Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Orwell Staat ist schon längst real

174 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Staat, Orwell ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Orwell Staat ist schon längst real

07.07.2004 um 03:13
Link: www.heise.de (extern)


jetzt wird es langsam interessant !

==========================================

-[heise]----------------------------------------
USA: Private Datenbanken öffnen sich der Polizei
------------------------------------------------
In den USA sollen Polizisten bei einer Personenkontrolle Daten auch
mit Hilfe von nicht staatliche Datenbanken online abgleichen können.
US-Polizeiwachen sollen dazu in Zukunft per Handheld-Computer den
direkten Zugriff auf kommerzielle Sammlungen persönlicher Daten
erhalten, wenn es nach dem Bekunden der LocatePlus Unternehmensgruppe
erlaubt wird. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben sechs
Milliarden Daten aus Telefonverzeichnissen, von Kreditinstituten, aus
öffentlichen Vermögensteuerangaben oder Fahrzeugregistrierungsstellen
über etwa 98 Prozent der US-Bevölkerung. Polizisten des Bostoner
Logan International Airport sollen als erste in die Lage versetzt
werden, auf diese Daten zuzugreifen. Auch im US-Staat Georgia will
das ansässige Unternehmen ChoicePoint daraus ein Geschäft machen.
-an-

http://www.heise.de/newsticker/meldung/48832

===============================================
... sogar der kontostand - hmmmm. wenn du mal deinen kontostand erfragen möchtest, dann musst du nur zu einem netten polizist gehen :-) oder dann doch besser einen implantieren chip?
wie lange wird es wohl dauern, bis einer die datenbanken knackt?

wer ist die "LocatePlus Unternehmensgruppe" ??? www.locateplus.com
und das "Unternehmen ChoicePoint" ??? www.choicepoint.com

=================================================
da ist noch ein wenig info über:

das im US-Staat Georgia ansässige Unternehmen ChoicePoint, Spezialist zur Überprüfung von Stellenbewerbern, und ebenfalls Herr über Milliarden von Datensätzen, will Polizeidienststellen mit mobilen Datenabfragegeräten ausrüsten. ChoicePoint ist US-Bürgerrechtlern nicht unbekannt, war doch eine ihrer Tochtergesellschaften, die DBT Inc., verantwortlich für Verzeichnisse, die in Florida vor der 2000er US-Präsidentschaftswahl kursierten, um "Schwerkriminelle" aus dem Wahlverzeichnis zu eliminieren. Und 2003 wurde bekannt, dass ChoicePoint über Mittelsmänner das komplette mexikanische Wählerregister mit 65 Millionen Namen erworben und dieses an die US-Regierung weiterverkauft hatte.................und liest mann solche sachen,na ja is ja das land mit der unbegrenzten freiheit und den besten demokratischen werten oder was auch immer die von sich geben,ah ja und es giebt ja auch kein klimaproblem nach deren aussage???..warum fallen dann hagelkörner im juli in hamburg vom himmel?...ich weiss nicht ob ich schon wach binn...

quelle: http://elbcaos.blogg.de/ (Archiv-Version vom 28.08.2004)

u only get what u give


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

10.07.2004 um 16:54
nur tote fische schwimmen mit dem strom


Seid euch eurer selbst bewusst, dann gehört euch die Welt



melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

20.07.2004 um 03:17
-[EPIC]--18.07.2004-----------------------------------------------------
USA: EPIC ist gegen Zwang zur Abgabe von DNA-Proben -englisch-
---------------------------------------------------------------------------
Ein höheres Gericht in Maryland hat eine Entscheidung zurückgewiesen,
die das Anlegen einer DNA-Probe in einer Datenbank ohne zwingenden
Bezug zu einer laufenden Ermittlung als nicht verfassungsgemäss
ansieht. Die NGO "Electronik Privacy Information Center" (EPIC) hatte
in dem Fall argumentiert, dass es verfassungswidrig ist, eine
DNA-Probe für die DNA-Datenbank zu erzwingen, welche dann auch in die
nationale DNA-Datenbank des FBI einzieht. EPIC unterstrich, dass die
DNA weit mehr Informationen als ein Fingerabdruck enthält. Diese wird
ohne Schutz der Privatsphäre gesammelt und ohne Bezug, zu welchem
Zwecke sie zukünftig benutzt werden könnte.

Die Informationen zum Fall können als pdf-File hier herunter geladen werden:

http://www.epic.org/privacy/genetic/raines_order.pdf.
http://www.epic.org/privacy/genetic/

==================================================

-[vnunet.de]----20.07.2004-------------
Japan: RFID jetzt auch auf Baustellen
-------------------------------------------
Zwei japanische Bauunternehmen wollen mit RFIDs überwachen, wo sich
auf den Baustellen die jeweiligen Arbeiter befinden. Das System soll
das bisher eingesetzte SmartCard-System ablösen. -gt-

http://www.vnunet.de/testticker/article.asp?ArticleID=20040719011&Ref=pc-pro

==================================================

-[silicon.de]----20.07.2004-----
RFID-Chip ohne Chip
-----------------------------------
Während die Öffentlichkeit langsam die RFID-Problematik wahrzunehmen
beginnt, wird längst am nächsten System geforscht, bei dem auf den
eigentlichen Chip komplett verzichtet wird. Doch diesmal gibt es
eigentlich gute Nachrichten für alle: Das System ohne Chip ist
datenschutztechnisch weniger bedenklich, es ist billiger und zudem
schwerer zu fälschen oder unbrauchbar zu machen. Möglich wird dies
durch spezielle magnetische, optische oder chemische Verfahren, die
eine einzigartige Markierung bilden. Die so entstandenen "tags"
können jedoch nicht wie ihre chipgestützten Pendants beschrieben,
sondern nur ausgelesen werden. -gt-

http://www.silicon.de/cpo/ts-storenet/detail.php?nr=15528



u only get what u give


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

25.06.2005 um 02:12
News zu Datenschutz/verletzung

Italien: Austici und Inventati ein Jahr lang
unbemerkt von Polizei überwacht

Arezzo (Italien), 23.06.2005 - In einer
Blitzaktion gegen den ?Autistici-Server?
beschlagnahmt ein Team der ?Polizia
Postale? (Polizei für die Post- und
Telekommunikationsdienste in Italien) die
Post des Vereins ?Autistici?. Tausende Emails
standen dabei unter Überwachung - von den
Anarchisten bis zu den G8-Anwälten.

http://de.wikinews.org/wiki/Italien:_Austici_und_Inventati_ein_Jahr_lang_unbemerkt_von_Polizei_überwacht

"Vergiss' die Sicherheit im Netz...."Schurkenjäger
von marcabru - 22.06.2005 11:26



Denke metaphorisch, denke hypothetisch, aber falle nie einem Dogma zum Opfer.


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

25.06.2005 um 02:13
News zu Datenschutz/verletzung

Microsoft: E-Mails ohne Sender ID sind Spam

Microsoft hat angekündigt, dass die hauseigenen
Dienste Hotmail und MSN ab November E-Mails ohne
die umstrittene Sender-ID-Kennzeichnung als
potenziellen Spam kennzeichnen werden. Sender ID
ist Microsofts Vorschlag für die
Absenderverifikation zum Zwecke der
Spam-Bekämpfung. Laut Microsoft setzen "mehr als
eine Million" Domains Sender ID ein und "mehr als
eine Milliarde" E-Mails täglich enthalten die zu
Sender ID gehörenden Merkmale.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/60961

Denke metaphorisch, denke hypothetisch, aber falle nie einem Dogma zum Opfer.


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

25.06.2005 um 11:42
>Der Orwell Staat ist schon längst real<
Oder schon überholt, Top Secret....Nur die Augen öffnen...

Im ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

25.06.2005 um 19:25
>"Uns von all diesen "Errungenschaften" (Fernseher, Handy, Aktien, Pornos, Medikamente, Tageszeitung, künstliche, verstrahlte und vergiftete Nahrungsmittel, evtl. noch Auto, Markenkleidung, kommerzielle Musik) zu BEFREIEN (siehe dazu der Thread "Ich bin Knolle" zur Bedeutung unserer Nicknames ), um dadurch von einem fremdbestimmten, unbewussten Leben zu einem selbstbestimmten, bewussten zu kommen"<



was hast du gegen pornos ??





~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~


~woke up in the morning like 10 am, walk pass the listerine, went straight for the gin~



melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

21.11.2005 um 22:57
"Science-Fiction-Szenarios mit Menschen, die anhand eines implantierten Chips jederzeit eindeutig zu identifizieren und zu lokalisieren sind, könnten demnächst Realität werden: Wie die EE Times berichtet, haben sich die ersten Privatpersonen für die Implantierung eines Transponderchips angemeldet. Der Hersteller Applied Digital Solutions hat sich sogar die Phrase "Get Chipped" als Marke eintragen lassen.

Der "VeriChip" ist ein Transponder in einem etwa 12mm langen Glaszylinder mit 2mm Durchmesser. Seine Größe erlaubt es, ihn auch in ambulanter Behandlung einzusetzen. Transponder übertragen Daten durch elektrische Induktion und brauchen daher keine Batterien. Die Reichweite hängt von der Stärke des elektrischen Impulses von außen ab und kann durchaus einige Meter betragen. Die sich daraus ergebenden Überwachungsszenarien rufen sicherlich Datenschützer auf den Plan, aber noch sind die Implantate ja freiwillig."

-----

hierzu ist auch das folgende Video interessant:

Under the Skin - Verichip (Archiv-Version vom 05.11.2005)



Carpe Diem! -- nutze den Tag...


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

21.11.2005 um 23:07
es wird warscheinlich noch einige jährchen gehen, aber wer weiß vielleicht wird irgendwann dieser chip genauso trendy wie ein handy, china könnte sowas ohne probleme in der bevölkerung durchdrücken ;-p

nachdem er in der krankenbehandlung etc. lang genug eingesetz wurde und die gesellschaft ihn akzeptiert hat.

Ist ja auch praktischer, kann man dann z.b. nicht mehr verlieren ...
kool ists erst wenn dir jemand ohne dass du was davon mitkriegst nen chip unter die haut implantiert ... hach was da alles möglich würde ...
neuromancer und orwell lassen grüßen

Carpe Diem! -- nutze den Tag...


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

13.08.2006 um 23:22
Das BKA testet laut einer Meldung von de.internet.com, die sich auf einen Artikel dernächsten Ausgabe des Spiegels bezieht, am Mainzer Hauptbahnhof die deutsche Varianteeines automatischen Personenerkennungssystem per Videoüberwachung und Gesichtsscan, dasvermutlich so ähnlich funktioniert wie das System, das zur Zeit in Japan getestet wird...

http://rabe.supersized.org/archives/762-Das-BKA-Projekt-Foto-Fahndung.html (Archiv-Version vom 20.08.2006)


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

13.08.2006 um 23:29
Link: rabe.supersized.org (extern) (Archiv-Version vom 06.08.2006)

DUMMKÖPFE ZUR VIDEOÜBERWACHUNG

Habt ihr Dummköpfe es nach London immer nochnicht verstanden, dass Videoüberwachung – egal wo – die Mitglieder eines terroristischenKommandos, die auch in Kauf nehmen, bei einem Anschlag selbst getötet zu werden unddeshalb schon gar nicht eine drohende Verhaftung fürchten, nicht im Geringsten vor einemAnschlag abschreckt? Zumal jetzt schon in fast allen größeren Bahnhöfen die Buckel derDomekameras in Gebäuden und auch in Waggons von der Decke hängen? Im günstigsten Fallliefern die Videoaufnahmen Daten für eine nachträgliche Aufklärung – für die Akten undbis zum nächsten Anschlag. Im schlimmsten Fall werden Terroristen die Videoaufnahmen, dasie ja zur Aufklärung kommuniziert werden müssen, als Kommunikationsmedium oderAgitationsmittel für neue Rekruten nutzen ...

weiter hier >

http://rabe.supersized.org/archives/720-Dummkoepfe-zur-Videoueberwachung.html (Archiv-Version vom 06.08.2006)


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

14.08.2006 um 00:19
@neoschamane

Eben, die Selbstmordattentäter werden wohl in der Videoüberwachungeher noch ein `Beweismittel für ihre Aktionen` an alle Welt sehen, so dass jeder sehenkann, was sie kurz vor ihrem Tode noch `geleistet` haben....
Ergo werden dieÜberwacher bald darauf drängen, dass die Kameras nicht ausreichen um Anschläge zuverhindern. Der Bürger muss schon in den Anfängen seiner möglichen `Attentatsgelüste`überwacht und abgefangen werden können. Ich denke, damit wird die komplette Überwachungvon Post, Bewegung, Kommunikation und Zahlungsverkehr legalisiert werden - natürlich nurzum Schutze des Bürgers....
Und um das durchsetzen zu können, wird es auch dieentsprechenden `Vorbereitungsarbeiten` in nächster Zukunft geben, bzw. man ist schonmitten in den Vorbereitungen....


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

14.08.2006 um 01:25
Nun wird erst einmal an der Optimierung `ihrer` Suchmaschinerie gearbeitet:

BKA erprobt automatische Fahndungssysteme im Mainzer Hauptbahnhof
Damit dasBundeskriminalamt (BKA) verschiedene automatische Fahndungssysteme testen kann, wollensich 110 Mitarbeiter der Mainzer Stadtverwaltung und der rheinland-pfälzischenLandesregierung an einem ungewöhnlichen Versuch beteiligen. Das berichtet dasNachrichtenmagazin 'Der Spiegel' (kommende Ausgabe). Ihre Fotos werden in einen Rechnerdes BKA eingespeist, anschließend sollen sie zwischen Oktober und Januar möglichst einmalpro Werktag durch den Mainzer Hauptbahnhof laufen. Dort will die Polizei sieben Kamerasinstallieren und die Testpersonen mit drei verschiedenen Gesichtserkennungssystemenaufspüren.

Um Freiwillige zu finden, hatte das BKA in den vergangenen WochenMainzer Behörden angeschrieben; trotzdem wurde das Ziel von 200 Testpersonen weitverfehlt. Im nächsten Monat will das BKA mit einem Infostand auf dem Bahnhof weitereFotokandidaten unter den Reisenden anwerben.

(Quelle: de.internet.com -12.8.2006)



melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

14.08.2006 um 01:51
ich sag nur: www.direct-action.de.vu

da gibtswiederstand!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Hendrik


melden
drei ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Orwell Staat ist schon längst real

30.06.2007 um 20:52
hallo
ich finde es toll das du die wahrheit sprichst. es wäre toll wenn wir mal öfterüber diese themen reden könnten, bzw. in kontakt treten könnten.


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

30.06.2007 um 22:06
"Des kleinen Mannes Sonnenschein, ist Bumsen, Fernsehen, besoffen sein."

ROFL-wiewahr, wie wahr!

Nicht nur, dass ich nicht trinke, ich bin auchZeugungsverweigerer. Ich hänge natürlich auch vor der Glotze, aber manches kommt mir sehrbizarr vor. Solange die Kritik noch greift, kann die Glotze keine Macht über mich haben.


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

01.07.2007 um 00:05
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID7030948_,00.html

Für jeden Deutschen eine Nummer

Jeder Deutsche bekommt künftig eine lebenslanggültige Steuernummer. Die persönliche Identifikationsnummer wird die bisherigeSteuernummer ersetzen und zusätzlich persönliche Daten wie Geschlecht, Namen, aktuelleAdresse und Geburtsdatum zentral speichern. "Damit entsteht ein bisher nicht gewolltesbundeseinheitliches, zentrales Melderegister", sagte Bundesdatenschutzbeauftragter PeterSchaar im DeutschlandradioKult

http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID7030948_,00.html


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

01.07.2007 um 01:49
>> nur tote fische schwimmen mit dem strom <<

Und dieschlauen.


Auch wenn wir (bald) in einem Überwachungsstaat leben, unsereFreiheit immer mehr eingeschränkt wird und es uns nicht passt, was die Regierungen tun.Sich gegen die Staatsgewalt zu stellen ist reiner Selbstmord. Man wird doch eh alsBedrohung der nationalen Sicherheit eingestufft und eingesperrt. Es mag zwar egositischklingen, ist aber so.
Mein Motto: Glaube, sage und mache was du willst, solangekeiner zusieht. Wenn jemand (Der Staat, dein Chef) zusieht, mache und sage das, was ervon dir erwartet. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht, wenn du (über)leben willst.

Und Außerdem: öffentliche Proteste bringen nicht viel, sie haben noch nie etwasgroßes bewegt. Die Anti-Globalisten dieses Jahr haben ein Paar Polizistenzusammengeschlagen und Straßen blockiert, na und? Der G8-Gipfel fand trotzdem statt. Nochein besseres Beispiel ist der Protest vor dem G8-Treffen in Großbritanien. Dort wurdeneinige G8-Gegner brutal zusammengeschlagen.
Ich habe sogar gelesen, dass manche vonihnen verhaftet und sogar getötet wurden.

Es ist klar: Der Staat ist mächtiger alssei Volk, weil der Staat von der Kraft des Volkes lebt. Die Bürger werden mit der Handdes modernen Imperialismus festgehalten und wie eine Zitrone ausgequetscht. Wer sich derKontrolle zu entziehen versucht, wird venichtet. (Ich weiß, ich wiederhole mich)


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

01.07.2007 um 01:58
"Und Außerdem: öffentliche Proteste bringen nicht viel, sie haben noch nie etwas großesbewegt. Die Anti-Globalisten dieses Jahr haben ein Paar Polizisten zusammengeschlagen undStraßen blockiert, na und? Der G8-Gipfel fand trotzdem statt. Noch ein besseres Beispielist der Protest vor dem G8-Treffen in Großbritanien. Dort wurden einige G8-Gegner brutalzusammengeschlagen.
Ich habe sogar gelesen, dass manche von ihnen verhaftet und sogargetötet wurden.

Es ist klar: Der Staat ist mächtiger als sei Volk, weil der Staatvon der Kraft des Volkes lebt. Die Bürger werden mit der Hand des modernen Imperialismusfestgehalten und wie eine Zitrone ausgequetscht. Wer sich der Kontrolle zu entziehenversucht, wird venichtet. (Ich weiß, ich wiederhole mich)"

Irgendwann hat das Volkaber genug und es knallt. Es wird aber dauern, bus der letzte geschnallt hat wasabgeht.


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

01.07.2007 um 03:14
@enki

Danke!


melden