Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Orwell Staat ist schon längst real

174 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Staat, Orwell ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Orwell Staat ist schon längst real

08.07.2007 um 14:28
<<Was mich aufregt, ist dass keinerlei Demonstrationen in Deutschland stattfinden..
wir müssen mal was Organisieren!!<<

ja, da hast du leider völlig Recht. Es
scheint den meisten Bürgern völlig am Arsch vorbei zu gehen das Ihnen Stück für Stück,
alle Bürgerrechte geklaut und massenhaft kriminalisiert werden.

Ist mir völlig
unverständlich, oder haben wirklich so viele Menschen diese dauernden Terror-lügen
gefressen? Und meinen wirklich so viele Menschen dass, wenn sie Ihre eigene Freiheit
aufgeben, dann die Terroristen nicht mehr bomben?

Ich kapiers echt nicht.


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

08.07.2007 um 14:30
Ja also.. was hindert uns daran was zu machen.. wir machen doch nichts.. wir hängen fettvorm PC und bestätigen uns gegenseitig.. solange das Problem weit weg in Amiland war, wardas auch kein Problem.. aber jetzt kommen die Einschläge näher .. also LOS!!


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

08.07.2007 um 14:34
<<.. also LOS!!<<


ich würde ja gerne zu ner Demo gehen,Pettitionen unterschreiben etc.

aber wer organisiert sowas? Wo sind die ganzenFriedensaktivisten und sonstige? Ohne Organisation geht das nicht und selber eine auf dieBeine zu stellen ist mir nicht möglich. Sowas machen doch sonst immer die Lehrer, diehaben Zeit für sowas.


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

08.07.2007 um 14:49
Ja .. keine Ahnung ich hab sowas auch noch nie gemacht, aber ich würde einfach versuchenmich mit Aktivisten in Verbindung zu setzten


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

12.07.2007 um 15:15
Im internet wird dazu gebloggt, dass es nur so qualmt, aber es gibt keinen sichtbarenWiderstand. Alle wissen, dass die Sache zum Himmel stinkt, aber keiner macht was undüberlässt denen, von denen wir uns das nicht wünschen, das Heft des Handelns. In denBloggs ist aber auch bestenfalls die Rede von Petitionen und es werden einzelne Politikerzum Sachverhalt befragt. Einige Antworten geben auch nur deren Unsicherheit wieder, d.h.die Drohszenarien der Bush-höhrigen Bundesregierung hat bei ihnen auch schon diesediffusen Ängste ausgelöst, sodass sie sich nicht trauen, aktive Massnahmen zu ergreifen,diesen Umbau zu behindern und unsere Freiheit zu sichern. Die gesamte parlamentarischeKontrolle ist offenbar durch pure Einschüchterung total paralysiert.


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

13.07.2007 um 12:11
Ich denke Du hast grobgesehen recht. Angst dürfte wohl eines der größten Hindernisseeiner wahrhaftigen Veränderung sein. Vielleicht ist es aber auch schlichtwegUnsicherheit, die aus mangelndem Selbstvertrauen resultiert.
Doch woher soll einMensch Selbstbewusstsein für etwas wie Vertrauen und Sozialität für wirklich jeden undnicht nur die eigenen Freunde und Verwandte bekommen, wenn er in einer Gesellschaft lebt,die eben diese Werte nicht fördert sondern unterdrückt?
Es braucht also Menschen diesicher sind, dass es so nicht weitergehen kann, und einfach anfangen zu tun. Wir sind unswahrscheinlich nicht in jedem Detail einig, und darauf kommt es auch gar nicht an. Esgeht doch lediglich darum erstmal eine neue Richtung für die Entwicklung der Menschheiteinzuschlagen.
Und da kann eben wirklich jeder privat zu hause etwas tun, wie ebenauf Strom- und Wasserverbrauch usw. zu achten. Im Prinzip muss nur jeder den eigeneninneren Schweinehund überwinden und sich von der zwanghaften Profitgesellschaft lösen, umzu erkennen, dass die Dinge die wirklich glücklich machen eben nicht käuflich sind.Altbekannt, und trotzdem lassen sich immer wieder alle vom Konsum ablenken. Menschenwerden immer unwichtiger, Technik ersetzt sie.
Freuden, ganz kleine Dinge wiespielen, werden an Computern in nichtmenschlichem und daher auch nicht sozialem sonderneher assozialem(im ursprünglichen Sinne von nicht sozial) Umfeld, nämlich allein mit derMaschine, anstelle von Menschen.
Aber habt ihr euch nie gefragt warum das so ist? Esist einfacher sich mit einer Maschine auseinander zu setzen als mit einem Menschen aufdessen Gefühle man Rücksicht nehmen muss, wenn man mal nicht gewinnt und der Ehrgeiz, dieGier, das "göttliche Ich", von irgendwem den man immer schlechter verstehen wird als sichselbst, einfach so besiegt wurde.
Ich sehe das so: Der Ehrgeiz und die Intelligenzhaben uns den technischen Fortschritt gebracht, und uns viele Erkenntnisse über uns undunsere Umwelt ermöglicht. Nun ist es jedoch an der Zeit einzugestehen, dass wir vonunserer Abstammung nicht mehr als Tiere sind, die meinten nun etwas besseres zu sein,weil sie ein paar Maschinen bauen und sogar sprechen und schreiben können.
Besserwären wir jedoch nur, wenn wir diese Errungenschaften, die immernoch auf NATUR(gesetzen)beruhen, auch innerhalb des gesetzlichen natürlichen Rahmens einsetzten.

Das istnatürlich nur meine Meinung. Sie widerspricht somit dem Artikel von "Schaaf" hier beiallmy über die Zukunft des Gehirns mit vielen Nanorobotern.
Ich schließe eine solcheEntwicklung nicht aus und halte sie absolut für so oder in ähnlicher Weise für möglich.Das wünsche ich mir nur ganz einfach nicht.
Ich möchte nicht ewig Leben, genauso wieich mich nicht nach dem Tod sehne.
Ich möchte einfach nur mein Leben mit allenMenschen als Mensch leben, und zwar in einer menschlichen und von daher auch zwangsweisesehr an die Natur angelehnten Welt, und nicht als lediglich für die Gesellschaftfunktionierende Maschine unter anderen Maschinen. Denn dann wird wieder das Gesetz desStärkeren gelten: wer mehr Geld hat wird sich besser ausrüsten können, wie es eigentlichjetzt schon ist, nur dass eben noch sehr wenig direkt in oder an den Körper angebrachtwird.

Ähm....ich glaub' ich hab verständlich gemacht worauf ich hinaus möchte, undder Text ist schon wieder so lang geworden, sorry.


melden
Disc ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Orwell Staat ist schon längst real

13.07.2007 um 12:46
Problem ist doch das das in den Medien so dar gestellt wird als wäre das allesok.

Zudem ist der anteil der menschen die sich mit solchen Themen befassen einfachzu klein als das man da mit ner Demo was erreichen könnte.

Ich habe z.b. nochniemanden im RL über sowas reden hören.


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

13.07.2007 um 13:12
Dann verkehrst Du vielleicht nur mit Menschen, die gewisse Dinge nicht wahrhaben wollen?!Sprich doch einfach die Leute in deinem Umfeld auf diese Themen an. Nicht alle mögen das,aber Du wirst feststellen, dass sehr viele so denken...oder sehr ähnlich. Aber wie schongesagt, sie sind unsicher und haben nicht das Gefühl etwas ändern zu können. Und da hastDu recht: unter anderem wegen den Medien.
Viele denken eben sie können ja nicht rechthaben, weil keiner über die Probleme redet. Jeder möchte bespaßt werden und nichtandauernd mit den eigenen Problemen konfrontiert werden.
Deshalb: auch zu einerGehirnwäsche durch die Medien gehören wie bei einem guten Streit, oder Krieg, zwei. Einerder macht, und einer der mit sich machen lässt.
Das wirkliche Problem besteht alsonicht in der Gesellschaft - auch wenn diese natürlich das Problem begünstigt, quasi dasFeuer schürt bis nichts mehr übrig bleibt, dass noch verbrannt werden könnte - sondern injedem Menschen, dem Individuum, selbst.
Wenn deine Nase verstopft ist, fühlt sichhäufig nicht nur deine Nase schlecht, sondern auch dein Kopf und dein restlicher Körpersind energieloser.
Genauso ist es mit den Menschen in dieser Gesellschaft: Jedereinzelne ist am "Kränkeln, weshalb die gesamte Gesellschaft krank erscheint.


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

13.07.2007 um 13:24
Link: www.heise.de (extern)

Vorsicht: Polizisten mit Kamerahelmen

Florian Rötzer 12.07.2007

Die Polizeiin Großbritannien wird mit Kamerahelmen ausgestattet, da sie die Strafverfolgungverbessern und präventiv wirken würden
Das britische Innenministerium hat angekündigt,die Polizisten mit tragbaren Kamerahelmen auszustatten. 4,5 Millionen Euro sollen dazuinvestiert werden, um die Helme, die pro Stücke 2.500 Euro kosten, zu kaufen. AllePolizisten erhalten damit noch nicht die Kamerahelme, von deren Aufnahmen man sicherhebliche Verbesserungen der Strafverfolgung erhofft, weil sie "unbestreitbare Beweise"liefern.


http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25696/1.html


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

13.07.2007 um 13:28
Ich finde jeder sollte sich einen Kamerahelm bauen.
Ist gar nicht soschwer.
Irgendwie klingt das alles schwer nach Robocop.



melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

13.07.2007 um 13:29
http://blog.kairaven.de/archives/1071-In-den-Widerstandsmodus.html (Archiv-Version vom 22.06.2007)
http://www.ueberwachungsdruck.org/ (Archiv-Version vom 30.11.2007)
http://www.daten-speicherung.de/wiki/index.php/Daten-Speicherung.de (Archiv-Version vom 12.07.2007)
http://stop1984.com/ (Archiv-Version vom 06.07.2007)
http://www.attac.de/index.php
http://www.daten-speicherung.de/
http://www.volksprotest.de/


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

13.07.2007 um 15:40
@Argh

wie willst du das machen?
einer alleine ist nie mächtig.
wir müsstenuns wenn dann alle mit sogenannten friedensaktivisten in kontakt setzen.

vlltwürde ein allmy-gemeindetreffen ja schon reichen um etwas anzuzetteln.


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

13.07.2007 um 17:27
Jo und man wird dann von den anderen gleich als Terrorist oder Freak abgestempelt!

Beispiel:

Sagt einfach mal in eurer Umgebung, dass ihr kein Handy habt!
Da kriegt man schon reichlich lustiges zu hören von den "Anderen"


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

13.07.2007 um 20:17
<<Jo und man wird dann von den anderen gleich als Terrorist oder Freakabgestempelt! <<


wie war das? die Leute haben mittlerweile schon Angstdas Maul aufzumachen? Tja, sieht so aus.


melden

Der Orwell Staat ist schon längst real

21.11.2007 um 22:44
würde es biochips gegen den Willen der Menschen geben, würden es alle sehen angeblich soll das schon in Asien oder so ausprobiert worden sein, Beweise gibts 0


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Der mächtige Staat und das fiktive Geldsystem wir sind alle Millionäre
Verschwörungen, 112 Beiträge, am 12.02.2016 von mx
ThePresident am 23.01.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6
112
am 12.02.2016 »
von mx
Verschwörungen: LUDWIG II.
Verschwörungen, 7 Beiträge, am 28.06.2016 von daisuki
daisuki am 25.06.2016
7
am 28.06.2016 »
Verschwörungen: Edward Snowden, alles nur Taktik?
Verschwörungen, 263 Beiträge, am 24.10.2014 von Manijana
Manijana am 26.07.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
263
am 24.10.2014 »
Verschwörungen: Überwachung anhand der neuen Ticket-Leseautomaten im Bus
Verschwörungen, 13 Beiträge, am 01.09.2011 von Glünggi
Primpfmümpf am 30.08.2011
13
am 01.09.2011 »
Verschwörungen: Bundestrojaner nur ein Ablenkungsmanöver?
Verschwörungen, 15 Beiträge, am 15.10.2011 von CurtisNewton
El_Gato am 15.10.2011
15
am 15.10.2011 »