Waffen verseucht wurde. Deutschland bzw. Mitteleuropa sollen angeblich keine direkten Treffer abbekommen, sondern nur die jahrelangen Folgen der verseuchten Wettereinflüsse zu tragen haben. Was ich nicht so ganz glauben kann, denn ich habe schon Prophezeiungen gelesen, die von mindestens einem Atomschlag sprechen, der in Frankfurt am Main einschlagen wird.
Ansonsten soll das ganze verrückte Treiben ja auf einmal beendet werden und zwar durch einen kosmischen Einschlag im Jahr 2014, welcher die Welt und die Menschheit wieder für längere Zeit zur Vernunft bringen wird. Bis es dann nach etlichen Jahrzehnten wieder eskaliert. Diesen Asteroiden-Einschlag bzw. die Folgen des dritten Weltkriegs aber werden nur ein Drittel der Menschheit hier auf Erden überleben, sprich ca. 2,1 Milliarden Menschen. Wer diese sein werden, ist schon fast offensichtlich. Nämlich all diejenigen, die zur Zeit nur Wasser und Brot zur Verfügung haben und in Armut und Hunger leben. Und das sind vorallem die Länder südlich des Äquators. Denn die Nordhalbkugel wird für viele Jahre größtenteils unbewohnbar bleiben.

Dennoch bin ich natürlich gerne bereit mir die Überzeugung deinerseits bezüglich des Jahres 2004 nochmal genauer von Dir erklären zu lassen, Enki. Wäre nett und sicher auch sehr aufschlussreich, wie Du auf den russischen Einfall im Jahre 2004 kommst.

Bis dahin

Ciao Dux


melden
enki
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

17.05.2004 um 20:16
@knolle

?!!! "ich habe mich damit abgefunden, dass ich in diesem forum "für nicht ganz dicht" genommen werde. "

Wie kommst du denn dadrauf? Du stehst nicht von ungefähr ganz oben an der bewertungsspitze...also müssen dich doch viele leute schätzen oder? Ich jedenfalls schon ;)

"mag sich das maul zerreissen wer will, das wird auch ohne prophezeihung geschehen"

Das denke ich auch -und trotzdem breche ich mir keinen zacken aus der krone, wenn ich falsch liege. Aber sagen mußte ich meine vorahnungen, sonst wäre ich unverantwortlich und es würd mir schlecht gehn. Ich habs vor einem jahr gespürt, das da was gewaltiges in dieser art wie ichs beschrieben habe auf uns zukommt, und hab dann vor kurzem die bestätigung für heimliche pläne der regierung bei pilt.de gefunden, wie hier zitiert.

"wer sich nur ein bisschen damit beschäftigen würde und seine zeit dazu verwenden würde, sich selbst zu informieren"

mmmh - ...leider, es recherchieren scheinbar wenige, -aber gleich ne meinung haben sie.
"unmögliche nicht ausschliessen" -*smile* - die USA sind doch das land der unbegrenzten möglichkeiten....

"wie oft schon hat sich in der vergangenheit bewiesen, dass es bei diesem oder jenen ereignis ermittlungsfehler gegeben hat und unwahrheiten wurden zähneknirschend gestanden."

Ist doch immer so -aber diesmal hab ich keine lust, 30 jahre zu warten, bis die Amis die akten über den 11.9.2001 freigeben...die kriminellen kannaillen sollen JETZT vor den untersuchungsausschuss -UND DANN IN DEN KNAST!!!

"rumsfelds besuch bei saddam 1983, an den er sich nicht erinnern konnte, obwohl es sogar fotos davon gibt. "

Haha -immer wieder gut, solche enttarnungen :)
Ich wünsch mir endlich mal ne respektsperson, die kein blatt vor den mund nimmt, und überall offen ausspricht, was die meisten denken...das nämlich verschwörungen im gang sind, die uns in den 3.WK führen...
Andreas von Bülow und Mathias Bröckers sind z.b. solche, Michael Moore, Norman Birnbaum, Gore Vidal, Michel Chossudovski, Ottmar Lattorf, Bernd Senf und viele andere mehr...Wird zeit endlich DIESE leute verstärkt im TV zu sehen und zu hören, statt diese ewigen seichten blankgeputzten Hohlgesichter.

"die verwicklungen der bush-regierung in geschäfte der kriegs- öl- und bauindustrie und wie oft schon wurde erwiesen, dass die cia bei "staatssteichen" erst die möglichkeit dazu geliefert und dann auch noch aktiv mitgemacht hat. "

Ach -die beispiele sind endlos ...es ist sovieles NACHLESBAR und belegbar, was sie seit jahrzehnten für eine willkür treiben, von mal zu mal mehr -zeit sie alle vors gericht zu schleifen und wirtschaftlich zu sanktionieren!
NESARA ist solch vorhaben in den USA...

"angesichts all dessen lasse ich mich gerne als spinnerin hinstellen, denn die wirkliche wahrheit kommt unweigerlich an den tag. "

:) So wirds kommen, und dann werden die anderen als idioten dastehen und in erklärungsnot kommen... ;)

"immer mehr und mehr wird von der fassade abbröckeln, bis auch die blindesten in des "teufels" antlitz blicken können."

Die fassade ist schon abgebröckelt -nur die total mit blindheit geschlagenen machen sich noch was vor.

"schlaft ruhig, solange ihr noch könnt! denn euer erwachen wird ein grausames sein."

Gut gesagt. Wir sind innerlich vorbereitet auf die schrecken die kommen werden, aber die werden sich wohl aus dem balkon stürzen vor entsetzen...

Gruß Enki


Ein Volk ist kein Markt und Bürger sind keine Kostenfaktoren (frei nach Norman Birnbaum)


melden

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

17.05.2004 um 20:27
noch ne sache:
ich weiß nich ob das in diesem thread schonmal kam aber im forum hab ich das schon häufiger gehört... einige meinen ja das auf einen flutsommer 2002 und einen glutsommer 2003 ein blutsommer 2004 folgt... schonmal daran gedacht dass dieser reim NUR im deutschen funktioniert und der flut- und glutsommer auch nur in deutschland stattfand?
nagut es könnte ja auch einen anschlag in deutschland geben aber das halte ich für seeehr unwahrscheinlich... kein arabischer terrorist mit hirn würde das tun

Wenn ein leerer Eimer hochgestellt wird, sieht keiner mehr, dass er leer ist.


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

17.05.2004 um 20:42
@enki
ich habe nie gedacht, dass mein drauflosdenken und hämmern je einer verstehen würde, du verblüffst mich.
ich glaube nicht, dass es nur an einer gleichen denkweise liegt.

so lasch wie die bush-regierung die aufklärungen und ermittlungen über den 11.9.01 anging, das allein gab mir sehr viel zu denken.
es stand ein schuldiger fest, warum dann noch suchen?

alle ungereimtheiten wurden von aussenstehenden aufgedeckt, und dann erst wurde krampfhaft versucht plausible erklärungen dafür zu fabrizieren.

nichts, aber auch gar nichts wurde von der "ermittlungskommission" bestätigt oder zweifelsfrei widerlegt.
und wenn man dann noch taub und blind ist und bleibt, und nicht mehr hinterfragt: warum? der tut mir nicht einmal mehr leid. der verdient es sogar, daß man ihn eigenhändig vom balkon schmeisst.
aber gerade die häufung dieser ungereimtheiten erscheint mir sehr suspekt.
hoffe wir erfahren in absehbarer zeit die tatsächliche wahrheit.


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

17.05.2004 um 20:50
@chen
flood-summer
heat-summer
bloodsummer

ach und es gab in usa keine überschwemmungen , keine hitzeperioden und waldbrände?


melden

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

17.05.2004 um 20:56
@ knolle

es is was adneres, wenn da steht flut-, glut, blut-sommer, als wenn nur zwei der drei sachen passen...

natürlich gibt es immer und überall überschwemmungen und hitzeperioden... nur in deutschland (und europa für die hitzeperiode) war es eben so besonders schlimm, dass man zu dem reim kam....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
Anzeige
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anschlag auf New York -Blutsommer 2004

17.05.2004 um 21:17
@Tommy137
vielleicht gibt es ja auch ein wort im englischen für glut, das einen reim ergibt auf flood und blood, mit fällt eigentlich nur hot und heat ein.
aber muss denn immer alles so wörtlich genommen werden?
dass übereinstimmungen der geschehnisse tatsächlich vorhanden sind, wirst nicht einmal du ableugnen können.


melden
392 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Subliminal Messages16 Beiträge